Partners Group investiert in Merkur-Windpark

Partners Group führt ein Konsortium zur Finanzierung des Merkurs-Windparks vor der deutschen Küste mit einer Leistung von 400 Megawatt.
16.08.2016 10:05

Die 1,6 Mrd. Euro Finanzierung des Offshore-Windparks "Merkur" 45 km vor der Insel Borkum in der deutschen Nrordsee ist gesichert. Partners Group übernimmt den Lead des Finanzierungskonsortiums mit einem Betrag von 250 Mio. Euro. Zum Konsortium gehören die DEME, GE Energy Financial Services, InfraRed Capital Partners und die französische ADEME.

Merkur war unter dem Namen "MEG 1" vom deutschen Windpark-Entwickler Windreich geplant worden, der 2013 Insolvenz anmelden musste. Geplant ist der Bau von 66 Windturbinen bis im März 2019, die danach Strom für rund 500'000 Haushalte liefern sollen.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren