Source-Umfrage: ETFs für Hedgefonds zunehmend attraktiv

92 % der von Source befragten Hedgefonds-Experten erwarten, dass Hedgefonds bis Ende 2017 verstärkt auf Exchange Traded Funds (ETFs) zurückgreifen werden. Das geht aus der neusten Untersuchung des ETF-Anbieters hervor.
24.07.2017 22:35

Die Hedgefonds-Experten gehen von einem durchschnittlichen Anstieg des Volumens auf 55 Mrd. USD bis Jahresende aus (gegenüber ca. 44 Mrd. USD per Ende 2016). Fast ein Fünftel (19 %) von ihnen rechnen sogar mit einem möglichen Anstieg auf mehr als 70 Mrd. USD. Die Umfrage ergab, dass die Befragten mit einem durchschnittlichen Anstieg des Volumens auf bis zu 100 Mrd. USD bis Anfang 2021 rechnen.

Die Hauptgründe, die von zwei Dritteln der Teilnehmer (66 %) für den Einsatz von ETFs in Hedgefonds-Strategien genannt wurden, waren geringe Haltekosten und Verwaltungsgebühren. Weitere wichtige Argumente waren die hervorragende Liquidität (64 %), der leichte Zugang zu Sektor-Exposure (46 %), die Möglichkeit des Handels an der Börse (46 %), die immer grössere Auswahl an ETFs (42 %) sowie die Flexibilität bei Short- und Long-Positionen (42 %).

Über die Hälfte der Befragten (53 %) war davon überzeugt, dass immer mehr Hedgefonds – besonders kleinere – ETFs zur Senkung von Kosten und Gebühren einsetzen wollen und somit wettbewerbsfähiger werden.

Chris Mellor, Executive Director, Equity Product Management bei Source, meint dazu: "Hedgefonds-Manager sind anspruchsvolle Anleger. Es ist klar, dass sie sich zunehmend der Vorteile von ETFs bewusst werden und sie z. B. als eine kosteneffektive Möglichkeit zur Umsetzung ihrer Strategien erkennen. Wir stellen eine starke Nachfrage seitens der Hedgefonds fest und erwarten, dass diese weiter steigt, da ETFs nach und nach eine wichtigere Rolle in Anlagestrategien spielen."

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren