High-Yield-Bonds gewinnen an Bedeutung in Anleihenportfolios

Die Vermeidung von Kreditverlusten und die Fokusierung auf Rising Stars sind wichtige wichtige Performancetreiber für den FISCH Bond Global High Yield Fund.
11.04.2017 22:36

Peter Jeggli, Senior Portfolio Manager High Yield bei Fisch Asset Management in Zürich, vertritt die Ansicht, dass High-Yield-Bonds weiter stark an Bedeutung gewinnen in Anleihenportfolios: "In Anbetracht des Niedrigzinsumfelds in Europa und der Zinswende in den USA sind Hochzinsanleihen eine gefragte Alternative. Die hohen Kupons und die tiefe Zinssensitivität sprechen für die zunehmenden High-Yield-Allokationen. Anleger schätzen dabei insbesondere das mit Aktien vergleichbare Renditepotenzial bei rund hälftiger Volatilität und deutlich niedrigerem maximalen Drawdown."

Mit dem FISCH Bond Global High Yield Fund bietet die Schweizer Asset Management Boutique Investoren eine Strategie an, die seit der Auflage am 1. April 2012 in allen Marktphasen eine Outperformance gegenüber dem Vergleichsindex ML Global High Yield erzielte. "Selbst 2015, als der breite Index aufgrund des starken Rückgangs der Ölpreise ein Jahresminus aufwies, konnten wir ein leicht positives Ergebnis verbuchen. Aufgrund unseres Research-intensiven Bottom-up-Ansatzes und dem Fokus auf Verlustminimierung erlitt die Strategie seit 2012 keinen Ausfall, während es im Referenzuniversum jährlich zu 30 bis 40 Ausfällen kam. Ausserdem hat sich unser Engagement in vielen sogenannten Rising Stars ausgezahlt, also in Unternehmen mit spekulativem Rating, die ihre Bilanzverhältnisse verbessert und ihr Ausfallrisiko deutlich vermindert haben. Beispiele dafür waren Anglo American, Vale und HeidelbergCement. Auch unsere strategische Untergewichtung von CCC-Anleihen wirkte sich sehr positiv auf die Rendite aus. Wir erwarten hier weiterhin ein unattraktives Risiko- und Ertragsprofil und werden in diesem Segment nur opportunistisch investieren", so Jeggli.

Spürbar wachsende Nachfrage
Es ist bereits seit einigen Jahren eine spürbar wachsende Nachfrage im Segment der High-Yield-Bonds zu bemerken. "In unserem Haus stiegen die Assets under Management im Bereich High Yield signifikant – nicht zuletzt auch dank des 5-Sterne-Rankings von Morningstar für den FISCH Bond Global High Yield Fund. Entsprechend erweiterten wir das Fondsmanager-Team im vergangenen Jahr um Kyle Kloc, einem langjährigen Experten mit Spezialisierung auf High-Yield-Anleihen. Aktuell verwalten wir im Bereich unserer gesamten Unternehmensanleihen-Strategien 3,5 Milliarden CHF, davon entfallen rund 700 Millionen auf High Yield-Bonds. Die Research-Verantwortung wird von acht Portfolio Managern wahrgenommen, unterstützt durch unsere Partnergesellschaft Independent Credit View", sagt Jeggli.

"Die erfolgreiche Titelselektion fusst auf dieser umfassenden Kreditexpertise, die in der Research-intensiven Anlageklasse der Hochzinsanleihen von zentraler Bedeutung ist. Mit Rising Stars als zentrale Performancetreiber und der strategischen Untergewichtung von CCC-Anleihen sind wir optimistisch, weitere Investoren für unsere Strategie gewinnen zu können und den Wachstumskurs der Assets under Management zu festigen", sagt Hansjörg Herzog, Leiter Clients & Markets bei Fisch Asset Management.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren