Top 100: Immobilien-Investoren

Die 100 grössten Immobilien-Investoren der Welt verwalten ein Vermögen von rund 1,23 Billionen US-Dollar, darunter sind auch sechs Schweizer institutionelle Anleger.
12.06.2018 22:34

Insgesamt verwalten Pensionsfonds, Staatsfonds und anderen institutionellen Anleger ein Immobilienvermögen von rund 1,23 Billionen US-Dollar. Die von IPE Real Asset's aufgestellte Rangliste basiert auf den öffentlich zugänglichen Jahresberichten der jeweiligen Unternehmen.

Auch Schweizer Institutionelle haben es in die Rangliste geschafft. Die beste Platzierung erreicht Swiss Life mit Rang 8 und einem verwalteten Immobilienvermögen von 28,6 Milliarden US-Dollar. Damit liegt sie deutlich vor den der Zurich (Rang 38) mit einem verwalteten Vermögen von 12 Milliarden und der Migros (Rang 51) mit einem Vermögen von 7,4 Milliarden. Ausserdem in die Rangliste geschafft hat es der Kanton Zürich (Rang 69), die Swiss RE (Rang 80) und die ASGA Pensionskasse (Rang 84).

Es zeigt sich, dass überall auf der Welt in Immobilien investiert wird. An der Spitze der Rangliste findet man mit Abu Dhabi Investment Authority einen Staatsfonds aus dem Mittleren Osten, der 62,1 Milliarden US-Dollar des Gesamtvermögens von 828 Milliarden US-Dollar in Immobilien angelegt hat, gefolgt von APG, einem holländischen Pensionsfonds, und der deutschen Versicherung Allianz. 

Die vollständige Liste der Top 100 finden Sie hier.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren