SIX führt Standorte in der Schweiz zusammen

Neben dem Rücktritt von Jürg Weber, CEO der Division Payment Services, verkündet die SIX, dass sie ihre Standorte an ihrem Hauptsitz am Hardturm in Zürich zusammenführt und die Niederlassungen in Bedano und Oerlikon auf Ende 2018 schliesst.
20.11.2017 22:37

Im August hat SIX Payment Services von der Aduno Gruppe die Geschäftseinheit Aduno SA erworben, welche für das Acquiring- und Terminal-Geschäft (Kartenakzeptanz und -verarbeitung) verantwortlich ist. Im Rahmen dieser Integration wurde beschlossen, die Schweizer Standorte von SIX zu konsolidieren. Als Folge dieser Konsolidierung sind schweizweit bis zu 100 Stellen betroffen, die abgebaut werden.

Das gesetzlich vorgeschriebene Konsultationsverfahren mit den Personalvertretungen wurde eingeleitet, um eine mögliche Alternative zum geplanten Stellenabbau zu finden. Für die betroffenen Mitarbeitenden ist ein Sozialplan vorgesehen. Ein Teil der Stellen soll bis Ende 2018 durch natürliche Fluktuation abgebaut werden.

Zudem verlässt Jürg Weber, CEO der Division Payment Services, das Unternehmen per Ende November 2017 (wie Fondstrends berichtete). Seine Aufgaben übernimmt sein Stellvertreter Marc Schluep, bisher Head Organizational Development von SIX Payment Services.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren