Oddo BHF integriert Frankfurt Trust

ODDO BHF führt ihre beiden deutschen Vermögensverwaltungsgesellschaften zusammen. Damit stärkt sie ihr deutsch-französisches Asset-Management-Modell in Europa.
15.11.2017 23:33

Die Oddo BHF Gruppe hat bekanntgegeben, dass sie Frankfurt Trust und die bestehenden Asset-Management-Aktivitäten von Oddo BHF in Deutschland miteinander verschmilzt. Das Asset Management der Oddo-Gruppe wird sodann insgesamt rund 61 Milliarden Euro in Deutschland und in Frankreich verwalten. 

Ziel ist es, langfristig überzeugende Anlageergebnisse zu liefern – sowohl mit quantitativen Analysen als auch mit einem aktiven Managementanasatz zur Generierung von Alpha. 70% des verwalteten Vermögens kommen von institutionellen Kunden und 30% von Vertriebspartnern. 68% der Kunden des neuen Konstrukts stammen aus Deutschland, 26% aus Frankreich und 5% aus weiteren Ländern (z.B. der Schweiz).

Geführt wird die Fondsgesellschaft künftig von Nicolas Chaput. Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde Bafin und der Betriebsrat müssen noch zustimmen. Der Zusammenschluss wird voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2018 erfolgen. Unter der einheitlichen Marke ODDO BHF AM wird die Vermögensverwaltungssparte der ODDO BHF Gruppe mit Investmentzentren in Düsseldorf, Frankfurt und Paris und an weiteren Standorten in Luxemburg, Mailand, Genf, Stockholm, Madrid und Abu Dhabi vertreten sein.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren