Aktien - Empfehlungen 2014 (Value-Investing)

27 Kommentare / 0 neu
05.09.2013 20:00
#1
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403
Aktien - Empfehlungen 2014 (Value-Investing)

 

Liebe alle,

ich werde hier für das Jahr 2014 diverse Aktienempfehlungen abgeben bis zum 30.Juni 2014.

Es geht um Aktien, die nach Fundamental-Daten unterbewertet sind, und die darüber hinaus eine hohe Qualität aufweisen.

Die angegebene Dividendenrendite und das KGV sind jeweils die Schätzungen für 2014 gemäss www.fuw.ch/aktienfuehrer .

Gerne können wir anfang 2015 die Jahresperformance dieser Aktien anschauen. Ich gebe extra keine konkreten Kursziele an.

Ich beginne mal mit 5 Empfehlungen.

 

Tital, KBV, KGV2014, Dividendenrendite, Moshe-Index

Swiss Life 0.6 7.9 2.82% 3.35
Swiss Re 0.9 8.5 6.28% 3.01
BKW 0.5 10.5 3.9% 3.59
Charles Vögele 0.5 0 0% 2.0
Schmolz+Bickenbach 0.5 0 0% 2.0

Ich mache es so, dass der Moshe-Index eine Art Schwelle, eine Art Vorprüfung für ein günstiges Investment ist.

Danach wird geprüft, ob die Firma aussergewöhnliche Qualität aufweist.

Schauen wir uns die Unternehmen im Detail an.

Das Kurs-Ziel 2014 geht vom Erreichen des Moshe-Index 2.0 aus. Dies müsste eigentlich recht rasch erreicht werden können, und wird daher als Kurs-Ziel 2014 verwendet. Dies gilt natürlich nur, sofern der SMI 2014 auch steigt.

Swiss Life

Aktueller Kurs: 177.50
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 595
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +235%
Kursziel 2014: 297

Begründung:

Swiss Life ist Marktführer unter den Lebensversicherern. Sie haben keine grossen Schulden und ein solides, einfaches Geschäftsmodell.

Swiss Re

Aktueller Kurs: 71.55
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 215
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +200%
Kursziel 2014: 107.50

Begründung:

Swiss Re ist der zweitgrösste Rückversicherer der Welt. Das sagt ja schon alles. Die Firma ist dennoch klar unterbewertet.

BKW

Aktueller Kurs: 30.50
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 110
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +260%
Kursziel 2014: 55

Begründung:

Die bernischen Kraftwerke übernehmen fast die gesamte Energie-Versorgung im Kanton Bern und im Kanton Jura. Zwar bestehen hier gewisse Risiken wg. der Kosten für den Rückbau der Atomkraftwerke. Aber ansonsten hat die Firma ein Monopol in den Kantonen Bern und Jura und ist damit nicht all zu leicht angreifbar.

Charles Vögele

Aktueller Kurs: 11.40
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 22.80
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +100%
Kursziel 2014: 11.40

Begründung:

Charles Vögele hat mehrere Jahre Verluste hinter und vor sich. Frühestens 2015, eher 2016, werden wieder Gewinne geschrieben.
Gut ist allerdings, dass die Migros 25% der Anteile hält. Ich vermute, die Migros wird Vögele notfalls Kredite geben. Auch gut sind die Filialstandorte die in der Schweiz zahlreich in Einkaufszentren vorhanden sind.
Ein gewisses Risiko besteht hier natürlich. Aber durch den Schutz der Migros und die grossen Filialen ist nicht von einer Pleite auszugehen.
Allerdings ist die Unterbewertung auf der Kippe meiner Richtlinien und das Steigerungspotential dadurch begrenzt.

Schmolz+Bickenbach

Aktueller Kurs: 3.22
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 6.44
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +100%
Kursziel 2014: 3.22

Begründung:

Ein grosser Stahlkocher aus der Innerschweiz und aus Deutschland. Alleine der Einstieg von Viktor Vekselberg deutet darauf hin, dass S+B nicht untergehen werden. Denn Herr Vekselberg weiss, wann er ein gutes Geschäft macht.
Allerdings ist das schon ein Grenzfall, denn 1 Milliarde Schulden sind eigentlich ein zu grosses Risiko. Andererseits: Keine Bank wird S+B vor die Hunde gehen lassen, nur weil sie Zahungsprobleme haben. Solange sie die Zinsen zahlen. UNd das Geschäftsmodell ist äusserst solide.
Durch die eingeleiteten Sparmassnahmen und Neukapitalisierung ist von einer Erholung in den nächsten Jahren auszugehen.

 

 

 

So, ihr seht, das sind  5 solide Empfehlungen, auch wenn Schmolz+Bickenbach und Charles Vögele ziemlich auf der Kippe stehen (Verluste gemacht, nur leichte Unterbewertung).

Als Vergleich hier noch die Moshe-Indexe einiger SMI-Schwergewichte:

Titel KBV KGV Dividendenrendite Moshe-Index
Swisscom 4.8 13.2 2.75 1.1
Nestlé 3.2 16.1 3.52 1.1
Novartis 2.8 13.6 3.33 1.27
Roche 2.7 15.6 3.35 1.18

Die SMI-Unternehmen sind also im Bereich um 1.1 - 1.3 zu finden. Allerdings steht der SMI immer noch rund 20% tiefer als auf seinem Höchststand, dh normalerweise sind SMI-Unternehmen eher im Bereich 1.0 bis 0.8 zu finden.

SMI-Unternehmen empfehle ich natürlich auch zum Kauf, sobald sie entsprechend tiefer bewertet wären (Moshe-Index 2.0 oder höher).

 

 

 

 

So, viel Spass und Glück mit den Aktien im 2014.

Und rechnet euch mal aus, wenn eine Dividende 3% beträgt und jährlich um 5% erhöht wird (von 3.00 auf 3.15% usw), dann habt ihr irgendwann 20% Dividende auf euren Einstiegskurs, wenn ihr älter seit!

Evtl. solltet ihr für jüngere Geschwister oder eure Kinder oder Neffen ein Aktienkonto mit 1'000 CHF anlegen.

 

 

 

Gruss

PZ

 

Aufklappen
23.04.2015 21:40
Bild des Benutzers Zufallsgenerator
Offline
Kommentare: 69

Petrosilius Zwackelmann hat am 05.09.2013 - 20:00 folgendes geschrieben:

 

Swiss Life

Aktueller Kurs: 177.50
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 595
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +235%
Kursziel 2014: 297

Begründung:

Swiss Life ist Marktführer unter den Lebensversicherern. Sie haben keine grossen Schulden und ein solides, einfaches Geschäftsmodell.

Swiss Re

Aktueller Kurs: 71.55
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 215
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +200%
Kursziel 2014: 107.50

Begründung:

Swiss Re ist der zweitgrösste Rückversicherer der Welt. Das sagt ja schon alles. Die Firma ist dennoch klar unterbewertet.

BKW

Aktueller Kurs: 30.50
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 110
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +260%
Kursziel 2014: 55

Begründung:

Die bernischen Kraftwerke übernehmen fast die gesamte Energie-Versorgung im Kanton Bern und im Kanton Jura. Zwar bestehen hier gewisse Risiken wg. der Kosten für den Rückbau der Atomkraftwerke. Aber ansonsten hat die Firma ein Monopol in den Kantonen Bern und Jura und ist damit nicht all zu leicht angreifbar.

Charles Vögele

Aktueller Kurs: 11.40
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 22.80
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +100%
Kursziel 2014: 11.40

Begründung:

Charles Vögele hat mehrere Jahre Verluste hinter und vor sich. Frühestens 2015, eher 2016, werden wieder Gewinne geschrieben.
Gut ist allerdings, dass die Migros 25% der Anteile hält. Ich vermute, die Migros wird Vögele notfalls Kredite geben. Auch gut sind die Filialstandorte die in der Schweiz zahlreich in Einkaufszentren vorhanden sind.
Ein gewisses Risiko besteht hier natürlich. Aber durch den Schutz der Migros und die grossen Filialen ist nicht von einer Pleite auszugehen.
Allerdings ist die Unterbewertung auf der Kippe meiner Richtlinien und das Steigerungspotential dadurch begrenzt.

Schmolz+Bickenbach

Aktueller Kurs: 3.22
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 6.44
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +100%
Kursziel 2014: 3.22

Begründung:

Ein grosser Stahlkocher aus der Innerschweiz und aus Deutschland. Alleine der Einstieg von Viktor Vekselberg deutet darauf hin, dass S+B nicht untergehen werden. Denn Herr Vekselberg weiss, wann er ein gutes Geschäft macht.
Allerdings ist das schon ein Grenzfall, denn 1 Milliarde Schulden sind eigentlich ein zu grosses Risiko. Andererseits: Keine Bank wird S+B vor die Hunde gehen lassen, nur weil sie Zahungsprobleme haben. Solange sie die Zinsen zahlen. UNd das Geschäftsmodell ist äusserst solide.
Durch die eingeleiteten Sparmassnahmen und Neukapitalisierung ist von einer Erholung in den nächsten Jahren auszugehen.

 

 

 

So, ihr seht, das sind  5 solide Empfehlungen, auch wenn Schmolz+Bickenbach und Charles Vögele ziemlich auf der Kippe stehen (Verluste gemacht, nur leichte Unterbewertung).

Als Vergleich hier noch die Moshe-Indexe einiger SMI-Schwergewichte:

Titel KBV KGV Dividendenrendite Moshe-Index
Swisscom 4.8 13.2 2.75 1.1
Nestlé 3.2 16.1 3.52 1.1
Novartis 2.8 13.6 3.33 1.27
Roche 2.7 15.6 3.35 1.18

 

 

So, nach über 1,5 Jahren kann ein Vergleich nicht schaden:

 

SMI:

Swiss Life:

Swiss Re:

 

Ach ne, ich mag nciht. Aber nur als kurzer Hinweis: Mindestens Swiss Life und Swiss Re dürften besser als die 4 am Schluss genannten SMI-Aktien (als Gegenbeispiele) gelaufen sein.

 

13.03.2014 11:28
Bild des Benutzers cHäRäR
Offline
Kommentare: 219

Da hast du recht.

In diesem Fall beträgt die Outperformance ggü MSCI World seit 2008 über 40%.

Value-orientiert hat Herr Otte 2011 massiv in Italien, Spanien und sogar Griechenland investiert und ist dafür belohnt worden.

Nun sind die grössten Positionen gemäss Factsheet Barrick Gold, Microsoft und IBM. Quasi als Absicherung für einen erneuten wirtschaftlichen Einbruch.

 

13.03.2014 11:09
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

Ich will Fonds nicht schlechtreden, habe ja selber über 3a. Seit Jahren steigen die Börsen. Aktien-Fonds sehen in diesen Zeiten immer gut aus.

Nur realisierte Gewinne sind echte Gewinne. Und dann stellt sich wieder die Frage, ob und in was man investieren soll.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

13.03.2014 10:09
Bild des Benutzers cHäRäR
Offline
Kommentare: 219
Value

Petrosilium du musst auch das langfristige KBV beachten. Lass dich nicht von KBV's unter 1.0 locken. Versicherungen und Banken sind tendenziell immer unter Buchwert gehandelt. Da man hier nicht sagen kann, was der Buchwert ist. (Subprime-Papiere etc.)

Bei anderen Sektoren ist ein KBV unter 1.0 natürlich sehr interessant.

 

Ich bin in den PI Global Value Fund investiert. LI0034492384. Die Performance ist beachtlich.

Gibt es auch als CHF-Tranche

Dieser wird von Max Otte verwaltet. Max Otte ist ein Deutscher Börsenstar. Er hat sich auf das Value Investing konzentriert.

Dieser Fonds ist sicher ein guter Grundstein für die Vermögensanlage. Ist seit kurzem auch Börsengehandelt.

 

12.03.2014 08:44
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

TeeTasse83 hat am 11.03.2014 - 17:38 folgendes geschrieben:

Sehe ich es richtig, dass sich deine Strategie am besten mit eher deffensiven und langweiligen Titeln (wie ZURN oder SCMN) umsetzen lässt?

Es muss kein defensiver Titel sein. Je höher die Volatilität, desto höher die Prämie, aber um so höher das Risiko. Die letzten 15 Jahren waren unruhige Börsenjahre mit kräftigen Ausschlägen und die Zukunft sieht nicht besser aus. Es muss es jeder selber entscheiden.

Die Strategie eignet sich z.B. mit Ladenhütern, wo man nicht weiss, was man damit machen soll. Man muss nicht dauernd den Kursen nachrennen. Ein paar Tage vor Verfall (ev. Rollover) und am Montag nach Verfall mache ich mir jeweils Gedanken über den weiteren Verlauf.

MEIN eigentliches Ziel ist es, gar keine Titel im Depo zu haben und nur die Prämie und Bankzinsen rein zu holen. Und wenn, dann muss es ein Titel sein, der eine ordentliche Dividende abwirft, wenn der Titel mir nachgeworfen wird.

Je höher die Dividende, desto höher der Abschlag nach der Dividendenzahlung. 70% Erfolgschance an der Eurex. Damit "arbeite" ich. Mal besser mal schlechter.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

11.03.2014 14:34
Bild des Benutzers traderin
Offline
Kommentare: 11
Short Strategie

Lieber Elias

Bis anhin habe ich nur mit Aktien gehandelt. Von der short Strategie habe ich keine Ahnung bin aber daran sehr interessiert. Wo kann ich darüber nachlesen oder kannst du mir auf die Sprünge helfen?

Gruss - Anne

11.03.2014 14:32
Bild des Benutzers traderin
Offline
Kommentare: 11
Short Strategie

 

 

Lieber Elias

Bis anhin habe ich nur mit Aktien gehandelt. Von der short Strategie habe ich keine ahnung bin aber daran sehr interessiert. wo kann ich darüber nachlesen oder kannst du mir auf die Sprünge helfen'

Gruss - Anne

11.03.2014 12:58
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

SVP Bremgarten hat am 11.03.2014 - 12:35 folgendes geschrieben:

 

Es ist doch spannend zu sehen, ob eine Strategie funktioniert oder nicht!

Mein funktioniert, braucht aber viel Zeit. Die Wahrscheinlichkeit eines Erfolgs der Wette liegt bei 70% (über einen längeren Zeitraum)

Ich hatte das Glück, dass es damals in den 80er-Jahren die Prämienkäufe und-Verkäufe gab, welche man auch als Kleinanleger tätigen konnte. An der Eurex braucht man mindestens so um die 15K pro Titel, ausser man macht es via Swissquote, wo die Prämien tiefer. sind.

Wirklich Kohle macht man mit einem Long-Put oder Long-Call. Das Kapital dazu erarbeite ich mit der Short-Strategie.

 

Meine Meinung: man muss die Strategie wählen, die zu einem passt. Es bringt nichts, eine Strategie kopieren zu wollen oder mit etwas zu handeln, was man nicht wirklich versteht. Warren Buffet in Ehren, aber es ist nicht meine Strategie.

 

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

11.03.2014 12:35
Bild des Benutzers SVP Bremgarten
Offline
Kommentare: 115

Elias hat am 11.03.2014 - 11:56 folgendes geschrieben:

SVP Bremgarten hat am 11.03.2014 - 11:35 folgendes geschrieben:

Dh ich hätte den SMI um das 3-fache outperformet!

Zum Glück hat sich der SMI seither bewegt. Wäre er unverändert geblieben (also Veränderung = Null), hätte man den Faktor nicht berechnen können. Ergo: Prozente mit Prozenten vergleichen führt nirgends hin. Die Basis ist wichtiger.

Ich habe nicht nachgerechnet, ob ich einen Index geschlagen habe oder nicht. Der SMI ist eh nicht Dividendenbereinigt. Ein Vergleich sagt nichts aus.

Auf meinen Konten gab es mehrere Zugänge wegen Short-Put, Short-Call, Gewinn (VK über EP) von ausgeübten Titeln und die Novartis-Dividende.

Ich angle mich von Verfall zu Verfall. Mal sieht es besser aus, mal schlechter.

Wen interessierts? Niemanden.

 

 

Mich interessierts.

 

Es ist doch spannend zu sehen, ob eine Strategie funktioniert oder nicht!

Zudem kann das darüber entscheiden, ob jemand reich wird oder nicht.

Was den Performance anbelangt: Selbst Profis messen sich mit dem Index ihres Landes.

Diese geben allerdings keinen Faktor an, sondern Prozentpunkte, mit dem sie den Index über oder unterperformen.

In meinem Fall:

Meine Empfehlungen haben den SMI um 13% outperformet.

Zudem: Dividende spielen in diesem Vergleich keine Rolle. Bzw. mit Dividende würde der SMI ein bisschen besser da stehen, abe rich hätte ihn immer noch um 11-12% outperformet.

 

11.03.2014 11:56
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

SVP Bremgarten hat am 11.03.2014 - 11:35 folgendes geschrieben:

Dh ich hätte den SMI um das 3-fache outperformet!

Zum Glück hat sich der SMI seither bewegt. Wäre er unverändert geblieben (also Veränderung = Null), hätte man den Faktor nicht berechnen können. Ergo: Prozente mit Prozenten vergleichen führt nirgends hin. Die Basis ist wichtiger.

Ich habe nicht nachgerechnet, ob ich einen Index geschlagen habe oder nicht. Der SMI ist eh nicht Dividendenbereinigt. Ein Vergleich sagt nichts aus.

Auf meinen Konten gab es mehrere Zugänge wegen Short-Put, Short-Call, Gewinn (VK über EP) von ausgeübten Titeln und die Novartis-Dividende.

Ich angle mich von Verfall zu Verfall. Mal sieht es besser aus, mal schlechter.

Wen interessierts? Niemanden.

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

11.03.2014 11:35
Bild des Benutzers SVP Bremgarten
Offline
Kommentare: 115

So, wie siehts denn aus, ein halbes Jahr nach der Erstveröffentlichung?

 

 

Titel Kurs 05.09.13 Kurs 11.03.14 Performance in %

Swiss Life 177.50 224.40 26.5%
Swiss Re 71.55 81.65 14.1%
BKW 30.50 29.55 -3.1%
Charles Vögele 11.40 10.90 -4.4%
Schmolz+Bickenbach 0.84* 1.35 60.7%

Schmolz+Bickenbach war bei 3.22, durch die anschliessende Kapitalerhöhung sank das jedoch auf 0.84 CHF.

Nehmen wir an, jemand hätte mir blind vertraut, und hätte pro Titel 5'000 CHF investiert.

Die durchschnittliche Performance obiger Titel beträgt 18.76%.

Zum Vergleich:

Der SMI stieg im selben Zeitraum um 5.7%.

Dh ich hätte den SMI um das 3-fache outperformet!

 

08.01.2014 15:44
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Kommentare: 2835

Gottex

Newron

Logitech

Evolva

Schmobi???

08.01.2014 13:52
Bild des Benutzers andreas gabler
Offline
Kommentare: 92

Zyndicate hat am 08.01.2014 - 13:00 folgendes geschrieben:

andreas gabler hat am 08.01.2014 - 12:56 folgendes geschrieben:

Schmolz Bickenbach

Newron

Kudelski

Commerzbank

 

Meine Favoriten.... 

Gute Auswahl! Schmobi und NWRN vor allem!!!!

Ja sind auch meine zwei Favoriten!! Bei der Schmobi bin ich jedoch etwas unsicher was das Jahr 2014 angeht... Hab kürzlich in der NZZ gelesen, dass das Management schlecht sei. Nebenbei noch 1 Mrd Schulden! 

 

Was hältst du davon? Was für Kurse siehst du Ende 2014? Bist du in Schmobi investiert? 

08.01.2014 13:00
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

andreas gabler hat am 08.01.2014 - 12:56 folgendes geschrieben:

Schmolz Bickenbach

Newron

Kudelski

Commerzbank

 

Meine Favoriten.... 

Gute Auswahl! Schmobi und NWRN vor allem!!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

08.01.2014 12:56
Bild des Benutzers andreas gabler
Offline
Kommentare: 92
TOP Aktien 2014

Schmolz Bickenbach

Newron

Kudelski

Commerzbank

 

Meine Favoriten.... 

05.12.2013 03:59
Bild des Benutzers Mary Ann
Offline
Kommentare: 3
Tipps 2014

Aktien für 2014

HeidelbergCement, Lanxess, Volkswagen Vorzug, ThyssenKrupp, Leoni, Rheinmetall, Stada, Banco Santander, ArcelorMittal, Societe Generale, UBS, Alcoa, Bank of America, Citigroup, Barclays, Lloyds Banking Group, Royal Bank of Scotland.

Webseite für Aktien, Börse und die Welt http://nr1a.com

20.11.2013 08:12
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

NEWRON

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

19.11.2013 09:04
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 2434

VON ROLL - ROL - VON ROLL - ROL -  VON ROLL

19.11.2013 08:52
Bild des Benutzers köbeler
Offline
Kommentare: 29

@Moneymaker und timi6666

 

Vielen Dank für Eure Tipp's werde die Titel mal genauer anschauen.
Bin natürlich für weitere Tipp's nicht abgeneigt.

Gruss Köbeler

19.11.2013 08:34
Bild des Benutzers timi6666
Offline
Kommentare: 279
Zu empfehlen !!!!!!!!

S O N O V A UND B A S I L E A !!!!!!

Beide sind ein Hit !!!!!!!

18.11.2013 23:05
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Kommentare: 1083

Also dann gebe ich hier auch noch meine Tipps ab:

 

Actelion

Basilea

Cosmo

Evolva

New Venturetec

Newron

Schmolz+Bickenbach

 

18.11.2013 21:56
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Kommentare: 760

Der Buddha huldigt sich selbst, ich lach mich Tod!!!schizophren ist er auch noch...

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

18.11.2013 21:06
Bild des Benutzers köbeler
Offline
Kommentare: 29
Welche Aktien

Hallo zäme

Ich habe noch paar Fränkli übrig und möchte diese Sinnvol investieren aber bin unentschlossen, habt Ihr mir paar Vorschläge?

Ich habe schon Newron und Schmolz und Bickenbach im Visier.

Vielen Dank im voraus.

Gruss Köbeler

23.10.2013 19:53
Bild des Benutzers Buddha
Offline
Kommentare: 46

Petrosilius Zwackelmann hat am 05.09.2013 - 20:00 folgendes geschrieben:

 

Liebe alle,

 

Swiss Life

Aktueller Kurs: 177.50
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 595
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +235%
Kursziel 2014: 297

Begründung:

Swiss Life ist Marktführer unter den Lebensversicherern. Sie haben keine grossen Schulden und ein solides, einfaches Geschäftsmodell.

Swiss Re

Aktueller Kurs: 71.55
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 215
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +200%
Kursziel 2014: 107.50

Begründung:

Swiss Re ist der zweitgrösste Rückversicherer der Welt. Das sagt ja schon alles. Die Firma ist dennoch klar unterbewertet.

BKW

Aktueller Kurs: 30.50
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 110
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +260%
Kursziel 2014: 55

Begründung:

Die bernischen Kraftwerke übernehmen fast die gesamte Energie-Versorgung im Kanton Bern und im Kanton Jura. Zwar bestehen hier gewisse Risiken wg. der Kosten für den Rückbau der Atomkraftwerke. Aber ansonsten hat die Firma ein Monopol in den Kantonen Bern und Jura und ist damit nicht all zu leicht angreifbar.

Charles Vögele

Aktueller Kurs: 11.40
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 22.80
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +100%
Kursziel 2014: 11.40

Begründung:

Charles Vögele hat mehrere Jahre Verluste hinter und vor sich. Frühestens 2015, eher 2016, werden wieder Gewinne geschrieben.
Gut ist allerdings, dass die Migros 25% der Anteile hält. Ich vermute, die Migros wird Vögele notfalls Kredite geben. Auch gut sind die Filialstandorte die in der Schweiz zahlreich in Einkaufszentren vorhanden sind.
Ein gewisses Risiko besteht hier natürlich. Aber durch den Schutz der Migros und die grossen Filialen ist nicht von einer Pleite auszugehen.
Allerdings ist die Unterbewertung auf der Kippe meiner Richtlinien und das Steigerungspotential dadurch begrenzt.

Schmolz+Bickenbach

Aktueller Kurs: 3.22
Faire Bewertung (Moshe-Index 1.0): 6.44
Kurspotential bis zur fairen Bewertung: +100%
Kursziel 2014: 3.22

Begründung:

Ein grosser Stahlkocher aus der Innerschweiz und aus Deutschland. Alleine der Einstieg von Viktor Vekselberg deutet darauf hin, dass S+B nicht untergehen werden. Denn Herr Vekselberg weiss, wann er ein gutes Geschäft macht.
Allerdings ist das schon ein Grenzfall, denn 1 Milliarde Schulden sind eigentlich ein zu grosses Risiko. Andererseits: Keine Bank wird S+B vor die Hunde gehen lassen, nur weil sie Zahungsprobleme haben. Solange sie die Zinsen zahlen. UNd das Geschäftsmodell ist äusserst solide.
Durch die eingeleiteten Sparmassnahmen und Neukapitalisierung ist von einer Erholung in den nächsten Jahren auszugehen.

 

 

 

So, ihr seht, das sind  5 solide Empfehlungen, auch wenn Schmolz+Bickenbach und Charles Vögele ziemlich auf der Kippe stehen (Verluste gemacht, nur leichte Unterbewertung).

Als Vergleich hier noch die Moshe-Indexe einiger SMI-Schwergewichte:

Titel KBV KGV Dividendenrendite Moshe-Index
Swisscom 4.8 13.2 2.75 1.1
Nestlé 3.2 16.1 3.52 1.1
Novartis 2.8 13.6 3.33 1.27
Roche 2.7 15.6 3.35 1.18

 

Na gut, lass uns das mal auswerten, mal sehen, wie deine Empfehlungen im Kurzfristbereich abgeschnitten haben:

Ergebnis nach  7 Handelswochen:

Swiss Life: 177.50 zu 183.70: +3.49%
Swiss Re: 71.55 zu 79.10: +10.55%
BKW: 30.50 zu 30.50: +0%
Charles Vögele: 11.40 zu 12.00: +5.26%

S+B lasse ich an dieser Stelle mal weg, wg. dem Aktiensplitt.

Durchschnitt: +4.827 %

SMI als Vergleichs-Index:

Der SMI stieg in dieser Zeit um ca 2%. (Kann das im Moment nicht genauer nachgucken).

Dh die empfohlenen Aktien haben in diesen 7 Wochen interessanter Weise tatsächlich doppelt so gut wie der SMI abgeschnitten.

 

 

 

 

Buddha, der Erleuchtete

 

06.09.2013 01:05
Bild des Benutzers mats
Offline
Kommentare: 1238

Zuerst muss man ja noch die restliche Performance von 2013 anschauen...

Sonst ist es einfach die Performance vom September 13 bis Dez 2014...

05.09.2013 20:09
Bild des Benutzers Bulldog
Offline
Kommentare: 98

Interessant. Meine Favoriten wären wie folgt.

Logitech

Apple

Swisslife

New Venturetec

Meyer Burger

Alles ohne Begründung. Einfach vom Gefühl her.

Nobody is perfekt