Swiss Life bringt deutschen Core-Immobilienfonds auf den Markt

Swiss Life Asset Managers öffnet zusammen mit CORPUS SIREO erfolgreich den deutschen Core-Immobilienfonds „Swiss Life REF (LUX) German Core Real Estate Fund SCS, SICAV-SIF“ für Drittinvestoren.
23.02.2016 14:10

Um den Anlegern eine ertragsstabile Fondsstruktur zu bieten, soll der Fonds mittelfristig mindestens zur Hälfte aus Wohnimmobilen bestehen. Im Fokus stehen Liegenschaften in Metropolregionen mit etablierten Märkten und nachhaltig positiven Performance-Indikatoren. Daneben setzen Swiss Life Asset Managers und CORPUS SIREO für den deutschen Core-Immobilienfonds auf kommerziell genutzte Liegenschaften. Hierzu sind Ankäufe in guten bis sehr guten Lagen deutscher Top-7-Städte sowie in prosperierenden B-Städten vorgesehen.

Versicherungsgesellschaften der Swiss Life-Gruppe investierten insgesamt EUR 300 Millionen, um das initiale Immobilienportfolio aufzubauen. Zudem verzeichnete der Fonds bis zum Ende der Erstemissionsphase über EUR 150 Millionen Kapitalzusagen von institutionellen Anlegern aus der Schweiz. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Pensionskassen und Versicherungen.

Stefan Mächler, Group Chief Investment Officer von Swiss Life, sagt: „Mit der Öffnung dieses Fonds bieten wir institutionellen Anlegern gemeinsam mit der Swiss Life-Gruppe langfristige, attraktive Anlagemöglichkeiten im grössten Immobilienmarkt Kontinentaleuropas. Damit bauen wir unser Fondsgeschäft im Immobiliensektor deutlich aus und stärken unsere Marktposition weiter.“

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren