Langfristige Investionen

5 posts / 0 new
Letzter Beitrag
cant2282
Bild des Benutzers cant2282
Offline
Zuletzt online: 10.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2013
Kommentare: 7
Langfristige Investionen

Für alle die Ideen und Anregungen bringen möchten bzgl. Aktien, auf der man langfristig investieren kann bzw. sollte

khug
Bild des Benutzers khug
Offline
Zuletzt online: 08.02.2016
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 317
Langfristig im Ausland investiert

Meine besten US-Investitionen in den vergangenen Jahren, in welche man auch aus meiner heutigen Sicht noch einsteigen kann, am besten während/nach einer kurzen Korrektur:

  • Apple (AAPL)
  • Intel (INTC)
  • Berkshire Hathaway (BRK-B)
  • Microsoft (MSFT)
  • Johnson & Johnson (JNJ)
  • Digital Realty (DLR)
  • Omega Healthcare Investors (OHI)

Abgesehen von BRK-B gibt's überall Dividenden mit attraktiven Renditen, und die Dividenden können auf Jahre hinaus noch weiter steigen. Alles kerngesunde Firmen. Beste Aussichten!

Apple: Ich habe meiner Frau kürzlich ein neues iPad gekauft, nachdem ich für mich in den letzten Jahren Android- und Windows-Tablets gekauft habe. Nach vier Jahren iPad 1 war's mal Zeit für was Neues von Apple. Was für ein Unterschied! Dieses Tempo! Diese Leichtigkeit! Und alles so einfach! Und so wie uns wird es Millionen anderen Käufern ergehen, die regelmässig wieder ein Apple-Produkt erneuern. Ich bin fast Apple-Fan geworden...

Unabhängige Informationen zum Investieren in Aktien findet Ihr auf 
www.clever-investiert.info

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 958

Werde die Titel mal anschauen. Danke für die Liste.

Bei Apple bin ich nicht so toll begeistert. Ist zu einer Microsoft mutiert die es einfach beim Marketing noch drauf hat. Hockt auf den Lorbeeren und hält es nicht gross für nötig weiter innovativ zu bleiben. Stattdessen versucht man eins auf "Schmuckhersteller" machen zu wollen. Für das Wohl aller hoffe ich, geht diese Schachzug in die Hosen. Ich will ein innovatives Apple der Neue Ideen reinbringt und realisiert. Ich bin überhaupt kein Apple-Fan... nur ein alter 3GS Fan, der auch noch heute sau viel Spass an dem Teil hat. Geiles Stück Technik! Und Apple war bei einigem "Vorreiter"... deshalb diese "Schmuckhersteller"-Schiene soll ruhig richtig floppen. Sie sollen sich auf das konzentrieren was sie zum grössten Unternehmen ever gemacht hat!

Leider ist Apple sehr träge geworden. Kommt zig Jahre später mal mit einer Smart Watch auf die Bildfläche... und hat dann damit irgendwie nicht wirklich Grosses anzubieten. Die Smart Watch ist eigentlich nicht mal eine Event Wert gewesen. Dementsprechend konnte ich gut Lachen ab den Musk Tweet gestern... Und das witzig dabei ist dann, die Frechheit zu haben für dieses Stück Technik lächerliche Preise verlangen zu wollen. Ich verstehe den Mehrwert dieser Smart Watch nicht. Bis auf den Hirntraining den man machen muss täglich - Reload the battery! Hört sich sehr sarkastisch an und ich habe noch keine Apple Watch in den Händen gehabt. Meine Meinung ist somit nicht fundiert... aber würde schon gerne mal hören was der Mehrwert von einer solchen Uhr bitteschön sein soll. Vielleicht wird es mir klarer wenn das Teil dann draussen ist. Glaube aber kaum dass mich diesbezüglich gross etwas umstimmen werden kann.

Aber... leider hat Apple noch eine riese Fanbasis. Eine Fanbasis welche man nicht einfach so zügeln kann und zügeln werden kann. Eben Apple hockt auf den Lorbeeren und macht in meinen Augen einen auf Dolce Vita... wenn uns die Kunden ja alles wegkaufen wo wir schnell man ein, zwei kleine Änderungen einbauen... wieso dann mehr machen? Schlussendlich wirds dann so sein. Einer nach dem anderen wird langsam zum Hybrid-Kunde... hier mal Samsung, dort mal Apple, dort mal Microsoft. Dann lernen diese Hybrid-Kunden auch die anderen Sachen kennen und dessen Vorteile und springt dann vielleicht ganz ab. Dabei hat Apple ja die wohl geilste Fanbasis welche so ziemlich alles was man von Apple an Gerätentypen kaufen kann aus einer Hand... Apple. Die kennt nichts anders. Dabei bin ich mir sicher - würden sie mal etwas ausprobieren ginge dann ein Lichtchen auf. Apple wäre dann nicht mehr das Einzig wahre.

Schade musste Steve bereits früh diese Welt verlassen. Ich mochte Ihn nicht besonders so wie er rüber kam (seine Art wie man ihn aus Interviews und so kennt). Aber er war echt ein Genie. Er wusste auf was es drauf kam... wenn man etwas produziert, dann soll es das Leben vereinfachen. Das hat er mit dem Ipod gemacht. Das hat er insbesondere mit der Smartwatch gemacht (deshalb bin ich so begeistert vom 3GS!). Ipad sehe ich nun nicht als so revolutionär aber doch eine "neue" Geräteklasse. Und ich bin mir sicher er hätte und noch mit dem Einen oder Anderen überrascht. Hätte das Ganze aber erst rausgebracht wenn eingermassen Serienreif und wenn es wirklich ein Nutzen bringen konnte für die Nutzer.

Das heutige Apple funktioniert leider anders. Der Offen ist bestimmt noch länger nicht aus. Die Phantasie im Titel ... für mich schon.

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 13.03.2017
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 259
Handelsplatz

Handelt man die Aktien besser an der ausländischen Börse oder bei der SIX, falls sie da auch gehandelt werden ?

sarastro
Bild des Benutzers sarastro
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 06.12.2014
Kommentare: 267
Auslandaktien an der SIX

Die Auswahl ausländischer Aktien wird an der SIX immer kleiner. Sie werden dort vielleicht einmal ganz verschwinden.

Nachdem der Zugang zu den ausländischen Börsen keine Probleme mehr bietet, handle ich ausländische Aktien an den Börsen, wo die meisten Aktien eines Titels gehandelt werden. Dort bekommt man in der Regel auch die besten Preise.