Sernova

159 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 932
Sernova

 

Ich beginne mal wieder mit einem Vorwort:

Kurse Sernova: Woche Nr. 4
18.01.2021 19.01.2021 20.01.2021 21.01.2021 22.01.2021 Datum
2.42 1.84 1.75 1.64 1.65

Kurs

8'739'357 12'797'757 7'791'007 1'783'283 3'067'316 Volumen
+ 95,16% - 23.97% - 4.89% - 6.29% + 0.61% Veränderungen

Was für eine Woche, der Wochengewinn beträgt 33%! Am Montag ging es 95% rauf und danach gab es 3 Korrekturtage im Bereich zwischen 6% und 24%. Gefühlsmässig hat man das Gefühl, dass es nach der Meldungen von letzter Woche, diese Woche der ganze Gewinn dahin ist. Dieses Gefühl entspricht nicht den Tatsachen! Wie gesagt, der Wochengewinn beträgt 33%!

Hier der Nachweis:
Wir hatten schon letzte Woche, vom Montag bis Freitag einen steilen Anstieg. Der Schlusskurs stand letzten Freitag auf 1.24 CAD. Eine Woche später, stehen wir bei 1.65 CAD. Die Aktie ist in dieser Woche somit um 33% gestiegen (Freitag bis Freitag). Ich bin mir sicher, das Gefühl spielt den Anleger wieder einen Streich. Die Angst gewichtet die Minuszahlen höher ein, als der absolute Wert. Ich bin mir sicher, die wenigsten der Kleinanleger bringen einen solchen Wertzuwachs zu stande. 

Wenn man erfolgreich sein will, muss man mathematisch und logisch ausgerichtet sein. Und wenn ich schon mal dabei bin, möchte ich euch auf eine weitere Fiktion hinweisen. Es ist nämlich ein Trugschluss, wenn jemand behauptet, nach einer Korrektur von 50%, muss die Aktie wieder um 50% steigern. Das stimmt nicht, sie muss nämlich um 100% korrigieren.

Hier der Nachweis:
Kurs beträgt Fr. 100.--, korrigiert um 50% nach unten und steigt danach wieder um 100%. (100 - 50% + 100% = Fr. 100.--) Damit will ich sagen, der Abstieg fällt prozentmässig weniger ins Gewicht, als der Aufstieg. Somit muss man sich schon vor Augen halten, dass der Aufstieg zu den alten Kursen mit viel Geduld erbracht werden muss.

Kurzfassung:

Normalerweise kommt nach dem Vorwort, das Hauptthema, heute kommt mal die Kurzfassung zuerst. Damit will ich mich davon abhalten, immer das gleiche Schema zu verwenden. Man muss flexibel bleiben und sich nicht anpassen. Wenn die ganze Herde in die falsche Richtung läuft, dann überlegt, ob es wirklich der richtige Weg ist. Ich setze voraus, dass jeder seinen Einstandspreis kennt und jeder die 200-Tageslinie im Auge behält. Daraus berechne ich die Fallhöhe. Will heissen, der Schlusskurs war 1.64 CAD, die 200-Tageslinie beträgt 0.43 CAD, die Fallhöhe ist somit 1.21 CAD. Gleichzeitig beträgt mein EP unter 0.30, ich kann somit noch Zukäufe tätigen, aber nur soweit, bis mein EP max. 0.43 CAD beträgt. 

Mein Einsatz wurde in dieser Woche rausgenommen und noch nicht reinvestiert. Ich bin mir noch nicht sicher, wie hoch ich das Risiko einschätzen soll, für die 11 Millionen Optionsscheine, welche ab Montag frei handelbar sind. Im Normalfall ist es kein Problem, man hat es an den Kursen von gestern gesehen, die Aktie will steigen. Das Volumen betrug 3 Millionen Aktien, bei logischen Verhalten der Verkäuferschaft, ist ende nächster Woche das Thema durch. Normalerweise müsste gar kein Verkaufsdruck entstehen, denn die Alteingesessenen kennen die Kursziele von 2,50 USD und 8 Dollar. Die wollen nichts verschenken. 

Ich persönlich beobachte noch die Masse und versuche gestaffelt, meinen Einsatz wieder einzusetzen. Das Risiko kann ich mit dieser Massnahme weiter senken.

Kann man erahnen, wie weit es runter geht? Für mich ist klar, die Unterstützungslinie liegt bei 1.24 CAD, ob sie hält, weiss ich nicht. Aber ich persönlich gehe stark davon aus, dass sie hält. Es kann aber sein, dass wir einen Tiefkurs nur bei 1.55 CAD sehen und danach wieder steigende Kurse sehen werden. Im Grunde handelt es sich um eine Endlosfrage, viel wichtiger ist; "Wie werde ich mich verhalten und welche EInstellung habe ich zu dieser Firma!"

Die primäre Frage ist und bleibt: "wie sieht die Zukunft von Sernova aus, innerhalb von 12 Monaten! Was wird sein!" Die Fragen zur nächsten Wochen sind nur kurzfristige Fragen um eventuell Optimierungsentscheidungen zu fällen! Ich werde aber nicht den ganzen Tag vor dem PC verharren, sondern werde mir kurz zuvor mein Handeln hinterfragen und festigen. Was ich in die Checkliste neu aufgenommen habe, ist der Leitindex von Kanada, darauf kann man die Stimmung der Anleger im betreffenden Land ablesen. Geht es den Leuten schlecht, dann wird auch die Börse korrigieren. Aber davon gehe ich nicht aus, denn der US-Präsident hat ein Hilfpaktet von 1'900'000'000 US-Dollar geschnürrt. EIne unglaubliche Zahl, aber die schwarze US-Bevölkerung hat noch Reserven für 3 Monate und die Latinos für 1 Monat. Hier muss zwingend gehandelt werden. Sonst steht die Wirtschaft still.

Kurzfassung Sernova:

zuerst kommen die Kooperationsverträge mit den Big five Platzhirschen, dann die Lizenzverträge, dann die Nasdaq und wenn der Preis stimmt, kommt an erster Stelle die ÜBERNAHME.

So, jetzt ruft die Familie. Im zweiten Teil schreibe ich noch was über Sernova selber. Ich bitte um Geduld.

 

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 932
Teil 2

Wer und was ist Sernova?

Sernova ist ein Micro-Unternehmen mit Spezialisten und Fachleuten. Keine Pharmafirma mit Lagerhallen, Produktionsstätten und Vertriebszentralen. Das wertvolle an dieser Firma wird nie das operative Geschäft sein, sondern das geistige Eigentum und die Patente, welche sie haben. Es ist nicht das primäre Ziel hier eine Produktionlinie aufzubauen, sondern eine Produkt-Plattform, welche als Forschungsstelle einen grossen Mehrwert darstellt. Wie bereits in der Kurzfassung beschrieben, können daraus verschiedene Einnahmequellen im Milliardenbereich generiert werden. Der Sitz dieser Firma befindet sich in London, aber aufgepasst; London befindet sich nicht in UK, sondern in Kanada.

Man rechnet damit, dass dieses Gerät 2024 bzw. 2025 in Produktion gehen wird. Wenn man bedenkt, dass für die Realisierung eines Medikamentes rund 1 Milliarde an Forschungskosten anfallen, so kann man den Mehrwrert von Sernova nur erahnen. Sernova benötigte für Ihre Forschungen nur 50 Millionen um die Pharmamultis ins schwitzen zu bringen. Die Kosten sind somit nicht mit der Forschung der Medikamente vergleichbar, sondern mit medizinischen Geräten, welche den Milliardenmarkt Diabethes neu aufmischen. Der ausgewiesene Verlust bei Sernova beträgt maximal 2 1/2 Millionen CAD p.a. , das wäre ein Verlust von 0.01 CAD pro Aktie. Die Verwässerung ist aufgrund der Kosten sehr gering!!! Kein Pharmaunternehmen kann solche geringe Forschungskosten aufweisen!

Wir reden hier von einem Gerät, welche Insulin produziert und Insulin eigenständig im Körper freigeben kann. Keine lästigen Insulinspritzen mehr. Keine Insulinüberdosis, welche zum Tod des Patienten führen können.

Für die Phase 3 rechnet man mit 30 weiteren Personen, die Kosten werden auch hier, wenige Millionen betragen. Mit den zukünftigen Einnahmen  aus staatlichen Förderungsmitteln, Kooperationen, Lizenzverträgen und Meilensteinzahlungen ist es kein Problem, die Finanzmittel zu sichern. Aber man rechnet in den nächsten Monaten mit einer Übernahme. Deshalb kann die Geschichte schneller enden, als sie geschrieben wird. Was wäre passiert, wenn Bill Gates sein DOS-Programm an IBM verkauft hätte? Wäre das heutige Windows unter Apple entstanden?

Der Erfolg von Sernova ist jetzt schon erkennbar, aber es braucht noch weitere Patienten, um eine weltweit Anerkennung auszulösen. Der Wert dieser Heilung muss noch bestätigt werden. 

Was gefällt mir an Sernova?

- Die Meldung vor einer Woche hat meine Erwartungen übertroffen und war einfach der Hammer. Dieses Gerät Cell Pouch kann Diabethes tatsächlich heilen! Und der Newsflow ist noch lange nicht am Ende! Bis April können jederzeit weitere Meldungen folgen. Jeder weitere Patient bringt einen Mehrwert und die Haltbarkeit der Cell Pouch wird dadurch klinisch noch bestätigt.

- Sernova ist der Underdog und gleichzeitig Marktführer! Niemand kann ein solches Gerät vorweisen! Es gibt hunderte von Firmen, welche Stammforschungen betreiben, aber niemand ist in der Lage, diese Zellen in den Körper zu bringen, ausser Sernova! Stammzellenforschung ist die Zukunft! Aber kein Weg geht an Sernova vorbei! Man könnte behaupten, alle Wege führen zu Sernova!

- Sernova ist klein, aber das geistige Eigentum ist gewaltig. Microsoft und Apple haben auch klein angefangen und wurden am Anfang belächelt. Heute sind sie Marktführer. Auch Tesla wurde am Anfang als Underdog bezeichnet und 1'000 mal vor dem Aus gestellt. Viel zu teuer und nicht umsetzbar, waren die Aussagen der Marktstrategen. Heute kennt diese Marke jeder und diese Technologie setzt neue Massstäbe.

- Mir gefällt die Zusammensetzung der Belegschaft. Auch die Strategie hat einen logischen Ablauf. Im Januar gab es die Investorenversammlung, danach die Präsentation der Studie vor den Fachärzten. Und jetzt kommt die Einladung für die Präsentation vor den Pharmamultis. Was für einen Lauf! Wenn im April noch die Daten von Patient 2 folgen, wird diese Errungenschaften bei der nächsten Präsentation gigantische Wellen schlagen.

- Ich würde mir Wünschen, dass Sernova bis April noch einen Kooperationsvertrag oder Lizenzabschluss vorweisen könnte. Wenn ein Pharmamulti den ersten Schritt macht, folgen die Anderen im Eiltempo nach! Niemand will diese Technologie verschlafen und so ins Hintertreffen geraten. 

- Ich will meinen Bestand an Sernova weiterhin ausbauen und weitere Finanzmittel tief unten einsetzen. Nächste Woche bietet sich wohl die letzte Gelegenheit.

Jetzt noch Bonusmaterial: Psychologie

Gestern sah ich den Film Alpha, eine Geschiche welche vor 20'000 Jahren handelt. Für mich war es eindrucksvoll, wie die Lebensumstände in der Steinzeit waren. Da konnte man nie sicher sein, ob man den Tag überlebt. Die Gefahr war immer da und daraus entwickelte sich die Angst. Aber einer stach immer aus der Gruppe aus, war anders, war ein Visionär! Einer der seine Angst überwindete und neue Wege beschritt. Einer der die Höhle verlässt und ausserhalb dieser Dunkelheit einen Platz sucht. Ok, ich schweife wieder aber und kommte zum Punkt. Wo sind die Visionäre von heute?

Wir verlassen nun das Thema Angst und gehen zu den Kultgeschichten, die die Welt veränderten:

Wir kennen alle die grossen Weltmarken wie IBM, Nokia, Saab, Swissair ect. Es waren nationale und internationale Platzhirsche, die Ihre Stellung und Ansehen verloren haben. Und weshalb ist das passiert? Weil Visionäre immer eine grosse Innovation auslösen. Jede technische und medizinische Revolution löst bei den betroffenen Branchen unbehagen aus und das wirkt sich am Anfang auch auf die Kundschaft aus. Aber wenn die Kundenmasse abwandert und die betroffenden Firmen nicht handeln und nicht nachziehen, dann ist alles zu spät. Der Marktführer kennen alle, die anderen sind nur Mitläufer. Und wer will nicht beim Besten einkaufen?

Wir brauchen diese Veränderungen in der Wirtschaft, ohne diese gäbe es keinen Wirtschaftsaufschwung. Die Entwicklung Mobilität: zuerst die Postkutsche, dann die Eisenbahn bis zu den heutigen Fahrzeugen! Es zeigt, wie sich die Gesellschaft ändert und wie unser Alltag täglich ändert. Klar hört man immer wieder, "früher war alles besser", aber man vergisst sehr schnell, was früher schlechter war. Da gab es noch die 6 Arbeitstage und  die 10 Stundenzeit. Heute arbeitet man in verschiedenen Arbeitsformen. 

Warum ist das Thema Vision / Visionär so wichtig? Ich habe oben die wichtigen Platzhirsche aufgezählt, wer hätte gedacht dass junge Leute einen Weltkonzern ins wanken bringen können . 

IBM hat es verpasst, das MS-Programm von Bill Gates abzukaufen, stattdessen haben Sie eine Lizenz abgeschlossen und so Ihre Vormachtstellung verloren.

Steve Jobs und Steve Wozniak haben in der Garage Apple gegründet, weil Sie etwas einfaches und günstiges für die Allgemeinheit produzieren wollten. Die Innovationskraft stammt aus dem jugentlichen Leichtsinn und aus der Leidenschaft zur Materie. Hätte doch Nokia nur einen Fuss in dieser Firma gehabt, Sie hätten frühzeitig mitbekommen, wohin die Reise geht und hätten das iPhone als ihr eigenes Produkt verkaufen können.

Die Swissair ging zu Grunde, weil kleinere Linien billiger und einfacher waren und so die Vielflieger abwandten. Saab war ein guter Autohersteller, aber die Transformation zu Elektroautos war nicht möglich. Ein Todesurteil für die Traditionsfirma Saab.

Heute neigen die Platzhirschen die Konkurrenz aufzukaufen. Google und Facebook sind gute Beispiele wie es heute gemacht wird. Aber was hat das mit Sernova zu tun? Weil die Pharmamultis die Perle haben möchten. Der CEO von Sernova bestätigte im Dezember 2020 die Gespräche und verweist darauf hin, man arbeite hart für einen guten Abschluss hin, welche den Wert der Aktie steigern wird. In diesem Sinne, schliesse ich meine Gedanken und warte geduldig ab, was alles auf uns zukommt.

Es ist für mich eine spannende Zeit, die Entwicklung von Sernova zu verfolgen. Ich war zwar nicht von Anfang an dabei, aber ich habe die entscheidenen Schritte miterlebt. Seit über 20 Jahren forscht Sernova in diesen Bereich, nun sind die ersten Knospen am Blühen!

 

 

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 31.03.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 472
@Ghost

Ghost bin einfach nur sprachlos. Super Beiträge, vom Feinsten was ich in all den Foren bis dato gelesen habe, Riesenkompliment!

Bei dieser Firma arbeitet die Zeit hart für uns. Wie es schon ein Forumsteilnehmer aus einem anderen Blog richtig formulierte, Geld wird zuerst mit dem Kopf gemacht, aber dann mit dem Hinterteil, nämlich indem man die Aktie gemütlich aussitzt. Wer diesen Diamant hier nicht erkennt, dem ist nicht mehr zu helfen. 

Besten Dank noch einmal für deine engagierten Aufzeichnungen.

LGnf

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 780
Hier noch was dazu:

no risk...no fun...

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 31.03.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 472
@XC

Danke für die Info

LGnf

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 780
Weiss jemand wieso der Kurs

Weiss jemand wieso der Kurs in Frankfurt so eingebrochen ist? Könnte sein dass stop loss unter 1 Euro ausgelöst wurden. Im Moment minus 18%!

Klar, der Kurs wird in Kanada gemacht. Trotzdem!

no risk...no fun...

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 31.03.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 472
@XC

Vermutlich hat einer der Altaktionäre welcher mit Ep von 0.3 Kasse gemacht. Ist ihm zu gönnen. Bis April geht hier wahrscheinlich sowieso nicht viel, denke ich jetzt mal. *i-m_so_happy*

LGnf

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 780
nachtfalter hat am 28.01.2021

nachtfalter hat am 28.01.2021 11:24 geschrieben:

Vermutlich hat einer der Altaktionäre welcher mit Ep von 0.3 Kasse gemacht. Ist ihm zu gönnen. Bis April geht hier wahrscheinlich sowieso nicht viel, denke ich jetzt mal. *i-m_so_happy*

LGnf

@nachtfalter. Ist schon so wie ich vermutet habe, unten wurde wieder eingesammelt. Da wurden ein paar ausgestoppt.

Wird sich zeigen was Kanada heute macht. 

 

no risk...no fun...

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 20.04.2021
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 249
http://mobile.dgap.de/dgap
The Wulf
Bild des Benutzers The Wulf
Offline
Zuletzt online: 17.03.2021
Mitglied seit: 15.01.2021
Kommentare: 15
Kooperationspartnerverträge

Na wenn das mal keine guten Neuigkeiten sind... habe ich eigentlich erwartet, doch nicht so schnell.

https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/irw-news---sernova-corp--...

 

 

 

Geld ist nur das Werkzeug für Investments

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 31.03.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 472
Spannend

Danke bargain / the wulf

Das es so schnell geht mit den Kooperationpartnerverträgen, hätte ich jetzt auch nicht gedacht! Von minus 18% zu plus 18%. So schnell kann es gehen!

Bin froh hier dabei zu sein, danke Ghost

Cabrillo
Bild des Benutzers Cabrillo
Offline
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 08.03.2015
Kommentare: 67
Dank und Verkauf

Ich danke Ghost vielmals für den guten Tipp, welcher mir doch ein paar Batzen eingebracht hat. Meinen Gewinn habe ich realisiert, nicht weil ich nicht mehr an die Story glaube, sondern weil ich davon ausgehe, dass der Kurs in den nächsten Wochen/Monaten etwas korrigieren wird. Der Markt hat eine Übernahme, Lizenzvereinbarungen oder ähnliches erwartet. Jetzt ist es eine Kooperation, das ist toll und wird die Forschung sicher vorantreiben. Aber für den Aktionär heisst das auch, dass in den nächsten Monaten wohl keine Übernahme stattfindet und keine hochdotierten Linzenverträge abgeschlossen werden. Das Interesse am Titel könnte demnach in nächster Zeit schwinden und weitere positive Nachrichten dürften auf sich warten lassen. Vielleicht steige ich zu einem späteren Zeitpunkt wieder ein...

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 31.03.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 472
Aussitzen

Ich für meinen Teil werde hier aussitzen, so wie ich es mit der Hälfte des Einsatzes bei Relief, (seit April 20), mache. Hin und her macht die Taschen  leer. DD ist erstellt und ich kann ganz entspannt in die Zukunft schauen. Oder wie es Warren Buffett schon sagte: Kaufe eine Aktie nur, wenn Du völlig zufrieden damit wärst, wenn der Markt für die nächsten zehn Jahre schließen würde.

Ich für mich setze je nach dem 1 Jahr ein und beurteile sie dann wieder.

CARPE NOCTEM

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 932
Kooperationsvertrag für Sernova

Vorwort:

Was für ein Krimi! Zuerst Rally, dann Drama und danach folgen die Mega-Renditen! Die Saga Sernova enthält alle Komponenten!

Zuerst aber ein grosses Lob an euch alle. Es herrscht Meinungsfreiheit in diesem Forum und jeder kann sie einsetzen. Jeder kann seine Meinung hier niederschreiben, ohne dass hier primitive Anfeindungen entstehen. Ich danke euch sehr dafür! Noch interessanter wäe es, was euch dazu bewegt hat. 

Ohne Verkäufer, hätte ich gestern keine Zukäufe machen können. Sowohl der Käufer wie auch der Verkäufer haben ihre Gründe und alle sind zufrieden und so soll es auch sein. Der Dank beruht somit auf beiden Seiten.

Hauptthema Sernova:

Der Streubesitz von rund 95% zeigt seine negativen Wrkungen. Die Masse an Kleinanleger weist eventuell eine geringe Belastbarkeit auf oder sind es nur die Optionsverkäufer? Das geringe Volumen auf der Käuferseite verunsichert und die Feuerkraft der Investoren, vermag den Verkaufsdruck im Millionenbereich noch nicht stoppen.

Sobald ich einen grösseren Kaufauftrag reinstelle, beruhigt sich die Situation schlagartig. Sehr viele Emotionen sind hier erkennbar. Aber eins ist sicher, der Gewinn kann euch niemand mehr wegnehmen. Das wäre die gute Nachricht an die Verkäufer.

Wobei die Kanadier eine treue Anlegerschaft vorweisen. Es sind hauptsächlich Optionsbesitzer und die Momentumanleger, die für die Konsolidierungsphase ihren Beitrag leisten. Vermute ich mal.

Sernova hat wie versprochen geliefert. Ich kenne keine Firma, die mehrere Kooperationsvereinbarungen abschliessen konnte. Normalerweise diktieren die Grossen, was Sache ist. Für mich ist ganz klar, weshalb und warum eine Stillschweigepflicht herrscht. Es liegt auf der Hand, dass Sernova jederzeit den Kooperationsvertrag wieder auflösen kann! Man stelle sich mal vor, Sernova kündigt die Kooperationsvereinbarung mit Roche oder Sanofi. Was für eine Schmach für den Pharmamulti und für den CEO, welche den Vertragsabschluss nicht vorzeigen kann.

Sernova hat hart gearbeitet und ist selbstbewusst, was Sache ist. Hier sind mehrere Pharmamultis im Spiel. Das verstärklt und beschleunigt nun das Karussell! Jeder Interessent will aber die Katze nicht im Sack kaufen, sondern erhält ein Cell Pouch Muster, für die Erforschung und Verwendung mit Ihren Stammzellen. Jeder Interessent kennt die Vorteile und das Potential dieser neuartigen Zellverkapselungstechnologie. Aber schützt es tatsächlich vor den Angriffen des Immunsystems? Niemand konnte diesen Erfolg bis heute erbringen, ausser Sernova!

Die Schuldverschreibung in Höhe von 1'000'000 USD wurden mit 8% verzinst, Diese Schuldverschreibung wurden diese Woche umgetauscht zu 3 Millionnen Optionsscheine. 11 + 3 ergibt 14 Millionen Optionensscheine, welche diese Woche einen neuen Käufer suchen. Der Anteil der sicheren Händen nimmt von Woche zu Woche zu. Es ist eine Frage der Zeit, bis es zur Marktberuhigung kommt. 

Der Newsflow darf gerne so weiter gehen! 

Kurzfassung:

- Sernova überrascht mal wieder mit der Meldung von mehreren Kooperationsverträgen! Die haben Ihren Willen bei den Pharmamultis durchgesetzt 
- Das Interesse ist enorm. Die Pharmamultis warten nicht auf die offiziele Mitteilung im April. Sie handelt jetzt! Der Wettlauf hat begonnen.
- Die Errungenschaft von Sernova löst grosse Wellen aus und die Multis müssen hier nachziehen und Ihre Pläne neu formulieren
- Wunschkandidaten gibt es viele, aber mit Sanofi und Roche wären meine Favoriten
- Die Preisfindung wird über den Markt erfolgen. Übertreibungen sind aber die Chancen, welche ich mir zu Nutze mache.

Link:

www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021-01/51856619-sernova-gibt-koope...

www.presseportal.ch/de/pm/100000715/100805216

 

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'088
Ghost hat am 29.01.2021 09:16

Ghost hat am 29.01.2021 09:16 geschrieben:

Sernova hat wie versprochen geliefert. Ich kenne keine Firma, die mehrere Kooperationsvereinbarungen abschliessen konnte. Normalerweise diktieren die Grossen, was Sache ist. Für mich ist ganz klar, weshalb und warum eine Stillschweigepflicht herrscht. Es liegt auf der Hand, dass Sernova jederzeit den Kooperationsvertrag wieder auflösen kann! Man stelle sich mal vor, Sernova kündigt die Kooperationsvereinbarung mit Roche oder Sanofi. Was für eine Schmach für den Pharmamulti und für den CEO, welche den Vertragsabschluss nicht vorzeigen konnte.

Hoi Ghost

Ist hier nicht aber auch die Gefahr, dass wir nicht mitkriegen, wenn ein Kooperationsvertrag wieder aufgelöst wird? Wenn Serona den Vertrag auflösen kann, dann kann wohl auch zb Roche oder Sanofi auflösen.

Gruss 2b

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 932
Sernova hat nun eine starke

@2brix

Sernova hat nun eine starke Position aufgebaut und kann einen Absprung von einem Pharma-Interessenten problemlos verkraften! Für einen  Bieterkrieg benötigt Sernova nur zwei Pharma-Riesen, damit es so richtig losgeht. Wir reden hier von Exklusivrechten, welche für die Pharmabranchen mehrjährige Welt- Vorherrschaft in der Stammzellenmedizin bedeutet! Stell dir vor, wie umfangreich dieses Produkt einsetzbar ist! Ohne Beutel keine Produktion im Körper! Das wäre wie ein Auto ohne Bremsen!
 

Bis ein Mitbewerber soweit ist wie Sernova, vergehen Jahre! Bis dann hast du deine Stammzellen-Produkte so platziert, dass es die neuen Mitbewerber sehr schwer haben, noch Fuss zu fassen. Hat Sernova mal die FDA-Bewilligung, dann kommen weitere Lizenzansprüche für jeden weiteren Verwendungsbereich dazu!
 

Wird Sernova übernommen, werden ganz andere Finanzmittel zur Verfügung gestellt. Alle Negativberichte über Sernova gehen davon aus, dass es Jahre benötigt um dieses Produkt auf den Markt zu bringen. Wenn Roche hier seine Muskeln spielen kann, ist das Produkt anfangs 2024 auf dem Markt erhältlich. Während dieser Zeit kannst du weiter forschen und Roche forscht bekanntlich auch ausserhalb von Diabetes!

Schaut mal die Aktie von Bionano an! Ein Gerät welches noch keine FDA-Zulassung hat, springt von 25 Cent auf über 12 Dollar. Weshalb? Weil es den Nachweis erbracht hat, dass es funktioniert! Und deshalb, das geistige Eigentum wird hier verkauft und nicht das Produkt. Aber jeder dokumentiert und schaut auf die FDA-Zulassung!

Was steht im Bericht über den Kooperationsvertrag? Weitere Details zu diesen Vereinbarungen werden aus strategischen Gründen vertraulich behandelt. Die Kooperationspartner haben um Anonymität gebeten. Es ist nicht Sernova, welche das wünscht, sonst würde stehen, der Kooperationspartner! Zudem würden die Namen eine riesige Werbung für Sernova bedeuten.

Hier ist die Lunte definitiv angezündet!

 

mirador67
Bild des Benutzers mirador67
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 12.08.2020
Kommentare: 65
April April

April April der weis nicht was er will. Für mich stehen die Werte gut. Alles erholt sich und mit den bekanntgaben von Patient 1 und ev. weitern können wir uns glücklich schätzen

No guts no glory

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'088
Ghost hat am 29.01.2021 13:23

Ghost hat am 29.01.2021 13:23 geschrieben:

Was steht im Bericht über den Kooperationsvertrag? Weitere Details zu diesen Vereinbarungen werden aus strategischen Gründen vertraulich behandelt. Die Kooperationspartner haben um Anonymität gebeten. Es ist nicht Sernova, welche das wünscht, sonst würde stehen, der Kooperationspartner! Zudem würden die Namen eine riesige Werbung für Sernova bedeuten.

@Ghost, vielen Dank für die schnelle Antwort und Erklärung.

Dieser Gedanke gefällt mir sehr und hat mir noch gefehlt.

War ein wenig zwiegespalten, ob ich es gut finde, dass die Partner nicht mit Namen genannte werden. Positiv, dass man sie natürlich gegeneinander ausspielen kann. Negativ dass man nicht weiss, ob es wirklich Big Pharma sind, im sinne von Big (Roche?) und natürlich der obengenannte Punkt.

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 780
Management Transaktion

SEDI Insider-Archivierungsbrowser SVA
Datum Aussteller Insider Transaktion Menge Neuer Saldo ⓘ
Aktuelle Einreichungen
Filed 2021.01.29 21.29
Tx Datum 2021.01.29 $ SVA
Sernova Corp. Holler, Frank
4 - Direktor der Emittentin
Direktes Eigentum
Stammaktien
54 - Ausübung von Optionsscheinen $ 70.000
+200.000 vol
$ 0,35 pro Stück 533,333
Filed 2021.01.29 21.28
Tx Datum 2021.01.29 $ SVA
Sernova Corp. Holler, Frank
4 - Direktor der Emittentin
Direktes Eigentum
Optionsscheine
54 - Ausübung von Optionsscheinen
-200.000 vol

no risk...no fun...

unun
Bild des Benutzers unun
Online
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 03.04.2020
Kommentare: 253
MD&A Bericht

Sernova hat einen MD&A Bericht veröffentlicht der eine reine Goldgrube ist. Zu finden hier: 

Sedar

Hat ein paar sehr interessante Abschnitte darin versteckt. 

Sernova is also developing local immune protection technologies with the goal of reducing or eliminating the need for immunosuppression antirejection medications for our cell therapy applications. In June 2020, we acquired cell Conformal Coating Technology assets consisting of patents, patent applications, and know-how from Converge Biotech, Inc. In August 2020, we entered into an exclusive worldwide license with the University of Miami (UMiami) for the commercial rights to novel conformal coating immune protection technologies.

Furthermore, we have entered into a collaboration with AgeX Therapeutics, Inc. (AgeX) to utilize and evaluate its UniverCyteTM HLA-G gene-editing technology for our stem cell-derived cell technologies and programs as another therapeutic cells local immune protection approach. In addition to locally protecting human donor cells from immune system auto-response attack, Sernova’s goal is to engineer  and generate transplantable, universal immune-protected therapeutic cells for our cell therapy therapeutics total solution platform.

In addition, a collaboration with an international pharmaceutical company to study Sernova’s Cell Pouch in a large animal diabetes model has been successfully conducted. The collaboration involved the study of safety, survival, and efficacy of locally immune protected therapeutic islets in our Cell Pouch in a proof-of-concept study.

We anticipate results from our preclinical studies assessing human thyroid tissue in the Cell Pouch in preclinical studies will be presented at an upcoming scientific conference.

 

Ja

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 31.03.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 472
@unun

Danke für das Reinstellen. Das kommt hier auch gut! *yes3*

CARPE DIEM

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 932
Meldeblatt von Sernova

TheNewswire)

   

London, ON – TheNewswire – 2. Februar 2021 – Auf den Fersen der jüngsten Partnerschaftsinteressen und Konferenzpräsentationen nahm sich Jess Brady von Global News London Zeit, um die Relevanz der regenerativen Zellbeuteltechnologie von Sernova wirklich zu erforschen.

Die jüngste Berichterstattung bestätigt sernovas Fortschritte in der Konjiunztion mit einer breiten Öffentlichkeit und Investor / Medien intetrest in allen medizinischen Dingen.

Wir fordern die Aktionäre dringend auf, dieses Interview über soziale Medien zu teilen, da es einen großartigen Überblick darüber bietet, wie die Durchbruchtechnologie von Sernova funktioniert und welche Ziele sie hat;

Spielen 980 CFPL London – läuft 8:38

London, Ontario ist die Heimat von Banting House , der Heimat von Dr. Fredrick Banting , dem Mann, der Vor 100 Jahren Insulin erfand.

Sernova Corp. entwickelt therapeutische Technologien für die regenerative Medizin mit hilfe eines medizinischen Geräts und immungeschützten therapeutischen Zellen (d. h. menschliche Spenderzellen, korrigierte menschliche Zellen und Stammzellen-abgeleitete Zellen), um die Behandlung und Lebensqualität von Menschen mit chronischen Stoffwechselerkrankungen wie insulinabhängigem Diabetes, Bluterkrankungen einschließlich Hämophilie und anderen Krankheiten zu verbessern, die durch den Ersatz von Proteinen oder Hormonen behandelt werden, die im Körper fehlen oder mangelhaft sind. Weitere Informationen finden Sie unter www.sernova.com .

FÜR WEITERE INFORMATIONEN WENDEN SIE SICH BITTE AN:

Dominic Gray

Sernova Corp.

Tel: (519) 858-5126

dominic.gray@sernova.com

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 932
Meldeblatt von Sernova

Ich weiss, es ist ungewöhnlich, dass ein Unternehmen Durchhalteparolen ausgibt, aber Sernova hat bis heute immer geliefert! Aber in der heutigen Zeit, muss man seine Aktionären wohl zum Glück zwingen! Ich halte am Investment fest und freue mich auf die News, welche viele erwarten.

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 932
Der April wird es richten. Zündstoff!

Pressemitteilung - February 03, 2021

Sernova es Collaborator to Present Cell Pouch™ Thyroid Transplant Study Results at the American Association of Endocrine Surgeons 2021 Annual Meeting

3. Februar 2021 - 9:00

EST LONDON, ONTARIO – 3. Februar 2021 – Sernova Corp. (TSX-V:SVA)(OTCQB:SEOVF)(FSE:PSH), ein führendes Unternehmen für regenerative Medizin, ist erfreut bekannt zu geben, dass Dr. Sam Wiseman, BSc, MD, FRCSC, FACS der University of British Columbia und Co-Untersucher des Sernova Cell Pouch Hypothyroid Behandlungsprogramms präklinische Daten in einer mündlichen Präsentation auf der American Association of Endocrine Surgeons (AAES) 2021 Annual Meeting präsentieren wird, die vom 25. bis 27. April 2021 stattfindet. Dr. Sam Wiseman, Professor, Richard J. Finley Scholar und Forschungsdirektor am Department of Surgery of Providence Health Care ist außerdem Vorsitzender der Endocrine Tumor Group für das Surgical Oncology Network in Vancouver British Columbia.
Dr. Wisemans Zusammenfassung wurde unter über 140 Abstracts für eine orale Podiumspräsentation ausgewählt und ein daraus resultierender Zeitschriftenartikel wird zur Veröffentlichung in der Zeitschrift Surgery begutachtet.

Weitere Informationen über die American Association of Endocrine Surgeons und die 41. Jahrestagung finden Sie unter
https://meeting.endocrinesurgery.org/. ÜBER SERNOVA'S HYPOTHYROID

PROGRAM Sernovas erster Ansatz bei der Behandlung von Hypothyreose-Erkrankungen ist es, das eigene gesunde Schilddrüsengewebe eines Patienten nach Schilddrüseinektomie in den vorimplantierten vaskularisierten Zellbeutel zu transplantieren, um die normale Funktion der Schilddrüse wiederherzustellen.

In Zusammenarbeit mit Dr. Wiseman wird der präklinische Proof of Concept Work mit einem Stipendium der British Columbia Transplant Foundation durchgeführt. Nach erfolgreichem Abschluss präklinischer Studien plant Sernova klinische Bewertungen des Zellbeutels mit transplantiertem Schilddrüsengewebe bei Patienten mit Hypothyreoseerkrankungen mit dem Ziel, die Schilddrüsenfunktion zu erhalten und die Lebensqualität der Patienten zu verbessern.
Die Schilddrüsenektomie wird häufig zur Krebsdiagnose oder -behandlung und zur Behandlung von gutartigen (nicht-kanzerösen) Erkrankungen durchgeführt, die Goiter und Hyperthyreose umfassen. Es wird geschätzt, dass etwa 150.000 Schilddrüsenektomien in den USA jährlich durchgeführt werden, und die Mehrheit der Personen, die sich einer Schilddrüsenoperation unterziehen, werden nach ihrem Eingriff mit gutartigen Krankheiten diagnostiziert. Patienten mit Grave-Krankheit und Schilddrüsenknötchen unterziehen sich einer totalen Schilddrüsenektomie, und viele Patienten, die sich einer partiellen Schilddrüsenektomie unterziehen, benötigen lebenslange Schilddrüsenhormon-Medikamente. Postoperative Schilddrüsenhormon-Ersatztherapie, wenn sorgfältig überwacht, kann wirksam sein; Jedoch, Patienten leiden oft unter schädlichen Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme, Depression, Kopfschmerzen, und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, mit daraus resultierenden negativen Auswirkungen auf die Lebensqualität, und erhebliche Kosten für das Gesundheitssystem. Die Entwicklung neuer therapeutischer Strategien zur Überwindung der Hypothyreose bleibt ein wichtiger medizinischer Bedarf. ÜBER SERNOVA

CORP. Sernova Corp entwickelt therapeutische Technologien für die regenerative Medizin mit einem medizinischen Gerät und immungeschützten therapeutischen Zellen (d. h. menschliche Spenderzellen, korrigierte menschliche Zellen und Stammzellen-abgeleitete Zellen), um die Behandlung und Lebensqualität von Menschen mit chronischen Stoffwechselerkrankungen wie Insulin-abhängigen Diabetes, Hypothyreose, Hämophilie und anderen Krankheiten, die durch Ersatz von Proteinen oder Hormonen behandelt werden, zu verbessern.

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 780
Ich glaube die Korrektur mit

Ich glaube die Korrektur mit den Tiefs ist beendet. Der Zug fährt wieder nach Norden. Ich habe gestern nochmals zugekauft. Da kommt was grosses, wie schon mehrmals geschrieben.

Allen Investierten viel Erfolg.

no risk...no fun...

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 31.03.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 472
Sernova

Das wird hier noch ganz heiss!

CARPE DIEM

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 780
Kurzes Sernova Video:

no risk...no fun...

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 932
Vorwort

Vorwort

Zwei Wochen lang stand Sernova im Würgegriff der Shortsteller. Die Optionsverkäufer haben die Situation leider noch verstärkt. Es war von Anfang an ersichtlich, dass hier eine starke künstliche Welle die Aktie drücken will.
Ich habe die PP (Privatplatzierung) nicht kommen sehen! Die Kapitalerhöhung war aber bei den Investoren bekannt und im Interesse der Shortsteller (Anon). Man kann sich jetzt darüber streiten ob diese Kapitalerhöhung wirklich notwendig war. Aber bei einer Brautschau schaut man gerne auf die Pipeline. Hier macht nun Sernova so richtig Dampf. Sie wissen nun, dass der Cell Pouch funktioniert und die Ausdehnung für den weiteren Verwendungszweck schafft zusätzliches Interesse, mit den nötigen Mehrwert. Die neuen klinischen Studien im Bereich Blutkrankheiten (Hämophilie A) und Schilddrüsenerkrankungen bringen Sernova auf das nächste Level und der Markt reagiert prompt auf die Ausdehnung im Milliardenbereich. Hier werden zwei weitere Schüsse auf das Tor abgefeuert! Die Finanzierung muss natürlich bei jeder Studie im Vorfeld abgeschlossen sein. Man will ja keinem Patient zumuten, die Studie in der Hälfte abzubrechen und später wieder aufzunehmen Wink 

Studie 1: Hämophilie A

Hämophilie A, auch Faktor VIII (FVIII) -Mangel oder klassische Hämophilie genannt, ist eine genetische Störung, die durch fehlenden oder defekten Faktor VIII, ein Gerinnungsprotein, verursacht wird. Die Krankheit tritt bei 1 von 5.000 männlichen Lebendgeburten auf und ist etwa viermal so häufig wie Hämophilie B. Die Zahl der Menschen mit Hämophilie auf der Welt ist nicht bekannt, wird jedoch auf mehr als 400.000 geschätzt.

Medikamente zur Behandlung von Hämophilie kosten durchschnittlich mehr als 270.000 USD pro Jahr pro Patient. Untersuchungen zufolge wird der weltweite Markt für Hämophilie im Jahr 2018 auf 11,1 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Hauptthema Sernova:

Sernova (WKN: A0LBCR / Kürzel: PSH)* hat aufgrund der sehr hohen Nachfrage das Volumen seiner Finanzierung von 10 Millionen auf 20 Millionen CAD (+15% Mehrzuteilungsoption) erhöht. Das größte kanadische Brokerhaus Canaccord ist eine der Konsortialbanken bei der Sernova Finanzierung. Das ist insofern interessant, da Canaccord im Dezember 2020 den NASDAQ-IPO des Sernova-Wettbewerbers Sigilon Therapeutics zu 18 USD pro Aktie abgewickelt und dabei 144,9 Millionen USD eingesammelt hat. Sigilon steht nun bei 34,25 USD (Börsenwert 1,03 Milliarden USD).

Nach abgeschlossener Kapitalerhöhung (welche 4-fach überzeichnet wurde) kann es endlich weitergehen. Die  Investorbank Leede Jones Gable gehört auch zu den Käufern!!! Und wird für Weiterverkäufe an seinen Kunden sorgen!

Die Börsenerweiterung Xetra wird internationales Interesse auslösen!

Wie ich bereits geschrieben habe, dreht sich das Karussell immer schneller. Einige erwarten bereits im Februar neue Erkenntnisse in der Strategie.

Die Kooperationsverträge mit den Pharmamultis laufen schätzungsweise 3-6 Monate. Ich vermute die sind alle befristet. Man will sich nicht für ewig binden! In dieser Zeit wird die Katze im Sack auf Herz und Nieren geprüft! Danach folgen die Lizenzverträge oder der erwartete Heiratsantrag. Die Favoriten sind immer noch Roche und Sanofi. Wobei hier noch ein weiterer Interessent namens Medtronic eine wichtige Nummer spielt.

Warum Medtronic? Bei der aktuellen klinischen US-Studie kommen auch die kontinuierlichen Glukose-Überwachungssysteme (CGM) des milliardenschweren Medizintechnik-Unternehmens Medtronic (www.medtronic.com) zum Einsatz. Medtronic wäre der perfekte Partner für Sernova, wenn es darum geht, ein einfaches Instrumenten-Set für Chirurgen zu entwickeln, mit dem sich die "Cell Pouch" leicht und minimal invasiv unter der Haut platzieren lässt. Was mich aber erstaunt, der Eingriff der Chirurgen dauert nur 15 Minuten! Würde man ein Organ transplantieren, wären mehrere Stunden notwendig. Die Kostenersparnisse gingen in die Milliarden!

Falls der Kaufpreis der Pharmamultis ausbleibt, ist ein Wechsel an die NASDAQ sehr zu begrüßen, das Mekka für Biotech-Investoren würden Sernova eigenständig machen! Das Brokerhaus Canaccord spielt hier weiterhin, eine wichtige Rolle.

Nun zur Kurzfassung:

  • die Shortsteller haben ihren Zweck erfüllt. Die KE ist durch! Jetzt wird die Leine abgenommen.
  • Die Finanzierung für die neue klinische Studie Bluterkrankheit steht. Wer wird hier die Stammzellen liefern? Der zukünftige Bräutigam? Der Wertzuwachs der Zusammenarbeit ist vorprogrammiert!
  • Die Kooperationen mit den Pharmamultis sind wohl befristet. Ich schätze zwischen 3-6 Monaten. Danach müssen sie Farbe bekennen. Ohne Lizenz würde ich die Kooperation auflösen!
  • Medtronic muss man auf den Radar haben. Sie sind 160 Milliarden schwer. Eine Übernahme zahlen sie aus der Portokasse oder mit Aktientausch und Cash!
  • Der April hat es in sich! Präsentation vor den Pharmamultis und neue Erkenntnisse aus der Schilddrüsenforschung!!! Wir wissen, was im Januar alles passiert ist. Aber der April verspricht einiges mehr, Zündstoff für die Rakete! Zudem wäre Patient 1 schon 12 Monate Insulin-Spritzen frei! Kommen noch weitere Patienten hinzu? Aber vor allem interessiert mich auch die Studie Hämophilie A welche die Zusammensetzung und Zusammenarbeit wichtige Rückschlüsse zusammen bringt. Spielt am Schluss noch Sigilon Therapeutics noch eine Nebenrolle?
  • Es ist in Kanada üblich, dass bei KE eine Aktie inkl. Optionsschein verkauft werden. Am Schluss sind es wohl 270 Millionen Sernova-Aktien welche nun im Umlauf sind.
  • Hier rollen noch spannende News auf uns zu

So lieber Nachfalter und xc; gab es jemals Zweifel?  

Habe geschlossen!

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 31.03.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 472
@Ghost

Lieber Ghost

vielen, vielen Dank für deine Ausführungen, ich hegte hier nie nur den geringsten Zweifel, dass wir hier auf einem Geldpulverfass sitzen!  Die Frage lautet hier nicht ob sondern wann es zum Geldregen kommt! Ich habe Zeit. *dirol*
LGnf

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 21.04.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 780
@Ghost...überhaupt keine

@Ghost...überhaupt kein Zweifel. Bin mal kurzfristig ausgestiegen, als es unter 2 ging. Hat sich im nachhinein nicht gelohnt. Habe die Position wieder zurückgekauft und zudem noch aufgestockt. Da ich dank dir früh, tief gekauft habe, bin ich auch jetzt noch mehr als komfortabel im Plus. Werde nochmals eine letzte Position dazukaufen. Es bleibt spannend.

no risk...no fun...

Seiten