Pimco-Länderchef Schweiz kommt von J.P. Morgan AM

Der neue Länderchef Schweiz von Pimco wird die Weiterentwicklung strategischer Wachstumschancen am Schweizer Markt im Global Wealth Management und im institutionellen Geschäft leiten.
29.04.2019 22:38

Patrick Beuret, Executive Vice President und Pimco-Länderchef für die Schweiz.

Patrick Beuret, Executive Vice President und Pimco-Länderchef für die Schweiz.

Pimco, einer der weltweit führenden Investmentmanager für festverzinsliche Wertpapiere, stellt Patrick Beuret als Executive Vice President und Pimco-Länderchef für die Schweiz ein. Er wird die Leitung des Schweizer Kundenbetreuungsteams übernehmen und für die Weiterentwicklung strategischer Wachstumschancen am Schweizer Markt in den verschiedenen Geschäftsbereichen verantwortlich sein, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Beuret wird die Zürcher Pimco-Niederlassung leiten und an Ryan Blute, Managing Director und Leiter EMEA Global Wealth Management, sowie an Frank Witt, Managing Director und Leiter des Geschäfts von Pimco in Deutschland, Schweiz, Österreich, Benelux und Skandinavien, berichten.

Beuret hat mehr als 20 Jahre Erfahrung mit führenden Schweizer und internationalen Investoren. Vor seinem Wechsel zu Pimco war er Managing Director und Länderchef Schweiz bei J.P. Morgan Asset Management am Standort Zürich. Zuvor war er Partner bei Bellevue Asset Management und Leiter Internationale Kunden bei Julius Bär. Er verfügt über 21 Jahre Investmenterfahrung und absolvierte seinen Master-Abschluss in Business Administration an der Universität Zürich.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren