Union Bank lanciert eigene Security Tokens

Die liechtensteinische Union Bank kündigt eine Crypto Currency und Blockchain-Initiative an: Sie wird eigene Security Tokens herausgeben und will den von einer Fiat-Währung gesicherten Union Bank Payment Coin lancieren.
20.08.2018 22:34

Die liechtensteinische Union Bank gab bekannt, dass sie - nach Abstimmung mit der liechtensteinischen Aufsichtsbehörde FMA - als weltweit erste vollkonzessionierte und regulierte Bank eigene Security Tokens herausgeben wird. Kurz darauf folgt der Union Bank Payment Coin - ein sogenannter "Stablecoin", der vollständig von einer Fiat-Währung gestützt wird, zum Beispiel dem Schweizer Franken.

Durch die angekündigten Massnahmen wird die Union Bank ihre bestehenden Dienstleistungen und Angebote erweitern und verbessern und die ersten Schritte unternehmen, um sich als Full-Service-Blockchain-Investmentbank zu positionieren. Die Vorteile der Blockchain sollen zudem vollständig in die Prozesse und Technologien der Bank eingebunden werden. Die Union Bank wird bei dieser Initiative mit der Verum Capital zusammenarbeiten, einer führenden, in der Schweiz ansässigen Blockchain Boutique.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren