Julius Bär kauft brasilianischen Vermögensverwalter

Die Privatbank Julius Bär hat den im Januar 2018 angekündigten Kauf der brasilianischen Reliance Gruppe erfolgreich abgeschlossen.
05.06.2018 22:34

Der Abschluss des Kaufs von 95% der in São Paulo domizilierten Reliance Gruppe (Reliance) am 4. Juni 2018 habe wie geplant stattgefunden, teilte der Schweizer Vermögensverwalter mit. Mit diesem Kauf stärke Julius Bär ihre strategische Position in Brasilien deutlich. Die Gruppe ist dort bereits mit der hundertprozentigen Tochtergesellschaft GPS Investimentos (GPS) vertreten, dem grössten unabhängigen Vermögensverwalter des Landes mit Kundenvermögen von BRL 29 Milliarden (ca. CHF 8 Milliarden).

Reliance ist laut Angaben von Julius Bär einer der grössten unabhängigen Vermögensverwalter in Brasilien mit einem Kundenvermögen von annähernd BRL 18 Milliarden (ca. CHF 5 Milliarden), mehrheitlich in Beratungsmandaten.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren