Schroder ImmoPLUS Update

Der börsenkotierte Immobilienfonds Schroder ImmoPLUS hat 2014 zwei nicht strategische Geschäftsliegenschaften in Solothurn und Villars-sur-Glâne verkauft.
12.08.2014 17:08
Schroders

Mit gesamthaft CHF 51.5 Millionen lag der erzielte Verkaufspreis 11.5% über dem Verkehrswert. Der Erlös aus den beiden Verkäufen wurde vollständig in eine neue Detailhandelsimmobilie in Villeneuve Kanton Waadt mit langfristig gesicherten Mietverträgen reinvestiert.

Die erwähnten Transaktionen verbessern das Risikoprofil des Schroder ImmoPLUS hinsichtlich Diversifikation und Mieterstruktur nachhaltig. Der Investitionsaufwand wird sich über die nächsten Jahre reduzieren und damit langfristig Mehrwert generieren.

Weitere Informationen