Niederländer investieren in Schweizer Development Investments

Die niederländische Versicherungsgruppe Aegon investiert in den weltweit grössten Mikrofinanzfonds des Schweizer Vermögensverwalter responsAbility, welcher neu in den Niederlanden verfügbar ist. Aegon betätigt sich damit erstmals im Segment der Development Investments.
06.07.2016 13:25

Der Schweizer Asset Manager responsAbility investiert seit 13 Jahren erfolgreich im Mikrofinanzbereich und ist der weltgrösste private Investor in diesem Sektor. Ende 2015 waren von responsAbility verwaltete Anlagevehikel mit USD 1,9 Milliarden in 314 Finanzinstituten in 76 Entwicklungs- und Schwellenländern investiert. Neben den qualifizierten Anlegern vorbehaltenen Produkten des Unternehmens ist in den Niederlanden jetzt auch der ebenfalls von responsAbility verwaltete grösste Mikrofinanzfonds der Welt für Privatanleger verfügbar.

In diesen Fonds investiert nun Aegon. Bereits 2014 begann die niederländische Versicherungsgruppe damit, das Potenzial von Mikrofinanzanlagen zu untersuchen. Das aktuelle Niedrigzinsumfeld, welche Mikrofinanzanlagen eine attraktive Rendite bieten, sowie akzeptable Risiken und Laufzweiten wie auch eine minimale Korrelation zu anderen Anlageklassen seien für die Investition ausschlaggebend gewesen. Als grösste Herausforderung bezeichnet Marcel van Zuilen, Portfoliomanager bei Aegon Asset Management, die Reporting-Anforderungen: "Das Solvency II Regelwerk beinhaltet strenge und weitreichende Reporting-Vorgaben zur Zielfonds-Durchschau. Mikrofinanzfonds müssen sehr detailliert über ihre Investments Auskunft geben, damit der Investor seine Regelkonformität gegenüber der Aufsichtsbehörde belegen kann. Dass das keine einfache Aufgabe ist, wird deutlich, wenn man bedenkt, dass diese Daten von Mikrofinanzinstituten in rund 100 Ländern wie Kambodscha und Nigeria bereitgestellt werden müssen."

Aufbauend auf einer langjährigen Erfahrung im Mikrofinanzbereich hat responsAbility seine Aktivitäten auch auf andere entwicklungsrelevante Sektoren wie Energie und Landwirtschaft ausgeweitet. Das verwaltete Vermögen von responsAbility ist im Geschäftsjahr 2015 um 22% auf CHF 3 Milliarden gestiegen. Wie in jedem Jahr seit 2011 enthält dieser Wert neue Anlagezuflüsse von rund USD 500 Millionen – darunter 50% von Privatanlegern, 31% von institutionellen Investoren und 19% von staatlichen Investoren. 2015 war das Unternehmen über insgesamt zwölf Anlagevehikel mit fast USD 1 Milliarde in 522 Finanzinstituten, landwirtschaftlichen Betrieben und Energieunternehmen investiert – und führte in diesem Zusammenhang mehr als 700 Transaktionen durch. 

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren