Sind die Dividenden von britischen Aktien, welche auf der US-Börse gekauft wurden, auch Quellsteuer-frei?

2 posts / 0 new
Letzter Beitrag
wredwood
Bild des Benutzers wredwood
Offline
Zuletzt online: 15.10.2018
Mitglied seit: 21.08.2018
Kommentare: 1
Sind die Dividenden von britischen Aktien, welche auf der US-Börse gekauft wurden, auch Quellsteuer-frei?

Wenn ich z.b. "Vodafone" auf der London Stock Exchange (GB00BH4HKS39) kaufe, erhalte ich die Dividende bei deren Zahlung zu 100%, ohne Quellsteuerabzug. Nun möchte ich (Schweizer) aber diese Aktie (US92857W3088)auf der US Börse NASDAQ kaufen. Erhalte ich auch 100% der Dividende oder wird mir ein Teil der Dividende durch die USA abgezogen?

Tengri Lethos
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Zuletzt online: 19.01.2020
Mitglied seit: 10.11.2013
Kommentare: 1'338
Hallo wredwood

Hallo wredwood

Beim von Dir genannten Titel, der an der NASDAQ gehandelt wird, handelt es sich um ein sogenanntes ADR.

Das ist grob gesagt ein Abbild der Aktie und ist (abgesehen davon dass das Verhältnis oft nicht 1:1 beträgt) nahezu in allen Folgen identisch mit der Original-Aktie. Mehr dazu auf Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/American_depositary_receipt

Nach meiner Meinung dürftest Du die Dividende in diesem Fall nach GB Recht gutgeschrieben erhalten, allerdings umgerechnet in US Dollar. Auch kannst du die Titel nur an der Wallstreet wieder verkaufen, nicht in London.

Im weiteren ist es wahrscheinlich, dass Dir jährlich eine geringe Gebühr für die ADR belastet wird. Ich hatte mal im Gegenwert von rund 6000 USD ADR-Titel der Indischen Tata Motors (drittgrösster Autohersteller der Welt, kaufte Jaguar/Landrover) und mir wurden jährlich 3 USD an Gebühren belastet.

Hoffe Dir damit ein wenig weiter geholfen zu haben.