Decision Diagnostics (DECN( USA

1 post / 0 neu
23.09.2014 20:06
#1
Bild des Benutzers Leirum
Offline
Kommentare: 45
Decision Diagnostics (DECN( USA

Möchte hier eine Diskussion eröffnen über einen Titel, welcher mit grosser Wahrscheinlichkeit Schlagzeilen machen wird und teilweise bereits gemacht hat.
Kurze Zusammenfassung:
Ausgangslage: DECN (Decision Diagnostics www.instacare.net) (Siehe dort auch unter News Corner. Diese Seite deckt alle Meldungen ab.
Erhielt im Dezember 2012 den FDA 510 (Clearance Letter)
Kurz darauf klage J&J (Johnson und Johnson) wegen Patentverletzung gegen DECN
Im August 15 2013 entschied das höchste Patent-Gericht in den USA (USTPO) gegen J&J und erklärte, dass DECN kein Patent verletzt hat.
Im September 2013 erschien im FORBES ein interessanter Artikel welcher auf DECN einging und die Möglichkeiten aufzeigte, welche DECN hätte, falls DECN das Recht bekommt, seinen Genstrip zu vertreiben.
Johnson und Johnson akzeptierte dieses Ruling nicht und startete eine neue Klage und am 11.8.2014 entschied das Gericht wiederum zu Gunsten DECN.
Titel David defeats Goliath (Again)
http://www.marketwired.com/press-release/david-defeats-goliath-again-dec...
In der Zwischenzeit, klagte DECN gegen J&J wegen Antitrust-Verletzungen auf dreifachen Schadenersatz plus die Auszahlung des Bonds von $ 12.5 Mio, welcher von J&J im Gericht hinterlegt warden musste.
Kurz: Im Verlaufe der nächsten 8 Wochen, wird das Gericht entscheiden müssen, wieviel J&J and DECN bezahlen müsste. $ 12.5 Mio oder $ 100 Mio plus. Alles ist möglich. Was aber auch passieren könnte in dieser Phase, dass J&J sich mit DECN gütlich einigt, d.h. Bezahlung eines bestimmten Betrages – wobei hier die Spannbreite zwischen dem Bond von $ 12.5 Mio liegt bis rauf auf 150 Mio. Oder aber, J&J schluckt DECN einfach. Wie dem auch sei, wir stehen jetzt an dem Punkt, wo eigentlich nichts im Preis eingebaut ist.
Beim letzten Ruling stieg der Titel von $ 0.15 auf $1.05 um wieder zurückzufallen weil J&J die Klage im 2013 anfocht. Dieses Mal wo das Gericht zum zweiten Mal pro DECN entschied reagierte der Titel zwar um 100 % aber mit Recht blieb irgendwo jetzt bei 0.35 – 0.40 hängen mit der üblichen Begründung: Wie geht es weiter:
Ausgangslage: Ca. 40 Mio Aktien ausstehend ergibt Kapitalisierung von $ 14 Mio. D.H. jede Entschädigung von $ 12.5 Mio aufwärts würde den Titel explodieren lassen. Was dann auch noch dazu kommt, DECN könnte endlich seinen Genstrip in den USA, Europa und Asien vertreiben lassen oder in den USA unter dem sogenannten Private-Label verkaufen.
Charttechnisch sieht der Titel interessant aus. Von Interesse auch: Periscope Partners L.PP. und IRA FBO Leonid Frenkel, Pershing Limitied haben letztes Jahr je Filings mit der SEC gemacht, dass sie über 5 % Aktien halten.
Ich gehe davon aus, dass in Bälde Forbes ein Follow-up Artikel schreiben werden und falls so, würde dies den Titel weltweit auf den Radar den Investoren bringen. Ferner, Seeking Alpha hat nach dem ersten positiven Ruling gegen J&J einige Analysen über DECN rausgelassen welche das Potential aufzeigen.
http://seekingalpha.com/article/1769452-decision-diagnostics-could-be-th...
http://seekingalpha.com/instablog/7510531-marketman123/2596221-our-decis...
Fazit: Ich erwarte innerhalb den nächsten 6 Wochen ein Entscheid des Gerichts, wieviel J&J an DECN bezahlen muss, wenn sie sich nicht vorher einigen könnten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass J&J nach dem zweiten Gerichtsentscheid aus Trotzreaktion das ganze nochmals versucht, weil dies könnte dann vom Gericht aus sehr sehr teuer werden, weil das USTPO Ruling war eindeutig, d.h. 2 Mal alle 3 Richter gegen J&J.
Mein Kursziel: Ich denke dieses Mal wird er die $ 1.—hinter sich lassen, sobald klar ist, wieviel Geld in die Kasse von DECN fliesst. Als Berechnungs-Modell: Falls DECN den Bond von 12.5 Mio bezahlen muss (denke dies ist ausser Zweifel, hätte DECN alleine praktisch die gegenwärtige Kapitalsierung Cash abgedeckt. Aber DECN hat eine Antitrust-Klage eingereicht, welche – falls vom Gericht zugesprochen – weit über $ 50 Mio liegt. Kommt dann noch dazu, dass DECN frei ist Genstrip zu vertreiben und wie Forbes und Seeking-Alpha klar gemacht haben, hier geht es um einen Milliarden-Markt. Mein Ratschlag: Schaut euch den Titel genau an und fällt dann die eigene Entscheidung.
Der Wochen- Chart als solches sieht interessant aus.

I

Aufklappen