Polyphor

44 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 24.05.2019
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 916
Polyphor
Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 24.05.2019
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 916
UBS sieht +44% Gewinnpotenzial

#POLYPHOR – UBS sieht +44% Gewinnpotenzial!
25.06.2018 | 08:51
(wirtschaftsinformation.ch) – Die UBS hat heute Morgen erstmals eine Studie zum Schweizer Biopharmaunternehmen POLYPHOR (CHF 29.95) publiziert. Die Einstufung lautet „Buy“ und das Kursziel liegt bei CHF 43, womit der zuständige Branchenexperte ein Gewinnpotenzial von +44% sieht. Das Kursziel entspreche dem fairen Wert des Unternehmens basierend auf einer fundamentalen Langzeitbewertung, heisst es in der Studie. Über die nächsten 12 bis 18 Monate erwartet der Studienverfasser einen positiven Nachrichtenfluss. Zudem rechne er mit einem Lizenzabkommen für den Produktkandidaten Balixafortide, was am Markt positiv aufgenommen werden sollte. Seine Analyse zeige, dass das Hauptprodukt Murepadavin gute Chancen auf erfolgreiche Phase-III-Ergebnisse und eine anschliessende Marktzulassung habe.

 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 24.05.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 22'245
Polyphor kommt mit

Polyphor kommt mit Antibiotikum Murepavadin in USA weiter

Das Biopharmaunternehmen Polyphor kommt mit seinem Antibiotikum Murepavadin einen wichtigen Schritt voran.

12.04.2019 07:55

Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat dem Mittel den Status Qualified Infectious Disease Product in vier weiterem Indikationen erteilt, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Bei den vier neuen Indikationen handelt es sich um im Krankenhaus erworbene bakterielle Lungenentzündung, akute bakterielle Haut- und Hautstrukturinfektion, Blutbahninfektion und komplizierte intraabdominale Infektion.

Im Rahmen des QIDP-Programms wird Polyphor den Angaben zufolge bestimmte Anreize für die Entwicklung von Murepavadin erhalten. Dazu zählt etwa ein beschleunigtes Verfahren bei der Bearbeitung von Zulassungsanträgen (Priority Review) und ein Fast Track-Status für diese Indikationen.

Der Kandidat hat bereits einen QIDP-Status für die beatmungsassoziierte bakterielle Lungenentzündung (VABP). Zudem wird eine fünfjährige Verlängerung der Marktexklusivität bei der Zulassung der ersten QIDP Indikation erteilt.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 16.05.2019
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 288
Ich glaube der Markt kann die

Ich glaube der Markt kann die Bedeutung der heutigen News noch gar nicht richtig ermessen! Sicherlich in Richtung Ausgabepreis und für mich ein valabler Übernahmekandidat!

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 23.05.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'386
Zauberlehrling hat am 12.04

Zauberlehrling hat am 12.04.2019 15:00 geschrieben:

Ich glaube der Markt kann die Bedeutung der heutigen News noch gar nicht richtig ermessen! Sicherlich in Richtung Ausgabepreis und für mich ein valabler Übernahmekandidat!

Kaufempfehlung?

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 16.05.2019
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 288
Ich bin ja nicht als "Bio (Ad

Ich bin ja nicht als "Bio (Ad)venture" Freund bekannt, aber in diesem Fall halte ich die heutigen News für derart gut, dass selbst Polyphor überrascht sein muss! Ja, ich bin dabei-Kaufempfehlung ist dies keine! ....aber unter uns gesagt Per-be part of it!

bearvsbull
Bild des Benutzers bearvsbull
Offline
Zuletzt online: 24.05.2019
Mitglied seit: 10.12.2018
Kommentare: 26
Fast Track

Sehr erfreuliche News! Frage an unsere Med-Cracks:

Wann kann mann im idealfall (Alle Studien positiv, kein America-First blabla) mit der Zulassung durch die FDA rechnen?

 

Was man nicht mehr verkaufen kann, heisst Investment.

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 23.05.2019
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 541
bearvsbull hat am 13.04.2019

bearvsbull hat am 13.04.2019 09:09 geschrieben:

Sehr erfreuliche News! Frage an unsere Med-Cracks:

Wann kann mann im idealfall (Alle Studien positiv, kein America-First blabla) mit der Zulassung durch die FDA rechnen?

 

Murepavadin already had a QIDP status for ventilator-associated bacterial pneumonia (VABP). For this indication, Polyphor is currently conducting two Phase 3 studies. If positive, we can expect EMA-approval in Q4-2021 and FDA-approval in Q4-2022 (at the earliest).

For the four additional indications which received QIDP status (hospital-acquired bacterial pneumonia, acute bacterial skin and skin structure infection, bloodstream infection and complicated intra-abdominal infection), Polyphor is still in the pre-clinical stage. The first Phase I studies won't be started before mid-2020. In these cases, don't expect potential EMA/FDA approvals before 2027.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 24.05.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 22'245
Polyphor rekrutiert ersten

Polyphor rekrutiert ersten Patienten für neue Phase-III-Studie mit Murepavadin

Das Biopharmaunternehmen Polyphor hat einen ersten Patienten für seine neue Phase-III-Studie mit Murepavadin. In dieser zweiten Studie soll das Mittel bei Patienten eingesetzt werden, die an einer bestimmten im Krankenhaus erworbenen (nosokomialen) Lungenentzündung leiden.

16.04.2019 08:05

Diese zweite Phase-III-Studie wurde mit der FDA vereinbart, heisst es in der Medienmitteilung vom Dienstag. Murepavadin ist ein Antibiotikum der OMPTA-Klasse und potenziell das erste Medikament einer neuen Klasse von Antibiotika gegen Gram-negative Bakterien seit mehr als 50 Jahren.

Konkret wird Murepavadin (POL7080) in dieser neu gestarteten PRISM-UDR-Studie zur Behandlung von im Krankenhaus erworbener (HABP) und beatmungsassoziierter bakterieller Lungenentzündung (VABP) getestet, die durch die Gram-negativen Bakterien Pseudomonas aeruginosa ausgelöst wurde.

Das Hauptziel der Studie ist es nachzuweisen, dass Murepavadin im Vergleich zu einem gängigem Antibiotikum (anti-pseudomonalen beta-Lactam-basierten) bei der Wirksamkeit nicht unterlegen ist.

hr/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 24.05.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 22'245
Polyphor präsentiert auf

Polyphor präsentiert auf Fachkongress neue Daten zu zwei Antibiotikas

Die Pharmafirma Polyphor hat auf dem Fachkongress ECCMID in Amsterdam neue Daten zu zwei Antibiotikas aus der eigenen Forschungspipeline präsentiert. Murepavadin etwa zeige eine höhere Wirksamkeit als übliche Anti-Pseudomonas-Antibiotika gegen multi-und colistinresistente Pseudomonas aeruginosa-Isolate, teilte Polyphor am Mittwoch mit.

17.04.2019 07:58

Und der präklinische Mittelspektrum-Antibiotikum POL7306 Und der Wirkstoff POL7306 zeige eine starke bakterizide Aktivität gegen eine grosse Auswahl Gram-negativer Organismen. In Vitro zeige das Präparat eine geringe Bereitschaft zur Resistenzentwicklung, so Polyphor weiter.

pre/ra

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

bearvsbull
Bild des Benutzers bearvsbull
Offline
Zuletzt online: 24.05.2019
Mitglied seit: 10.12.2018
Kommentare: 26
News

Jeden Tag bringt Polyphor mega News und der Kurs dümpelt vor sich hin...

Bei Newron oder andren Biotechs würde in diesem Fall die Party steigen... an was lieget es, sind wir mit Polyphor zu long therm?

Was man nicht mehr verkaufen kann, heisst Investment.

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 23.05.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'386
bearvsbull hat am 17.04.2019

bearvsbull hat am 17.04.2019 10:31 geschrieben:

Jeden Tag bringt Polyphor mega News und der Kurs dümpelt vor sich hin...

Bei Newron oder andren Biotechs würde in diesem Fall die Party steigen... an was lieget es, sind wir mit Polyphor zu long therm?

lieber bearvsbull

irgendwas stimmt mit deiner wahrnehmung nicht. Polyphor war vor einem monat auf CHF 19.80 heute auf 26.50! das nennst du dümpeln?

dann würde mich noch interessieren welche news Newron beflügelt hat?

du scheinst in einem anderen film zu sein.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 26.05.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'240
Polyphor und Basilea

Wie würde der Markt reagieren, wenn  die beiden fusinonieren würden?

M.E. würde dies Sinn machen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

bearvsbull
Bild des Benutzers bearvsbull
Offline
Zuletzt online: 24.05.2019
Mitglied seit: 10.12.2018
Kommentare: 26
Per hat am 17.04.2019 10:45

Per hat am 17.04.2019 10:45 geschrieben:

bearvsbull hat am 17.04.2019 10:31 geschrieben:

Jeden Tag bringt Polyphor mega News und der Kurs dümpelt vor sich hin...

Bei Newron oder andren Biotechs würde in diesem Fall die Party steigen... an was lieget es, sind wir mit Polyphor zu long therm?

lieber bearvsbull

irgendwas stimmt mit deiner wahrnehmung nicht. Polyphor war vor einem monat auf CHF 19.80 heute auf 26.50! das nennst du dümpeln?

dann würde mich noch interessieren welche news Newron beflügelt hat?

du scheinst in einem anderen film zu sein.

Das Stimmt, seit 1.1 + ca. 50%. Jedoch seit IPO: -30%...

 

 

Was man nicht mehr verkaufen kann, heisst Investment.

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 16.05.2019
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 288
....deshalb lasse ich lieber

....deshalb lasse ich lieber die Finger von Bio-Tech-da wäre ich besser ins Casino gegangen! Bin geheilt! 

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 21.05.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 776
Die Guten ins Töpfchen, die

Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen...

Heisst ja nicht dass per se alle Biotechs schlecht sind...

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 24.05.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 333
hoffentlich haben sie

hoffentlich haben sie santhera nicht dieselbe schwarte verkauft....;-O

 

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 21.05.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 776
hans im glück hat am 10.05

hans im glück hat am 10.05.2019 09:57 geschrieben:

hoffentlich haben sie santhera nicht dieselbe schwarte verkauft....;-O

 

Etwa das oder noch schlimmer würde bei Newron im Herbst passieren wenn die Daten negativ sind...

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 24.05.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 333
alpensegler hat am 10.05.2019

alpensegler hat am 10.05.2019 10:39 geschrieben:

hans im glück hat am 10.05.2019 09:57 geschrieben:

hoffentlich haben sie santhera nicht dieselbe schwarte verkauft....;-O

 

Etwa das oder noch schlimmer würde bei Newron im Herbst passieren wenn die Daten negativ sind...

ja da hast du recht. soltle auch jedem bewusst sein der investiert ist. jedoch wirkt das medi bei den patienten. bin da ziemlich gelassen.

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 16.05.2019
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 288
So etwas kann bei Bios immer

So etwas kann bei Bios immer passieren! Und wenn es der Markt am wenigsten erwartet-tut es am meisten weh.....

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 26.05.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'240
Risiko realisiert

Der Kurszerfall dürfte noch massiver werden, wenn die Sperrfrist für die Altaktionäre abläuft.

Trotz des massiven Verlustes dürfte verkaufen in den nächsten Tagen, d.h.vor Ablauf der Sperrfrist ratsam sein.

Tipp: Umsatteln auf Basilea, wer im Antibiotika-Markt investiert bleiben will. Da ist das Risiko doch wesentlich kleiner, weil zwei Medis bereits sehr erfolgreich verkauft werden.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 24.05.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 333
unglaublich

Dash 1 unglaublich

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 23.05.2019
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 541
Cash position: ca. 115M

Cash position: ca. 115M
Market cap: ca. 148M
Updated pipeline's value: 33M

(Das ist keine Kaufempfehlung)

 

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 16.05.2019
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 288
....und einen Cash-burn von

....und einen Cash-burn von 65-80 mio..Chf.... so schnell lässt sich dieser auch nicht reduzieren-im Gegenteil! Eine KE bei diesen Aussichten?! Gute Nacht! Over&out! 

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 25.05.2019
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 159
Nebenwirkungen

Frage mich nur, weshalb solch gravierende Nebenwirkungen nicht bereits in einer früheren Phase festgestellt wurden. Wegen bestimmten Eigenschaften der Patienten und/oder Kombination mit anderen Medis?

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 25.05.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'554
den Teufel an die Wand malen

Bin jetzt mal der ganz böse Junge!

Eingeweihte Kreise hatten schon vor dem Börsengang "Hinweise" darauf, dass unerwünschte Nebenwirkungen auftreten könnten (in Ph II). Doch war der Börsengang zu wichtig, um an Kohle für die Firma, aber auch und vor allem für sich selbst zu kommen. "Gewisse Kreise" verkauften nämlich die Papiere, denn sie wussten, was bald kommen würde...

Nur ein Hirngespinst? Ein Wirtschaftskrimi? Wer weiss?

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 21.05.2019
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 628
Bad Blood...

Domtom01 hat am 10.05.2019 20:23 geschrieben:

Bin jetzt mal der ganz böse Junge!

Eingeweihte Kreise hatten schon vor dem Börsengang "Hinweise" darauf, dass unerwünschte Nebenwirkungen auftreten könnten (in Ph II). Doch war der Börsengang zu wichtig, um an Kohle für die Firma, aber auch und vor allem für sich selbst zu kommen. "Gewisse Kreise" verkauften nämlich die Papiere, denn sie wussten, was bald kommen würde...

Nur ein Hirngespinst? Ein Wirtschaftskrimi? Wer weiss?

 

...so weit hergeholt ist das nicht.

Bad Blood, die wahre Geschichte des grössten Betrugs im Silicon Valley. Von John Carreyrou

Ein beispielloser Betrug, der bis in die höchste Ebene des Staats wirkte, ähnlich dem damaligen Besuch des Vizepräsidenten Joe Biden in einem Fake-Labor, das nur für diesen Anlass gebaut worden war: Das ist die Geschichte von Theranos, einem Biotech-Start-up aus dem Silicon Valley mit einer charismatischen CEO, die als der -weibliche Steve Jobs- galt. Theranos wollte die Medzinindustrie revolutionieren und Blutabnahmen durch einen simplen Nadelstich ersetzen. Das 2014 mit zehn Mrd. Dollar bewertete Unternehmen stellte am 31 August 2018 endgültig den Betrieb ein. Die Geschichte einer kollektiven Verblendung, brilliant erzählt von dem Journalisten des Wall Street Journal, der den Skandal schliesslich aufdeckte.

 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 25.05.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'554
vergessen ist menschlich

Unser Bundesanwalt Lauber hatte ja auch so unendlich Mühe, sich an ein drittes Treffen zu erinnern...*lol*

Der Mensch ist schlecht, und mit ihm die Welt. Der einzige, der ihm helfen kann, ist der Mensch!

Ich weiss, Ben, und Frau Elisabeth Holmes war und ist eine charismatische Person. Wer ihr zuhört, wird bezirzt!

Vielleicht haben wir in Polyphor unsere CH-Theranos. Wer weiss?

Für mich noch zu teuer. Abwarten.

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 16.05.2019
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 288
Allemal ein Mahnmal für alle

Allemal ein Mahnmal für alle Bio-Anleger! Wähnt euch nicht auf der richtigen Seite, denn hier ist selbst auf den letzten Metern noch nichts sicher!

Die Schweizer Bio-Szene ist der Auswuchs von Grössenwahn und Illusion gepaart mit laxer Finanzmarkt Aufsicht!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.05.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'509
@ Zauberlehrling

@ Zauberlehrling

Nicht falsch...pass auf Santhera.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.05.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'546
Polyphor unterbricht

Polyphor unterbricht Patienten-Rekrutierung für Murepavadin-Phase-III-Studie

Die Pharmafirma Polyphor erleidet mit dem Medikament Murepavadin einen Rückschlag. Die Rekrutierung von Patienten für zwei Phase-III-Studien zur Behandlung einer im Krankenhaus erworbenen Lungenentzündung sei unterbrochen worden, teilte die Gesellschaft am Donnerstagabend mit.

09.05.2019 16:55

Besser reich und gesund als arm und krank!

Seiten