Kapitalerhöhung und Portfoliozukauf geplant

Die Fondsleitung plant für den Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) Swiss Properties eine Kapitalerhöhung mit einem Volumen von rund CHF 380 Mio. Damit soll der Kauf eines Liegenschaftenportfolios bewerkstelligt werden.
27.09.2018 22:34

Die Emission wird kommissionsweise im Rahmen eines Bezugsangebots in der Schweiz durchgeführt. Drei Bezugsrechte berechtigen zum Erwerb von zwei neuen Anteilen. Der Ausgabepreis basiert auf dem Inventarwert per 30. September 2018 abzüglich der Ausschüttung für das Geschäftsjahr 2017/18, zuzüglich dem Einkauf in den laufenden Ertrag und einer Ausgabekommission von 2%.

Nicht gezeichnete Anteile werden allenfalls nicht emittiert, wodurch sich der Emissionsbetrag reduzieren kann. Insgesamt werden maximal 3'600'000 neue Anteile ausgegeben. Die Bezugsfrist ist vom 21. November bis 3. Dezember 2018 geplant, die Liberierung per 10. Dezember 2018.

Mit dem neu aufgenommenen Kapital soll der Erwerb eines Portfolios mit 38 Liegenschaften und einem Volumen von rund CHF 500 Mio. finanziert werden. Das Zugangsportfolio befindet sich zurzeit im Eigentum der Swiss Life AG. Nach der Akquisition des Portfolios wird der Fonds über insgesamt 86 Liegenschaften mit über 1'800 Wohnungen verfügen. 

Der Swiss Life REF (CH) Swiss Properties wurde 2015 lanciert. Schwerpunkt des Fonds bilden Wohnliegenschaften in Schweizer Städten und deren Agglomeration sowie kommerzielle Liegenschaften an zentralen Lagen. Der Fonds richtet sich an qualifizierte Anleger und wird ausserbörslich gehandelt. Eine Kotierung des Fonds an der SIX Swiss Exchange ist vor Ende 2019 geplant.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren