Kreatives Anlegen an der FINANZ'17

Das Anlagejahr 2017 ist noch jung und mit der Messe FINANZ’17 vom 1. und 2. Februar findet in Zürich bereits ein erster Schlüsselevent statt. Im Sondernewsletter von Fondstrends finden Sie Interviews und Artikel rund um neue Strategien und spezifische Märkte, die auch an der FINANZ’17 ein grosses Thema sein werden.
30.01.2017 15:36

Unter dem Motto "Kreative Konzepte" sind an der FINANZ’17 vom 1. und 2. Februar im Zürcher Kongresshaus über 100 Austeller aus dem In- und Ausland vertreten. Gerade in Zeiten politischer Unsicherheit, tiefer Zinsen und schwieriger Märkte sind Anlagelösungen, die das Vermögen schützen oder vermehren, umso gefragter. Die grösste Schweizer Finanzmesse ist der ideale Anlass, um sich mit diesen und vielen weiteren spannenden Aspekten auseinanderzusetzen sowie Expertenwissen auszutauschen.

Das vorherrschende Thema in den Medien ist zurzeit ganz klar der neue US-Präsident Donald Trump und die Frage, wie viele seiner Wahlkampfversprechen er auch tatsächlich umsetzen wird. Obamacare abgeschafft, Dekret für ein Einreiseverbot von Muslimen unterschrieben und ein Plan für eine Mauer zwischen der USA und Mexiko – würde man Trump nach den ersten zehn Tagen Untätigkeit vorwerfen, wäre das wohl ein "alternativer Fakt". Wirtschaftlich den grössten Einfluss hat aber für den Moment die Wiedereröffnung zweier Öl-Pipelines, die Vorgänger Obama schliessen liess. Diese Massnahme verlieh den Wertpapieren im Ölsektor Schub.

Sowieso beflügelte der Wahlsieg Trumps den US-amerikanischen Markt. Der vorläufige Höhepunkt war das neue Rekordhoch der wichtigsten US-amerikanischen Börse von letzter Woche.

Dass das Thema Trump auch an den verschiedenen Roundtables an der FINANZ’17 angesprochen wird, ist durchaus möglich, Rohstoffe werden es definitiv. Auch einige Beiträge in unserem Newsletter behandeln dieses Gebiet. Neben vielen Inputs zum Hauptthema "Kreative Konzepte" ist sicher auch das Gespräch zwischen Jörg Gasser, Staatssekretär für internationale Finanzfragen im Eidgenössischen Finanzdepartement, Patrik Gisel, CEO von Raiffeisen Schweiz, und dem ehemaligen CEO der UBS und Credit Suisse Oswald Grübel zum Thema "Der Schweizer Finanzplatz im internationalen Konkurrenzkampf" eines unter zahlreichen Highlights. Zum Thema "Schweizer Asset Management" finden Sie zudem in unserem Newsletter ein Interview mit Lorenz Arnet, Head Asset Management Platform bei SFAMA. Darin nimmt Herr Arnet u.a. Stellung zur Exportfähigkeit des hiesigen Asset Managements.

Lesen Sie hier die diesjährigen Beiträge aus unserem Sondernewsletter:

Bantleon: Attraktive Erträge im Tiefzinsumfeld

Ethenea: Aktienmarkt: die Wiederentdeckung des alten Kontinents

Fisch AM: High Yield-Bonds gehören ins Portfolio

GAM: Ausblicke auf 2017 – konträre Anlagemöglichkeiten

Helvetic Trust: Politischer Einfluss auf die Sektorentwicklung an den Börsen

Interview Lorenz Arnet (SFAMA): Mit FIDLEG und FINIG könnte der lang ersehnte Durchbruch erzielt werden

Invesco: Multi-Asset-Portfolios – ein guter Ansatz für unsichere Zeiten

Janus: INNOVATION: Smarteres Internet und smartere Maschinen

J O Hambro: Blick in die Zukunft: Wendigkeit und Pragmatismus für 2017

Jupiter: 2017Ein Jahr nervöser Anleger und volatiler Märkte

LGT: Stillvoll kombiniert

Nordea: Quantitativer Beta-Plus-Ansatz als Lösung im Tiefzinsumfeld

Pioneer: Wachstum und Inflation: Hat sich etwas geändert?

Primecoach: Mitten drin – statt nur dabei: Primecoach FIDLEG/MiFID Roundtable

responsAbility: Development Investments live: Unternehmertum made in Africa

Rotschild AM: Rothschild AM’s R Valor: Seit 1994 jährlich über 12% Rendite

Source: Rohstoffe ins Portfolio

Swiss Fund Data: 10 Jahre SFD - Pionierarbeit im Schweizer Fondsdatenmanagement

T. Rowe Price: Eine bessere Balance finden

WisdomTree: Sich veränderndes US-Umfeld: Die Vorteile nutzen

ZKB: Comeback der Rohstoffe: Spät zu investieren zahlt sich aus

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren