Vanguard wirbt UBS den ETF-Leiter für Europa ab

Thomas Merz wird Vertriebsleiter Europa beim US-Vermögensverwalter Vanguard.
05.07.2017 22:34

Seit Anfang Juli ist Thomas Merz Head of Distribution Europe bei Vanguard. Merz ist für den Vertrieb in Kontinentaleuropa zuständig und wird von Zürich aus arbeiten. In den vergangenen fünf Jahren war er massgeblich am Aufbau des ETF-Geschäfts der UBS in Europa beteiligt. Zuletzt war er bei UBS Head of ETF Europe. In den fünf Jahren bis Ende 2016 steigerte die UBS den Anteil am ETF-Markt in der Schweiz von 19% auf 26%, während Vanguard seit dem ETF-Markteintritt in der Schweiz im Jahr 2013 gerade mal einen Marktanteil von 2% erreichen konnte. In Europa lag die UBS Ende 2016 mit einem Marktanteil von 6% vor Vanguard mit 5%, aber beide waren meilenweit von Marktführer Blackrock mit einem Marktanteil von 49% entfernt.

Schon bei seinem Wechsel von der Credit Suisse zu UBS war spekuliert worden, dass er sich für Vanguard entschieden habe (fondstrends berichtete). Bei Credit Suisse war Merz zuletzt für die ETFs in der Schweiz und in Liechtenstein zuständig. Credit Suisse verabschiedete sich 2013 aus dem ETF-Business und verkaufte die Sparte an Blackrock.

Thomas Merz studierte Naturwissenschaften und Mathematik in Basel und Wirtschaftswissenschaften in Zürich und ist Autor diverser Publikationen zum Thema Indexing.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren