BELL AG N

22 Kommentare / 0 neu
18.09.2015 18:55
#1
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Kommentare: 223
BELL AG N

Leider konnte ich per Suchfunktion keinen Thread von Bell AG finden, daher die Eröffnung.

Ich bin in Bell für meine Verhältnisse gross investiert. Dies seit Jahren und aktuell ausschliesslich. Ich schätze hier die Sicherheit und Dividendenpolitik...

Heute wurden zur Schlussauktion ausserordentlich grosse Volumen gekauft. Hat jemand eine Erklärung oder Vermutung?

Danke und schönes Wochenende

Aufklappen
21.10.2016 08:30
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

Bell schliesst Fabrik bei Lausanne - 100 Arbeitsplätze betroffen
20.10.2016 19:05

Cheseaux (awp/sda) - Der Fleischverarbeiter Bell schliesst Ende 2017 die Frischfleischproduktion in Cheseaux bei Lausanne. Die Produktion wird nach Oensingen SO in eine bestehende Bell-Fabrik verlagert. Von der Schliessung sind laut Bell weniger als 100 Arbeitsplätze betroffen.

Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte am Donnerstag gegenüber der Nachrichtenagentur sda entsprechende Angaben des Westschweizer Regionalfernsehens "La Télé". Bell reorganisiere zurzeit die Produktionsstandorte in der Schweiz, die Schliessung des Standorts Cheseaux geschehe in diesem Zusammenhang.

Bei Bell geht man davon aus, dass die Schliessung deutlich weniger als 100 Personen betrifft. Die lange Übergangszeit bis Ende 2017 ermögliche es zudem, verschiedene Optionen für die Mitarbeiter zu prüfen.

So will Bell jedem Mitarbeiter einen neuen Arbeitsplatz anbieten, auch im Kanton Waadt. Weitere Angaben könne das Unternehmen zum jetzigen Zeitpunkt nicht machen. Bell beschäftigt insgesamt rund 10'000 Mitarbeitende in der Schweiz.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

17.05.2016 08:30
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

Bell erhält grünes Licht für Übernahme der Eisberg-Gruppe
17.05.2016 07:19

Basel (awp) - Der Basler Fleischverarbeiter Bell hat von den Wettbewerbsbehörden in Österreich, Polen und Rumänien grünes Licht für die Übernahme der Eisberg-Gruppe erhalten. Die Genehmigungen wurden ohne Auflagen erteilt, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Damit seien sämtliche Vollzugsbedingungen für die definitive Übernahme erfüllt, schreibt Bell weiter. Eisberg werde per 1. Mai vollständig konsolidiert.

Bell hatte die Übernahme der Eisberg-Gruppe im Februar gemeldet. Das Unternehmen mit Sitz in Dänikon/ZH ist auf die Herstellung von frischen Blattsalaten und Blattsalatgerichten spezialisiert und erzielt früheren Angaben zufolge mit rund 400 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von über 55 Mio CHF.

yr/ys

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

30.01.2016 17:56
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Kommentare: 223

So hier bin ich mal wieder Smile Letztes Closing auf absolutem Allzeithoch bei 3'600CHF. Habe immer noch alle Titel im Depot. Schreibe dies hier nicht um Anzugeben, vielmehr würde ich mich über Meinungen freuen. Bei jedem neuen Hunderterschritt frage ich mich aufs Neue: "Langsam Abbauen"? und dann lass ichs bleiben und komme nicht aus dem Staunen. Wo ist hier das Ende der Fahnenstange? Es sind ja nicht gerade grosse Tagesvolumen die gehandelt werden, daher eher keine Grossinvestoren. Wer kauft da kontinuierlich zu? Und sehr wenige wollen verkaufen trotz der Wahnsinns-Performance. Also mit der veranschlagten Dividende kann man bei diesem Kurs auch nicht mehr gross angeben... Oder kommt eine überraschende Dividendenerhöhung?

09.01.2016 10:10
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Kommentare: 223

Was meinst du mit "solche Aktien werden aktuell mit einem Bonus bewertet"?

08.01.2016 22:17
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Kommentare: 958

Supermari hat am 13.10.2015 - 23:08 folgendes geschrieben:

Die Aktie ist alles andere als langweilig!

Lumpenreiner Uptrend seit über 10 Jahren. Nix langweilig.

Aber Umsatzentwicklung scheint man voererst ein Hoch erreicht zu haben die letzten Jahren. Andererseits konnte die Gewinnseite dennoch gesteigert werden. Aber ohne mehr Umsatz wird das künftig wohl schwierig Gewinnseite zu erhöhen (pro Aktie).

Man denke, man habe die Aktie vor 20 Jahre gekauft. WOW. Geile Dividendenrendite... brutal. Man erhielte dann wenn die Dividende gleichbehalten bliebe jedes Jahr 60%+ seines Einsatzes zurück. Schoggi. Da könnte man glatt mal sein Arbeitspensum reduzieren mit solchen Dividendenrenditen. Oder gleich aufhören zu arbeiten und tun, was man am liebsten tut.

Jetzt noch gross einsteigen? Meiner Meinung nach eher nicht. Denke gibt bessere Chancen.

Das es jetzt hier krachen soll... keine Ahnung. Nur eben... Chancen sehe ich bei anderen Titel zur Zeit grössere.

Insbesondere... der Markt ist recht breicht doch schon etwas gefallen. Einfach Augen offen halten... wenn weiter fällt eröffnen sich so viele vermutlich attraktivere Chancen, dass man unmöglich so viel Cash auf der Seite haben kann um zu kaufen Wink

Aber nochmals... sehr solide das Teil. Nur schade nicht zuvor grösser darauf aufmerksam geworden. Manchmal ist das einfache das bessere. Bell ist ein2 "durchsichtigere" Aktie (Umsatz, Gewinn, etc.) als ein Biotech. Nur eben... solche Titel werden zur Zeit mit einem Bonus bewertet. Daher lasse ich die Finger mal davon.

08.01.2016 10:30
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Kommentare: 223
Nur eine Richtung...

Sie steigt und steigt von einem Allzeithoch zum nächsten Smile Wenn man den Chart in einem etwas längeren Zeithorizont (3-5 Jahre) anschaut, wird es schwindelerregend was die letzten 6-7 Monate gegangen ist. Wr sprechen hier nicht von Evolva, Myriad, Newron & Co. -> Bell AG; eigentlich ein sehr konservatives Papier.

Viele Fragen:

Ist dieser Verlauf noch gesund?

Kommt bald eine Korrektur?

Wieviel Potential ist noch drin?

KGV eigentlich noch sehr vernünftig und durch Expantion in die EU auch mit Wachstumspotential bestückt...

 

Für Meinungen danke ich vielmals

22.12.2015 14:01
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Kommentare: 223

1742 hat am 01.12.2015 - 19:43 folgendes geschrieben:

Ich bin nun kontinuierlich ausgestiegen, und habe heute meine letzten Stücke abgestossen (und Bell war bisher für lange Zeit meine zweitgrösste Position...)

Die Aktie ist zwar meiner Meinung nach immer noch vernünftig bewertet, aber die Dividendenrendite wird langsam dünner. Und nach so einem Anstieg trau ich dem ganzen auch durchaus einen Rückfall zu - auch wenn die Aktie für mich eigentlich ein langfristiges Investment war, dass ich normalerweise nicht verkaufe.

Grundsätzlich kein schlechtes Timing von Dir, aber irgendwie scheint sich der Titel auf hohem Niveau halten zu können und von hier aus nochmals eine Stufe weiter zu klettern. Ich bleibe voll investiert und nehme die Dividenden nächsten Frühling mit...

16.12.2015 08:30
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

Bell übernimmt österreichischen Geflügelspezialisten Huber
16.12.2015 07:10

Basel (awp) - Der Fleischverarbeiter Bell übernimmt den österreichischen Geflügelspezialisten Huber mit einem Jahresumsatz von über 300 Mio EUR. Die Gruppe soll als selbstständiges Unternehmen weitergeführt werden. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, teilte Bell am Mittwochmorgen mit. Der Verwaltungsrat habe zudem ein "substanzielles Investitionsprogramm" für die bestehenden Schweizer Standorte beschlossen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Die Übernahme der Huber-Gruppe erfolgt per Anfang März 2016. Mit der Übernahme wolle sich Bell den Zugang zum "bedeutenden Rohstoff Geflügelfleisch" aus der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) sichern und die Basis für weiteres Wachstum im Bereich Geflügel-Convenience legen. Zudem steige die Bell-Gruppe durch die Akquisition mit einer neuen Produktgruppe in den österreichischen und deutschen Markt ein.

Die Huber-Gruppe mit rund 900 Mitarbeitenden habe eine starke Marktposition in Österreich und Deutschland. Zur Gruppe gehören der österreichische Marktführer im Geflügelbereich, Hubers Landhendl GmbH in Pfaffstätt, die auf Trutenfleisch spezialisierte Süddeutsche Truthahn AG im deutschen Ampfing sowie eine Brüterei und ein Logistikunternehmen in Österreich.

Zudem verfügt die Huber-Gruppe gemäss Mitteilung zudem über eine integrierte Produktion mit über 400 Vertragsmästern. Bell bezieht von der Gruppe bereits heute für den Schweizer Markt Geflügelfleisch aus Betrieben, die mindestens dem Schweizer Tierschutzgesetz entsprechen. Die Übernahme erfolgt vorbehältlich der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden.

Im Rahmen seiner Produktionsstrategie habe der Verwaltungsrat zudem beschlossen, in die bestehenden Schweizer Standorte weiter zu investieren, heisst es weiter. Nun sollen verschiedene Projekte für Neu- und Umbauten mit einem Planungshorizont von 2016 bis 2025 ausgearbeitet werden. Eine eigens aufgestellte Projektorganisation soll insbesondere für die Standorte Basel und Oensingen die Projekte konkretisieren, welche im Verlauf der nächsten zwei Jahre Entscheidungsreife erlangen werden.

tp/cf

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

04.12.2015 13:02
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Kommentare: 223
Schweizer Food Nebenwerte heben ab

Interessanter Artikel unter News...

01.12.2015 19:43
Bild des Benutzers 1742
Offline
Kommentare: 30
Ausstieg

Ich bin nun kontinuierlich ausgestiegen, und habe heute meine letzten Stücke abgestossen (und Bell war bisher für lange Zeit meine zweitgrösste Position...)

Die Aktie ist zwar meiner Meinung nach immer noch vernünftig bewertet, aber die Dividendenrendite wird langsam dünner. Und nach so einem Anstieg trau ich dem ganzen auch durchaus einen Rückfall zu - auch wenn die Aktie für mich eigentlich ein langfristiges Investment war, dass ich normalerweise nicht verkaufe.

01.12.2015 12:30
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Kommentare: 223

Das glaube ich weniger, da Coop sozusagen der Besitzer ist... Aber man weiss ja nie.

Ich halte diese Titel seit Jahren und geniesse einfach das stetige Steigen und vorallem die attraktive Dividende.

Vor Kurzem aber habe ich mir das Erstemal einen Teilverkauf überlegt und bin heute froh, dass ich sie gehalten habe!

Irgendwie spricht absolut nichts für ein Verkauf. Langfristiger Aufwärtstrend und die Vola ist auch sehr easy und somit hat man auch bei einer Trendwende genug Zeit sich einen Verkauf zu überlegen Smile

In den Worten des Gurus oder Insiders: "Halten und Geniessen"

01.12.2015 11:42
Bild des Benutzers otti
Offline
Kommentare: 1339

Hab den Titel auch und beobachte seit langem wie hier alles Material kontinuierlich weggekauft wird. Kommt da etwa bald eine Übernahme?

01.12.2015 11:28
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Kommentare: 223
Orderbuch

Nun ist seit Minuten im Orderbuch noch genau 1 Titel auf Verkaufsseite (Brief) und dann sehe ich gähnende Leere.

Was nun...?

22.11.2015 13:50
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Kommentare: 223
Selbstgespräch geht weiter ;-)

Die 3000 waren somit keine Marke oder Hürde Smile
Leider habe ich keine Ahnung von Charttechnik und würde mich über eine Stellungnahme riesig freuen...
Habe noch kein Stück verkauft und irgendwie sagt mir mein Bauch halten, Dividenden kassieren und geniessen.

11.11.2015 07:52
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Kommentare: 223
3000

Ist die 3000 in diesem Fall eher eine psychologische als eine technische Hürde? Überlege mir bei diesen Kursen ernsthaft ein Teilverkauf...
Für Input danke ich Smile

13.10.2015 23:08
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Kommentare: 958

Die Aktie ist alles andere als langweilig!

Lumpenreiner Uptrend seit über 10 Jahren. Nix langweilig.

Aber Umsatzentwicklung scheint man voererst ein Hoch erreicht zu haben die letzten Jahren. Andererseits konnte die Gewinnseite dennoch gesteigert werden. Aber ohne mehr Umsatz wird das künftig wohl schwierig Gewinnseite zu erhöhen (pro Aktie).

Man denke, man habe die Aktie vor 20 Jahre gekauft. WOW. Geile Dividendenrendite... brutal. Man erhielte dann wenn die Dividende gleichbehalten bliebe jedes Jahr 60%+ seines Einsatzes zurück. Schoggi. Da könnte man glatt mal sein Arbeitspensum reduzieren mit solchen Dividendenrenditen. Oder gleich aufhören zu arbeiten und tun, was man am liebsten tut.

13.10.2015 16:45
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Kommentare: 223

Da soll noch einer sagen: Langweilige Aktie!
Ich sehe fast täglich ein neues Allzeithoch. Und beim aktuellen Zinsumfeld inkl. attraktiver Dividende... Trotzdem frage ich mich woran der aktuelle Trend liegt...?

21.09.2015 16:34
Bild des Benutzers goex77
Offline
Kommentare: 237

Colundro hat am 21.09.2015 - 15:32 folgendes geschrieben:

Was ist, wenn das Orderbook nur noch 3 Angebote (3 Stufen auf Briefseite) hat und dann kommt nichts mehr auf Verkaufsseite? Das habe ich nun noch nie gesehen... :O

ach das ist keine Seltenheit, öfter bei illiquiden Aktien. Da kommen dann aber schon welche nach wenn die anderen bedient werden. ist halt nicht so ne günstige Aktie, daher auch nicht so viel stücke im Buch.

21.09.2015 15:32
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Kommentare: 223
Orderbook

Was ist, wenn das Orderbook nur noch 3 Angebote (3 Stufen auf Briefseite) hat und dann kommt nichts mehr auf Verkaufsseite? Das habe ich nun noch nie gesehen... :O

21.09.2015 13:54
Bild des Benutzers Origami
Offline
Kommentare: 35

In der Tat kann man hier mit langweiligen da stetigen Aktien nicht viel anfangen... Muss aber jeder selber wissen.

Ich habe mir Bell so um 2012 rum angeschaut (damals Preis so zwischen 1'900 und 2'000). Meine Überlegungen damals: Ich bin von der Firma und von den Produkten überzeugt, die Fleischverarbeitung braucht auch immer mehr Grösse, welche Bell als Marktführer mitbringt, und im Convencience Food seh ich generell Potenzial. Damals hatten Sie erst eine Minderheit an Hilcona, dies sollte ja mittlerweile über die Bühne gegangen sein. Ebenso mit Markt Schweiz bin ich ok, da doch einigermassen geschützt und "Heimvorteil". Expansionsgelüste nach Deutschland sah ich eher negativ.

Wieso habe ich nicht gekauft? Mit Coop als Mehrheitsaktionär ist einfach immer die Ungewissheit da, wieviel Geld an Coop transferiert wird (transfer pricing durch tiefe Einkaufspreise bei Coop). Da hat man als Minderheit einfach keine Chance, d.h. aus meiner Sicht wird Bell nie so profitabel arbeiten, wie sie könnten. Für mich persönlich sind solche Engagements ein No-Go. Dies ist nicht generell gegen Mehrheitsaktionäre, nur gegen solche, welche mit der Beteilung auch geschäften (hätte also mit Sika oder Swatch kein Problem).

21.09.2015 12:57
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Kommentare: 223

Irgendwie krass, dass eine eher langweilige Aktie nicht mal ein Kommentar provozieren kann. Dagegen alle Zockertitel eine rege Diskussion (wenn man dies dann auch so nennen kann) führen. Fazit? Die "meisten" Forumsteilnehmer sind kleine Zocker... Schade Sad