UBP und Rothschild & Co gehen Partnerschaft ein

Union Bancaire Privée und Rothschild & Co werden zusammen am Private Equity-Markt Lösungen für private und institutionelle Kunden anbieten.
03.06.2019 22:36

Guy de Picciotto, CEO der UBP.

Guy de Picciotto, CEO der UBP.

Union Bancaire Privée (UBP) und die unabhängige Familienholding Rothschild & Co haben eine Partnerschaft angekündigt. Die beiden Unternehmen wollen eine innovative Strategie zur Diversifikation von Anlagen am Private Equity-Markt für private und institutionelle Kunden anbieten. Diese Partnerschaft werde es UBP ermöglichen, die Erfahrung von Rothschild & Co auf diesem Gebiet zu nutzen sowie ihr Produktangebot für Kunden zu erweitern, die in nicht börsenkotierte Unternehmen investieren möchten, teilt UBP mit. Dank der Zusammenarbeit mit Partners Group seit 2017 und der Übernahme von ACPI im Jahr 2018 verfügt UBP bereits über eine Palette von diversifizierten Anlagelösungen am Private Debt-Markt, als Ergänzung des exklusiven Service der "Direct Investments Group" (DIG), die Direktanlagen für qualifizierte Anleger bereitstellt.

Rothschild & Co verwaltet über 11 Milliarden Euro in Private Equity- und Private Debt-Fonds. Über die neue Partnerschaft erhalten UBP-Kunden Zugang zu einem globalen und diversifizierten Portfolio von kleinen und mittelgrossen Unternehmen (KMU). Die zugrunde liegende Strategie baut auf vier Ansätzen im Private Equity auf: Anlagen in Primär- und Sekundärmarkt-Fonds, Late Primary-Fonds und direkte Co-Investments. Die Spezialisten von Rothschild & Co werden für das Management verantwortlich zeichnen, das DIG-Expertenteam der UBP wird die Anlageberatung übernehmen.

"Wir freuen uns über diese Partnerschaft mit einem sehr erfahrenen Player im Private Equity. Dank der Expertise unserer Bank und der Positionierung von Rothschild & Co auf diesem Markt können wir unser exklusives Angebot für private und institutionelle Grossinvestoren um innovative und vielfältige Anlagemöglichkeiten erweitern", erklärte Guy de Picciotto, CEO der UBP.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren