Schweizer Fondsmarkt legt wieder zu

Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar erfassten Anlagefonds erreichte im Juli 2018 1'134.4 Mrd. CHF. Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einer Zunahme von 14.9 Mrd. CHF oder 1.3%. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 2.3 Mrd. CHF.
21.08.2018 22:34

Die Anlegerinnen und Anleger in der Schweiz vertrauten der Fondsindustrie im Juli 2018 1'134.4 Mrd. CHF (Juni 2018: 1'119.5 Mrd. CHF) an. "Im Berichtsmonat legten die relevanten Aktienmärkte markant zu. Dementsprechend erhöhte sich auch das Volumen des Schweizer Fondsmarktes. Zudem waren im Juli wieder Nettomittelzuflüsse zu verzeichnen  wenn auch in eher bescheidenem Umfang. Am meisten zulegen konnten die Obligationenfonds. Es scheint, als ob potentielle neue Anleger vorsichtig sind und mit ihrer Investition noch zuwarten, während die bestehenden Fondsinvestoren ihre Mittel kaum umschichten“, erklärte Markus Fuchs, Geschäftsführer der Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA.

Die Nettomittelzuflüsse betrugen im Juli 2018 2.3 Mrd. CHF. An der Spitze lagen dabei Obligationenfonds (2.0 Mrd. CHF), mit ziemlichem Abstand folgten Geldmarktfonds (717.8 Mio. CHF) und Anlagestrategiefonds (189.3 Mio. CHF). Am meisten Gelder abgezogen wurden aus Aktienfonds (-­497.9 Mio. CHF) und Alternativen Anlagen (-­223.7 Mio. CHF).

Die aktuellen Fondsstatistiken vom Juli finden Sie hier.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren