Schwyzer Kantonalbank setzt auf Allfunds-Fondsplattform

Die Schwyzer Kantonalbank hat Allfunds zu ihrem B2B-Fondsplattformpartner und damit zu ihrem Dienstleister für den Zugang zu Anlagefonds Dritter gewählt.
13.11.2018 22:34

Die Schwyzer Kantonalbank (SZKB) hat eine Vereinbarung mit der Allfunds Bank zur Nutzung von Dienstleistungen im Bereich der Fondsauswahl sowie der Abwicklung des Drittfondsgeschäfts getroffen. Die SZKB habe sich für Allfunds aufgrund ihrer Expertise im Bereich der Anlagefonds sowie aufgrund ihrer weltweit führenden Position im Fondsplattformgeschäft entschieden, heisst es in einer Medienmitteilung.

Die SZKB erhält dadurch Zugriff auf ein breites Universum an Anlagefonds und auf die Kompetenz eines der grössten Fund Research Teams Europas. Für Allfunds stellt die Zusammenarbeit mit der SZKB laut eigenen Angaben eine grosse Chance zur Partnerschaft mit einer führenden regional verankerten Bank dar - und damit die Möglichkeit, ihre Stellung im Schweizer Markt weiter auszubauen. Allfunds verfügt über eine lokale Niederlassung in Zürich. Die Zusammenarbeit mit der SZKB sei ein Schlüsselelement und die Kantonalbank ein strategischer Partner für die geschäftlichen Ziele von Allfunds in der Schweiz, lässt sich Juan Alcaraz, CEO bei Allfunds Bank, zitieren. 

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren