Vontobel kooperiert mit Bank of Singapore

Vontobel schliesst eine strategische Vereinbarung mit der Bank of Singapore die es ihren Kunden ermöglicht, Vermögen bei Vontobel in der Schweiz zu halten.
07.02.2017 19:33

Die Bank of Singapore ist die erste Bank, die mit der Bank Vontobel eine strategische Kooperation eingeht und ihren vermögenden asiatischen Kunden ermöglicht, ein Konto bei Vontobel zu eröffnen und ihr Vermögen im Buchungszentrum des Schweizer Vermögensverwalters zu halten. Dadurch erhalten sie Zugang zu europäischen Finanzprodukten und -dienstleistungen des Schweizer Vermögensverwalters. Die Kunden der Bank of Singapore können Vontobel oder die Bank of Singapore mit der Verwaltung ihrer in Zürich verbuchten Vermögen beauftragen.

Von der Vereinbarung profitieren die Kunden der Bank of Singapore gleich doppelt – von der Kompetenz der Bank of Singapore in der Beratung asiatischer Kunden und von der Möglichkeit, ihr Vermögen bei Vontobel in der Schweiz zu buchen, dem führenden Standort für Auslandsvermögen mit seinem breiten Spektrum an europäischen Finanzlösungen und -services. Wenn Kunden das Vermögen von der Bank of Singapore verwalten lassen wollen, erhalten ihre Berater von Vontobel eine ganzheitliche Sicht auf das gesamte Vermögensverwaltungsportfolio des Kunden, um die Kundenvermögen vollumfänglich und effizient verwalten zu können.

Die Schweiz gilt aufgrund ihrer Stabilität und der Transparenz ihrer gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Vorschriften als führender Finanzplatz. Das Land wird von ausländischen "Ultra High Net Worth"-Kunden und vermögenden Privatpersonen als sicherer Standort sehr geschätzt; fast ein Viertel der ausländischen Vermögen aus aller Welt werden in der Schweiz gebucht. Wegen ihrer hohen Service-Qualität, ihres breiten Produktangebots, ihrer Rechtssicherheit und stabilen Politik, ihrer sicheren Währung und ihrer günstigen Lage in Mitteleuropa bleibt die Schweiz weiterhin der international wichtigste Vermögensstandort. Vontobel ist daher eine ideale Ergänzung der bereits bestehenden Buchungszentren der Bank of Singapore in den beiden grossen asiatischen Finanzplätzen – Singapur und Hongkong.

Olivier Denis, Global Market Head of Singapore der Bank of Singapore, International, Thai & IndoChina, sagt zum Abkommen: "Mit dieser Vereinbarung kommen wir unseren asiatischen Kunden entgegen, die zunehmend daran interessiert sind, ihr Vermögen nicht nur in unseren aktuellen Buchungszentren Singapur und Hongkong, sondern auch in der Schweiz verwahren zu lassen. Mit dieser neuen Option können wir unseren Kunden als eine der wenigen asiatischen Privatbanken Buchungs-Services an drei führenden Finanzplätzen der Welt anbieten – Singapur, Hongkong und die Schweiz. Das stärkt die Position der Bank of Singapore als globale Privatbank in Asien."

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren