Swiss Fund Data vereinfacht Fondssuche mit "James Fonds"

Swiss Fund Data ermöglicht neu die Fondssuche mit dem Chat Bot "James Fonds" und ergänzt die Suchresultate mit Schwarmintelligenz.
08.10.2019 22:33

Swiss Fund Data vereinfacht mit dem Chat Bot "James Fonds" die Fondssuche auf ihrer Plattform. (Bild: PureSolution/shutterstock.com)

Swiss Fund Data vereinfacht mit dem Chat Bot "James Fonds" die Fondssuche auf ihrer Plattform. (Bild: PureSolution/shutterstock.com)

Ab heute unterstützt der Chat Bot "James Fonds" die Suche auf der Plattform der Swiss Fund Data (SFD). Ergänzt werden die Suchresultate mit Schwarmintelligenz, wie die SFD am Dienstag mitteilte. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung und Automatisierung der Finanzindustrie sei es ein Muss für die SFD, fortlaufend neue Technologien und Kommunikationsmöglichkeiten zu analysieren und in die Weiterentwicklung der Plattform zu investieren, um den diversen Stakeholdern qualitativ hochstehende Werkzeuge und Daten rund um Fonds- und ETF-Informationen zur Verfügung zu stellen.

Die heutige "Detaillierte Suchfunktion" auf der SFD Website hat eine Vielzahl an Wahlmöglichkeiten mit mehreren Hundert verschiedenen Parametern – vom Anlageland bis zum SRRI Synthetic Risk and Reward Indicator. "Der Einsatz des Chat Bot 'James Fonds' in deutscher und
englischer Sprache vereinfacht die Suche nach Produkten auf jedem Gerät und liefert dem User entsprechende Resultate auf spielerische Art durch die klassische Chat Funktion", erklärt Tommaso Porzio, Head of Sales & Marketing der SFD.

Die Resultate können je nachdem, wie detailliert der User fragt, verschieden sein. Einerseits kann der User wenige Parameter erfragen (wie zum Beispiel Aktienfonds Schweiz), die zu einem grossen Suchresultat führen. Dann wird das System nach dem ersten Suchlauf aktiv und fragt den User, ob die Suche weiter eingegrenzt werden soll und bietet dafür verschiedene Suchoptionen an. Anderseits kann der User die Ergebnisse durch eine Vielzahl von Suchoptionen stark einschränken.

In einer ersten Phase stehen die Suchparameter Fondsanbieter, Anlagekategorie, Anlageland, Anlagewährung, Performance, TER und ISIN zur Verfügung. Weitere Parameter können zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Die Suchresultate werden dank Schwarmintelligenz mit Produkten ergänzt, welche von anderen Usern mit ähnlichen oder gleichen Parametern angeschaut wurden. Somit können die User der SFD-Plattform noch effizienter nach den gewünschten Fonds suchen, wie es weiter in einer Medienmitteilung heisst.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren