Julius Bär: Wechsel an der Spitze des Private Bankings in Südostasien

Julius Bär hat einen langjährigen Manager von Goldman Sachs zum neuen Head Private Banking Südostasien und Leiter der Niederlassung in Singapur engagiert. Sein Vorgänger übernimmt die neue Rolle des Head Global India & Developed Markets.
08.11.2019 22:33

Jason Moo,  neuen Head Private Banking South East Asia und Leiter der Niederlassung in Singapur.

Jason Moo, neuen Head Private Banking South East Asia und Leiter der Niederlassung in Singapur.

Julius Bär hat Jason Moo per 17. Februar 2020 zum neuen Head Private Banking South East Asia mit Sitz in Singapur ernannt, wie die Bank am Freitag mitteilte. Er wird auch für die Geschäftstätigkeit und Entwicklung der Bank in Singapur verantwortlich sein. Moo folgt auf Torsten Linke, der die neue Subregion "Global India & Developed Markets" leiten wird, die ab dem 1. Januar 2020 Onshore India, ISC und NRI, Japan und das von der Schweiz aus verwaltete Asien-Geschäft umfasst. Er wird weiterhin in Singapur und bis zum Eintritt von Moo als Niederlassungsleiter Singapur tätig sein. Beide werden an Jimmy Lee, Head Asia Pacific und Mitglied der Geschäftsleitung der Bank Julius Bär, berichten. Jimmy Lee wird vom 1. Januar 2020 bis zum Eintritt von Jason Moo ad interim für Südostasien verantwortlich sein.

Bevor er zu Julius Bär kam, hatte Jason Moo in den letzten 20 Jahren verschiedene Positionen bei Goldman Sachs inne. Zuletzt war er CEO von Goldman Sachs Singapore (Pte) und Head of South East Asia and Australia im Private Wealth Management. Vor seinem Umzug nach Singapur arbeitete er in mehreren leitenden Positionen in Hongkong, darunter Head of Market Solutions Group for Private Wealth Management und Head of Alternative Capital Markets Asia Pacific. Moo war nach seinem Abschluss als Finanzanalyst in Singapur zu Goldman Sachs gestossen und arbeitete dann im Equity Sales in New York, bevor er nach Hongkong zog. Er hält einen Bachelor of Arts (Honors) in Ostasienwissenschaften und Volkswirtschaftslehre von der Brown University in den Vereinigten Staaten.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren