Leonteq

Leonteq N 

Valor: 19089118 / Symbol: LEON
  • 36.30 CHF
  • -1.22% -0.450
  • 06.08.2020 17:30:03
400 posts / 0 new
Letzter Beitrag
marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 658

Der Kurs scheint sich zu erholen. Das Volumen zieht langsam an.

<gelöscht>
Leonteq ist keine Bruchbude...

Jeder kann sich seine eigenen Gedanken machen... Das habe ich.

 

Hat Leonteq Mist gebaut? Ja

Wurde schlecht Kommuniziert? Ja

Wurde Kostenmässig übertrieben? Ja

 

Lässt es sich korrigieren? Ja (und sie sind ja bereits dran... Personal/Asien usw. als Stichworte)

Sind die Produkte und die Plattform von Leonteq gut? Ja

 

Eine Übernahme von Raiffeisen? Eine Lösung... Aber aus meiner Sicht nicht optimal (will die Konkurrenz noch Leonteq-Produkte und die Plattform nutzen, wenn ein "Konkurrent" damit direkt profitiert?)

 

Mir macht das Interview von Schoch in der Finanz und Wirtschaft vom 9.2.2017 mehr Hoffnung... Auch was den Zeitfaktor betrifft: Crédit Agrigole ist neuer Partner... und das Marktgerücht... PostFinance.

Sollte die PostFinance den Einstieg wagen, dann wird sich der Kurs sehr rasch positiv erholen!

Hier die Frage aus der FUW: "Gehört dazu auch PostFinance? Im Markt geht das Gerücht um,die Bank könnte der nächste Partner sein." Antwort Schoch: Wir können uns nicht zu Spekulationen äussern.

Die Finanzwelt versteht heute kein Mensch mehr im Detail. Da passieren Dinge... Trades erfolgen hauptsächlich via Programme, Summen sind im Spiel wo der Kleinanleger kurzfristig nicht mithalten kann. Aber glaubt man etwas längerfristig an eine Aktie/an ein Produkt/an einen Turnaround, hat man dennoch die Chance Geld zu verdienen.

Als Veraison verkauft hat, müssen sich die Short-Verkäufer ins Fäustchen gelacht haben und haben bestimmt ihre Positionen teils geschlossen um gleich wieder einen neuen Angriff auf noch tiefere Kurse in Angriff genommen. Die CS hat (so glaube ich) die Position von Veraison vermittelt (nur ein Teil ging an das Management von Leonteq, wohin ging der Rest?). Die CS hat auch rasch einmal Leonteq mit einem tiefen Kursziel gedrückt... Ein Schelm wer böses denkt, wohin dieser "Rest Leonteq-Aktien" ging.

Aber dies ist nur eine Vermutung. Fakt ist und bleibt, ich glaube an Leonteq. Kommen gute News, wird sich das Blatt wenden. Ich habe gestern gekauft, werde dies nun monatlich wiederholen bis wir wieder Kurse um CHF 50.00 haben.

Die CS war ja selbst auch mal unter CHF 10.00 und niemand wollte sie mehr... auch hier gingen die Meinungen (welche ja je nach Interesse der Investoren, welche übrigens auch Presseartikel indirekt schreiben lassen zu ihren Gunsten beeinflusst wird...) plötzlich 180 Grad in eine andere Richtung. Ich hoffe dies passiert mit der Zeit auch bei Leonteq. Geht es noch tiefer? Vielleicht, dann gibt's Discount. Und ja, je tiefer desto günstiger am Ende auch für Raiffeisen (Plan B).

Dies so meine Gedanken zum Thema...

 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'267

Meine moralisch-ethischen Ansprüche an eine Firma sind nicht sehr hoch, aber in Sachen Personalien sehe ich es differenziert. Und hier stinkt der Fisch wieder einmal vom Kopf. Hier werde ich nicht long gehen, einfach nur schon, um den Führungs-Club in Form von Aktienkäufen nicht zu unterstützen. Sollte der Präsi gefeuert werden, sähe die Sache anders aus - vielleicht.

 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'267

Habe meinen Put noch nicht geschmissen. Der Herdentrieb scheint mir allerdings doch zu gross. Lass es auslaufen und dann wird eventuell höher geputtet.

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Ja so schnell kann es gehen, hätte nicht gedacht, dass meine Titel diese Woche nocheinmal grün werden.

Jedoch war und in ich der Ueberzeugung, dass der Titel rasch wieder auf 30 oder sogar30+ steigen kann, die Aktie wurde arg gebeutelt und abgestraft.

Ob nun Leonteq fundamental wirklich mehr oder weniger Wert ist kann ich nicht sagen jedoch ist die Aktie zu einem Kasinowert geworden und ich werde schon bald verkaufen ist mir definitiv zu heiss auch wenn hier Raiffeisen der Hauptaktionär ist, denn gerade das könnte zum Problem werden.

Für mich hätte ganz klar der Vicenzenz weg gehört und auch Schoch ist absolut fragwürdig.

Erfolg mit Verstand

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

So habe mich soeben wieder verabschidet von Leonteq der Anstieg von gestern und heue ist mir suspekt, werde viel tiefer vielleicht wieder kaufen.

Erfolg mit Verstand

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'204

Was so ein Interview ausmachen kann.......aber das dürfte nur ein Strohfeuer sein. Der Abwärtstrend ist damit keineswegs gebrochen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 09.07.2020
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 843
oha - was geht da gerade ab?

Wink

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'267

An so einem Tag, auch bei so einem Dre--s-Mgt, kann ich nicht anders und MUSS traden. Aber vor Börsenschluss stelle ich wohl glatt.

<gelöscht>

das geht aber flott...  (+16%) ich wollte doch mit dem nächsten Lohn noch nachkaufen... Smile

Ich bin froh, ist Schoch noch der CEO. Er hat den Laden aufgebaut, soll nun auch Verantwortung tragen wenn's mal nicht so läuft. In der Kommunikation hat er (so hoffe ich doch...) in den letzten Monaten doch einiges dazugelernt.

Ein guter Verkäufer ist und bleibt er, know-how ha er auch. Ob Vinzenz nebst all seinen anderen Aufgaben der Richtige ist, werden wir noch sehen... Eine tolle Beteiligung an Leonteq seitens Helvetia wäre ja auch schön, dort ist er ja auch VRP.

So oder so, Leonteq bewegt sich früher oder später gegen die CHF 50.00 zu, danach ist der weitere Kursverlauf von soliden Firmen-Resultaten und Wachstum (es hat noch viel Platz für Plattformpartner) abhängig. Auch hier sehe ich Mittel- bis Langfristig gute Chancen.

 

 

 

 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Online
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'113

Danke Chuck für deine erfrischenden Kommentare zu Leonteq und vor allem auch zu WISekey. Das tut dem Forum gut.
Schade, ich habe heute morgen noch den Call LEZZJB bei CHF 0.11 angeschaut und dann doch nicht gekauft. Jetzt CHF 0.16!

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'267

2 nice trades, Put mehr als wettgemacht, und tschüss. Schönes Wochenende!

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 09.07.2020
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 843
FuW glaubt an eine Börsenente

wonach Martin Ebner im grossen Stil eingestiegen sei - FuW glaubt also nur an einen Shortsqueeze - nächste Woche wissen wir mehr

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Online
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'113

Die Vermutung, Ebner könnte bei Leonteq eingestiegen sein wird allerdings untermauert durch die Tatsache, dass sich Ebner von seiner grossen Beteiligung an Mobilezone getrennt hat. (Gemäss heutigem Tagesanzeiger).

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'267

Er ist dabei, sich davon zu trennen, ist noch nicht abgeschlossen. Und das Geld braucht er für Galenica. Nix da Leonteq, glaube ich nicht.

Cabrillo
Bild des Benutzers Cabrillo
Offline
Zuletzt online: 31.07.2020
Mitglied seit: 08.03.2015
Kommentare: 51
Leon

Ich geb jetzt auch noch meinen Senf dazu. Für mich ist klar, dass Raiffeisen sein Engagement nicht ausbauen wird, sondern reduzieren möchte. Dies hat auch Gisel in einem Interview bestätigt, indem ein strategischer Partner gesucht wird. Eine Übernahme scheint mir aktuell generell utopisch.

Ebner will neu auf Wachstumstitel setzen, Leonteq könnte man als solchen bezeichnen. Ein Dementi zum Aktienkauf hat Ebner ebenfalls nicht abgegeben. Volumen war am Freitag sehr hoch. Etwa 7mal höher als an den Vortagen. Falls es Ebner war, wird er am Montag wahrscheinlich weiter zukaufen.

Bin gespannt auf die weitere Entwicklung. Ich habe mir ein Kursziel von 45 gesetzt. Trotz all den aktuellen Problemen, bietet die Aktie starkes Aufwärtspotenzial.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'267

Patinex investiert schwergewichtig in Pharma. Ob Ebner Lust auf eine kriselnde Firma hat, darf bezweifelt werden. Ich glaube nicht daran. Sollten sich aber am Montag neue Trading-Möglichkeiten bieten, werde ich zur Stelle sein - Ebner hin oder her.

Cabrillo
Bild des Benutzers Cabrillo
Offline
Zuletzt online: 31.07.2020
Mitglied seit: 08.03.2015
Kommentare: 51
leon

Ja da geb ich Dir recht, Leonteq passt irgendwie nicht so richtig zu Ebner/Patinex. Aber wer weiss, vielleicht ändern sich ja die Dinge oder ein anderer Investor steht hinter den Käufen am Freitag. Wieso eigentlich nicht Post. Diese vertreiben ja bereits Leonteq Produkte und haben eben in einem Interview erklärt, dass sie sich vermehrt an Fintech Unternehmen beteiligen wollen.

dfx1
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 20.05.2015
Kommentare: 186

Einfach eine technische Erholung oder weiss jemand mehr..?

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'267

Wissen nicht, aber beobachten kann man schon, dass es auffallende Bewegungen gibt:

Zuerst das Einpendeln auf 33 und dann im "Finale" der Aufkauf sämtlicher Titel zu 34.5. Was das zu bedeuten hat, werden wir bald sehen. Doch wie schon geschrieben: Ebner hin, Ebner her, wenn's was zu machen gibt, bin ich zur Stelle. Bin jetzt mal mit Calls rein, weil ich nicht so viel Geld binden möchte und sich kursmässig die Sache recht schnell entwickeln dürfte.

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 992

Supermari hat am 07.03.2017 - 19:34 folgendes geschrieben:

Denke die Aktie könnte mal eine technische Reaktion einleiten wenn Börsen allgemein mitspielen.

Dürfte sich nun bald entscheiden ob runter auf die 20 oder Angriff auf die 30-40.

Chancen sich zu stabilisieren sind zu erkennen. LEON muss diese aber nutzen.

Für den Kursschlamasel ist das Management zum grössten Teils in die Verantwortung zu nehmen.

Führungsqualität sieht sicher anders etwas anders aus. Vertrauen verspielt. Der kommt nicht einfach so zurück. Diesen muss man sich erarbeiten. Also los!

 

Also geht doch... Chance mehr oder weniger im letzten Moment perefekt genutzt.

Ich werte das ganze aktuell noch als technische Reaktion. Falls es mehr werden soll hat LEON noch arbeit vor sich.

Die technische Reaktion bisher war sicherlich als "nett" zu bezeichnen. Solange wir über die 30er notieren und das konstant (über Wochen) stehen die Chancen gut dass wir die Korrektur langsam verdauen und die Richtung dann wieder längerfristig stimmt.

Vorerst wie auch schon mal vor ein paar Monaten geschrieben bei der grösseren Bewegung nach oben... Bewegung nett. Freudesprünge gibt es deshalb aber nicht.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 31.07.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 28'053

Leonteq erhält mit Rainer-Marc Frey einen neuen starken Aktionär - Anteil 7,46%
16.03.2017 07:38

Zürich (awp) - Leonteq hat mit Rainer-Marc Frey einen neuen gewichtigen Aktionär erhalten. Der Investor hat über seinen Fonds H21 Macro Limited, welcher durch die Horizon21 verwaltet wird, jüngst einen Anteil von 7,46% am Technologieunternehmen erworben.

Frey hielt per (gestrigem) 15. März eine Beteiligung von 7,46% oder 1,19 Mio Titel, wie Leoneq am Donnerstag mitteilte. Den von der SIX veröffentlichten Beteiligungsmeldungen ist zudem zu entnehmen, dass Frey per 10. März einen Anteil von 4,92% und am 13. März einen Anteil von 6,37% an Leonteq besessen hat.

Neben Raiffeisen und der Gruppe um CEO Schoch wird Frey damit zum dritten starken Aktionär beim zuletzt kriselnden Technologieunternehmen.

Wie ein Leonteq-Unternehmenssprecher gegenüber AWP erklärte, stammen die von Frey erworbenen Titel weder von Raiffeisen noch von den Gründeraktionären um CEO Jan Schoch. Leonteq habe zum jetzigen Zeitpunkt auch keine Informationen über die weiteren Absichten von Frey. Grundsätzlich heisse Leonteq jeden Aktionär willkommen, der die langfristige Entwicklungsstrategie des Unternehmens unterstütze, so der Sprecher weiter.

gab

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'267

Jetzt ist die Katze aus dem Sack. Wie vermutet, nicht Ebner. Mir auch egal, werde mich heute wieder verabschieden und eventuell ins Put-Lager zurückwechseln.

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Online
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'537

Domtom01 hat am 16.03.2017 - 09:33 folgendes geschrieben:

Jetzt ist die Katze aus dem Sack. Wie vermutet, nicht Ebner. Mir auch egal, werde mich heute wieder verabschieden und eventuell ins Put-Lager zurückwechseln.

ich bleibe noch. evt kommt noch eine Info, was er vorhat.

Money-boy
Bild des Benutzers Money-boy
Offline
Zuletzt online: 08.07.2020
Mitglied seit: 01.04.2013
Kommentare: 84

Endlich mal gute News.

Habe dazu gekauft Smile

Meinungen dazu?

Geld ist nicht alles, es gibt noch Aktien, Obligationen, Fonds...

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'204

.....auch der spekuliert nur. Wenn so ein angesehener Grossaktionär einsteigt, gibt das selbstverständlich einen grossen Kursschub, da dieser ja eine grosse Anzahl Aktien vom Markt nimmt, womit das Angebot stark reduziert wird und gleichzeitig treten Trittbrettfahrer in Erscheinung, was die Nachfrage anheizt, simpel gesagt: Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. 

Das ist aber nicht nachhaltig. Um wieder einen nachhaltig höheren Kurs zu etablieren, muss Leonteq gute Zahlen liefern, ansonsten sich das Ganze als Strohfeuer entpuppen wird.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

<gelöscht>
Witzige Konstellation...

Der neue Grossaktionär von Leonteq ist ein Hedge-Fonds-Manager...:)

Quasi der Firma ins Knie geschossen (Vermutung: Leerverkäufer via Hedge-Fonds) und jetzt als Arzt auftreten. Wäre sehr spannend zu sehen, wie sich Rainer-Marc Frey vor seinem Investment verhalten hat gegenüber Leonteq!? Das werden wir aber nie erfahren.

Ich weiss echt nicht, was ich vom Investor halten soll und gehe in Deckung. Habe meine Leonteq heute bei Börsenstart verkauft und warte mal ab, was er mit seiner Beteiligung vorhat. Kann das Geld ja auch gerade bei Wisekey, Basilea, Newron, Santhera und Kuros ebenfalls (in meinen Augen) mit geduldigem Anlagehorizont sinnvoll/wertsteigernd investieren.

Eigentlich hatte ich vor, kontinuierlich Leonteq zu kaufen/halten (siehe frühere Kommentare). Aber kurzfristig will ich nun beobachten und wieder einsteigen, wenn mehr Klarheit besteht über die Absicht seines Investition (Dauer? Ziel?).

Aber behalte Leonteq definitiv auf  dem Radar... Die CHF 50.00 sollten eigentlich mit einem neuen Plattformpartner geknackt werden. Fragt sich nur, wann dieser gefunden/kommuniziert wird (vermute nach wie vor als nächster Partner die PostFinance).

Mags allen gönnen, wenn der Kurs auch ohne mich die CHF 50.00 knacken sollte!

(Nicht vergessen: Die Short-Verkäufer haben vor CHF 100.00 begonnen!!! Die haben noch viel Spielraum, mit viel Gewinn ihre Positionen zu schliessen. Sollte jetzt also Rainer-Marc Frey geduldig sein und seine Position langfristig und kontinuierlich ausbauen, müssen früher oder später seine Hedge-Fonds-Konkurrenten/Arbeitskollegen/Short-Verkäufer usw. ihre Positionen schliessen... Er wird in dieser Gilde mit diesem Verhalten nicht mehr viele Kollegen haben Lol

Spannend bleibt es.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'267

Bin immer noch drin, habe zunächst den Absprung verpasst, und jetzt habe ich es nicht mehr so eilig. Habe dennoch gut 1/3 realisiert, sodass der Rest abgesichert ist. Wenn es so läuft, irre ich mich gerne!

Beobachter001
Bild des Benutzers Beobachter001
Offline
Zuletzt online: 04.03.2020
Mitglied seit: 21.12.2011
Kommentare: 77

war eigentlich schon die GV?

Wann ist der Ex-Day? Gibt es Dividende? Nimmt mich wunder, denn der Kurs springt, cool an.

Was wird am montg, nächste woche erwartet? Danke für ein paar infos, dass ich vielleicht noch heute das Handtuch werfen kann. Oder soll ich halten, und die GV versprach gutes für 2017. Kann nur aufwärts gehen, denn so tief fallen war nicht kalkuliert, oder?

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 14.07.2020
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'434

Jetzt mal im ernst...kann jemand investiert sein und solche Fragen stellen?

 

Seiten