Leonteq

181 Kommentare / 0 neu
22.04.2014 12:59
#1
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Kommentare: 905
Leonteq

LEONTEQ AG
Brandschenkestrasse 90 | Postfach 1686 | CH-8027 Zürich | Tel. +41 58 800 1000 | Fax +41 58 800 1010 | info@leonteq.com | www.leonteq.com

MEDIENMITTEILUNG | GENERALVERSAMMLUNG STIMMT ALLEN ANTRÄGEN
DES VERWALTUNGSRATES ZU

Zürich, 17. April 2014
Leonteq AG (SIX: LEON), in Zürich ansässiger Entwicklungs- und Infrastrukturpartner für Anlagelösungen,
gibt bekannt, dass die Aktionärinnen und Aktionäre an der heutigen Generalversammlung allen Anträgen
des Verwaltungsrates zugestimmt haben.
Unter anderem genehmigte die Generalversammlung 2014 die Ausschüttung von CHF 2.00 (2012: CHF 1.00) pro
dividendenberechtigte Namenaktie aus Reserven aus Kapitaleinlagen. Der letzte Handelstag, der zum Erhalt der
Ausschüttung berechtigt, ist der 22. April 2014. Ab dem 23. April 2014 werden die Aktien ex-Dividende gehandelt.
Die Ausschüttung wird ab dem 28. April 2014 ausbezahlt.
Im Zusammenhang mit der Umsetzung der „Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften“
(VegüV) stimmten die Aktionärinnen und Aktionäre einer Reihe von Statutenänderungen zu und
genehmigten in konsultativer Abstimmung die Maximalbezüge des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung für
das Jahr 2014. Die Mitglieder und der Präsident des Verwaltungsrates sowie die Mitglieder des Vergütungsausschusses
wurden je für eine einjährige Amtszeit gewählt.
Zudem bestätigte die Generalversammlung die beantrage Schaffung von genehmigtem Aktienkapital im maximalen
Umfang von CHF 2’600’000 (entsprechend bis zu 1’300’000 vollständig liberierten Namenaktien). Der Verwaltungsrat
wird damit ermächtigt, innerhalb von zwei Jahren das Aktienkapital bis zum entsprechenden Betrag zu erhöhen,
um im Bedarfsfall weiteres Wachstum zu finanzieren und die Liquidität der Leonteq-Aktie zu erhöhen. Eine Verwendung
des genehmigten Aktienkapitals für Unternehmenszukäufe ist nicht geplant.

Valor: 
19089118 - Leonteq
Aufklappen
save the world its the planet with chocolate...
24.09.2016 08:05
Bild des Benutzers robincould
Offline
Kommentare: 317
Gap war der falsche Ausdruck...

marsi24 hat am 23.09.2016 - 15:42 folgendes geschrieben:

@robincould, weisst du wo der Gap liegt? wäre jetzt gut zu wissen. Kann mir vorstellen zwischen 50 und 54.

ich meinte den Gap zum Zielkurs der CS - also die 52. Gestern hatten wir eine Gegenreaktion auf den Ausverkauf. Ob sie nachhaltig ist, oder nur von den FuW Jüngern getrieben wurde? Sie schreibt aktuell: kaufen, wenn du risikobereit bist.

MMn fehlen die wichtigen News aus Asien, die für steigende Kurse sorgen würden. Hier in Europa sind die Zinsen so was von flach, dass sich Leonteqs Lösungen kaum verkaufen lassen.

Der Kurs von Leonteq erscheint hier optisch günstig. Die Aktie geht aber nicht so schnell wieder auf 100 und mehr... Andere Titel sind gerade spannender.

23.09.2016 15:42
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Kommentare: 511

@robincould, weisst du wo der Gap liegt? wäre jetzt gut zu wissen. Kann mir vorstellen zwischen 50 und 54.

23.09.2016 15:20
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Kommentare: 598

Rebound läuft, Aktie +3.3%. Hoffentlich erweist sich dieser als nachhaltig!

22.09.2016 19:56
Bild des Benutzers robincould
Offline
Kommentare: 317
Gesamtmarkt positiv

L noch immer in der Bewegung nach Süden. Ich denke ohne positive News werden wir gegen 50 +/- nochmals sehen. Obschon der Titel überverkauft ist.

22.09.2016 14:15
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Kommentare: 598

Und wo liegt das Gap? UBS hat heute übrigens das Kursziel CHF 73 bestätigt...

21.09.2016 20:50
Bild des Benutzers robincould
Offline
Kommentare: 317
Geld bereits halten...

sobald der Gap geschlossen ist, kannst du da wieder rein.

21.09.2016 19:00
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Kommentare: 1642

ursinho007 hat am 21.09.2016 - 14:59 folgendes geschrieben:

2brix hat am 17.09.2016 - 23:35 folgendes geschrieben:

 Ich denke der Downer am Freitag hatte wohl mit dem Verfalltag zu tun. Ich denke, dass die Grossen den Kurs dort haben wollten.

Nun gehe ich aber davon aus, dass der Kurs wieder ein wenig 'locker' gelassen wird und somit anzieht.

Da war dann wohl eher der Wunsch Vater des Gedankens.....

In diesem Titel ist einfach Ernüchterung eingetreten und man muss sich von den übertriebenen Wachstumserwartungen verabschieden.

Rechnet man eben realistischerweise für die nächsten 2 - 3 Jahren nicht mehr mit diesem Wachstum, so liegen auch keine grossen Dividendenerhöhungen mehr drin. Der heutige Kurs im Bereich von CHF 55.00 ist somit ziemlich fair (die Rendite aufgrund der letzten Dividende von CHF 1.75 beträgt 3.1%) und scheint nur tief in Relation zu den (übertriebenen) Kursen der vergangenen Monate.

ja hätte ich echt nicht gedacht Sad Die CS muss wohl noch ihr Kursziel von 52 erreichen...

21.09.2016 17:13
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Kommentare: 598

Das war ein Gerücht nur ein paar Tage nach der Meldung des Einstiegs. Bis dato ist keine entsprechende Mitteilung der SIX erfolgt, dass sich Veraison von ihrem Aktienbestand getrennt hat. 

21.09.2016 17:04
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Kommentare: 511

Ich glaube gelesen zu haben das Veraison schon länger wieder verkauft hat.

21.09.2016 16:05
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Kommentare: 63

Könnte mir eher vorstellen, dass Veraison bereits wieder ausgestiegen ist... Dann hätte der Kursrückgang immerhin einen Grund. Ansonsten bleibt diese Kursentwicklung für mich ein Rätsel... Offen gesagt wie bei vielen anderen Aktien zurzeit auch...:-/

21.09.2016 15:39
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Kommentare: 598

Damals war Veraison eingestiegen. Wäre ein gutes Zeichen, wenn Veraison die Beteiligung zu aktuellen Kursen erhöht. Bin gespannt auf die Beteiligungsmeldungen der nächsten Tage Smile

21.09.2016 15:11
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Kommentare: 247

Shorties am Werk. 55 ist ein guter Einstiegszeitpunkt.

vor 2 Monaten gings auch Ruckzuck von 50 auf 70+

Habe also lieber Leos als UBS im Depot...

21.09.2016 15:10
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Kommentare: 598

Für mich trotzdem ein klarer Kauf! Mit strukturierten Produkten verdienen die Banken wenigstens noch Kohle. Was ist also einfacher, als sich die teure IT zu sparen und stattdessen die Produkte via Leonteq-Plattform zu emittieren? Mich überzeugt dieses Geschäftsmodell.

21.09.2016 14:59
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Kommentare: 458

2brix hat am 17.09.2016 - 23:35 folgendes geschrieben:

 Ich denke der Downer am Freitag hatte wohl mit dem Verfalltag zu tun. Ich denke, dass die Grossen den Kurs dort haben wollten.

Nun gehe ich aber davon aus, dass der Kurs wieder ein wenig 'locker' gelassen wird und somit anzieht.

Da war dann wohl eher der Wunsch Vater des Gedankens.....

In diesem Titel ist einfach Ernüchterung eingetreten und man muss sich von den übertriebenen Wachstumserwartungen verabschieden.

Rechnet man eben realistischerweise für die nächsten 2 - 3 Jahren nicht mehr mit diesem Wachstum, so liegen auch keine grossen Dividendenerhöhungen mehr drin. Der heutige Kurs im Bereich von CHF 55.00 ist somit ziemlich fair (die Rendite aufgrund der letzten Dividende von CHF 1.75 beträgt 3.1%) und scheint nur tief in Relation zu den (übertriebenen) Kursen der vergangenen Monate.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

21.09.2016 14:32
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Kommentare: 63

Hat jemand eine vernünftige Erklärung für den heutigen Absturz?

17.09.2016 23:35
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Kommentare: 1642

robincould hat am 17.09.2016 - 21:59 folgendes geschrieben:

2brix hat am 17.09.2016 - 00:49 folgendes geschrieben:

habe heute mal eine erste grössere Tranche gekauft. Denke da wird ein Spiel gespielt und da läuft was im Hintergrund. 100 liegen da locker drin. Die Frage ist, wie lange braucht das Ding.

ich hätte gewartet, bis das Ding die 60 nachhaltig schlägt - nie gegen die Grossen wetten

Hoi robincould

Ja da hast du sicher recht, aber meine Wette zielt eher auf den Verfalltag ab. Ich denke der Downer am Freitag hatte wohl mit dem Verfalltag zu tun. Ich denke, dass die Grossen den Kurs dort haben wollten.

Nun gehe ich aber davon aus, dass der Kurs wieder ein wenig 'locker' gelassen wird und somit anzieht. Wenn dann noch eine positive Meldung kommt, gehts nochmals eine Stufe aufwärts.

Wenns anders kommt, auch nicht tragisch, ist ja erst meine Teiltranche, obwohl auch eine grössere.

Gruss 2b

PS: Eine Übernahme finde ich auch nicht soo abwägig, aber das ist eine andere Geschichte.

17.09.2016 21:59
Bild des Benutzers robincould
Offline
Kommentare: 317

2brix hat am 17.09.2016 - 00:49 folgendes geschrieben:

robincould hat am 05.09.2016 - 21:24 folgendes geschrieben:

dfx1 hat am 05.09.2016 - 13:55 folgendes geschrieben:

Ich bedanke mich ebenfalls bei der CS für diese gute Einstiegsgelegenheit..

nicht zu früh einsteigen...

habe heute mal eine erste grössere Tranche gekauft. Denke da wird ein Spiel gespielt und da läuft was im Hintergrund. 100 liegen da locker drin. Die Frage ist, wie lange braucht das Ding.

ich hätte gewartet, bis das Ding die 60 nachhaltig schlägt - nie gegen die Grossen wetten Wink

17.09.2016 00:49
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Kommentare: 1642

robincould hat am 05.09.2016 - 21:24 folgendes geschrieben:

dfx1 hat am 05.09.2016 - 13:55 folgendes geschrieben:

Ich bedanke mich ebenfalls bei der CS für diese gute Einstiegsgelegenheit..

nicht zu früh einsteigen...

habe heute mal eine erste grössere Tranche gekauft. Denke da wird ein Spiel gespielt und da läuft was im Hintergrund. 100 liegen da locker drin. Die Frage ist, wie lange braucht das Ding.

05.09.2016 21:24
Bild des Benutzers robincould
Offline
Kommentare: 317
Kursziel 52.-

dfx1 hat am 05.09.2016 - 13:55 folgendes geschrieben:

Ich bedanke mich ebenfalls bei der CS für diese gute Einstiegsgelegenheit..

nicht zu früh einsteigen...

05.09.2016 13:55
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Kommentare: 63

Ich bedanke mich ebenfalls bei der CS für diese gute Einstiegsgelegenheit..

05.09.2016 12:53
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Kommentare: 511
29.08.2016 17:03
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Kommentare: 511

Weiss jemand ob hier Leerverkäufe getätigt werden?  Wenn ja, wo kann man diese einsehen?

13.08.2016 18:55
Bild des Benutzers North350
Offline
Kommentare: 50

http://www.handelszeitung.ch/invest/stocksDIGITAL/jetzt-lohnt-sich-der-e...

 

Die sind auch auf den Zug aufgesprungen.

Sollte Helvetia einen Anteil vom Raiffeisenpaket übernehmen, wird das mit einer hohen Prämie einhergehen, immerhin hat Raiffeisen im Halbjahresabschluss die Aktien nicht zum Marktkurs bewertet sondern zu einem Equity-Modell deutlich höher belassen!

 

Wer den Jahreschart ansieht dürfte sehen, dass es da schon ziemlich gebessert hat. 

Ein plötzliches hochschnellen gegen 100.- würde mich überhaupt nicht überraschen.

Kaufen und liegen lassen, da hat's noch genug Wachstum.

 

Schönes Wochenende allerseits!

10.08.2016 11:49
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Kommentare: 349

Stimmung hat scheinbar gedreht , obwohl wieder mehr Leerverkäufer im Titel sind. Gibt dann ev. wieder einen schönen UpMove wenn eingedeckt wird. Das kann z.B bei Meldungen von neuen Banken die Kunden werden passieren.

 

09.08.2016 15:46
Bild des Benutzers smiletoyou
Offline
Kommentare: 98

Schöne Performance heute. Volumen aber (noch) gering

27.07.2016 09:38
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Kommentare: 1699

Ich habe meine bisherige, eher kleine Position verdoppelt. Ich habe mittelfristig Vertrauen in das neu ausgerichtete Geschäftsmodell, langfristig noch mehr.

27.07.2016 08:47
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Kommentare: 63

Für mich ein denkbares Szenario. Warten wir mal ab was die kommenden Wochen bringen werden, ich bin auf jeden Fall positiv eingestellt und bleibe dabei

26.07.2016 19:47
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Kommentare: 1642

2brix hat am 25.07.2016 - 15:44 folgendes geschrieben:

2brix hat am 25.07.2016 - 14:56 folgendes geschrieben:

dfx1 hat am 25.07.2016 - 14:54 folgendes geschrieben:

Ich tippe auf Gewinnmitnahmen von Spekulanten

habe ich schon auch gedacht...aber das Volumen macht mir hier ein wenig Sorgen

 

ich trau der Sache iwie nicht, da wissen doch einige was mehr... Zahlen waren ja gut usw

geh raus.

ok, ist vielleicht auch ein bisschen Wunschdenken, aber ich könnte mir auch folgendes Szenario vorstellen.

Jemand drückt hier den Kurs runter, damit alle meinen es sind negative News in Anmarsch oder ein Großinvestor steigt aus. Das ganze löst natürlich weitere Verkäufe aus und mindert unten weitere Zukäufe. (Soweit hat das ja geklappt, man siehe den Cash Insider. )

Nun wird aber unten schön weiter gesammelt und gesammelt und plötzlich kommt die Übernahme.

Wie wärs mit RB?

26.07.2016 13:25
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9485

Macht Veraison bei Leonteq bereits wieder Kasse?

26.07.2016 12:30

Der jüngste Kurszerfall bei den Aktien von Leonteq nährt Spekulationen - Auffällige Blocktransaktionen bei DKSH - Und: Eine weitere aggressive Kaufempfehlung für die beliebten Temenos-Aktien.

Veraison sitzt der eigene Erfolg im Nacken, wird der Vermögensverwalter doch an seinem kurzen aber höchst einträglichen Gastspiel bei Kuoni gemessen. Im September letzten Jahres mit gut 3 Prozent beim traditionsreichen Reiseanbieter aus Zürich eingestiegen, konnte er sein Aktienpaket wenige Monate später der schwedischen Private Equity Firma EQT andienen.

Rein rechnerisch dürften bei Veraison unter dem Strich gut 200 Millionen Franken hängengeblieben sein - mehr als ein Apropos. Dass der Mitgründer Valentin Chapero auch als industrieller Berater für EQT tätig ist, wirft allerdings Fragen auf.

Ebenfalls eine gute Nase stellte Veraison jüngst bei Leonteq unter Beweis (siehe Kolumne vom 21. Juli). Allerdings stehen die Aktien des Anbieters von strukturierten Produkten seit gestern unter starkem Verkaufsdruck.

Während einige Händler auf die teils von Vorsicht geprägten Aussagen von Leonteq-Chef Jan Schoch in der Sonntagspresse verweisen, spekulieren andere darüber, ob der in zwei Schritten zum Grossaktionär aufgestiegene Vermögensverwalter nicht doch schon wieder Kasse macht.

Immerhin wechselten seit dem vergangenen Donnerstag nicht weniger als 445'000 Aktien im Gegenwert von 31 Millionen Franken ihren Besitzer. Letztmals schwollen die Handelsvolumen rund um den Einstieg von Veraison derart stark an.

Neben Kuoni stieg Veraison auch beim Textilmaschinenhersteller Rieter schon nach kurzer Zeit wieder aus. Es ist deshalb nicht auszuschliessen, dass der Vermögensverwalter bei Leonteq zum Wiederholungstäter wird. Womöglich gibt es erst dann Gewissheit, sollte der Grossaktionär den meldepflichtigen Schwellenwert von 5 Prozent wieder unterschreiten.

Im hiesigen Berufshandel fragt man sich, wo Veraison das nächste Mal zuschlagen könnte. Schliesslich schossen die Aktien von Leonteq nach Bekanntwerden des Einstiegs vorübergehend um mehr als 30 Prozent in die Höhe und auch die Valoren von Meyer Burger sind gefragt. Am Freitag vor einer Woche war bekannt geworden, dass der Vermögensverwalter für gut 13 Millionen Franken Wandelanleihen des Solarzulieferers aus dem bernischen Gwatt erworben hat (siehe Kolumne vom 15. Juli).

Als mögliches Ziel für eine strategische Beteiligungsnahme bezeichnen Händler das Geschäftsdienstleistungsunternehmen DKSH. Bei diesem gingen in den vergangenen Handelstagen einige grössere ausserbörsliche Aktienblöcke um.

Wie Offenlegungsmeldungen an die Schweizer Börse SIX verraten, handelt es sich hierbei um Titelverkäufe aus der Geschäftsleitung. Was die Gegenpartei anbetrifft, so tappen wir vorerst wohl weiterhin im Dunkeln.

CASH INSIDER

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

25.07.2016 15:47
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Kommentare: 1699

Bei knapp 16 Mio Aktien sind wir noch nicht einmal bei 1%... Das macht mir noch keine Angst.

25.07.2016 15:44
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Kommentare: 1642

2brix hat am 25.07.2016 - 14:56 folgendes geschrieben:

dfx1 hat am 25.07.2016 - 14:54 folgendes geschrieben:

Ich tippe auf Gewinnmitnahmen von Spekulanten

habe ich schon auch gedacht...aber das Volumen macht mir hier ein wenig Sorgen

 

ich trau der Sache iwie nicht, da wissen doch einige was mehr... Zahlen waren ja gut usw

geh raus.

25.07.2016 15:36
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Kommentare: 1699

Sturm im Wasserglas... Die Geschichte ist noch nicht zu Ende... Konsolidierung... und bis zum Börsenschluss kann es auch wieder nordwärts gehen, wie schon mehrmals in den letzten Tagen.

25.07.2016 15:24
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Kommentare: 458

Domtom01 hat am 21.07.2016 - 19:58 folgendes geschrieben:

3-stellig wird kommen, die Frage ist nur wann. Aber meine Position werde ich so oder so halten. Ein Titel, in dem noch viel Musik steckt. Nice!

Das wird wohl mit 3-stellig auf längere Sicht nichts mehr. Der Kurs dürfte sich in nächster Zeit wohl kaum mehr deutlich über CHF 70.00 bewegen. Es ist viel Phantasie weg und mehr Realität im Kurs. Die Dividende dürfte in den nächsten 1 bis 2 Jahren kaum über CHF 2.00 kommen, womit die Rendite auf längere Zeit ziemlich bescheiden bleibt.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

25.07.2016 15:04
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Kommentare: 63


..kumulierte Panikverkäufe..

25.07.2016 14:56
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Kommentare: 1642

dfx1 hat am 25.07.2016 - 14:54 folgendes geschrieben:

Ich tippe auf Gewinnmitnahmen von Spekulanten

habe ich schon auch gedacht...aber das Volumen macht mir hier ein wenig Sorgen Sad

 

25.07.2016 14:54
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Kommentare: 63

Ich tippe auf Gewinnmitnahmen von Spekulanten

25.07.2016 14:42
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Kommentare: 1642

was geht denn heute hier ab?

21.07.2016 19:58
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Kommentare: 1699

3-stellig wird kommen, die Frage ist nur wann. Aber meine Position werde ich so oder so halten. Ein Titel, in dem noch viel Musik steckt. Nice!

21.07.2016 17:23
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Kommentare: 349

Das sieht ja sehr gut aus, alles Paletti und viel Potenzial....

3stellig wir kommen Wink

21.07.2016 11:53
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9485

Leonteq überrascht die Finanzgemeinde

Leonteq hat im ersten Halbjahr mehr Umsatz, aber weniger Gewinn erzielt. Für die Zukunft gibt sich der Derivate-Spezialist zuversichtlich. Bis Ende 2017 sollen rund 10 Millionen Franken eingespart werden.

Der Betriebsertrag stieg in den ersten sechs Monaten 2016 um 7% auf 119,3 Mio CHF, wie der auf strukturierte Produkte spezialisierte Finanzdienstleister am Donnerstag mitteilt.

Dabei blieben die Einnahmen aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft praktisch unverändert bei 108,6 Mio CHF, während der Handelserfolg auf 15,6 Mio von 4,3 Mio anstieg. Der Erfolg im Zinsengeschäft lag bei -4,9 Mio nach -1,5 Mio im Vorjahr.

Der Geschäftsaufwand der Gruppe stieg um 12% auf 80,9 Mio CHF. Somit blieb unter dem Strich ein um 4% tieferer Gewinn von 37,2 Mio CHF. Bereits im April hatte das Management bei einem qualitativen Update einen tieferen Gewinn als im Vorjahr für das erste Quartal 2016 kommuniziert.

Leonteq-Resultat über den Erwartungen

Mit dem vorgelegten Resultat hat Leonteq die Erwartungen der Analysten sowohl in puncto Reingewinn als auch beim Betriebsertrag übertroffen. Von AWP befragte Experten hatten im Durchschnitt einen Reingewinn von 31,3 Mio CHF erwartet. Für den Betriebsertrag lautete die Konsensschätzung auf 116,0 Mio CHF.

Insgesamt betrug das Transaktionsvolumen in den ersten sechs Monaten des Jahres 11,8 Mrd CHF (+10%), wobei sich die Gesamtmarge auf 101 Basispunkte (-3%) belief. Im Vorfeld hatten Analysten von Credit Suisse und ZKB Volumen von 12,4 Mrd bzw. 11,0 Mrd CHF erwartet.

Für die Zukunft gibt sich Leonteq zurückhaltend. Man sei zuversichtlich, im Gesamtjahr im Plattformpartner-Geschäft (Finteq) "sehr gute Ergebnisse" zu erzielen, und bleibe von den erheblichen längerfristigen Chancen des Geschäftsmodells überzeugt, heisst es.

Zudem sei die Pipeline mit potenziellen Plattformpartnern auf mehr als 25 weiter gewachsen. Gleichzeitig sollen die Kosten strenger kontrolliert werden: Bis Ende 2017 sind Einsparungen von rund 10 Mio CHF angestrebt.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

20.07.2016 16:58
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Kommentare: 1699

Schön wie der Titel anzieht. Gute Zahlen im Anmarsch? Zuzutrauen ist es ihnen allemal. Vielleicht klappt die Neuausrichtung des Geschäftes schneller als erhofft!

14.07.2016 08:28
Bild des Benutzers Tony
Offline
Kommentare: 150

Eine kleine Statistik am Rande:

Hier wurde in den letzten Tagen ein massiver Short-Squeeze losgetreten. Bei LEON sind über 10% aller Titel leerverkauft. Auf die Gesamtzahl aller ausstehenden Aktien entfallen ca. 50% auf Raiffeisen, Managment und andere bedeutende Aktionäre. Im Schnitt wird pro Woche ca. 1.9% aller ausstehenden Aktien an der SIX umgesetzt. Den Rest könnt Ihr euch vorstellen.

Ich habe bei Leonteq schon länger auf die Möglichkeit eines Short Squeeze hingewiesen und mich bei ca. 53.- in Stellung gebracht. Obwohl ich von Leonteq und dessen Führung alles andere als ein Fan bin und auch länger im Titel short war (150.- - 100.-, siehe früherer Post in diesem Forum) bin ich der Meinung, dass der faire Wert der Aktie auch fundamental noch nicht erreicht ist. Leonteq muss sich jetzt aber beweisen und zeigen, dass sie mehr als nur ein einfacher Finanzdienstleister und Broker ist.

14.07.2016 07:11
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Kommentare: 349

Danke für die Chart Expertenmeinung!

Das wäre natürlich golden, 3stellig noch dieses Jahr, en schöne Tag

14.07.2016 00:57
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Kommentare: 956

Bin soweit zufrieden. STABIL auf diesem Niveau verharrend stehen die Chancen gut dass wir wieder dreistellig notieren könnten im 2016. Vorerst bin ich wie gesagt zufrieden aber noch nicht euphorisch. Wir sind noch nicht gaanz über den Berg.

13.07.2016 21:32
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Kommentare: 349

Bei 100 gibts einen Rücksetzer auf 99 Smile

13.07.2016 20:19
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Kommentare: 1642

bin mal gespannt, wann der technische Rücksetzer kommt. Kann ja nicht ewig so weitergehen...

13.07.2016 17:56
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Kommentare: 349

So heute nochmals ghörig aufgestockt, bin da mittlerweile mit viel Holz unterwegs ....

Was meint da z.B Supermario vom Chart her ?

 

13.07.2016 08:03
Bild des Benutzers North350
Offline
Kommentare: 50

https://www.cash.ch/news/top-news/gregor-greber-holt-bei-leonteq-zum-nac... Das dürfte eine spannende Sache geben, die grossen Aktienpakete von Raiffeisen, Mmgt & Veraison dürften für einen Takeover von ausserhalb ermöglichen. - Ein Preis unter 120.- ist für mich bei einem solchen Szenario undenkbar. Es wird spannend in dem Titel, die Trendwende dürfte damit gemacht sein.Wenn man bedenkt wie eng der Freefloat in dem Titel nun ist und vor kurzem noch 10% Shorts offen waren, dürfte das auch eher zur Deckung von Shorts anregen. 1.6 Mio Shorts schliessen in einem Titel wie LEON dauert aber auch einen Moment. Spannend.Grüsse

12.07.2016 08:06
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9485

Grossinvestor erhöht seinen Anteil an Leonteq

Veraison hat den Aktienanteil an dem Fintech-Unternehmen Leonteq zuletzt zügig ausgebaut. Die Schweizer Investmentgesellschaft besitzt nun bereits mehr als 5 Prozent am Spezialisten für strukturierte Produkte.

Hatte Veraison Ende Juni mit 3,22% die Meldeschwelle von 3% überschritten, meldet die Schweizer Investmentgesellschaft knapp zwei Wochen später bereits einen Aktienanteil von 5,00712%. Dies geht am Dienstag aus einer Pflichtbeteiligungsmeldung an die Schweizer Börse hervor.

Veraison ist als aktiver Investor bekannt. Hinter der Beteiligungsgesellschaft stecken Gregor Greber, Gründer des Vermögensverwalters zCapital, und Valentin Chapero, der frühere CEO des Hörsystemherstellers Sonova.

Veraison sei von der Technologie- und Kostenführerschaft von Leonteq überzeugt und sehe enormes Wachstumspotenzial im Plattform-Partnermodell, sagte Gregor Greber letzte Woche gegenüber AWP. "Wir sind der Auffassung, dass die aktuelle Bewertung den fundamentalen Wert von Leonteq nicht korrekt widerspiegelt", so Greber seinerzeit. Veraison sei vom langfristigen Wertpotenzial bei Leonteq überzeugt.

Beteiligt ist Veraison ausserdem an Komax, Goldbach Media, Orell Füssli und Mikron. Im Portefeuille befand sich auch die Reisegruppe Kuoni, die inzwischen von EQT übernommen worden ist.

Mit dem letzten Donnerstag vermeldeten Einstieg von Veraison hat auch der seit vergangenem August anhaltende Sinkflug der Leonteq-Aktien ein Ende gefunden. Seit dem Höchst im August 2015 hatten die Valoren rund 75% eingebüsst. Das Engagement von Veraison hauchte den Papieren daraufhin neues Leben ein: Innert drei Handelstagen verteuerten sie sich um mehr als 20%. Weitere Kursgewinne am heutigen Dienstag sind im Lichte der jüngsten Entwicklungen nicht ausgeschlossen.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

07.07.2016 13:08
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9485

Leonteq erhält mit Veraison aktiven Investor
07.07.2016 11:50

Zürich (awp) - Das Fintech-Unternehmen Leonteq hat einen Investor erhalten, der als aktiv bekannt ist. Veraison hat 3,22% der Aktien von Leonteq erworben, wie aus einer Pflichtbeteiligungsmeldung vom Donnerstag hervorgeht. Hinter der Beteiligungsgesellschaft stecken Gregor Greber, Gründer des Vermögensverwalters zCapital, und Valentin Chapero, der frühere CEO des Hörsystemherstellers Sonova.

Veraison sei von der Technologie- und Kostenführerschaft von Leonteq überzeugt und sehe enormes Wachstumspotenzial im Plattform-Partnermodell, sagte Gregor Greber auf Anfrage von AWP. "Mit unserem Investment zeigen wir Vertrauen in eine erfolgreiche Zukunft von Leonteq."

AUSBAU DES ENGAGEMENTS NOCH OFFEN

"Wir sind der Auffassung, dass die aktuelle Bewertung den fundamentalen Wert von Leonteq nicht korrekt widerspiegelt", so Greber weiter. Veraison sei vom langfristigen Wertpotenzial überzeugt. Auf die Frage, ob Veraison sein Engagement auszubauen gedenke, meinte Greber, dass sich dies zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschliessend beantworten lasse. Die Frage nach einem Sitz im Verwaltungsrat stelle sich zur Zeit auch nicht.

Über das Management von Portfolio-Unternehmen äussere sich Veraison grundsätzlich nicht öffentlich, ergänzte Greber. Er möchte aber betonen, dass es Leonteq ohne die Vision und Energie des Gründerteams gar nicht gäbe.

"Wir habe von Veraisons Engagement Kenntnis genommen", sagte eine Sprecherin des Fintech-Unternehmens gegenüber AWP. Leonteq werte ein Interesse an ihrem Geschäft positiv und sei für einen konstruktiven Austausch offen, wie sie ihn mit allen grösseren Aktionären pflege.

Veraison ist als aktiver Investor bei Komax aufgefallen. Am Maschinenhersteller ist Veraison mit 5,0% engagiert. An der letzten Generalversammlung vom 12. Mai 2016 hatte Veraison die Ernennung eines zusätzlichen Verwaltungsratsmitglied beantragt, scheiterte aber mit seinem Vorschlag.

Beteiligt ist Veraison ausserdem an Goldbach Media, Orell Füssli und Mikron. Im Portefeuille befand sich auch die Reisegruppe Kuoni, die inzwischen von EQT übernommen worden ist.

Bei Leonteq würden sich seit einigen Wochen die Zeichen verdichten, dass es zu grösseren Veränderungen kommen könnte, schreibt die Finanz und Wirtschaft in ihrer Online-Ausgabe vom Donnerstag. Der Einstieg von Veraison sei ein erstes Indiz dafür.

AKTIE IM PLUS

Das Fintech-Unternehmen, bei dem die Raiffeisen-Gruppe Hauptaktionär ist, hat in jüngster Zeit die Marktteilnehmer immer wieder enttäuscht. So zuletzt mit Angaben zum ersten Quartal 2016, die der einstige Börsenliebling erstmals machte. Was als Schritt für mehr Transparenz gedacht war, fand wegen der lediglich quantitativen Aussagen nicht den Segen der Analysten.

Die Unzufriedenheit der Anleger spiegelt der Kurs der Leonteq-Aktien, der seit vergangenem August nur noch Richtung Süden zeigt. Seit dem Höchst im August haben die Valoren rund 75% eingebüsst. Offenbar erwartet der Markt, dass Veraison dem Unternehmen wieder neuen Wind einhaucht. Denn am heutigen Donnerstag gewinnen die Valoren bis 11.35 Uhr 5,2% auf 53,50 CHF.

sig/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Seiten