Schweizer Fondsmarkt mit marktbedingtem leichtem Rückgang

Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar erfassten Anlagefonds erreichte im September 2016 910 Mrd. CHF. Dies entspricht im Vergleich zum Vormonat einem Rückgang von 4.6 Mrd. CHF oder 0.5%. Die Nettomittelabflüsse betrugen 1.7 Mrd. CHF.
19.10.2016 14:40

Die Anlegerinnen und Anleger in der Schweiz vertrauten der Fondsindustrie im September 2016 910 Mrd. CHF (August 2016: 914.7 Mrd. CHF) an. "Die relevanten Börsenplätze lagen im Berichtsmonat alle leicht im Minus, was zu einer entsprechenden Abnahme des Fondsvolumens führte. Aufgrund des markanten Abzugs von Geldern aus Aktienfonds, resultierte insgesamt ein Nettomittelabfluss. Am meisten Neugelder konnten die Obligationenfonds einsammeln", erklärte Markus Fuchs, Geschäftsführer der Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA. Zum Vergleich ausgewählte Indizes im September 2016 (Vormonat in Klammern): Dow Jones -­0.50% (-­0.17%), S&P 500 -­0.12% (-­0.12%), EURO STOXX 50 -­0.69% (1.08%) und SMI -­0.77% (0.92%). Gegenüber dem Euro legte der Schweizer Franken um 0.49% zu, gegenüber dem US-­Dollar um 1.25%.

Die Nettomittelabflüsse betrugen im September 2016 rund 1.7 Mrd. CHF. Am meisten Gelder wurden aus Aktienfonds abgezogen (-­1'657.2 Mio. CHF), gefolgt von Geldmarktfonds (­725.3 Mio. CHF) und Alternativen Anlagen (-­193.3 Mio. CHF). Mittelzuflüsse verzeichneten vier Fondskategorien, an deren Spitze lagen Obligationenfonds mit 490.1 Mio. CHF. In der Reihenfolge der beliebtesten Anlagekategorien gab es keine Veränderungen: Aktienfonds 40.27%, Obligationenfonds 32.07%, Anlagestrategiefonds 12.05%, Geldmarktfonds 7.52%.

Fonds Statistiken September

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren