Irische ETFs bald mit 50 % Marktanteil

Ist bei den Fonds Luxemburg beliebtestes Domizil, läuft bei den ETFs Irland der Schweiz den Rang ab und erreicht bald 50 % Marktanteil.
19.08.2016 13:20

Ende Juli 2016 stiegen die Vermögen der ETFs in der Schweiz um CHF 3 Mrd. auf CHF 80 Mrd., wie aus der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar hervorgeht. Die Hälfte der Zunahme ging auf Nettozuflüsse zurück, wobei vor allem Bond-ETFs gefragt blieben. Den Löwenanteil neuer ETFs platzierte BlackRock mit einem Nettoabsatz von CHF 1,3 Mrd.

In den vergangenen Jahren haben ETFs mit Domizil Irland laufend Boden gut gemacht. Stammten vor fünf Jahren erst 29 % der ETFs aus Irland, stieg der Anteil per Ende Juli 2016 auf 48 %. Federn lassen mussten dagegen die Schweizer ETFs, die von einem Anteil von 52 % vor fünf Jahren auf 25 % absackten. Luxemburg konnte im gleichen Zeitraum von 14 % auf 23 % zulegen.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren