Leonteq

Leonteq N 

Valor: 19089118 / Symbol: LEON
  • 54.20 CHF
  • -0.91% -0.50
  • 29.06.2017 11:17:01
286 posts / 0 new
Letzter Beitrag
pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227
Leonteq

LEONTEQ AG
Brandschenkestrasse 90 | Postfach 1686 | CH-8027 Zürich | Tel. +41 58 800 1000 | Fax +41 58 800 1010 | info@leonteq.com | www.leonteq.com


MEDIENMITTEILUNG | GENERALVERSAMMLUNG STIMMT ALLEN ANTRÄGEN
DES VERWALTUNGSRATES ZU


Zürich, 17. April 2014
Leonteq AG (SIX: LEON), in Zürich ansässiger Entwicklungs- und Infrastrukturpartner für Anlagelösungen,
gibt bekannt, dass die Aktionärinnen und Aktionäre an der heutigen Generalversammlung allen Anträgen
des Verwaltungsrates zugestimmt haben.
Unter anderem genehmigte die Generalversammlung 2014 die Ausschüttung von CHF 2.00 (2012: CHF 1.00) pro
dividendenberechtigte Namenaktie aus Reserven aus Kapitaleinlagen. Der letzte Handelstag, der zum Erhalt der
Ausschüttung berechtigt, ist der 22. April 2014. Ab dem 23. April 2014 werden die Aktien ex-Dividende gehandelt.
Die Ausschüttung wird ab dem 28. April 2014 ausbezahlt.
Im Zusammenhang mit der Umsetzung der „Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften“
(VegüV) stimmten die Aktionärinnen und Aktionäre einer Reihe von Statutenänderungen zu und
genehmigten in konsultativer Abstimmung die Maximalbezüge des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung für
das Jahr 2014. Die Mitglieder und der Präsident des Verwaltungsrates sowie die Mitglieder des Vergütungsausschusses
wurden je für eine einjährige Amtszeit gewählt.
Zudem bestätigte die Generalversammlung die beantrage Schaffung von genehmigtem Aktienkapital im maximalen
Umfang von CHF 2’600’000 (entsprechend bis zu 1’300’000 vollständig liberierten Namenaktien). Der Verwaltungsrat
wird damit ermächtigt, innerhalb von zwei Jahren das Aktienkapital bis zum entsprechenden Betrag zu erhöhen,
um im Bedarfsfall weiteres Wachstum zu finanzieren und die Liquidität der Leonteq-Aktie zu erhöhen. Eine Verwendung
des genehmigten Aktienkapitals für Unternehmenszukäufe ist nicht geplant.

Valor: 
19089118 - Leonteq
pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Morgen gibts Dividende Smile

save the world its the planet with chocolate...

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Toller Schlussspurt heute! 4.4% + 7.50!

save the world its the planet with chocolate...

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

UBS schickt Leonteq auf Talfahrt Die Leonteq-Papiere geben am Montag kräftig nach.
 

28.04.2014 09:26



Die Aktien von Leonteq haben am Montag nach einer Verkaufsempfehlung der UBS kräftig verloren.

Die Titel des Derivatspezialisten sanken in einem festeren Markt um 3,0 Prozent auf 172,60 Franken. Die Grossbank nahm die Anlageempfehlung auf "Sell" von "Neutral" zurück. Das Kursziel wurde auf 126 von 120 Franken revidiert.

(Reuters)

 

Ja... und zwar genau dass was sie am freitag zugelegt hatten... unheimlich gut recherchiert und bewertet :wall: Biggrin

 

save the world its the planet with chocolate...

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780
die liebe fette UBS

Tolles Spiel, findet ihr nicht auch? Wäre ich die UBS, könnte ich auch fette Gewinne machen und wenn die Aktie ausgekotzt ist....alles verkaufen (letzte Woche).....und ja klar, Anfang Woche (heute) die Schlittenfahrt talwärts bekanntgeben.

So einfach ist das Börsenspiel wenn man einen Namen und genug Chlütter hat LOL. Zudem spielt die aktuelle Übernahme der Ukraine durch die Russen (was denn sonst?) der gewollten allgemeinen Börsentalfahrt doch voll in die Hände.

Zum Glück habe ich keine Leonteq, obwohl man hier massiv verdient hätte ohne einen Finger krümmen zu müssen.

Einfach lächeln und entspannen - verkaufen, wer noch nicht hat, abwarten bis die UBS wieder eine Kaufempfehlung bekannt gibt und zusammen mit der UBS erneut verdienen. Wo ist das Problem? Oder denkt ihr, die linken uns wieder mit falscher Strategie?

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Na ja.. ich fühl mich nicht veranlasst meine im moment zu verkaufen... und von talfahrt kann ja wohl nicht gerade die rede sein, der titel ist seit tagen in diesem bereich, lediglich letzten freitag hat er fr. 7.50 zugelegt, wohl eher überraschend, und die hat er halt eben heute wieder eingebüsst...

save the world its the planet with chocolate...

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780
@pirelli

Wie viel erwartest du denn noch vom Leonteq Titel? Der Kurs ist unter 50.- gestartet. Wenn er die 180.- nicht mehr holt in der nächsten Zeit, dann wird es abwärts gehen - seit einiger Zeit schwächelt der Kurs und das auf hohem Niveau.

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Ehrlich gesagt wollte ich bei 177.8 verkaufen - hab das aber gerade verpasst Sad

save the world its the planet with chocolate...

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

PRESSE/Leonteq-CEO: Zu viel Unsicherheit ist nicht gut für unser Geschäft

29.04.2014 20:58



Zürich (awp) - Das Management der auf strukturierte Produkte spezialisierten Leonteq ist optimistisch für das laufenden Geschäftsjahr. "Wir sind grundsätzlich optimistisch, aber es ist zu unterstreichen, dass zu viel Unsicherheit nicht gut ist für unser Geschäft", sagte CEO Jan Schoch im Interview mit der "Finanz und Wirtschaft" (FuW), welches am Dienstagabend online geschaltet wurde.

Die Banken-Rekapitalisierung in Europa, die Situation in der Ukraine und die Währungsentwicklung in China seien Unsicherheitsfaktoren. Dennoch bringt dies Leonteq nicht aus der Ruhe. "Wir hatten Unsicherheiten, wir werden weitere haben", so Schoch. Aber strukturell sei er zuversichtlich, das sich das Unternehmen weiter gut entwickeln werde.

Wichtig für Leonteq ist die Entwicklung an den Aktienmärkten und bei den Kreditspreads. Momentan seien beide Indikatoren ok, aber das Risiko einer gegenteiligen Bewegung bestehe grundsätzlich. Trotzdem macht sich der CEO bei einer anstehenden Zinswende keine Sorgen."Entscheidend ist, wie schnell sich die Veränderungen vollziehen", so Schoch. Als Branche könne man sich durchaus an Veränderungen anpassen und verschiedene Risikoprofile abbilden. Verschiebungen könnten allerdings so schnell gehen, dass der Vertriebskanal mit der Ausbildung der neuen Kunden für die neuen Strukturen nicht nachkommen würden, was kurzfristig zu einem Umsatzeinbruch führe.

Das Potenzial für den Schweizer Markt für strukturierte Anlageprodukte beziffert Schoch auf 100 Mrd CHF. Ende Jahr sei Notenstein gemessen am Volumen noch nicht ein sehr grosser Partner gewesen. "Aber mittelfristig hoffen wir, mit Notenstein sehr gute Volumen erzielen zu können", sagte der CEO. Wie gross das Potenzial des Raiffeisen-Vertriebskanals für Leonteq sein werde, sei dabei nicht matchentscheidend. Das Helvetia-Wachstum sei derweil sehr gut.

Weitere Vereinbarungen mit Versicherungsgesellschaften sind derweil ein Thema. Im Vorsorgebereich sehe er noch sehr viel Potenzial, meinte Schoch. Strukturell werde diese Produktekategorie an Bedeutung gewinnen. Langfristig sei der Vorsorgemarkt das vielleicht interessanteste Geschäftsfeld weltweit.

are

(AWP)

 

save the world its the planet with chocolate...

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

@ othello... hab meine gestern zu 171.80 verkauft, obwohl ich ein höheres Ziel hatte...

save the world its the planet with chocolate...

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780
@pirelli

Ich werde mich in Zukunft mit Kommentaren zu Kursverläufen zurückhalten. Man muss sich bewusst sein, dass so mancher Kommentar hier zu Käufen oder Verkäufen verleiten kann (Erfahrungen). Im Moment ist es für mich auch kaum mehr nachvollziehbar, was da an den Finanzmärkten passiert. Mir kommt es wie Roulette vor.

Warum eigentlich haben so viele das Gefühl, die Kurse müssen unaufhörlich weiter steigen? Vor allem dann, wenn sie schon Höchstwerte erreicht haben? Würde heute noch jemand eine UBSN für 80 sFr. kaufen? Warum ist die UBS heute nur noch ein Bruchteil davon wert? Die Kurse steigen auf ihrem höchsten Stand am schnellsten, weil noch alle schnell profitieren wollen. Danach kommt meist der grosse Frust und 30% Minussaldo.

Ob die Leonteq nochmals ansteigt - möglich - oder sie fällt weiter - und wo wieder einsteigen? Fehlentscheidungen werden meist nicht geäussert, Gewinne dafür umso mehr.

Ich hoffe, ich habe mit meiner Leonteq Prognose recht, mit der Autoneum lag ich falsch, aber auch die wird mal korrigieren und das nicht zu knapp.

Tja, im Moment bin ich auf dem Boden gelandet und fast schon depressiv geworden. Man kann sich drehen und winden wie man will, man hat immer höchstens annähernd recht oder liegt daneben, weil an der Börse das Geld und nicht die Tatsachen die Kurse bestimmen.

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 29.06.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 16'202

Leonteq kooperiert mit Avaloq
 

Der Entwickler von strukturierten Produkten Leonteq und der Bankensoftware-Hersteller Avaloq spannen bei der Implementierung einer Schnittstelle zusammen.

Zwischen der Banking Suite-Software von Avaloq und der Leonteq-Plattform soll im Rahmen der Zusammenarbeit eine ausbaufähige Schnittstelle eingerichtet werden, wie Leonteq am Freitag mitteilte. Finanzielle Details zum Deal werden nicht genannt.

In einem ersten Schritt werde es möglich sein, strukturierte Anlageprodukte von Leonteq und ihren White-labeling-Partnern direkt in der Avaloq Banking Suite der jeweiligen Depotbank zu verbuchen. Damit fielen für die entsprechenden Kundenberater viele der bisher manuellen Arbeitsschritte weg, heisst es.

"Nach der kürzlichen Ankündigung der 'Smart Data'-Initiative, die auf die Entwicklung intelligenter Tools und damit längerfristig auf eine Margenerhöhung abzielt, fokussiert die Kooperation mit Avaloq auf die Abwicklungsprozesse und reduziert so auch die Kosten auf Kundenseite", wird Leonteq-Chef Jan Schoch in der Mitteilung zitiert. "Beide Initiativen stärken unser White-labeling-Geschäftsmodell, steigern die Attraktivität unserer Plattform und sollen zu einer Erhöhung von Marktanteil und Umsatz beitragen."

Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen in Zukunft weitere Features angeboten werden, heisst es zudem.

AWP

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

pirelli hat am 28.04.2014 - 11:32 folgendes geschrieben:

UBS schickt Leonteq auf Talfahrt

 Die Leonteq-Papiere geben am Montag kräftig nach.
 

28.04.2014 09:26


 

Die Aktien von Leonteq haben am Montag nach einer Verkaufsempfehlung der UBS kräftig verloren.

Die Titel des Derivatspezialisten sanken in einem festeren Markt um 3,0 Prozent auf 172,60 Franken. Die Grossbank nahm die Anlageempfehlung auf "Sell" von "Neutral" zurück. Das Kursziel wurde auf 126 von 120 Franken revidiert.

(Reuters)

 

Ja... und zwar genau dass was sie am freitag zugelegt hatten... unheimlich gut recherchiert und bewertet smileysmiley

 

... das war wohl mal wieder ein Griff ins Klo - hoffe die UBS hat vor 2 Monaten all ihre Leonteq geschmissen!

Kurs aktuell 201.60!!!!

save the world its the planet with chocolate...

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 29.06.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 16'202

Leonteq baut White-Labeling-Partnerschaft mit Notenstein aus

01.07.2014 08:10



Zürich (awp) - Der Finanzdienstleister Leonteq baut die White-Labeling-Partnerschaft im Bereich strukturierter Anlageprodukte mit der Notenstein Privatbank aus. Dazu habe die zur Raiffeisen Gruppe gehörende Notenstein eine neue Tochtergesellschaft in Guernsey gegründet, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag.

Mit der neugegründeten Notentstein Finance (Guernsey) Ltd sei es möglich, auch verrechnungssteuerfreie Produkte zu emittieren, heisst es weiter. Ziel der Partner sei es dabei, weitere Marktanteile zu gewinnen. Dazu werde Notenstein die Emissionstätigkeit aus der Schweiz fortsetzen und ausbauen.

AWP

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 29.06.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 16'202

Leonteq H1: Konzerngewinn deutlich verbessert - Bezugsrechtsemission angekündigt

24.07.2014 08:55



(Durchgehend ergänzt um mehr Details)

Zürich (awp) - Die auf strukturierte Produkte spezialisierte Leonteq hat im ersten Semester 2014 den Konzerngewinn deutlich gesteigert: Das Unternehmen gab am Donnerstag einen gegenüber dem Vorjahr 25% höheren Gewinn von 26,8 Mio CHF bekannt. Zudem kündigte die vormalige EFG Financial Products eine Bezugsrechtsemission an.

Mit dem vorgelegten Resultat hat Leonteq die Erwartungen der Analysten punkto Reingewinn übertroffen. Von AWP befragte Analysten hatten beim Reingewinn ein Ergebnis von 22,8 bis 25 Mio erwartet.

Der Betriebsertrag stieg im ersten Semester um 8% auf 88,3 Mio CHF. Infolge höherer Kundenaktivität nahm der Kommissions- und Dienstleistungserfolg um 19% auf 77,1 Mio CHF zu. Insbesondere aufgrund weniger volatiler Märkte und der Auflösung des Bond-Portfolios fiel der Handelserfolg in der Berichtsperiode dagegen um fast 40% auf 11,9 Mio CHF.

DEUTLICH HÖHERES TRANSAKTIONSVOLUMEN

Das Transaktionsvolumen kletterte um 21% auf 9,4 Mrd CHF. Die durchschnittliche Marge auf dem Transaktionsvolumen betrug 94 Basispunkte und lag damit um 11 BP unter dem Vorjahreswert. Die Kundenbasis umfasste 599 Kunden, nach 515 Kunden im ersten Semester 2013.

Die Division Structured Solutions habe mit einem um 8% auf 81,9 Mio CHF erhöhten Betriebsertrag und einem um 21% auf 34,5 Mio CHF gesteigerten Vorsteuergewinn eine insgesamt solide Entwicklung gezeigt, heisst es.

Dabei seien die Ergebnisse in der Region Asien im ersten Halbjahr durch Limitierungen im operativen Setup beeinträchtigt worden. Nachdem Leonteq kürzlichen aber eine Kapitalmarkt-Lizenz in Singapur erhalten habe, erwarte man für das zweite Halbjahr 2014 eine Erholung. Sehr gut entwickelt habe sich die Region EU mit einem Anstieg des Betriebsertrags um 59% auf 16,2 Mio CHF und einer Verdoppelung des Vorsteuergewinns auf 9,3 Mio CHF.

In der Division Asset Management & Pension Solutions stieg der Betriebsertrag um 67% auf 12,2 Mio CHF und der Vorsteuergewinn verdreifachte sich fast auf 6,7 Mio CHF.

ERLÖS VON 173,1 MIO AUS BEZUGSRECHTSEMISSION ERWARTET

Zudem gab Leonteq eine Bezugsrechtsemission von knapp 1,3 Mio neuen Namenaktien aus bestehendem genehmigtem Aktienkapital bekannt. Ein Bankenkonsortium habe sich - vorbehältlich der üblichen Bedingungen - verpflichtet, alle neuen Aktien fest zu übernehmen.

Den Aktionären von Leonteq wird den Angaben zufolge für jede Namenaktie ein handelbares Bezugsrecht zugeteilt. Durch Ausübung von Bezugsrechten können für jeweils 36 bestehende Aktien 7 neue Aktien zum Preis von 140,25 CHF gezeichnet werden. Die Bezugsrechte werden vom 29. Juli bis 6. August 2014 an der SIX gehandelt.

Leonteq erwartet dabei einen Nettoerlös von rund 173 Mio CHF, der vor allem für die Wachstumsstrategie verwendet werden soll. Dies schliesse die Erhöhung der Kapazität zur Aufnahme neuer White-labeling-Partner, die Erweiterung der regionalen Präsenz, vor allem in Asien und in Europa, sowie die Unterstützung neuer Initiativen wie "Smart Data" ein.

NOTENSTEIN ÜBT ALLE BEZUGSRECHTE AUS

Die Notenstein Privatbank als Grossaktionär von Leonteq will laut Mitteilung alle ihr zustehenden Bezugsrechte auszuüben. Zudem werde htige Notenstein die Mehrheit der Bezugsrechte der Gründungspartner von Leonteq erwerben und ausüben. Nach Abschluss der Bezugsrechtsemission werden die Gründungspartner noch etwa 21,5% und Notenstein (inkl. Konzernfirmen) rund 26,6% an Leonteq halten.

Bezüglich der weiteren Geschäftsentwicklung gibt sich das Unternehmen optimistisch. Man bleibe sich dabei aber möglicher Herausforderungen angesichts des fragilen wirtschaftlichen und regulatorischen Umfelds bewusst, heisst es.

AWP

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Sell on good news... bisschen übertrieben, oder?

save the world its the planet with chocolate...

Arbiter
Bild des Benutzers Arbiter
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 107

Mit der Bezugsrechtemission hat sich Leonteq selber ins Knie geschossen zu mal jetzt jeder die 140.- Fr. im Kopf hat.  

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 26.06.2017
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 514
bin eingestiegen

tolle Zahlen, tolle Einstiegsmöglichkeit - die Strategie stimmt, fehlt nur noch die Meldung, dass ein Partner in Asien steht und dann dürfte wir die Preise über CHF 200 schnell wieder sehen - wenn in Finanzwerte, dann hier oder in Cembra

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 29.06.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 16'202

Emittent

Leonteq AGTransaktionsdatum24.07.2014Transaktion abgeschlossen voneinem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung.Art der TransaktionVeräusserungArt der RechteWandelrechtGesamtzahl der Rechte468'264Gesamtwert der Transaktion6'213'863.28 CHF ISINCH0235815898 

EmittentLeonteq AGTransaktionsdatum24.07.2014Transaktion abgeschlossen voneinem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung.Art der TransaktionVeräusserungArt der RechteWandelrechtGesamtzahl der Rechte414'499Gesamtwert der Transaktion5'500'401.73 CHF ISINCH0235815898 

EmittentLeonteq AGTransaktionsdatum24.07.2014Transaktion abgeschlossen voneinem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung.Art der TransaktionVeräusserungArt der RechteWandelrechtGesamtzahl der Rechte212'379Gesamtwert der Transaktion2'818'269.33 CHF ISINCH0235815898 

mittentLeonteq AGTransaktionsdatum24.07.2014Transaktion abgeschlossen voneinem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung.Art der TransaktionErwerbArt der RechteNamenaktienGesamtzahl der Rechte7'357Gesamtwert der Transaktion1'031'819.25 CHF ISINCH0190891181 

EmittentLeonteq AGTransaktionsdatum24.07.2014Transaktion abgeschlossen voneinem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung.Art der TransaktionErwerbArt der RechteNamenaktienGesamtzahl der Rechte6'517Gesamtwert der Transaktion914'009.25 CHF ISINCH0190891181 

EmittentLeonteq AGTransaktionsdatum24.07.2014Transaktion abgeschlossen voneinem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung.Art der TransaktionErwerbArt der RechteNamenaktienGesamtzahl der Rechte3'332Gesamtwert der Transaktion467'313.00 CHF ISINCH0190891181 

EmittentLeonteq AGTransaktionsdatum24.07.2014Transaktion abgeschlossen voneinem Nicht-Exekutiven Verwaltungsratsmitglied.Art der TransaktionVeräusserungArt der RechteWandelrechtGesamtzahl der Rechte969Gesamtwert der Transaktion12'858.63 CHF ISINCH0235815898 

EmittentLeonteq AGTransaktionsdatum24.07.2014Transaktion abgeschlossen voneinem Nicht-Exekutiven Verwaltungsratsmitglied.Art der TransaktionErwerbArt der RechteNamenaktienGesamtzahl der Rechte14Gesamtwert der Transaktion1'963.50 CHF ISINCH0190891181

WTF, die haben aber krass abgeladen!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

nobaer
Bild des Benutzers nobaer
Offline
Zuletzt online: 28.05.2016
Mitglied seit: 05.03.2013
Kommentare: 17
Anteile

Hallo zusammen. Kann mir mal jemand sagen, ob die Leonteqanteile verkauft werden sollen oder was damit passiert, wenn ich einfach nichts damit mache?

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 26.06.2017
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 514
Corporate Action

Auch dein Broker (Bank) sollte Dich in den nächsten Tagen anschreiben:

 

Text: ohne Ihre Instruktion bis zum Tag xy, verkaufen wir Ihre Anrechte zum bestmöglichen Preis. Oder so...

Ich gehe davon aus, dass die Aktie morgen und am Do etwas nachgibt. Ich selber werde mir noch ein paar Anrechte dazu kaufen, sollte der Kurs nachgeben. Die Zusicherung, dass der Grossinvestor hier alle ausstehenden Anrechte übernimmt, stimmt mich für den Titel positiv. LEON ist aktuell der einzige Finanzwert in meinem Porfolio. Cembra hab ich kürzlich verkauft. Ich werde sie bei Möglichkeit in den nächsten Tagen bei Preisen um CHF 52 wieder kaufen. 

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

EmittentLeonteq AGTransaktionsdatum29.07.2014Transaktion abgeschlossen voneinem Nicht-Exekutiven Verwaltungsratsmitglied.Art der TransaktionErwerbArt der RechteNamenaktienGesamtzahl der Rechte3'000Gesamtwert der Transaktion543'669.50 CHF ISINCH0190891181

EmittentLeonteq AGTransaktionsdatum29.07.2014Transaktion abgeschlossen voneinem Nicht-Exekutiven Verwaltungsratsmitglied.Art der TransaktionErwerbArt der RechteNamenaktienGesamtzahl der Rechte357Gesamtwert der Transaktion50'069.00 CHF ISINCH0190891181

EmittentLeonteq AGTransaktionsdatum29.07.2014Transaktion abgeschlossen voneinem Nicht-Exekutiven Verwaltungsratsmitglied.Art der TransaktionErwerbArt der RechteWandelrechtGesamtzahl der Rechte34Gesamtwert der Transaktion284.30 CHF ISINCH0235815898

 

save the world its the planet with chocolate...

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

- Leonteq: Gruppe Notenstein um Jan Schoch meldet Anteil von 48,07%

save the world its the planet with chocolate...

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Leonteq begibt 1'296'295 neue Namenaktien im Rahmen der Bezugsrechtsemmission 07.08.2014 19:15  Zürich (awp) - Die auf strukturierte Produkte spezialisierte Leonteq hat im Rahmen der im Juli angekündigten Bezugsrechtsemission 1'296'295 neue Namenaktien begeben. Per Ende der Bezugsrechtsperiode wurden somit 99,6%...Die neuen Aktien werden ab Freitag gehandelt. Die 4'879 Namenaktien, für welche das Bezugsrecht nicht ausgeübt wurden, sollen über den Markt verkauft werden, heisst es weiter. Die Lieferung der neuen Namenaktien gegen Zahlung des Bezugspreises von 140,25 CHF sei für den 12. August vorgesehen. Das ausgegebene Aktienkapital von Leonteq besteht neu aus 7'962'960 Namenaktien, entsprechend 15'925'920 CHF. Die Gründungspartner halten 21,5% und die Notenstein Privatbank (inkl. Konzernfirmen) 26,6% an Leonteq. dl/ys (AWP)

save the world its the planet with chocolate...

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 26.06.2017
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 514
gute Nachricht

ich bin neu dabei

ich trau dem Team den Sprung nach Asien zu - dann liesse sich kräftig Geld verdienen

es gibt nicht viele Finanzwerte, die zur Zeit Platz in meinem Portfolio finden...

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780
Outperfor

Outperform Rating durch die CS, hab ich es doch gewusst, dass die nur noch ihre Aktien an die dummen Kleinaktis loswerden wollen, alles nur manipulativ und die Gierschlunde bezahlen nun mit Verlusten dafür. 

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 29.06.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 16'202

Leonteq gewinnt Partner für Geschäft in Asien
 

Leonteq hat den asiatischen Finanzdienstleister DBS als Partner für die Entwicklung und Distribution strukturierter Aktienderivatprodukte gewonnen.

Die Emission von Produkten im Rahmen der neuen Partnerschaft habe bereits begonnen, teilt der Zürcher Technologieanbieter für die Finanzindustrie am Dienstag mit. Die vollständige Implementierung der Kooperation werde voraussichtlich mindestens zwölf bis 18 Monate in Anspruch nehmen. Im Februar 2014 hatte Leonteq bereits die Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit einem grösseren Institut in Asien angekündigt.

"Mit dieser Kooperation können wir unseren Kunden nun auch Anlageprodukte anbieten, die von einer der am höchsten gerateten Banken Asiens emittiert und garantiert werden", wird Leonteq-CEO Jan Schoch in der Mitteilung zitiert. "Im Gegenzug eröffnen wir DBS Zugang zu einer breiten globalen Anlegerschaft mit einem besonderen Fokus auf Asien, Europa und die Schweiz."

DBS ist den Angaben zufolge eine der grössten Finanzdienstleistungsgruppen in Asien mit über 250 Niederlassungen in 17 Märkten und einer Bilanzsumme von rund 310 Mrd CHF. Die Gruppe beschäftige rund 20'000 Mitarbeitende.

(AWP)

 

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 29.06.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 16'202

Leonteq steigert den Reingewinn
 

Die auf strukturierte Produkte spezialisierte Leonteq hat im vergangenen Geschäftsjahr Ertrag und Gewinn deutlich gesteigert.

Der Betriebsertrag stieg um 26% auf 200,0 Mio CHF bei gleichzeitigem Anstieg des Geschäftsaufwands um 22% auf 139,8 Mio. Unter dem Strich resultierte ein um 61% verbesserter Gewinn von 62,6 Mio. Den Aktionären soll eine um 1,00 CHF höhere Dividende von 3,00 CHF ausgezahlt werden. Das Unternehmen habe für das Geschäftsjahr 2014 gute Resultate erzielt, insbesondere dank erhöhten Ergebnisbeiträgen der Plattformpartner sowie besonders starken Resultaten in der Schweiz und in Europa, teilte Leonteq am Donnerstag mit.

Der Kommissions- und Dienstleistungserfolg erhöhte sich um 33% auf 181,1 Mio CHF, während im Handelsgeschäft ein um 17% geringerer Erfolg von 20,6 Mio CHF verzeichnet wurde.

Insgesamt belief sich das Transaktionsvolumen auf 20,4 Mrd CHF - 30% mehr als noch im Jahr davor. Die durchschnittliche Marge auf dem Transaktionsvolumen ging auf 98 von zuvor 101 Basispunkten zurück. Dieser Rückgang um 3% im Vergleich zum Vorjahr reflektiere den höheren Anteil der Plattformpartner am Transaktionsvolumen in Einklang mit der Strategie, heisst es.

Erwartungen übertroffen

Mit den Ergebnissen hat das Unternehmen die Erwartungen der Analysten bei Ertrag und Gewinn übertroffen. Experten von UBS, CS und Berenberg hatten den Betriebsertrag durchschnittlich mit 183,6 Mio CHF prognostiziert sowie den Reingewinn mit 52,5 Mio.

Im Segment Banking Platform Partners stieg der Betriebsertrag um 54% auf 83,2 Mio und der Vorsteuergewinn um 66% auf 44,1 Mio. Das Segment, bisher unter White-labeling-Geschäft geführt, umfasst Erträge und Kosten im Zusammenhang mit Plattformpartnern aus der Bankenbranche. Das Ergebnis unterstreiche die Fähigkeit, das über die Plattform abgewickelte Volumen zu steigern, kommentierte Leonteq.

Für das laufende Jahr geht Leonteq davon aus, dass die Frankenstärke im Zusammenhang mit der Aufgabe des Mindestkurses die Resultate des Unternehmens beeinträchtigen werden, da die Erträge von Leonteq weitgehend in USD und EUR generiert würden, die Kosten jedoch grösstenteils in CHF anfielen. Angenommene durchschnittliche Wechselkurse EUR/CHF von 1,00 bzw. USD/CHF von 0,87 hätten, basierend auf den Resultaten für das Geschäftsjahr 2014, einen rund 16% tieferen Vorsteuergewinn impliziert, hiess es.

(AWP)

 

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 29.06.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 16'202

Leonteq plant mit Avaloq, DBS und Numerix Plattform für strukturierte Produkte

31.03.2015 07:17



Zürich (awp) - Der Finanzdienstleister Leonteq will mit dem Bankensoftwarehersteller Avaloq, der DBS-Bank aus Singapur und dem Analytics-Unternehmen Numerix eine gemeinsame Plattform für den Vertrieb von strukturierten Anlageprodukten entwickeln. Es sei eine entsprechende Absichtserklärung zur Implementierung eines integrierten Multi-Issuer-Systems für den Vertrieb von Anlageprodukten (IPDS) unterzeichnet worden, teilte Leonteq am Dienstag mit.

IPDS werde im Rahmen dieser Initiative an die Avaloq Banking Suite angebunden, wobei DBS als Pilotbank fungiere, heisst es weiter. Der Fokus liegt in der ersten Phase auf der Region Asien-Pazifik. Die Kooperation ist laut der Mitteilung eine Vertiefung einer schon bestehenden Zusammenarbeit.

ys/rw

(AWP)

 

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

drinimali
Bild des Benutzers drinimali
Offline
Zuletzt online: 18.11.2015
Mitglied seit: 15.03.2013
Kommentare: 151

o jeeeeeee 48.5 % in minus 

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Aktiensplit 1:2

save the world its the planet with chocolate...

Seiten