Invesco bestätigt Übernahme von ETF-Provider

Wie Fondstrends bereits im April berichtete, übernimmt Invesco den ETF-Spezialisten Source. Dies wurde nun offiziell bekanntgegeben. Source verwaltet rund 18 Milliarden US-Dollar an Vermögen im Kerngeschäft und etwa 8 Milliarden US-Dollar an extern verwaltetem Vermögen.
18.08.2017 22:36

Invesco sichert sich mit dieser Akquisition zusätzliches Knowhow und ein erweitertes ETF-Angebot, durch das die Tiefe und Breite der bestehenden Investmentexpertise von Invesco im Bereich der aktiven, passiven und alternativen Anlagestrategien weiter ausgebaut wird. Damit stellt sich Invesco noch besser auf, um seinen Kunden zu helfen, ihre Anlageziele zu erreichen.

Durch zusätzliche lokale ETF-Spezialisten in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Kapitalmarkt, Produktmanagement und -entwicklung wird Invesco die Bedürfnisse von institutionellen und Retail-Kunden in der Region EMEA künftig noch besser erfüllen können. Darüber hinaus stärkt Invesco mit der Übernahme nicht nur seine Marktposition in der Region EMEA, sondern kann auch zusätzliche Skaleneffekte nutzen und seine Bedeutung im wachsenden ETF-Markt weltweit ausbauen.

"Seit Bekanntgabe der geplanten Übernahme Anfang dieses Jahres haben wir eine starke Investmentperformance für unsere Kunden erzielt und unser Geschäft weiter ausgebaut, während wir auf den erfolgreichen Abschluss dieser Transaktion hingearbeitet haben", sagte Martin L. Flanagan, Präsident und CEO von Invesco. "Das Spezial-Knowhow und die innovativen Produkte von Source  ergänzen unsere starke und diversifizierte Investmentexpertise und stärken unsere Fähigkeit, die Anlagebedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen und die von ihnen angestrebten Anlageergebnisse zu erzielen."

"Wir freuen uns, dass Mike Paul, der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Source, als Leiter unserer ETF-Aktivitäten in der EMEA-Region eine neue Rolle bei Invesco übernehmen wird", sagte Andrew Schlossberg, Senior Managing Director und Head of EMEA bei Invesco. "Mike und das gesamte Expertenteam von Source ergänzen unsere marktführende PowerShares-Plattform perfekt. Damit haben wir jetzt ein ETF-Geschäft mit einer sehr starken Wettbewerbsposition am europäischen Markt. Unsere nächsten Prioritäten sind ein herausragender Service für unsere Kunden, die weitere Optimierung unserer Performance und der weitere Ausbau unseres zusammengeführten Geschäfts von Tag 1 an."

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren