ETF oder direkt Aktien

2 posts / 0 new
Letzter Beitrag
hispoon
Bild des Benutzers hispoon
Offline
Zuletzt online: 27.08.2019
Mitglied seit: 06.09.2011
Kommentare: 8
ETF oder direkt Aktien

Hallo Zusammen

Irgendwie ein umstittenes Thema darum wollte ich mal eure Meinung wissen.

Sollte man sich mit 50'000.- ein ETF auf den SMI oder ähnliches z.B den iShare Swiss Dividend (ISIN CH0237935637) zulegen oder direkt Aktien von Roche, Novartis und Nestle kaufen?

Der Anlagehorizont ist für mich eher langfristig gedacht..

Da der ETF von iShare z.B ein TER von 0.15% sind die Spesen ja extrem Günstig oder habe ich da etwas übersehen?

Ich kenne mich mit den ETFs leider noch nicht ganz so gut aus. Wie sieht es denn im Bezug auf Dividenden etc. aus? Kriegt man die vollumfänglich zugesichert bei einem ETF oder nimmt sich da die Bank ein Stück vom Kuchen?

Danke&Grüsse

 

 

 

 

insolventi
Bild des Benutzers insolventi
Offline
Zuletzt online: 03.01.2016
Mitglied seit: 03.12.2013
Kommentare: 93

Ich sehe das ganze nicht so schwarz/weiss und würde die Entscheidung auch von der momentanen Marktlage abhängig machen. Im momentanen Umfeld gibt es wenige attraktiv bewertete Titel. Wieso also einen ETF kaufen, der im Schnitt zu teuer ist?

Heisst: Ich würde momentan gezielt nach günstig bewerteten Einzelaktien Ausschau halten und diese gezielt kaufen. Das grössere Aufwärts- bzw. geringere Abwärtspotential macht die evtl. zu hohen Bankspesen meiner Meinung nach wieder wett.

Sollte es zu einer Korrektur kommen, bei der der gesamte Markt stark leidet (wie 2008/2011) halte ich eine Investition in ETFs für sehr sinnvoll um in der Folge mit "wenig" Risiko und Aufwand breit von Kursgewinnen zu profitieren.