Nordeas Flaggschiff wieder auf Kurs

Nach den Herausforderungen im vergangenen Jahr meldet sich der Nordea 1 – Stable Return Fund 2019 mit einer guten Performance zurück. Fondsmanager Claus Vorm erläuterte in Zürich, warum das heutige Marktumfeld für den aktiv verwalteten, defensiv ausgerichteten Fonds spricht.
28.05.2019 22:34

Der Stable Return Fund ist eines der Flaggschiffe von Nordea Asset Management

Der Stable Return Fund ist eines der Flaggschiffe von Nordea Asset Management

Der Nordea 1 – Stable Return Fund biete eine hohe Kapitalsicherheit, erläuterte Claus Vorm, Stellvertretender Leiter des Multi Assets Team bei Nordea Asset Management, an einer kürzlichen Präsentation in Zürich. Trotzdem sei der Fonds, eines der Flaggschiff von Nordea mit einem Vermögen von über 10 Mrd. Euro, nicht immun gegen makroökonomische Einflüsse. Im Jahr 2018 war die Performance bis im Mai bescheiden. Der Grund dafür war, dass sich Anleger auf Wachstumstitel konzentrierten und die weniger zyklischen Aktien, auf welche Vorms setzt, darunter litten.

Es sei nichts Neues, dass die Performance des Mischfonds wegen der konservativen Anlagestrategie in Marktwachstumsphasen niedriger sei, dafür in Phasen wirtschaftlicher Abkühlung überproportional ausfalle. "Der langfristige Ertrag ist jedoch stabil", erklärte Vorm. Durch die multiplen Zinsanhebungen der Fed im Jahr 2018, wurde das wirtschaftliche Wachstum eingedämmt, was zu einer Korrektur auf dem Aktienmarkt führte.

Marktumfeld spricht für defensive Aktien

Für das Jahr 2019 ist Vorm optimistisch. Bis Ende April konnte der Fonds dieses Jahr bereits eine Wertsteigerung von 5.4% erzielen. Weiterhin sei ein schwächeres Wachstumsumfeld wahrscheinlich, was gute Entwicklungschancen für den aktiv verwalteten Fonds impliziere. Zudem seien die risikoarmen Aktien im Portfolio günstig bewertet, was für signifikante Renditepotenziale sorgt, fügt der Portfoliomanager hinzu.

Der Nordea 1 – Stable Return Fund investiere in Risikoprämien anstatt in Anlageklassen. Da der Kapitalschutz das Fundament der Investmentstrategie darstellt, werden risikoarme Positionen übergewichtet. Damit verfolge der Fonds das Ziel, einen attraktiven Ertrag über den gesamten Investmentzyklus hinweg zu erzielen und gleichzeitig das investierte Kapital zu schützen.

Dieses Ziel konnte erreicht werden. Abgesehen vom Jahr 2008 und 2018, verzeichnet der Fonds jedes Jahr eine positive Performance, und dies bei geringem Risiko. Seit der Auflegung im Februar 2006 generierte der Fonds eine jährliche Performance von 5.8% bei einer Volatilität von 4.8%.

Neben den Marktentwicklungen, welche für den Fonds sprechen, sieht der Portfoliomanager grosse Potenziale im technologischen Fortschritt. Zum Beispiel bieten Hochfrequenzdaten die Möglichkeit zur Optimierung der taktischen Positionierung, erklärt er. Dadurch können die kurzfristigen Anlagestrategien exakter verfolgt und das Portfolio an das aktuelle volkswirtschaftliche Umfeld angepasst werden.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren