Opportunitäten vor der grossen Anlegerschar erkennen

Aus Anlass des 5-jährigen Bestehens der Global Value Equity Strategy von T. Rowe Price wirft Portfolio-Manager Sebastien Mallet einen Blick auf die Zukunft von Value-Titeln.
21.09.2017 23:33

Sebastien Mallet von T. Rowe Price erwartet einen behutsamen Aufschwung der wirtschaftlichen Situation wie auch eine Verbesserung der Unternehmensgewinne. Historisch gesehen war diese Konstellation jeweils für Value-Investoren von Vorteil, die sich an solider Ausführung und weniger an Stimmungsänderungen orientierten. Allerdings warnt er auch davor, dass es die Fähigkeiten der meisten Investoren übersteigt, eine dauerhafte Wende innerhalb eines Anlagestil-Zyklus vorhersagen zu wollen.

In den USA scheinen sich die Märkte nach wie vor im Glanz der Rally nach den Wahlen und der damit verbundenen Hoffnung auf Steuersenkungen und Infrastrukturausgaben zu sonnen. Dennoch lassen die mangelnden Fortschritte in Washington Zweifel daran aufkommen, ob die Trump Administration in der Lage sein wird, die wachstumsfördernden Massnahmen im Laufe dieses oder des nächsten Jahres umzusetzen.

Die entwickelten europäischen Märkte haben sich nach einem flauen Jahresende 2016 erholt, unterstützt von hohen Unternehmensgewinn-
erwartungen, die im Vergleich zu Vorjahren beständiger aussehen. Grossbritannien sieht sich mit Unsicherheiten konfrontiert, nachdem die Konservative Partei ihre Parlamentsmehrheit bei den Juni-Wahlen verloren hat. Doch die weltweit grosse Nachfrage und die ultra-lockere Währungspolitik der Bank of England sollten eine mögliche Verlangsamung abfedern.

Die Daten deuten darauf hin, dass in Japan eine allmähliche vom Exportsektor getriebene Erholung im Gange ist. Die starke globale Nachfrage und eine schwache Währung helfen, die Wirtschaftstätigkeit voranzutreiben. Wichtig für Investoren ist, dass japanische Unternehmen zunehmend aktionärsfreundlicher werden. Dies wird ermöglichen, Aktien mit vielversprechenden Bewertungen aufzuspüren.

Trotz einiger Risiken bleiben die Aussichten für die globalen Aktienmärkte relativ positiv. Sebastien Mallet findet nach wie vor viele fundamental solide, gut geführte Unternehmen, die von Investoren zu Unrecht Skepsis ernten. Dank der robusten Research-Plattform von T. Rowe Price und dem breiten Erfahrungsschatz bleibt er zuversichtlich, solche Opportunitäten auch künftig zu identifizieren, bevor die grosse Anlegerschar sie bemerkt.   

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren