US-Vermögensverwalter expandiert in die Schweiz

Der US-amerikanische Vermögensverwalter PineBridge Investments eröffnet 2017 in Zürich eine Niederlassung.
12.05.2017 22:36

Grund für die physische Präsenz in der Schweiz sei die "signifikant gewachsene" Kundenbasis in der Schweiz. Diese wolle man nun vor Ort adäquat betreuen können, lässt Klaus Schuster, Head of Business Development Europe bei PineBridge Investments, in einer Mitteilung verlauten. PineBridge ist ein global tätiger Multi-Asset Manager mit Hauptsitz in New York. Das über 200-köpfige Investment Team verwaltet rund 80 Mrd. USD.

Head of Switzerland and Austria wird Alain Meyer. Schon zuvor bei seiner Tätigkeit als Head of Institutional Sales für Aviva Investors, war Meyer während vier Jahren für die DACH-Region zuständig, mit dem Schweizer Markt als Hauptfokus. Meyer startete seine Karriere nach dem Abschluss als Betriebsökonom 2006 bei Goldman Sachs  Asset Managment und war danach für Wellington und Oddo Asset Management tätig.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren