Leonteq

Leonteq N 

Valor: 19089118 / Symbol: LEON
  • 35.90 CHF
  • +2.75% +0.960
  • 24.01.2020 17:30:42
376 posts / 0 new
Letzter Beitrag
robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 790
hoffentlich hält sie, die 60

hab meinen Einstiegspreis heute nachgebessert...

finews.ch von heute:

Der Schweizer Anbieter von Strukturierten Produkten Leonteq hat einen neuen CEO für seine in Singapur ansässige Niederlassung ernannt, wie Recherchen von finews.asia ergaben. Der neue Chef löst David Schmid ab, der bereits früher in diesem Jahr in die Schweiz zurückgekehrt ist, wo er seither als Verkaufsleiter amtet.

Jeremy Ng heisst der neue CEO von Leonteq Securities (Singapore), wie Recherchen von finews.asia ergaben, die eine Sprecherin des Unternehmens bestätigt hat. Er stiess im Mai 2015 von Goldman Sachs kommend zum Schweizer Unternehmen.

Beim US-Institut war Ng in der Securities Division tätig, wo er Vertriebsaufgaben in Hongkong und Singapur verantwortete. Für Goldman Sachs war er von 2010 bis 2015 tätig.

Zuvor arbeitete er unter anderem für die Deutsche Bank, Morgan Stanley Private Wealth Management sowie für die Investment Management Division von Goldman Sachs.

Eine wachsende Franchise in Asien

Ng stiess als Managing Director and Deputy CEO Asia zu Leonteq und war in dieser Funktion für den Aufbau des Vertriebsnetzes in Asien zuständig. Nach dem Abgang von David Schmid, wie auch finews.chmeldete, war Ng der logische Nachfolger für den Posten. Seine Rolle ist inzwischen auch von der Singapurer Aufsichtsbehörde MAS gutgeheissen worden.

«Jeremy Ng ist sehr wichtig für Leonteq. Wir freuen uns ausserordentlich, einen so erfahrenen Manager an Bord zu haben, der nun unser CEO in Asien ist und zweifelsohne dazu beitragen wird, unsere Franchise in dieser Wachstumsregion weiter auszubauen», sagte Leonteq-CEO Jan Schoch gegenüber finews.asia.

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

ursinho007 hat am 04.05.2016 - 15:23 folgendes geschrieben:

Dass der Kurs unter CHF 60.00 geht, ist schon zum Greifen nahe.........

 

  was passiert wenn Kurs unter 60.- geht ?  Was willst Du uns damit sagen ?

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 790
chart

sariv3114 hat am 04.05.2016 - 17:34 folgendes geschrieben:

ursinho007 hat am 04.05.2016 - 15:23 folgendes geschrieben:

Dass der Kurs unter CHF 60.00 geht, ist schon zum Greifen nahe.........

 

  was passiert wenn Kurs unter 60.- geht ?  Was willst Du uns damit sagen ?

Bei 80 gab es Anleger, die auf den Chart gesehen haben - im Januar 2014 prallte der Kurs an der 60 ab. Dieser Wiederstand könnte auch bei der entgegengesetzten Bewegung für Unterstützung sorgen. Fundamental bin ich der Meinung, dass der Titel jetzt unterbewertet ist - auch wenn L im ersten Quartal unter dem Strich weniger Geld verdient hat. Kursziele von Analysten liegen alle mind. 20% höher als jetzt. Die Kursziele sind nach der Bekanntgabe der Zahlen zum 1. Quartal formuliert worden...

Ich würde bei 40 nochmals einsteigen. Die Chancen von L in Asien sind echt gross und noch nicht erschlossen. Das wird sich in den nächsten 24 Mt. ändern.

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Gehe mit Dir ziemlich einig, bei 60.- sehe ich eine gute Unterstützung. Q1 Bericht war ziemlich neblig, das hat für sehr grosse Verunsicherung gesorgt. Auch die eingetrübte Stimmung bei den Banken lasten auf L.  Irgendwann kehrt aber die Stimmung wieder, dann ist man bei aktuellen Kurs sicher gut dabei.  

Auf Kursziele der Banken gebe ich nicht viel. Sie passen sich der allgemeinen Börsenstimmung an. Bei guter Börsenlaune verfallen sie in Euphorie, umgekehrt werden sie depressiv und sehen Zukunft für die Firmen dann meistens viel zu schwarz.

Doch wie sagte Kostolany so schön: "Wer die Papiere nicht hat, wenn sie zurück gehen, der hat sie auch nicht, wenn sie wieder steigen."

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 993

Heute ein Mini-Posi genommen gegen Schluss. Wirklich Mini. Rechne eher mit weiteren Abgaben.

Richtung 50 halte ich für sehr gut möglich. Denke um die 50 würde ich dann mal wirklich spätestens grössere Posi nehmen. Zuvor aber bei ca. 56 herum aber erstmal eine weitere Mini Position.

Seit anfangs Jahr auf Watch. Denke ein Blick Wert auch wenn ich nicht gleich mit grossen Performance Sprünge nach oben rechne. Deshalb auch Mini-Kauf und weiter zuschauen.

Ich erhoffe mir von Leonteq eine mehr oder weniger zuverlässige Divi-Quelle mit ansprechender Divi-Rendite auf mein EP. Aber hier klar eine Wette darauf denn praktisch keine Erfahrungswerte und Branche eher nicht ein Divi-Garant.

Chartbild ist immer noch eine "Katastrophe". Bewegung anfags Februar war echt scheiss Sache für Chart. Der Fall der 80 wenig später die zweite Klatsche. Fallen die 60 tun mir die Anläger mit EP 120+ langsam echt leid.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'941

Der tiefe Fall einer beliebten Aktie

Schon seit Monaten kennt die früher bei Anlegern und Analysten sehr beliebte Leonteq-Aktie nur eine Richtung: Die nach unten. cash sagt, wie es dazu kommen konnte.

Von Lorenz Burkhalter

Was raufgeht, kommt irgendwann auch wieder runter. Das zumindest besagt eine alte Börsenweisheit. Noch bis September letzten Jahres schenkten Anleger dieser Weisheit bei Leonteq allerdings kaum Beachtung.

Obschon sich der Börsenwert des Anbieters von strukturierten Produkten zu diesem Zeitpunkt innerhalb von gerademal zwei Jahren verzehnfacht hatte, erfreute sich die Aktie grösster Beliebtheit. Und das nicht nur bei den Anlegern, sondern auch bei den Analysten.

Das hatte seinen Grund: Leonteq war es nämlich möglich, einen prominenten Partner nach dem anderen für die eigens entwickelte Technologieplattform zu gewinnen. Dem Wachstum schienen keine Grenzen gesetzt.

Abfolge negativer Ereignisse

Doch aus dem Höhenflug ist eine Bruchlandung geworden. Die Leonteq-Aktie hat alleine seit Mitte April gut 36 Prozent an Wert verloren. Seit dem Rekordhoch vom vergangenen September bei 230 Franken beträgt das Minus mittlerweile mehr als 70 Prozent.

Den Stein ins Rollen brachte ein Analyst der Credit Suisse. Er stufte die Aktie Ende September von "Outperform" auf "Neutral" herunter, was erstmals eine grössere Verkaufswelle nach sich zog. Zuvor konnte dem Überflieger nicht einmal ein Verkauf von Aktien im Gegenwert von 12,4 Millionen Franken durch ein Geschäftsleitungsmitglied, möglicherweise Leonteq-Chef Jan Schoch, etwas anhaben.

Ende November trennte sich Michael Hartweg, einer der Gründungspartner, überraschend von seinem Beteiligungspaket im Umfang von 3,75 Prozent. Der Leadmanager des Börsengangs habe zugestimmt, für diese Transaktion die Haltefristen aufzuheben, so liess man die Publikumsaktionäre damals wissen. Zu diesem Zeitpunkt war die Aktie allerdings schon von 230 auf 160 Franken gefallen.

Zweifel am Geschäftsmodell kommen auf

Das Jahr 2016 startete dann mit einer weiteren Hiobsbotschaft für die Aktionäre: Leonteq gab die Beendigung der Zusammenarbeit mit DBS, der grössten Bank Südostasiens, bekannt. Man habe sich aufgrund unterschiedlicher Interessen getrennt, so hiess es damals.

Doch nicht nur der Verlust des Schlüsselkunden DBS setzte der Leonteq-Aktie zu, auch ein Bundesgerichtsurteil zur Rückforderung der Verrechnungssteuer auf Dividenden im Derivatgeschäft mit ausländischen Gegenparteien. Experten zufolge verkompliziert dieses Urteil nämlich die Zusammenarbeit von Leonteq mit ausländischen Partnern.

Unangenehme Fragen muss sich der Anbieter von strukturierten Produkten auch wegen einer Gewinneinziehung im Umfang von gut 3 Millionen Franken durch die Schweizer Börse SIX wegen Marktmanipulation gefallen lassen. Diese wirft kein gutes Licht auf das Unternehmen.

Analysten erachten den Kurszerfall als übertrieben

Die aufkommenden Zweifel am Geschäftsmodell haben der einst sehr beliebten Leonteq-Aktie in den letzten Wochen noch einmal spürbar zugesetzt. Als erschwerend kommt das nur von geringen Kundenaktivitäten geprägte Marktumfeld hinzu. Denn wie Statistiken verraten, haben die Handelsumsätze bei strukturierten Produkten im Jahresvergleich spürbar nachgelassen.

Für die Analysten ist das jedoch kein Grund, die Aktie von Leonteq aufzugeben. Der für die MainFirst Bank tätige Experte zeigt weiterhin Gefallen am Geschäftsmodell und erwartet, dass das Unternehmen das Vertrauen nach allen den Rückschlägen wieder zurückgewinnen kann. Er rät Anlegern mit "Outperform"und einem optisch hohen Kursziel von 190 Franken zum Einstieg.

Selbst sein schon seit Monaten eher zurückhaltender Berufskollege von der Credit Suisse erachtet den Kurszerfall als übertrieben. Die Angst vor einem möglichen Bruch des Geschäftsmodells könne er nicht verstehen, so lässt er durchblicken. Der Experte rechnet über die nächsten Jahre mit weiteren Gewinnsteigerungen. Die Aktie wird bei der Schweizer Grossbank zwar nur mit "Neutral" eingestuft, vom eben erst auf 87 (110) Franken reduzierten Kursziel lässt sich aber ein Aufwärtspotenzial von nicht weniger als 40 Prozent ableiten.

Fragt sich bloss, weshalb sich ein Mitglied der Geschäftsleitung von Leonteq dennoch erst vor wenigen Tagen von 8900 Aktien im Gegenwert von 640000 Franken getrennt hat.

CASH

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Swatch-City
Bild des Benutzers Swatch-City
Offline
Zuletzt online: 08.11.2017
Mitglied seit: 21.02.2015
Kommentare: 52

Supermari hat am 04.05.2016 - 23:44 folgendes geschrieben:

Heute ein Mini-Posi genommen gegen Schluss. Wirklich Mini. Rechne eher mit weiteren Abgaben.

Richtung 50 halte ich für sehr gut möglich. Denke um die 50 würde ich dann mal wirklich spätestens grössere Posi nehmen. Zuvor aber bei ca. 56 herum aber erstmal eine weitere Mini Position.

Seit anfangs Jahr auf Watch. Denke ein Blick Wert auch wenn ich nicht gleich mit grossen Performance Sprünge nach oben rechne. Deshalb auch Mini-Kauf und weiter zuschauen.

Ich erhoffe mir von Leonteq eine mehr oder weniger zuverlässige Divi-Quelle mit ansprechender Divi-Rendite auf mein EP. Aber hier klar eine Wette darauf denn praktisch keine Erfahrungswerte und Branche eher nicht ein Divi-Garant.

Chartbild ist immer noch eine "Katastrophe". Bewegung anfags Februar war echt scheiss Sache für Chart. Der Fall der 80 wenig später die zweite Klatsche. Fallen die 60 tun mir die Anläger mit EP 120+ langsam echt leid.

Supermari: Was ist für Dich eine Mini-Posi?

maxim
Bild des Benutzers maxim
Offline
Zuletzt online: 24.10.2019
Mitglied seit: 27.12.2011
Kommentare: 288

Zuerst müssen die liefern,dann wird auch Kurs steigen.Als zweite,die sind eng mit Finanzindustrie verbunden u wie es dort läuft das sehen wir schon seit Jahren.Bevor die Banken Gewinne machen wird es auch Leonteq nicht machen können.Und die Konkurrenz gibt es auch noch.

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Swatch-City hat am 06.05.2016 - 10:25 folgendes geschrieben:

Supermari hat am 04.05.2016 - 23:44 folgendes geschrieben:

Heute ein Mini-Posi genommen gegen Schluss. Wirklich Mini. Rechne eher mit weiteren Abgaben.

Richtung 50 halte ich für sehr gut möglich. Denke um die 50 würde ich dann mal wirklich spätestens grössere Posi nehmen. Zuvor aber bei ca. 56 herum aber erstmal eine weitere Mini Position.

Seit anfangs Jahr auf Watch. Denke ein Blick Wert auch wenn ich nicht gleich mit grossen Performance Sprünge nach oben rechne. Deshalb auch Mini-Kauf und weiter zuschauen.

Ich erhoffe mir von Leonteq eine mehr oder weniger zuverlässige Divi-Quelle mit ansprechender Divi-Rendite auf mein EP. Aber hier klar eine Wette darauf denn praktisch keine Erfahrungswerte und Branche eher nicht ein Divi-Garant.

Chartbild ist immer noch eine "Katastrophe". Bewegung anfags Februar war echt scheiss Sache für Chart. Der Fall der 80 wenig später die zweite Klatsche. Fallen die 60 tun mir die Anläger mit EP 120+ langsam echt leid.

Supermari: Was ist für Dich eine Mini-Posi?

  Erleichtert es Deinen Entscheid, wenn Du weisst, wieviel jemand anders investiert ?  Trifft Du Deine Entscheide nach diesem Muster ?

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

maxim hat am 06.05.2016 - 10:58 folgendes geschrieben:

Zuerst müssen die liefern,dann wird auch Kurs steigen.Als zweite,die sind eng mit Finanzindustrie verbunden u wie es dort läuft das sehen wir schon seit Jahren.Bevor die Banken Gewinne machen wird es auch Leonteq nicht machen können.Und die Konkurrenz gibt es auch noch.

Die liefern ja schon, im 2015  Fr. 4.32 pro Aktie.   230.- ich hätte nie bezahlt, aber jetzt finde ich Aktie doch relativ günstig auf diesem Niveau.  KGV von 14 ist für eine Wachstumsaktie eindeutig zu niedrig.

Was ich für Analysten weiter Oben geschrieben habe, gilt im übrigen auch für den Normalanleger.  Bei steigenden Kursen kommt Euphorie auf und bei sinkenden dann das Gegenteil.  Ein bisschen antizyklisch handeln ist nie schlecht.

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 993

Swatch-City hat am 06.05.2016 - 10:25 folgendes geschrieben:

Supermari hat am 04.05.2016 - 23:44 folgendes geschrieben:

Heute ein Mini-Posi genommen gegen Schluss. Wirklich Mini. Rechne eher mit weiteren Abgaben.

Richtung 50 halte ich für sehr gut möglich. Denke um die 50 würde ich dann mal wirklich spätestens grössere Posi nehmen. Zuvor aber bei ca. 56 herum aber erstmal eine weitere Mini Position.

Seit anfangs Jahr auf Watch. Denke ein Blick Wert auch wenn ich nicht gleich mit grossen Performance Sprünge nach oben rechne. Deshalb auch Mini-Kauf und weiter zuschauen.

Ich erhoffe mir von Leonteq eine mehr oder weniger zuverlässige Divi-Quelle mit ansprechender Divi-Rendite auf mein EP. Aber hier klar eine Wette darauf denn praktisch keine Erfahrungswerte und Branche eher nicht ein Divi-Garant.

Chartbild ist immer noch eine "Katastrophe". Bewegung anfags Februar war echt scheiss Sache für Chart. Der Fall der 80 wenig später die zweite Klatsche. Fallen die 60 tun mir die Anläger mit EP 120+ langsam echt leid.

Supermari: Was ist für Dich eine Mini-Posi?

 

Sicher unter 10% der geplanten Investition. Hier waren es um die 7%.

Eine Aussage in CHF, etc. macht keinen Sinn. Jeder handelt mit "anderen Beträgen".

 

Swatch-City
Bild des Benutzers Swatch-City
Offline
Zuletzt online: 08.11.2017
Mitglied seit: 21.02.2015
Kommentare: 52

Supermari hat am 06.05.2016 - 16:48 folgendes geschrieben:

Swatch-City hat am 06.05.2016 - 10:25 folgendes geschrieben:

Supermari hat am 04.05.2016 - 23:44 folgendes geschrieben:

Heute ein Mini-Posi genommen gegen Schluss. Wirklich Mini. Rechne eher mit weiteren Abgaben.

Richtung 50 halte ich für sehr gut möglich. Denke um die 50 würde ich dann mal wirklich spätestens grössere Posi nehmen. Zuvor aber bei ca. 56 herum aber erstmal eine weitere Mini Position.

Seit anfangs Jahr auf Watch. Denke ein Blick Wert auch wenn ich nicht gleich mit grossen Performance Sprünge nach oben rechne. Deshalb auch Mini-Kauf und weiter zuschauen.

Ich erhoffe mir von Leonteq eine mehr oder weniger zuverlässige Divi-Quelle mit ansprechender Divi-Rendite auf mein EP. Aber hier klar eine Wette darauf denn praktisch keine Erfahrungswerte und Branche eher nicht ein Divi-Garant.

Chartbild ist immer noch eine "Katastrophe". Bewegung anfags Februar war echt scheiss Sache für Chart. Der Fall der 80 wenig später die zweite Klatsche. Fallen die 60 tun mir die Anläger mit EP 120+ langsam echt leid.

Supermari: Was ist für Dich eine Mini-Posi?

 

Sicher unter 10% der geplanten Investition. Hier waren es um die 7%.

Eine Aussage in CHF, etc. macht keinen Sinn. Jeder handelt mit "anderen Beträgen".

 

Danke Supermari: Deine Mini-Posi (7% = ??? CHF) hätte mich halt schon interessiert. Es hätte mir in Dein Anlageprofil etwas mehr Einsicht gegeben. Jedoch legt eine Börsen-Ikone NIE alle Karten auf den Tisch - das ist mir schon klar! Dennoch eine weitere rhetorische Frage an Deine Strategie: Angenommen die Aktie von Leonteq würde weiterhin nachgeben? Bei welchem CHF-Stand (aus jetziger Sicht gesehen) würdest Du mit ?? Prozent nachkaufen?

Swatch-City
Bild des Benutzers Swatch-City
Offline
Zuletzt online: 08.11.2017
Mitglied seit: 21.02.2015
Kommentare: 52

sariv3114 hat am 06.05.2016 - 11:36 folgendes geschrieben:

Swatch-City hat am 06.05.2016 - 10:25 folgendes geschrieben:

Supermari hat am 04.05.2016 - 23:44 folgendes geschrieben:

Heute ein Mini-Posi genommen gegen Schluss. Wirklich Mini. Rechne eher mit weiteren Abgaben.

Richtung 50 halte ich für sehr gut möglich. Denke um die 50 würde ich dann mal wirklich spätestens grössere Posi nehmen. Zuvor aber bei ca. 56 herum aber erstmal eine weitere Mini Position.

Seit anfangs Jahr auf Watch. Denke ein Blick Wert auch wenn ich nicht gleich mit grossen Performance Sprünge nach oben rechne. Deshalb auch Mini-Kauf und weiter zuschauen.

Ich erhoffe mir von Leonteq eine mehr oder weniger zuverlässige Divi-Quelle mit ansprechender Divi-Rendite auf mein EP. Aber hier klar eine Wette darauf denn praktisch keine Erfahrungswerte und Branche eher nicht ein Divi-Garant.

Chartbild ist immer noch eine "Katastrophe". Bewegung anfags Februar war echt scheiss Sache für Chart. Der Fall der 80 wenig später die zweite Klatsche. Fallen die 60 tun mir die Anläger mit EP 120+ langsam echt leid.

Supermari: Was ist für Dich eine Mini-Posi?

  Erleichtert es Deinen Entscheid, wenn Du weisst, wieviel jemand anders investiert ?  Trifft Du Deine Entscheide nach diesem Muster ?

Es erleichtert meinen Entscheid definitiv nicht! Ich bin auch nicht in Leonteq investiert und werde auch nicht einsteigen! Aber es ist ein Erfahrungswert (Einstiegswert) für mich - nicht mehr und nicht weniger. Wobei jeder auf meine Fragen reinschreiben kann was er möchte. Das ist natürlich legitim. So ist auch Deine Frage beantwortet.

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Bin schon etwas länger dabei und betrachte gewisse Aussagen etwas kritisch, deshalb auch hie und da meine bissigen Kommentare.  Habe auch Lehrgeld bezahlen müssen. 

z.B. blind "totsicheren" Tipps in Foren zu folgen endet meistens im Desaster. Danach stehen dann die verzweifelten Lemminge ziemlich verlassen da mit ihren  "was denkt ihr, geht das noch lange so runter"?

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 993

Supermari hat am 04.05.2016 - 23:44 folgendes geschrieben:

Heute ein Mini-Posi genommen gegen Schluss. Wirklich Mini. Rechne eher mit weiteren Abgaben.

Richtung 50 halte ich für sehr gut möglich. Denke um die 50 würde ich dann mal wirklich spätestens grössere Posi nehmen. Zuvor aber bei ca. 56 herum aber erstmal eine weitere Mini Position.

Seit anfangs Jahr auf Watch. Denke ein Blick Wert auch wenn ich nicht gleich mit grossen Performance Sprünge nach oben rechne. Deshalb auch Mini-Kauf und weiter zuschauen.

Ich erhoffe mir von Leonteq eine mehr oder weniger zuverlässige Divi-Quelle mit ansprechender Divi-Rendite auf mein EP. Aber hier klar eine Wette darauf denn praktisch keine Erfahrungswerte und Branche eher nicht ein Divi-Garant.

Chartbild ist immer noch eine "Katastrophe". Bewegung anfags Februar war echt scheiss Sache für Chart. Der Fall der 80 wenig später die zweite Klatsche. Fallen die 60 tun mir die Anläger mit EP 120+ langsam echt leid.

@Swatch…

Bei 56 herum weitere <10% der gewünschten Anzahl an Aktien.

Bei 50 dann grössere Position bis ca. max. 30-35% der gewünschten Anzahl an Aktien.

Weitere Zukäufe planne ich erst wenn es soweit ist sollte es überhaupt so weit kommen.

Zukäufe bei Preise weiter oben sind nicht geplannt. Dafür müsste die Aktie Stand heute wirklich stark ansteigen.

Swatch-City
Bild des Benutzers Swatch-City
Offline
Zuletzt online: 08.11.2017
Mitglied seit: 21.02.2015
Kommentare: 52

Sariv3114 und Supermari: Danke für Euren Kommentar resp. Infos! (Mein Lernfazit: Bei meiner Anlage-Strategie ist wohl eher etwas mehr Devense-FIRST angesagt!!!)

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

So wie es aussieht, ist der grosse Verkaufsauftrag der Bank Montreal durch (gemäss meiner Beobachtung seit ca. Gestern Abend 16:30 Uhr),  seitdem geht es wieder aufwärts mit der Aktie.

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 28.11.2019
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 889

Mit 65 ep mal mit basisposi eingestiegen

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

Swatch-City
Bild des Benutzers Swatch-City
Offline
Zuletzt online: 08.11.2017
Mitglied seit: 21.02.2015
Kommentare: 52

Chrigu hat am 10.05.2016 - 13:23 folgendes geschrieben:

Mit 65 ep mal mit basisposi eingestiegen

Gut gemacht: Eine Basisposi ist "immer" gut.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 25.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'727

sariv3114 hat am 10.05.2016 - 10:33 folgendes geschrieben:

So wie es aussieht, ist der grosse Verkaufsauftrag der Bank Montreal durch (gemäss meiner Beobachtung seit ca. Gestern Abend 16:30 Uhr),  seitdem geht es wieder aufwärts mit der Aktie.

So wie es aussieht, geht es auch nach Auslaufen des grossen Verkaufsauftrages weiter gegen Süden.

Sogar die CHF 60.00-Marke wurde heute unterschritten!

Wo liegt der Tiefstpunkt?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 790
mhhh

der Abwärtstrend ist intakt, wenn auch fortgeschritten

ich würde hier erst rein, wenn der Trend klar gegen Norden zeigt oder aber die Marke von 300 einen echten Boden bildet... 

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 28.11.2019
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 889

Ich schliesse mich an! Bin heute per sl raus! Lieber 10% verlust als ins bodenlose wie bei nwrn

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

DNE
Bild des Benutzers DNE
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 22.11.2010
Kommentare: 206

Das Risiko liegt für mich darin, dass hier bereits vor einem halben Jahr drüber diskutiert wurde wie weit runter es noch gehen soll, dabei waren wir noch um einiges höher. Ich habe mir bereits damals gedacht, dass kann nur Smart Money sein welches irgendetwas weiss oder eine bestimmte Vorahnung hat und siehe da, DBS verloren und Gewinnwarnung. OK jetzt ist die News raus und auch ein paar tage danach kann es ja noch Nachzügler geben ist ok. Doch genau hier seh ich das Problem normalerweise gibt es immer nach solch eiem Move Barginhunter welche unmittelbar zur stelle sind (siehe VW, Glencore usw.) doch das ist hier einfach nicht der Fall es wird immer weiter und weiter gegeben was für mich ein Indiez sein kann, dass da gewisse Leute welche nunmal schlauer sind als wir immernoch das Gefühl haben da kommt noch was. Dazu kommt mir spontan die VRX Geschichte in den Sinn (obwohl ich LEON auf keinen Fall mit VRX gleichsetzte). Als nach den Preisgerüchten das ding um 30% Prozent runter rauschte gab es auch keinen Rebound und es ging stetig immer weiter abwärts bis ein knappes halbes Jahr später nochmals Bad NEws kamen und das Ding nochmals ca. 40% runter ging. Aber wie gesagt ist mir nur in den Sinn gekommen, die beiden Fälle sind doch recht verschieden.

RTR

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Die 61/62.- war technisch gesehen eine gute Unterstützung, Chancen standen gut für einen Rebound, der war allerdings nicht nachhaltig.

Da ich dieses Geschäftsmodell zu wenig verstehe bin ich mit überschaubarem Verlust wieder raus.  Nächste Unterstützung ist bei 51.40.

 

 

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Hatte mich bei meinem Entscheid auch auf die Prognosedaten abgestützt, und die sahen nicht schlecht aus. Aber aus Bankenkreisen hörte ich letzte Woche, dass der Firma die Leute davon laufen. Im Zweifelsfall lieber den Fehler einsehen und verkaufen, bevor der Verlust zu gross wird.  Irgendwie kann man hier von einem Debakel sprechen und das übel liegt vermutlich noch viel tiefer.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 25.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'727

Als ich vor wenigen Wochen schrieb, dass der Kurs noch unter CHF 60.00 gehen wird, wurde ich belächelt. Jetzt ist es Tatsache.

Du malst aber ziemlich schwarz, was die miese Stimmung für diese Aktie widerspiegelt. Im Moment kann wohl niemand sagen, wie tief der Kurs noch sinken wird. Genau wie übertrieben wurde, als der Kurs deutlich über CHF 200.00 lag, wird jetzt wohl in die Gegenrichtung übertrieben. Aber so funktioniert Börse.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Das habe ich bereits mehrmals erwähnt, wenn der Kurs einer Aktie ständig steigt, sind die Banken die letzten die zur Vorsicht mahnen, sie gehen voll mit der Euphorie und erhöhen die Prognosen laufend in neuen Höhen, sodass bei einem Absturz der Aktie die abgegebenen Zielkurse dann völlig in der Luft hängen.  Es braucht relativ lange bis sie dann wieder einsichtig werden und Anpassungen vornehmen.

Genau gleich verhält es sich umgekehrt.  Zum Beispiel Kudelski. Auf dem absoluten Tiefpunkt bei Zieljurs Fr. 6.50 gibt die UBS eine Verkaufsempfehlung heraus mit Fr. 6.00 und verschlafen später die Erholung und Wiederauferstehung der Firma komplett !

Swatch-City
Bild des Benutzers Swatch-City
Offline
Zuletzt online: 08.11.2017
Mitglied seit: 21.02.2015
Kommentare: 52

Ich kenne auch einen, der die Firma Leonteq verlassen hat. Er wollte sich über die näheren Zustände bei Leonteq nicht äussern. Freude sieht jedenfalls anders aus. Seinem Gesicht nach zu "urteilen" haben die ein Riesen-Theater...

123fly
Bild des Benutzers 123fly
Offline
Zuletzt online: 28.08.2019
Mitglied seit: 19.12.2014
Kommentare: 58

Ich hab mein glückliches Händchen bei Aktien schon seit ein paar Monaten verloren aber das hier ist glaub der grösste Mist den ich je gekauft habe, lol.

 

Fool

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 25.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'727

Ich konnte es nicht verkneifen und habe eine Abstauberlimite von CHF 56.55 gesetzt, welche tatsächlich um 15:31 Uhr bedient wurde, ob das klug war?

Ja, nun bin ich halt auch Aktionär dieser Looser-Aktie, aber bekanntlich kommt es ja immer auf den Einstiegspunkt an, vielleicht war der eben nicht schlecht, immerhin stehen wir gerade bei CHF 57.05. Biggrin

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Seiten