Neuberger Berman lanciert neue Put-Write-Strategien

Der Asset Manager erweitert sein Angebot an alternativen Anlagelösungen durch zwei neue UCITS-Fonds, die besicherte Index-Put-Write-Strategien verfolgen.
31.05.2017 22:34

Der Neuberger Berman US Equity Index PutWrite Fund und der Global Equity Index PutWrite Fund sind darauf ausgerichtet, attraktive risikobereinigte Renditen zu erzielen, indem sie einerseits  Prämien aus dem Verkauf von Put-Optionen auf US- beziehungsweise globale Aktienindizes generieren sowie andererseits das zugrundeliegende Kapital konservativ investieren. Die Volatilität dieser Strategie ist im Allgemeinen geringer als diejenige der zugrundeliegenden Aktienindizes, da Anleger die Auf- und Abwärtsbewegungen des Marktes weniger stark zu spüren bekommen. Das langfristige Ziel der Strategie besteht somit darin, aktienähnliche Renditen zu erzielen bei niedrigerer Volatilität und höherem Kapitalschutz.

Doug Kramer, Co-Head of Quantitative & Multi-Asset Class Investments bei Neuberger Berman, erklärt dazu: "Viele Anleger wissen, dass die Absicherung von Verlusten durch Put-Optionen langfristig ziemlich teuer sein kann. Extremrisiken zu reduzieren, Abwärtsvolatilität abzudämpfen und Kapitalerosion zu minimieren hat seinen Preis. Obwohl Put-Optionen langfristig teuer sind, werden sie kurzfristig immer nachgefragt werden, denn viele Anleger können kurzfristige Volatilität einfach nicht verkraften. Mit unserer langfristigen Ausrichtung können wir von dieser Nachfrage profitieren."

"Am liquiden und breiten Markt für börsengehandelte Put-Optionen zahlt es sich aus, als Verkäufer auf eine langfristige Strategie zu setzen. Besichertes Schreiben von Put-Optionen ist eine Möglichkeit, sich Exposure zum Aktienmarkt zu verschaffen, bei dem das Verlustrisiko und die Volatilität geringer ausfallen. Diese Faktoren sind besonders wichtig für Kunden, die ihr Kapital erhalten und langfristig ihre Verbindlichkeiten erfüllen oder ihre Anlageziele erreichen möchten", so Kramer weiter.

"Viele Kunden sind von Hedgefonds enttäuscht"
Der Neuberger Berman US Equity Index PutWrite Fund wurde am 30. Dezember 2016 lanciert; der Global Equity Index PutWrite Fund folgte am 3. Mai 2017. Verwaltet werden die Fonds von Neuberger Bermans Anlageteam Options Group, das zum Quantitative and Multi Asset Class Team gehört und bereits seit 2011 besicherte Put-Write-Strategien verwaltet. Senior Portfolio Manager der Fonds ist Managing Director Derek Devens, der von den Research-Analysten Rory Ewing und Eric Zhou unterstützt wird.

Fabio Castrovillari, Head of Client Group Switzerland bei Neuberger Berman, ergänzt: "Unsere Kunden interessieren sich mehr und mehr für unsere besicherten Index-Put-Write-Strategien, denn sie rechnen mit einer steigenden Marktvolatilität und suchen nach erfolgversprechenden Lösungen, um diese abzufedern. Aktiensektoren mit traditionell niedriger Volatilität könnten nun anfällig für Zinserhöhungen sein, während viele Kunden von Hedgefonds enttäuscht sind, da sie ihre Erwartungen häufig nicht erfüllt haben. Put-Write-Strategien können auch bei niedriger Volatilität positive Renditen erzielen und das Risiko-Rendite-Profil eines Anlegers insgesamt verbessern."

Die Index-Put-Write-Strategien von Neuberger Berman sind vollständig mit Barmitteln unterlegt und verzichten auf den Einsatz von Leverage. Die Fonds sind Teilfonds des in Irland domizilierten UCITS-Umbrella-Fonds Neuberger Berman Investment Funds. Sie sind für den Vertrieb in Grossbritannien und ganz Europa registriert, einschliesslich der Schweiz.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren