Trumps Niederlage belastet die Märkte

US-Präsident Trump ist mit seinem ersten grossen Vorhaben - der Abschaffung von Obamacare - gescheitert. Das ist aus zwei Gründen nicht gut für die Märkte, sagt Thomas Heller, CIO der Schwyzer Kantonalbank.
27.03.2017 22:38

Zum einen wegen des Scheiterns der Vorlage an sich. Die Einsparungen im Gesundheitswesen hatte die US-Regierung als Basis zur Finanzierung anderer geplanter Massnahmen (u.a. Steuererleichterungen) bezeichnet. Deren Umsetzung ist nun unsicherer geworden und es ist zumindest mit Verzögerungen zu rechnen.

Eingepreiste Hoffnungen erhalten Dämpfer
Zum anderen zeigt die Niederlage Trumps auf, dass er trotz einer republikanischen Mehrheit in beiden Kammern keinen Freipass zur Umsetzung seiner (teilweise umstrittenen) Pläne hat. Auf seiner unternehmens- und wachstumsfreundlichen Politik beruht jedoch ein grosser Teil der Hoffnung, welche die Aktienmärkte mit dem rasanten Anstieg seit den Wahlen eingepreist haben. Diese Hoffnungen haben nun einen Dämpfer erhalten.

Damit ist einer der möglichen Risikofaktoren, welche die SZKB zu einer eher vorsichtigen Positionierung in den Portfolios bewogen haben, eingetroffen. Die Aktienmärkte haben denn auch mit Abgaben auf die jüngsten Ereignisse reagiert. Auch der US-Dollar kam unter Druck.

Trump braucht bald Erfolg
Die Unsicherheit könnte noch ein bisschen anhalten. Trump braucht bald einen politischen Erfolg, um die Märkte wieder auf seine Seite zu bekommen. Thomas Hellers mittelfristige Einschätzung des fundamentalen Bildes (Konjunktur, Unternehmensgewinne) hat sich dadurch allerdings nicht verändert. Das grundsätzlich positive Szenario ist nach wie vor intakt. Er rechnet nicht mit einer nachhaltigen Baisse an den Aktienmärkten. Vorerst hält die SZKB dennoch an ihrer vorsichtigen Positionierung fest (Untergewichtung Aktien zulasten USA).

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren