Raiffeisen

2 Kommentare / 0 neu
14.08.2013 08:34
#1
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727
Raiffeisen

Raiffeisen ist zwar keine Aktiengesellschaft, daher gibt es auch nichts über die Aktien zu diskutieren. Eröffne diesen Thread aber trotzdem, ist interessant für den Vergleich zwischen RB und anderen Banken!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!
14.08.2013 08:35
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

Raiffeisen bleibt auf Wachstumskurs
 

Die Bankengruppe Raiffeisen hat ihren Gewinn im ersten Halbjahr deutlich gesteigert. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen 369 Millionen Franken und damit 11 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode.

Die Margenerosion sei durch das anhaltende Volumenwachstum im Aktivbereich und Zinsanpassungen im Passivbereich gestoppt worden, teilte die Bankengruppe am Mittwoch mit. Der Zinserfolg verbesserte sich um 1,1% auf 1,05 Mrd CHF. Vor allem im Retailbanking habe sich die Belebung der Finanzmärkte positiv auf das Kommissionsgeschäft (+4,4% auf 196 Mio) ausgewirkt. Die Gruppe legte im Handelsgeschäft um 0,6% auf 99 Mio CHF zu.

Der gesamte Betriebsertrag erhöhte sich um 1,5% auf 1,38 Mrd CHF und damit doppelt so stark zu wie der Aufwand, der um 0,7% auf 847 Mio anwuchs.

Die Kundengelder stiegen gegenüber Ende 2012 um 2,1% auf 135,8 Mrd CHF und die Nachfrage nach Hypotheken erhöhte sich um 2,8% auf 139,7 Mrd. Insgesamt nahm das Kreditvolumen um 2,5% auf 147,4 Mrd CHF zu. Per Ende Juni verwaltete Raiffeisen Vermögen (AuM) im Umfang von 176,3 Mrd und damit 1,8% mehr als noch Ende 2012.

Wie es weiter heisst, stehe die im vergangenen Jahr übernommene Notenstein Privatbank auf solider Basis. Sie strebe in den kommenden Jahren ein deutliches Wachstum an und investiere deshalb gezielt in ihre Kernbereiche Schweizer Privatkunden und institutionelle Kunden. Die verwalteten Vermögen bei der Notenstein Privatbank blieben im ersten Halbjahr 2013 stabil, während aufgrund des unverändert anspruchsvollen Marktumfeldes geringere Erträge und eine erhöhte Cost Income Ratio resultierten, heisst es.

Im Ausblick auf das Gesamtjahr zeigt sich das Raiffeisen-Management optimistisch. Falls in der zweiten Jahreshälfte keine grösseren Überraschungen in der konjunkturellen Entwicklung oder auf den Finanzmärkten eintreten, erwarte man ein höheres Ergebnis als im Vorjahr.

AWP

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!