iShares erweitert nachhaltige ETF-Produktfamilie

Der neue ETF von iShares bildet den Barclays MSCI Euro Corporate 0-3 year Sustainability ex-Controversial Weapons Index ab.
22.03.2016 16:35

Der Vermögensverwalter BlackRock hat einen börsennotierten Indexfonds (ETF) aufgelegt, der in Anleihen investiert und dabei nachhaltige Kriterien berücksichtigt. Der neue ETF ergänzt BlackRocks Angebot an Produkten, die anhand nachhaltiger Massstäbe anlegen. Dazu gehören aktiv gemanagte Fonds, klassische Indexfonds und ETFs.

Der iShares Euro Corporate Bond Sustainability Screened 0-3yr UCITS ETF bildet den Barclays MSCI Euro Corporate 0-3 year Sustainability ex-Controversial Weapons Index ab. Dieser umfasst Anleihen mit kurzen Laufzeiten und Investmentgrade-Ratings, die auf Euro lauten und von Unternehmen begeben wurden, die von MSCI Nachhaltigkeitsratings von BBB oder besser erhalten haben. MSCI bewertet die Unternehmen anhand von 37 verschiedenen Nachhaltigkeitsfaktoren, beispielweise der Kohlenstoffemissionen. Zudem schliesst MSCI Unternehmen aus, die im Geschäft mit kontroversen Waffen wie zum Beispiel Streubomben, Landminen sowie chemische und biologische Waffen tätig sind. Die Emittenten der Anleihen im Index sitzen in Europa, Nord- und Lateinamerika sowie der Region Asien-Pazifik.

Der Fonds bildet den zugrundeliegenden Index physisch ab. Seine Gesamtkostenquote beläuft sich auf 0,25 Prozent.

Das verwaltete Vermögen in nachhaltigen Investmentprodukten ist zwischen 2012 und 2014 um 61 Prozent auf 21,4 Billionen US-Dollar angewachsen.1 Mit börsennotierten Indexfonds lassen sich nachhaltig orientierte Portfolios auf transparente und kosteneffiziente Weise aufbauen.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren