Pictets neuer Themenfonds setzt bei der Stadt an

Der neue Themenfonds Pictet-SmartCity investiert in Unternehmen, die intelligente Lösungen für die Herausforderungen der schnell wachsenden Urbanisierung entwickeln.
26.08.2018 22:34

Der Pictet-SmartCity investiert in Unternehmen auf der ganzen Welt, die zur Entwicklung der Städte von morgen beitragen. Diese Unternehmen sind hauptsächlich in folgenden Bereichen tätig: Mobilität, Verkehr, Infrastruktur, Immobilien, nachhaltiges Ressourcenmanagement sowie Technologien und Dienstleistungen, die die Entwicklung einer besseren städtischen Umwelt unterstützen.

Als Smart City bezeichnet Pictet eine Stadt, die in der Lage ist, Daten zu sammeln, zu aggregieren und zu analysieren, um die von ihr verursachten Herausforderungen, wie Umweltverschmutzung, Kriminalität, Krankheiten usw. zu lösen und somit das allgemeine Wohlbefinden seiner Bewohner geistig, körperlich und wirtschaftlich zu verbessern. Dabei spielen Innovation, Technologie, Wirtschaftswachstum, Wohlstand und der ökologische Fussabdruck eine bedeutende Rolle.

Die drei Hauptsegmente des investierbaren Universums sind:

  • "Building the City": Unternehmen, die im Design, der Planung und dem Aufbau der Städte von morgen engagiert sind, mit dem Fokus auf Effizienz und Nachhaltigkeit
  • "Running the City": Unternehmen, die die notwendige Infrastruktur und die Dienstleistungen für das tagtägliche Funktionieren von modernen, nachhaltigen urbanen Räumen anbieten
  • "Living in the City": Unternehmen, die Dienstleistungen und Lösungen für das urbane Leben des 21. Jahrhundert anbieten, inklusive kollaborativer und effizienter Arbeitsplatzmodelle sowie Wohnen, Essen und Freizeitaktivitäten

Neue Investmentchancen für Anleger
"Städte müssen sich anpassen, um die schnell wachsende Bevölkerung aufzunehmen und gleichzeitig die damit verbundenen Umweltauswirkungen zu reduzieren", sagt Ivo Weinöhrl CFA, Senior Investment Manager bei Pictet Asset Management, Genf, der den Fonds managen wird. Ivo Weinöhrl wird unterstützt von Lucia Macaccaro, Investmentmanagerin.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren