Immobilienunternehmen Varia US Properties will an die Börse

Die in Zug ansässige Firma möchte mit der Kotierung an der SIX ihr Eigenkapital erhöhen.
31.10.2016 09:30

Varia US Properties plant den Gang an die Schweizer Börse, um sein Kapital zu erhöhen. Die ausgebenden Aktien sollen sowohl den bestehenden Aktionären als auch auf dem freien Markt angeboten werden.

Der Erlös soll den Erwerb weiterer Immobilien ermöglichen, sowie zur Schuldenreduzierung  und für allgemeine Geschäftszwecke verwendet werden. Die erstmalige Kotierung an der Schweizer Börse SIX soll in den kommenden Monaten geschehen.

Varia fokusiert sich bei ihren Investitionen auf den US-amerikanischen Mehrfamilienhaussektor und hierbei auf den Sekundär- und Tertiärmarkt, wie "cash.ch" schreibt. Diese Märkte sprechen Mieter im unteren bis mittleren Einkommenssegment an.

Gemäss eigenen Angaben hat sich Varia seit der Gründung 2015 ein Eigenkapital von 100 Mio CHF aufgebaut. Das bestehende Portfolio umfasst 39 Liegenschaften mit rund 5'000 Wohneinheiten in 14 US-Bundesstaaten.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren