Meine 1. Million mit Aktien

225 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Trillionaire
Bild des Benutzers Trillionaire
Offline
Zuletzt online: 30.06.2015
Mitglied seit: 27.01.2012
Kommentare: 67
Meine 1. Million mit Aktien

Hallo allerseits,

 

Wie könnte man seine 1. Million mit Aktien gewinnen ?

 

gollum
Bild des Benutzers gollum
Offline
Zuletzt online: 29.05.2016
Mitglied seit: 05.10.2011
Kommentare: 892

Indem du Fr. 999'000 einsetzt und mit Fr. 1'000.-- Gewinn wieder verkaufst :crazy::mosking:

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

gollum hat am 30.12.2014 - 14:48 folgendes geschrieben:

Indem du Fr. 999'000 einsetzt und mit Fr. 1'000.-- Gewinn wieder verkaufst smileysmiley

hahaha... genau!!!

save the world its the planet with chocolate...

Trillionaire
Bild des Benutzers Trillionaire
Offline
Zuletzt online: 30.06.2015
Mitglied seit: 27.01.2012
Kommentare: 67

Die Frage ist nur woher ich die 999' kriege  Dance 4YahooYahoo

die 1000.- schenke ich Euch dann :drink::yahoo:

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 21.11.2017
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'100
Welche Ausgangslage?

Wie schon ironisch angedeutet wurde, fehlen die wichtigen Parameter für die Ausgangslage:

Zeit, Startkapital, Anlagestil sind die wohl wichtigsten. So kann ich wenig mit dieser Frage anfangen.

Trillionaire
Bild des Benutzers Trillionaire
Offline
Zuletzt online: 30.06.2015
Mitglied seit: 27.01.2012
Kommentare: 67

Ausgangslage: 20'000.- CHF

Anlagestil: Alle Finanzinstrumente

Anlagehorizont: 5 Jahre

 

Tengri Lethos
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Zuletzt online: 22.11.2017
Mitglied seit: 10.11.2013
Kommentare: 1'166

„Ich kann Ihnen nicht sagen, wie man schnell reich wird; ich kann Ihnen aber sagen, wie man schnell arm wird: indem man nämlich versucht, schnell reich zu werden.“

Hier spricht sicher seine Erfahrung: Kostolany war selbst mehrmals bankrott.

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Soll ich oder soll ich nicht....? (Mein Depot noch schnell aufräumen...)

save the world its the planet with chocolate...

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 10.11.2017
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'202

Wenn es Dir auch reichen würde erst in 6 Jahren die Mille zu haben und dafür gibt es etwas mehr und zwar genau 1'280'000.

 

Dann wäre es etwas einfacher.

 

Wäre das ok für Dich?

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Moneymaker78 hat am 30.12.2014 - 17:17 folgendes geschrieben:

Wenn es Dir auch reichen würde erst in 6 Jahren die Mille zu haben und dafür gibt es etwas mehr und zwar genau 1'280'000.

 

Dann wäre es etwas einfacher.

 

Wäre das ok für Dich?

das nehm ich auch Smile - ist ok für mich

save the world its the planet with chocolate...

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 10.11.2017
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'202

Der Tipp ist für Trillion,du hast Deine sicher schon bekommen Pirelli.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 21.11.2017
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'100
@ Trilliona

Es gibt manche, die das könnten... aber nur mit viel Glück. Denn 118% pro Jahr zu erreichen, ist nicht alltäglich.

Für mich sind reale Renditen von 6 bis 8% (sehr langfristig) möglich, ohne dabei Kopf und Kragen zu riskieren. 

Fazit: Man kann dir nur unseriöse oder höchstriskante Empfehlungen (= unseriöse) Lösungen vorschlagen.

Fazit: nicht machbar!

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Tengri Lethos hat am 30.12.2014 - 16:41 folgendes geschrieben:

„Ich kann Ihnen nicht sagen, wie man schnell reich wird; ich kann Ihnen aber sagen, wie man schnell arm wird: indem man nämlich versucht, schnell reich zu werden.“

Hier spricht sicher seine Erfahrung: Kostolany war selbst mehrmals bankrott.

Super Spruch! Smile

(Könnte von mir sein, aber ich käme eh ein paar Jahrzehnte zu spät Wink ).

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Moneymaker78 hat am 30.12.2014 - 17:23 folgendes geschrieben:

Der Tipp ist für Trillion,du hast Deine sicher schon bekommen Pirelli.

Nein moneymaker, aber ich will eigentlich auch gar keine :-)... bisschen gewinn ab und zu reicht mir schon. das was mein leben bereichert, lässt sich nicht mit geld kaufen. geld dient mir zur sicherheit und sagen wir mal in gewisser weise meiner unabhängigkeit.

ansonsten sehe ich es wie domtom - dieses jahr war zwar super, doch das ist nicht jedes jahr so.

save the world its the planet with chocolate...

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 993

Nunja... kommt auf Zeithorizont an und auf Einsatz.

Mit Santhera hätte ich das bei meinem Tiefen EP unter 2.00 locker meine Million gehabt (ok mit Steueramt hätte ich wohl noch schauen müssen wegen Steuern auf Gewinn...)... aber wer zu viel Wert auf Meinung anderer setzt und seine einfach "abschalten" tut dem geschieht das sehr wohl recht... auch ein Grund wieso ich wenn Trend stimmt strikt nur noch Ausstieg nach Chart plane bei Invest. :acute:

Denke mit Risikbehafteten Titel welche völlig ausgeboombt wurden die letzten Jahren (bereits 5-6 Jahren Bärenmarkt!) kann man da einen grossen Schritt weiter kommen mit dem Ziel. Ich denke da vor allem an Minentiteln. Muss nicht nur Goldminen sein. Auch oder vor allem Silber. Aber auch z.B. Kupfer und Graphit können interessant sein.

In diesem Zusammenhang finde ich z.B. den einen im Ausland Forum vorgestellten Titel nicht uninteressant. Die kann in den nächsten Monaten schon Freude bereiten - kann nicht muss. Bin selber mit einem kleinen Teil rein gestern und heute Einsatz rausgenommen. Den Rest (=Gewinn) lassen ich laufen und wer weiss... vielleicht gibts ein schönes 5-stelliges Sümmchen oder knapp 6-stellig. Nicht heute, nicht morgen. Mit etwas Geduld. Das ist auch klar. Aber die schönsten Gewinne macht man über die Zeit und nicht mit kleinen Zocks... und meist bei ausgeboombten Aktien, weil die dermassen ausgeboombt wurden, dass es richtig schmerzt. Meine dabei den Titel hier:

 

http://www.cash.ch/community/forum/aktien-ausland/petropavlovsk-plc-lond...

 

Wie bei Santhera... wo ich den besten Part vollkommen verpasst habe... gilt auch hier: Risikokapital. All-in lässt man sicher bleiben. Mit einem kleinen Teil des Depots kann man sein Glück versuchen. Wenns klappt... wow!

Gibt sicher noch viele weitere interessante Minentitel. Die finde ich halt besonders interessant weil gerade aus verschiedenen Gründe völlig ausgeboomt wurden... entsprechend heftig verlief das Ganze auch und enstsprechend viele Dinger können dann als Katalysator in Frage kommen. Denke jedenfalls der Boden könnte dort nun kürzlich endlich gefunden worden sein... manchmal ist sitzen bleiben und beobachten und beobachten und beobachten halt die beste strategie Wink Aber wenn man drin... laufen lassen und nicht gleich mit beiden Füssen raus. Ja nach Verlauf in den ersten 2-3 Wochen denke ich über Aufstocken nach (Im Januar stehen wichtige Entscheidung an). Ansonsten lasse ich halt "nur" den Gewinn laufen. Im schlimmsten Fall gibts kein Verlust und dennoch ein Gewinner... die Depotbank Wink

goldhammer
Bild des Benutzers goldhammer
Offline
Zuletzt online: 07.01.2017
Mitglied seit: 29.08.2012
Kommentare: 122

Trillionaire hat am 30.12.2014 - 16:31 folgendes geschrieben:

Ausgangslage: 20'000.- CHF

Anlagestil: Alle Finanzinstrumente

Anlagehorizont: 5 Jahre

 

Ganz einfach, im 2015 eine zweite Santhera finden, bei 3 rein und bei 100 realisieren. Im 2106 das gleiche nochmals,  et voilà nach nur 2 Jahren fast 21 Kisten.

Dieser Tipp kostet dich aber, sollten wir uns mal begegnen ein Bierchen. Drinks

 

Wünsche allen einen guten Rutsch ins 2015!

Mist, jetzt ist mir Supermari zuvor gekommen, dann gib halt ihm einen aus.

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 993

Depotbank mit tiefen Courtagen wenn möglich.

Hälfte mind. in 4 Minentitel. Dann bräuchte es etwas geschicktes Trading und etwas Glück. Ich habe ein paar Minentitel auf der Watch aber bis jetzt nur den obigen gekauft... weil der wurden nun doch zu krass bestraft. Eigentlich wollte ich auf Januar warten... aber Chance doch gesehen und so konnte ich - sicher mit viel Glück - Einsatz wieder draus haben und kein "Risiko" mehr!

Wenn 20´000 auch ganz verlochen kannst ohne das es schmerzt - sprich noch anderes Kapital für "sicherer" Anlage kann man auch das ganze als Risikokapital in Minentitel einsetzen. Dann aber würde ich 3-4 auswählen (10´000 z.B.) und dann 2 ETF zu je 5´000 > ein ETF auf Junior Miner und ein ETF welches gut diversifiziert ist.

Mit etwas Glück ist dann 6-stellig sicher zu schaffen in 5 Jahren - aber auch nur wenn man natürlich richtig liegt. Mit der ersten 100000+ kann man dann schon eher auf die Million blicken.

Mit nur 20000 wird die Million aber schwierig in 5 Jahren. Nicht das man nicht durch "hebeln" weit käme... sprich wenn Du deine ersten 50000 hast aus denen dann 100000 machen aus 100000 dann 250000 usw. Das ging ja noch rel gut. Das Problem ist viel mehr... wenn Du mal Verlust machst diesen erstmal wieder reinzuholen... da scheitert es meistens an eine gute Performance zu kommen... und an Performance xxx% schon erst recht.

Kloster
Bild des Benutzers Kloster
Offline
Zuletzt online: 18.08.2016
Mitglied seit: 28.02.2012
Kommentare: 133

Für 20.000 CHF  Evolva Aktien kaufen und abwarten

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 10.11.2017
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'202

Supermari hat am 30.12.2014 - 18:58 folgendes geschrieben:

Nunja... kommt auf Zeithorizont an und auf Einsatz.

Mit Santhera hätte ich das bei meinem Tiefen EP unter 2.00 locker meine Million gehabt (ok mit Steueramt hätte ich wohl noch schauen müssen wegen Steuern auf Gewinn...)... aber wer zu viel Wert auf Meinung anderer setzt und seine einfach "abschalten" tut dem geschieht das sehr wohl recht... auch ein Grund wieso ich wenn Trend stimmt strikt nur noch Ausstieg nach Chart plane bei Invest. smiley

Denke mit Risikbehafteten Titel welche völlig ausgeboombt wurden die letzten Jahren (bereits 5-6 Jahren Bärenmarkt!) kann man da einen grossen Schritt weiter kommen mit dem Ziel. Ich denke da vor allem an Minentiteln. Muss nicht nur Goldminen sein. Auch oder vor allem Silber. Aber auch z.B. Kupfer und Graphit können interessant sein.

In diesem Zusammenhang finde ich z.B. den einen im Ausland Forum vorgestellten Titel nicht uninteressant. Die kann in den nächsten Monaten schon Freude bereiten - kann nicht muss. Bin selber mit einem kleinen Teil rein gestern und heute Einsatz rausgenommen. Den Rest (=Gewinn) lassen ich laufen und wer weiss... vielleicht gibts ein schönes 5-stelliges Sümmchen oder knapp 6-stellig. Nicht heute, nicht morgen. Mit etwas Geduld. Das ist auch klar. Aber die schönsten Gewinne macht man über die Zeit und nicht mit kleinen Zocks... und meist bei ausgeboombten Aktien, weil die dermassen ausgeboombt wurden, dass es richtig schmerzt. Meine dabei den Titel hier:

 

http://www.cash.ch/community/forum/aktien-ausland/petropavlovsk-plc-lond...

 

Wie bei Santhera... wo ich den besten Part vollkommen verpasst habe... gilt auch hier: Risikokapital. All-in lässt man sicher bleiben. Mit einem kleinen Teil des Depots kann man sein Glück versuchen. Wenns klappt... wow!

Gibt sicher noch viele weitere interessante Minentitel. Die finde ich halt besonders interessant weil gerade aus verschiedenen Gründe völlig ausgeboomt wurden... entsprechend heftig verlief das Ganze auch und enstsprechend viele Dinger können dann als Katalysator in Frage kommen. Denke jedenfalls der Boden könnte dort nun kürzlich endlich gefunden worden sein... manchmal ist sitzen bleiben und beobachten und beobachten und beobachten halt die beste strategie smiley Aber wenn man drin... laufen lassen und nicht gleich mit beiden Füssen raus. Ja nach Verlauf in den ersten 2-3 Wochen denke ich über Aufstocken nach (Im Januar stehen wichtige Entscheidung an). Ansonsten lasse ich halt "nur" den Gewinn laufen. Im schlimmsten Fall gibts kein Verlust und dennoch ein Gewinner... die Depotbank smiley

Alternative Minen Titel wären eurer Meinung nach?

welche stark geprügelt wurden?

 

wenn ihr wählen könntet z.B zwischen Goldcorp und Barrick oder Altona ?

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 993

Goldcorp habe ich mal auf einer ander Watch drin... aber dort kaufe ich erst wenn Chart klare Signale gibt. Das gleiche bei Barrick... dort sowieso. Der Bruch kürzlich war... AUTSCH DU HEILIGE ********!

Das Problem bei gewissen grossen, Barrick sicher eines davon, ... die Schulden. Barrick ist daran das Problem zu mildern mit Veräusserungen usw. Aber bis man so weit ist kann der Kurs sicherlich noch zu 10 CAD und weiter nach unten. Zwar sind technische Bewegungen nach oben durchaus machbar. 15 CAD sicherlich kein Problem. Auch bis gar 22.50 herum "kein" Problem... die Lage bessert sich damit aber nicht sonderlich viel...

Nein. Barrick absolut keine Option für mich. Goldcorp halte ich ausschau. Die dann schon lieber... aber nicht reif. Altona (Mining?) kenn ich nicht. Schaue ich nicht gross drauf weil AUD und ich diese über Xetra kaufen müsste... zu wenig Volumen.

Ich habe Ausschau auf eher kleinere bis mittlere Unternehmen. Die wurden brutaler abbestraft. Nenne noch keine Titel weil ich diese selber ja auch nicht habe bis auf den einen. Ich habe erst begonnen mich mit dem Thema zu befassen und interessante Titel rauszupicken um dann Käufe zu planen. Somit habe ich keine Fovoriten usw. zur Zeit.

Ich kann mir nämlich auch gut vorstellen das Gold noch auf die 1000 zugeht und auch etwas darunter... mir fehlt so ein letztes "leck mich am Arsch ich werfe alles hin" Einlage! Deshalb "eilt" es noch nicht brutal aber man sollte sich langsam damit intensiver befassen! Es kann sein dass ich bis weit in Q2 keine käufe tätig z.B. kann aber auch sein dass ich im Q1 starke Exposure auf Minentitel lege. Deshalb beginne ich eben jetzt mich intensiv mit den Thema zu bestäftigen.

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 10.11.2017
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'202

@Supermario

wiedereinmal vielen Dank für Deine Einschätzung.

Loriot
Bild des Benutzers Loriot
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 01.06.2014
Kommentare: 530

Mit GROSSEM Risiko:

All-in beim Zertifikat CBLME3, Faktor Triple Long auf Meyer Burger.

Meyer Burger wird als heisser Rebound-Kandidat gehandelt, da die Aktie in den letzten Monaten übermässig gelitten hat. Kursziele von CHF 12 stehen bereits im Raum.

Das Zertifikat steht aktuell bei 0.12 und wurde in der Vergangenheit bereits über 7.50 gehandelt!!

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 10.11.2017
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'202

Wenn es so ist dann könnte man auch all-in bei cblcb5 !!

 

gibts noch andere Hochrisiko-Tipps... Ich steh auf soein Scheiss Wink

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Loriot hat am 31.12.2014 - 11:24 folgendes geschrieben:

Mit GROSSEM Risiko:

All-in beim Zertifikat CBLME3, Faktor Triple Long auf Meyer Burger.

Meyer Burger wird als heisser Rebound-Kandidat gehandelt, da die Aktie in den letzten Monaten übermässig gelitten hat. Kursziele von CHF 12 stehen bereits im Raum.

Das Zertifikat steht aktuell bei 0.12 und wurde in der Vergangenheit bereits über 7.50 gehandelt!!

Hab ja auch welche und bin sehr positiv gestimmt, aber all-in? Wär ich nicht... 10% Smile

save the world its the planet with chocolate...

Trillionaire
Bild des Benutzers Trillionaire
Offline
Zuletzt online: 30.06.2015
Mitglied seit: 27.01.2012
Kommentare: 67

Wenn es Dir auch reichen würde erst in 6 Jahren die Mille zu haben und dafür gibt es etwas mehr und zwar genau 1'280'000.

 

Dann wäre es etwas einfacher.

 

Wäre das ok für Dich?

 

@ Moneymaker  

 

1. Wieso in 6 Jahren und wieso soll es dann genau 1'280'000 geben ?

 

2. Wie soll das den gehen ?

Trillionaire
Bild des Benutzers Trillionaire
Offline
Zuletzt online: 30.06.2015
Mitglied seit: 27.01.2012
Kommentare: 67

 

@ goldhammer

@ Supermari

 

Ich geb Euch beiden ein Bierchen aus, wenn es klappt Lol Dass es klappt davon bin ich voll überzeugt.

 

Danke schonmal allen insbesondere auch für die ausführlichen Ausführungen von Supermario & Co. !

 

 

Trillionaire
Bild des Benutzers Trillionaire
Offline
Zuletzt online: 30.06.2015
Mitglied seit: 27.01.2012
Kommentare: 67

Mit GROSSEM Risiko:

All-in beim Zertifikat CBLME3, Faktor Triple Long auf Meyer Burger.

Meyer Burger wird als heisser Rebound-Kandidat gehandelt, da die Aktie in den letzten Monaten übermässig gelitten hat. Kursziele von CHF 12 stehen bereits im Raum.

Das Zertifikat steht aktuell bei 0.12 und wurde in der Vergangenheit bereits über 7.50 gehandelt!!

Wo sind denn bei CBLME3 überhaupt die Risiken ? Wie kann denn dieses Zertifikat wertlos werden ?

Wann ist letzter Handelstag dieses Zertifikats... ?  Muss man da irgendwelche Anzahl MBTN Titel zuvorkaufen oder braucht man zusätzliches Kapital um das Zertifikat dann handeln zu können ?

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937

Trillionaire hat am 02.01.2015 - 16:40 folgendes geschrieben:

Das Zertifikat steht aktuell bei 0.12 und wurde in der Vergangenheit bereits über 7.50 gehandelt!!

Wo sind denn bei CBLME3 überhaupt die Risiken ? Wie kann denn dieses Zertifikat wertlos werden ?

Wann ist letzter Handelstag dieses Zertifikats... ?  Muss man da irgendwelche Anzahl MBTN Titel zuvorkaufen oder braucht man zusätzliches Kapital um das Zertifikat dann handeln zu können ?

Schau im Thread zu MBTN, ich habe dort geantwortet.

Aufgrund deiner Fragestellung muss ich leider nachhaken: Du hast von solchen Anlagen und allgemein von Derivativen wenig bis kein Wissen? Sehe ich das korrekt?

In meiner Erfahrung (bin schon länger dabei und sehe immer wieder Neueinstiger, die gleich gehebelt loslegen wollen mit möglichst exotischen Instrumenten) kann ich Dir mit grosser Bestimmtheit sagen:

Du wirst Dein Geld innert Kürze verlieren mit solchen Anlagen mit einer statistischen Wahrscheinlichkeit deutlich über 90%.

Ich würde die Finger von diesen Sachen lassen und ein paar Monate auf dem Papier traden mit Aktien, danach ein paar Monate wenn nicht Jahre mit Aktien real handeln und erst dann mit Derivaten aller Art anfangen.

Auf payoff.ch und ähnlichen Seiten gibt es gute Simulatoren.

PS: Oder aber Trillionaire ist mit dem Sportwagen-Avatar nur ein Trollversuch? Die Fragen deuten etwas in diese Richtung. Ich werde deshalb nicht weiter schreiben in diesem Thread, dafür ist mir Zeit zu schade...

relaxed
Bild des Benutzers relaxed
Offline
Zuletzt online: 10.03.2015
Mitglied seit: 07.06.2014
Kommentare: 27

@Trillionaire

Ich will überhaupt nicht arrogant rüberkommen, sondern nur warnen:

Tu dir selbst den Gefallen und lass die Finger von Derivaten, wenn du sie nicht verstehst. Beginne zuerst mal mit Aktien, da ist das Risiko des Totalverlusts massiv kleiner! Lerne die Börse langsam kennen und mit einiger Erfahrung kannst du dann weiterschauen.

Wenn du fragst wo das Risiko liegt: Logischerweise bei sinkenden Kursen von Meyer Burger. Diese Firma steckt seit Jahren in grundlegenden Schwierigkeiten! Es ist überhaupt nicht klar, wann sie wieder aus diesen rauskommt. Mit dem tiefen Ölpreis sowieso..

Überlege dir nochmal in aller Ruhe, wo du dein sauer verdientes Geld reinsteckst.

Wie gesagt, nur gutgemeinter Ratschlag.

Grüsse, relaxed

PS: bscyb war schneller:drink: Hör auf ihn, dieser Mann hat mehr Ahnung als die meisten hier (mich inklusive :mosking:)

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 06.11.2017
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 2'932

Trillionaire hat am 30.12.2014 - 16:31 folgendes geschrieben:

Ausgangslage: 20'000.- CHF

Anlagestil: Alle Finanzinstrumente

Anlagehorizont: 5 Jahre

 

Träum weiter Smile

Sorry, ich will nicht böse sein, aber mit 20.000 Chf, in 5 Jahre eine Millione verdienen??? Für eine solche Leistung brauchst du etwas mehr als viel Glück.

Versuchen und träumen kosten nichts, im schlimmsten falls verlierst du deine 20.000 Chf. Nichts gegenüber deine Mercedes, du würdest sowieso einen solchen Verlust problemlos verkraften können.

 

 

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 10.11.2017
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'202

Trillionaire hat am 01.01.2015 - 02:53 folgendes geschrieben:

Wenn es Dir auch reichen würde erst in 6 Jahren die Mille zu haben und dafür gibt es etwas mehr und zwar genau 1'280'000.

 

Dann wäre es etwas einfacher.

 

Wäre das ok für Dich?

 

@ Moneymaker  

 

1. Wieso in 6 Jahren und wieso soll es dann genau 1'280'000 geben ?

 

2. Wie soll das den gehen ?

Ganz einfach,du musst dein Kapital nur jedes Jahr verdoppeln oder wie Domtom bereits schrieb in 5 Jahren bräuchtest du eine Rendite von 118% pro Jahr.

 

Der schwierige Teil ist: Finde Titel die das Potenzial haben sich in den nächsten Jahren um das 3,4 oder fünffache zu steigern.

 

Mit einem Teil meines Vermögens ist das genau mein Ziel,meine Auswahl mit der ich ins Rennen gehe sieht so aus:

 

Basilea

Cosmo

Evolva

Newron

Cblcb5 (Commerzbank)

 

 

das ist mein Risiko-Portfolio wo ich auch noch andere traden werde. Auf der Suche bin ich immer nach Kandidaten wie Santhera,wo ich mit einem Risiko-Betrag einsteigen kann,wo ich wenns negativ ausfällt auch ein Totalverlust hinnehmen kann.

immer mit der Devise:

Man kann immer nur 100% verlieren,aber dafür 1000% gewinnen

Seiten