Swiss Life Immobilienfonds plant Kapitalerhöhung

Der Immobilienfonds "Swiss Life REF Commercial Properties Switzerland" plant eine Kapitalerhöhung. Mit Blick auf diese konnten Liegenschaften in Lausanne und Zürich erworben werden.
16.05.2018 22:34

Mit Blick auf die anstehende Kapitalerhöhung konnte zuletzt die Geschäftsliegenschaft an der Rue Adrien-Pichard 2/4 in Lausanne akquiriert werden. Des Weiteren wurde im Rahmen der Projektentwicklung "Manegg West" Immobilien in Zürich gekauft, die auf Fertigstellung langfristig vermietet sind. Zwei davon sind Wohnhäuser mit gesamthaft 200 Wohnungen; hinzu kommen zwei Gewerbeliegenschaften mit gut 23 000 Quadratmetern Büroflächen. Die gesamte Investitionssumme beläuft sich auf über 300 Millionen Franken, wie Swiss Life Asset Managers in einer Pressemitteilung schreibt. 

Kapitalerhöhung mit CHF 85 Mio. Emissionsvolumen
Bestehende Investoren und Neuinvestoren haben die Möglichkeit, sich an der Kapitalerhöhung zu beteiligen. Die Emission wird auf "best-effort basis" durchgeführt. Die effektive Anzahl der neu ausgegebenen Anteile wird von der Fondsleitung nach Ablauf der Zeichnungsfrist festgelegt. Das Maximum neu ausgegebener Anteile ist auf 7'857 Stück mit einem Emissionsvolumen von rund CHF 85 Mio. beschränkt.

Swiss Life REF (LUX) Commercial Properties Switzerland, FCP-SIF wurde am 1. November 2012 lanciert. Das Liegenschaftenportfolio beinhaltet per 31. März 2018 32 Immobilien mit einem Marktwert von rund CHF 900 Mio.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren