Relief

RELIEF THER Hlg N 

Valor: 10019113 / Symbol: RLF
  • 0.202 CHF
  • +18.82% +0.032
  • 07.05.2021 17:30:22
15'530 posts / 0 new
Letzter Beitrag
kiwichris
Bild des Benutzers kiwichris
Offline
Zuletzt online: 08.05.2021
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 890
freezer hat am 29.08.2020 09

freezer hat am 29.08.2020 09:55 geschrieben:

kirschbaum hat am 29.08.2020 09:48 geschrieben:

es sind mehr als 666 Mio. Calls zu 0.01, welche an GEM fliessen.

Das ist der Punkt. GL-Transaktion interessiert mich nicht wirklich, aber warum holen sie sich 32 Mio. über GEM??? Schaut euch mal die Verwässerung an... *wacko*

Diese Verwässerung ist doch nichts im Vergleich zu...

Relief hat 2,2 Mrd. Aktien im Umlauf. Zusätzlich gibt es ein genehmigtes Aktienkapital von 1,1 Mrd. Aktien, ein bedingtes Kapital von fast 1 Mrd. Aktien für Anleihen und zusätzliche 1,8 Mrd. Aktien für Personalvorsorgeplän

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 697
kommt noch mehr.

kommt noch mehr.

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 22.04.2021
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 414
zenmaster1 hat am 29.08.2020

zenmaster1 hat am 29.08.2020 09:59 geschrieben:

Finde 30m Cash nicht schlecht, die gleiche Verwässerung wäre doch auch durch eine PIPE o.ä. KEH geschehen...

What? Nein, die Verwässerung wäre niemals so schlimm. Das Problem sind die Warrants...

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 697
kiwichris hat am 29.08.2020

kiwichris hat am 29.08.2020 09:59 geschrieben:

Relief hat 2,2 Mrd. Aktien im Umlauf. Zusätzlich gibt es ein genehmigtes Aktienkapital von 1,1 Mrd. Aktien, ein bedingtes Kapital von fast 1 Mrd. Aktien für Anleihen und zusätzliche 1,8 Mrd. Aktien für Personalvorsorgeplän

Personalvorsorge bei nicht mal 3 Mitarbeitern...

 

fnsg150420
Bild des Benutzers fnsg150420
Offline
Zuletzt online: 08.05.2021
Mitglied seit: 15.04.2020
Kommentare: 234
Transaktion ausgewiesen in SWIX

DATUM

26.08.2020

TRANSAKTION ABGESCHLOSSEN VON

einem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung

ART DER TRANSAKTION

Veräusserung

ART DER RECHTE

Namenaktien

GESAMTZAHL DER RECHTE

66'666'667

GESAMTWERT DER TRANSAKTION

CHF 666'666.67

ISIN

CH0100191136

ZUSÄTZLICHE ANGABEN ZUR TRANSAKTION

Exercise of a call option in which the reporting party had the obligation to sell 66 666 667 shares at a unit price of CHF 0.01 on demand of the other party, the main shareholder of Relief.

Siehe: https://www.ser-ag.com/de/resources/notifications-market-participants/management-transactions.html?companyId=MONDCH#/transaction-details/T1K8Q000C0

 

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 25.12.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 447
da wird hier wieder viel zu

da wird hier wieder viel zu viel hineininterpretiert... die suppe ist nicht so heiss gegessen, wie sie gekocht wird. diese 66mio. spielen bei einer zulassung überhaupt keine rolle... interpretiere dies eher als sehr gutes zeichen. wieso sollten sie nun geld ausgeben wenn sie nicht 100% überzeugt sind?! macht mal euch diese gedanken.

zweitens.. diese 66mio. werden auch vielleicht auch für einen deal/lizenzierung/übernahme benötigt und gehören vielleicht zu einem vertragsbestandteil. die andere firma möchte auch einen anteil haben ..;) und sich nicht über die börse eindecken ...

für mich absolut alles im grünen bereich... die nächsten zwei september wochen werden extrem spannend.. füsse still halten!!!

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 22.04.2021
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 414
kiwichris hat am 29.08.2020

kiwichris hat am 29.08.2020 09:59 geschrieben:

Diese Verwässerung ist doch nichts im Vergleich zu...

Relief hat 2,2 Mrd. Aktien im Umlauf. Zusätzlich gibt es ein genehmigtes Aktienkapital von 1,1 Mrd. Aktien, ein bedingtes Kapital von fast 1 Mrd. Aktien für Anleihen und zusätzliche 1,8 Mrd. Aktien für Personalvorsorgeplän

Ebenfalls what? Woher kommen wohl die Warrants??? Und diese Verwässerung soll nichts sein??? Wartet mal auf Montag...

Binaco
Bild des Benutzers Binaco
Offline
Zuletzt online: 24.04.2021
Mitglied seit: 08.07.2020
Kommentare: 174
?

Sorry, ich schreibe nur was ich sehe und dies ist:

  • Art der Rechte:   Namenaktien
  • Gesamtzahl der Rechte (somit Namenaktien):   66'666'667
freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 22.04.2021
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 414
Ernsthaft ???

Jesses, ihr lest alle die falsche Meldung... Die GL-Transaktion interessier niemanden... Es geht um GEM vom 26.08.2020, publiziert heute am 29.08.2020.

"Pursuant to the SSF agreement GEM committed to provide up to CHF 45 million to Relief in exchange of shares over the period from November 25, 2015, to December 31, 2020, at the discretion of Relief. So far CHF 32'418'729 has been drawn down, leaving a remaining balance available of CHF 12'581'271. Relief's sale position is calculated based on the closing price of its ordinary share on the SIX Swiss Exchange Ltd on August 27, 2020 (CHF 0.508), and on the current SSF available balance, resulting in a maximum of 28'070'663 shares. However, future issue prices of shares under the SSF will be fixed at the moment of issue. So the actual number of shares to be issued under the SSF cannot be exactly established at present."

https://www.ser-ag.com/de/resources/notifications-market-participants/significant-shareholders.html#/shareholder-details/TAK8R00056

 

 

 

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 697
das mit dem genehmigten und

das mit dem genehmigten und bedingten. AK könnt ihr mal in einem früheren post nachlesen. 

kiwichris
Bild des Benutzers kiwichris
Offline
Zuletzt online: 08.05.2021
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 890
freezer hat am 29.08.2020 10

freezer hat am 29.08.2020 10:04 geschrieben:

kiwichris hat am 29.08.2020 09:59 geschrieben:

Diese Verwässerung ist doch nichts im Vergleich zu...

Relief hat 2,2 Mrd. Aktien im Umlauf. Zusätzlich gibt es ein genehmigtes Aktienkapital von 1,1 Mrd. Aktien, ein bedingtes Kapital von fast 1 Mrd. Aktien für Anleihen und zusätzliche 1,8 Mrd. Aktien für Personalvorsorgeplän

Ebenfalls what? Woher kommen wohl die Warrants??? Und diese Verwässerung soll nichts sein??? Wartet mal auf Montag...

Sie ist nichts im Vergleich zu was noch kommen könnte... 

zenmaster1
Bild des Benutzers zenmaster1
Offline
Zuletzt online: 08.01.2021
Mitglied seit: 03.07.2020
Kommentare: 68
 

 

Das meine ich, bei einer Pipe etc wäre die Verwässerung die gleiche - wir haben glück dass das Volumen so hoch ist dass die SSF geschluckt wurde 

 

Bei der Verwässerung durch Warrants etc gebe ich dir recht...(vllt aber auch ein White Knight gegen eine feindliche Übernahme Wink 

freezer hat am 29.08.2020 10:07 geschrieben:

Jesses, ihr lest alle die falsche Meldung... Die GL-Transaktion interessier niemanden... Es geht um GEM vom 26.08.2020, publiziert heute am 29.08.2020.

"Pursuant to the SSF agreement GEM committed to provide up to CHF 45 million to Relief in exchange of shares over the period from November 25, 2015, to December 31, 2020, at the discretion of Relief. So far CHF 32'418'729 has been drawn down, leaving a remaining balance available of CHF 12'581'271. Relief's sale position is calculated based on the closing price of its ordinary share on the SIX Swiss Exchange Ltd on August 27, 2020 (CHF 0.508), and on the current SSF available balance, resulting in a maximum of 28'070'663 shares. However, future issue prices of shares under the SSF will be fixed at the moment of issue. So the actual number of shares to be issued under the SSF cannot be exactly established at present."

https://www.ser-ag.com/de/resources/notifications-market-participants/significant-shareholders.html#/shareholder-details/TAK8R00056

 

 

 

 

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 08.05.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 314
Parasiten

Ihr beobachtet diese Vorgänge immer nur aus der Warte der geldgierigen Aktionäre. Das Management hat jedoch die Zukunft des Unternehmens zu verantworten. Da sind Aktionäre in erster Linie Geldgeber, die ermöglichen gewisse Ziele zu erreichen. In zweiter Linie sind es eben auch gierige Blutsauger, die am Wachstum des Organismus teilhaben wollen. Im besten Fall bildet sich nach und nach eine Symbiose zwischen dem Wirt (der Unternehmung) und seinen Parasiten (den Aktionären) heraus. Die Parasiten sollten nur darauf achten, dass sie den Wirt nicht zerstören. Ich fühle mich im Moment bei Relief als Parasit ganz gut aufgehoben.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 24.02.2021
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 861
nachhaltig hat am 29.08.2020

nachhaltig hat am 29.08.2020 10:04 geschrieben:

da wird hier wieder viel zu viel hineininterpretiert... die suppe ist nicht so heiss gegessen, wie sie gekocht wird. diese 66mio. spielen bei einer zulassung überhaupt keine rolle... interpretiere dies eher als sehr gutes zeichen. wieso sollten sie nun geld ausgeben wenn sie nicht 100% überzeugt sind?! macht mal euch diese gedanken.

zweitens.. diese 66mio. werden auch vielleicht auch für einen deal/lizenzierung/übernahme benötigt und gehören vielleicht zu einem vertragsbestandteil. die andere firma möchte auch einen anteil haben ..;) und sich nicht über die börse eindecken ...

für mich absolut alles im grünen bereich... die nächsten zwei september wochen werden extrem spannend.. füsse still halten!!!

Alles ist möglich, sogar Kasse machen...,Kurs deckeln usw. Geht doch bei euren Berechnungen einfach von 3 Mia. Titeln aus. Mach ich zumindest so.

Die 1.8 Mia. Aktien für Mitarbeiter Vorsorge sind in absehbarer Zeit nicht auf dem Markt und bei höherem Kurs auch nicht in dem Umfang. Das wure von der Geschäftsleitung auch so bestätigt!

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 22.04.2021
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 414
Sansibar hat am 29.08.2020 10

Sansibar hat am 29.08.2020 10:19 geschrieben:

Geht doch bei euren Berechnungen einfach von 3 Mia. Titeln aus. Mach ich zumindest so.

Das muss ab heute jeder machen, da es ab jetzt wirklich ca. 3 Mia. Titel sind...

fnsg150420
Bild des Benutzers fnsg150420
Offline
Zuletzt online: 08.05.2021
Mitglied seit: 15.04.2020
Kommentare: 234
Verwässerung und Gegenposition

Meine Einschätzung der Transaktion:

GEM ist nicht nur Hauptaktionär, sondern auch die stete Quelle für liquide Mittel zur Förderung der Etwicklung. Und da war in der Vergangenheit und auch letztens einiges geflossen. Z.B. die Studien. Indem Relief die Studien bezahlt, sind die Ergebnisse geistiges Eigentum (Unterlagen-Patentergänzung). Das impliziert automatisch die Rechte der Verwertung. Was bedeuten die Ergebnisse der Studien? Wertsteigerung/-zuwachs! Sofern daraus verwertbare Ergebnisse resultieren. Ob oder dass das so ist, wissen wir bzgl. der bisheringen Studien. Für die laufende noch ausstehend. Dies ist die Gegenposition zu den Kosten bzw. dem Investment, welches bei Erfolg sich als wertmässiges Asset in den Aktiven der Bilanz niederschlagen kann. 

Geld kann als jemandem als Kredit/Darlehen gegeben werden. Oder bei Unternehmen gegen Beteiligung, d.h. Firmenanteile bzw. Aktien. Ein Kredit steht im Rang bzw. in der Sicherheit vor dem Kapital der Eigentümer. Ist also wesentlich sicherer. 

Wenn GEM also Darlehensansprüche, wie schon mal im Juli geschehen, an Relief gegen Aktien tauscht, gehen sie höher ins Risiko (und Chance!).

Wenn wir uns in der ganzen Zeit über die Risiken unseres Aktieninvestments den Kopf zerbrechen, dann überlege man mal, wer dieser bislang unbekannten kleinen Biotechfirma ohne Sicherheit viel Geld geben würde. Das macht man nur, wenn man die Firma, das Management, die Assets und alle Facetten genau kennt - und daraus den Grad der Sicherheit aus dem Wissen ableitet. Wie GEM und wir.

GEM ist nicht einfach nur Hauptaktionär. Sondern als Finanzierer ein wichtiger Förderer von Relief. Wenn die jetzt wieder höher ins Risiko gegangen sind, ist das ein gutes Zeichen. Der befürchteten Verwässerung steht der Wert der Studienergebnisse gegenüber.

Was wäre, wenn die Studien nicht gemacht würden? Das war übrigens die langjährige Situation von Relief. Die Anwendungsbereiche waren vor Corona zu schmal, wenig aussichtsreich und lukrativ, als das sich jemand auf das Abenteuer teurer Studien eingelassen und investiert hätte. 

 

Pödi
Bild des Benutzers Pödi
Offline
Zuletzt online: 08.05.2021
Mitglied seit: 12.04.2020
Kommentare: 121
fnsg150420 hat am 29.08.2020

fnsg150420 hat am 29.08.2020 10:40 geschrieben:

Meine Einschätzung der Transaktion:

GEM ist nicht nur Hauptaktionär, sondern auch die stete Quelle für liquide Mittel zur Förderung der Etwicklung. Und da war in der Vergangenheit und auch letztens einiges geflossen. Z.B. die Studien. Indem Relief die Studien bezahlt, sind die Ergebnisse geistiges Eigentum (Unterlagen-Patentergänzung). Das impliziert automatisch die Rechte der Verwertung. Was bedeuten die Ergebnisse der Studien? Wertsteigerung/-zuwachs! Sofern daraus verwertbare Ergebnisse resultieren. Ob oder dass das so ist, wissen wir bzgl. der bisheringen Studien. Für die laufende noch ausstehend. Dies ist die Gegenposition zu den Kosten bzw. dem Investment, welches bei Erfolg sich als wertmässiges Asset in den Aktiven der Bilanz niederschlagen kann. 

Geld kann als jemandem als Kredit/Darlehen gegeben werden. Oder bei Unternehmen gegen Beteiligung, d.h. Firmenanteile bzw. Aktien. Ein Kredit steht im Rang bzw. in der Sicherheit vor dem Kapital der Eigentümer. Ist also wesentlich sicherer. 

Wenn GEM also Darlehensansprüche, wie schon mal im Juli geschehen, an Relief gegen Aktien tauscht, gehen sie höher ins Risiko (und Chance!).

Wenn wir uns in der ganzen Zeit über die Risiken unseres Aktieninvestments den Kopf zerbrechen, dann überlege man mal, wer dieser bislang unbekannten kleinen Biotechfirma ohne Sicherheit viel Geld geben würde. Das macht man nur, wenn man die Firma, das Management, die Assets und alle Facetten genau kennt - und daraus den Grad der Sicherheit aus dem Wissen ableitet. Wie GEM und wir.

GEM ist nicht einfach nur Hauptaktionär. Sondern als Finanzierer ein wichtiger Förderer von Relief. Wenn die jetzt wieder höher ins Risiko gegangen sind, ist das ein gutes Zeichen. Der befürchteten Verwässerung steht der Wert der Studienergebnisse gegenüber.

Was wäre, wenn die Studien nicht gemacht würden? Das war übrigens die langjährige Situation von Relief. Die Anwendungsbereiche waren vor Corona zu schmal, wenig aussichtsreich und lukrativ, als das sich jemand auf das Abenteuer teurer Studien eingelassen und investiert hätte. 

 

Sehr gut geschrieben und dargestellt, danke! Klar gibt es Unruhe mit solchen Abläufen, aber diese sind wohl so notwendig um das Schiff auf See zu halten und weiter zu kommen. Und wir sind ja alle auf dem gleichen Schiff, da ist eine Massenpanik nicht angesagt, man weiss was daraus passiert. 

Wie schreibt ihr so schön, haha Füsse still halten....probiere es*dirol**biggrin*

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 24.02.2021
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 861
Pödi hat am 29.08.2020 10:46

Pödi hat am 29.08.2020 10:46 geschrieben:

fnsg150420 hat am 29.08.2020 10:40 geschrieben:

Meine Einschätzung der Transaktion:

GEM ist nicht nur Hauptaktionär, sondern auch die stete Quelle für liquide Mittel zur Förderung der Etwicklung. Und da war in der Vergangenheit und auch letztens einiges geflossen. Z.B. die Studien. Indem Relief die Studien bezahlt, sind die Ergebnisse geistiges Eigentum (Unterlagen-Patentergänzung). Das impliziert automatisch die Rechte der Verwertung. Was bedeuten die Ergebnisse der Studien? Wertsteigerung/-zuwachs! Sofern daraus verwertbare Ergebnisse resultieren. Ob oder dass das so ist, wissen wir bzgl. der bisheringen Studien. Für die laufende noch ausstehend. Dies ist die Gegenposition zu den Kosten bzw. dem Investment, welches bei Erfolg sich als wertmässiges Asset in den Aktiven der Bilanz niederschlagen kann. 

Geld kann als jemandem als Kredit/Darlehen gegeben werden. Oder bei Unternehmen gegen Beteiligung, d.h. Firmenanteile bzw. Aktien. Ein Kredit steht im Rang bzw. in der Sicherheit vor dem Kapital der Eigentümer. Ist also wesentlich sicherer. 

Wenn GEM also Darlehensansprüche, wie schon mal im Juli geschehen, an Relief gegen Aktien tauscht, gehen sie höher ins Risiko (und Chance!).

Wenn wir uns in der ganzen Zeit über die Risiken unseres Aktieninvestments den Kopf zerbrechen, dann überlege man mal, wer dieser bislang unbekannten kleinen Biotechfirma ohne Sicherheit viel Geld geben würde. Das macht man nur, wenn man die Firma, das Management, die Assets und alle Facetten genau kennt - und daraus den Grad der Sicherheit aus dem Wissen ableitet. Wie GEM und wir.

GEM ist nicht einfach nur Hauptaktionär. Sondern als Finanzierer ein wichtiger Förderer von Relief. Wenn die jetzt wieder höher ins Risiko gegangen sind, ist das ein gutes Zeichen. Der befürchteten Verwässerung steht der Wert der Studienergebnisse gegenüber.

Was wäre, wenn die Studien nicht gemacht würden? Das war übrigens die langjährige Situation von Relief. Die Anwendungsbereiche waren vor Corona zu schmal, wenig aussichtsreich und lukrativ, als das sich jemand auf das Abenteuer teurer Studien eingelassen und investiert hätte. 

 

Sehr gut geschrieben und dargestellt, danke! Klar gibt es Unruhe mit solchen Abläufen, aber diese sind wohl so notwendig um das Schiff auf See zu halten und weiter zu kommen. Und wir sind ja alle auf dem gleichen Schiff, da ist eine Massenpanik nicht angesagt, man weiss was daraus passiert. 

Wie schreibt ihr so schön, haha Füsse still halten....probiere es*dirol**biggrin*

Vorallem ist das ein alter Hut, jedem der lesen kann und das von Anfang an nicht verstanden hat, ist nicht zu helfen.

fnsg150420
Bild des Benutzers fnsg150420
Offline
Zuletzt online: 08.05.2021
Mitglied seit: 15.04.2020
Kommentare: 234
Kasse machen ....

Kasse machen möchten wir doch auch! Durchaus nicht unberechtigt, wenn wir die Zitterpartie seit einigen Wochen für uns spüren und uns später über den Erfolg freuen. Wenn er (hoffentlich!) eintritt .... 

Sollten wir gleiches nicht auch GEM freundlich und vertrauensvoll zugestehen? Die mit grossem Mut und viel grösserer Unsicherheit schon viel länger dabei sind und die Entwicklung aktiv und unbeirrt gefördert haben. GEM ist ein positiver Faktor, an dem ich mich festhalte. Deren professionelles Engagement zielt auf bestmöglichen Erfolg, von dem wir alle profitieren.

Sollen sie sich dafür doch gerne ein grosses Stück aus dem Kuchen abschneiden! Wir wissen, dass für uns dennoch mehr als kleine Krümel abfallen werden. Oder?

Shak
Bild des Benutzers Shak
Offline
Zuletzt online: 05.11.2020
Mitglied seit: 17.10.2019
Kommentare: 67
freezer hat am 29.08.2020 10

freezer hat am 29.08.2020 10:07 geschrieben:

"Pursuant to the SSF agreement GEM committed to provide up to CHF 45 million to Relief in exchange of shares over the period from November 25, 2015, to December 31, 2020, at the discretion of Relief. So far CHF 32'418'729 has been drawn down, leaving a remaining balance available of CHF 12'581'271. Relief's sale position is calculated based on the closing price of its ordinary share on the SIX Swiss Exchange Ltd on August 27, 2020 (CHF 0.508), and on the current SSF available balance, resulting in a maximum of 28'070'663 shares. However, future issue prices of shares under the SSF will be fixed at the moment of issue. So the actual number of shares to be issued under the SSF cannot be exactly established at present."

https://www.ser-ag.com/de/resources/notifications-market-participants/significant-shareholders.html#/shareholder-details/TAK8R00056

Das ist nach m.E. nichts, was nicht schon im aktuellen Kurswert eingepriesen ist. Ist ja nicht so, dass das SSF-Agreement bis dato keinem bekannt war.

Ich betreibe keine temporäre Meinungsmache.

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 22.04.2021
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 414
Shak hat am 29.08.2020 10:53

Shak hat am 29.08.2020 10:53 geschrieben:

Das ist nach m.E. nichts, was nicht schon im aktuellen Kurswert eingepriesen ist.

Naaaaaaaaaaatürlich *ROFL*. Ich hoffe, sie haben es wenigstens getimt und hauen da noch eine weitere News raus am Montag.

fnsg150420
Bild des Benutzers fnsg150420
Offline
Zuletzt online: 08.05.2021
Mitglied seit: 15.04.2020
Kommentare: 234
Personalvorsorge - 1.8 Mia Aktien

kirschbaum hat am 29.08.2020 10:02 geschrieben:

kiwichris hat am 29.08.2020 09:59 geschrieben:

Relief hat 2,2 Mrd. Aktien im Umlauf. Zusätzlich gibt es ein genehmigtes Aktienkapital von 1,1 Mrd. Aktien, ein bedingtes Kapital von fast 1 Mrd. Aktien für Anleihen und zusätzliche 1,8 Mrd. Aktien für Personalvorsorgeplän

Personalvorsorge bei nicht mal 3 Mitarbeitern...

Personalvorsorge? Das sind die Früchte, die am Belohnungsbaum hängen! Für all diejenigen, welche sich jetzt und noch einige Zeit wie die wilden Teufel reinhängen, damit die Sache ein Bombenerfolg wird. Da empfinde ich keine Spur von Neid. Wir haben uns nur finanziell reingehängt und engagiert. Wenn wir dagegen diverse Personalien anschauen, die gehören in Ihrer Excellenz und Professionalität (inkl. Beziehungsnetz) zur Weltspitze. Nahezu unbezahlbar. Was ein Glück, dass wir solche Leute auf der Brücke des Dampfers haben!

zenmaster1
Bild des Benutzers zenmaster1
Offline
Zuletzt online: 08.01.2021
Mitglied seit: 03.07.2020
Kommentare: 68
 

 

*lol* na wenigstens ist die SSF eingepreist, die sind nämlich schon am Markt und das Geld ist geraised - die Softfaktoren etc....da bin ich mir nicht so sicher (eher auf freezers seite)

freezer hat am 29.08.2020 11:04 geschrieben:

Shak hat am 29.08.2020 10:53 geschrieben:

Das ist nach m.E. nichts, was nicht schon im aktuellen Kurswert eingepriesen ist.

Naaaaaaaaaaatürlich *ROFL*. Ich hoffe, sie haben es wenigstens getimt und hauen da noch eine weitere News raus am Montag.

 

dale.kern
Bild des Benutzers dale.kern
Offline
Zuletzt online: 08.05.2021
Mitglied seit: 18.05.2020
Kommentare: 325
Mach mir bezüglich der

Mach mir bezüglich der Meldung keine sorgen die haben alles genau geplant. Denke sogar das am Montag wahrscheinlich direkt News kommen. Mal schauen bleibt spannend.

chTrader
Bild des Benutzers chTrader
Offline
Zuletzt online: 19.04.2021
Mitglied seit: 07.04.2020
Kommentare: 145
dale.kern hat am 29.08.2020

dale.kern hat am 29.08.2020 11:32 geschrieben:

Mach mir bezüglich der Meldung keine sorgen die haben alles genau geplant. Denke sogar das am Montag wahrscheinlich direkt News kommen. Mal schauen bleibt spannend.

 

Was einige befürchtet haben ist wohl leider wahr, es wird mit Aktien um sich geschmiessen.

RLF scheint ein Selbstbedienungsladen für Grossaktionäre und Managment aus meiner Sicht. 

Market cap so aktuell de facto bei 3 Mia x 0.5=1500 Millionen!!

 

Ein bisschen Equity Financing hier, ein Paar Optiönchen da, und wir kleinen Halter gucken selbst bei Vollerfolg in die Röhre... Dank Verwässerung. 

 

Schade, ist aber halt Teil des Risikos.. M

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 08.05.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'101
freezer hat am 29.08.2020 10

freezer hat am 29.08.2020 10:22 geschrieben:

Sansibar hat am 29.08.2020 10:19 geschrieben:

Geht doch bei euren Berechnungen einfach von 3 Mia. Titeln aus. Mach ich zumindest so.

Das muss ab heute jeder machen, da es ab jetzt wirklich ca. 3 Mia. Titel sind...

müsste man das nicht irgendwo zum Valor sehen?

Der Zeitpunkt ist schon sehr speziell, kann man natürlich positiv und negativ auslegen.

Brauchen sie noch Geld für weitere Studie, inhal Studie, zusätzliche Studie zb RANTE

Solange Mehrwehrt damit geschaffen wird, sehe ich das eher positiv. Oder wie will man es ohne Geld machen?

dale.kern
Bild des Benutzers dale.kern
Offline
Zuletzt online: 08.05.2021
Mitglied seit: 18.05.2020
Kommentare: 325
chTrader hat am 29.08.2020 11

chTrader hat am 29.08.2020 11:40 geschrieben:

dale.kern hat am 29.08.2020 11:32 geschrieben:

Mach mir bezüglich der Meldung keine sorgen die haben alles genau geplant. Denke sogar das am Montag wahrscheinlich direkt News kommen. Mal schauen bleibt spannend.

 

Was einige befürchtet haben ist wohl leider wahr, es wird mit Aktien um sich geschmiessen.

RLF scheint ein Selbstbedienungsladen für Grossaktionäre und Managment aus meiner Sicht. 

Market cap so aktuell de facto bei 3 Mia x 0.5=1500 Millionen!!

 

Ein bisschen Equity Financing hier, ein Paar Optiönchen da, und wir kleinen Halter gucken selbst bei Vollerfolg in die Röhre... Dank Verwässerung. 

 

Schade, ist aber halt Teil des Risikos.. M

Wir ? Ich dachte du bist damals im April bei 0.015 Rappen ausgestiegen? Finde deine Aussagen nicht aussagekräftig. Du versuchst hier schon e und je Panik und negative Stimmung zu verbreiten. Was bringt dir das? Hast du keine Beschäftigung ? Konstruktive Kritik finde ich föllig in Ordnung aber was du die ganze Zeit von dir gibst ist total unnötig.

maxim
Bild des Benutzers maxim
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 27.12.2011
Kommentare: 331
Parasiten

@Düse 5.0

So ein treffender Kommentar habe ich hier selten gelesen...

chTrader
Bild des Benutzers chTrader
Offline
Zuletzt online: 19.04.2021
Mitglied seit: 07.04.2020
Kommentare: 145
dale.kern hat am 29.08.2020

dale.kern hat am 29.08.2020 12:02 geschrieben:

chTrader hat am 29.08.2020 11:40 geschrieben:

dale.kern hat am 29.08.2020 11:32 geschrieben:

Mach mir bezüglich der Meldung keine sorgen die haben alles genau geplant. Denke sogar das am Montag wahrscheinlich direkt News kommen. Mal schauen bleibt spannend.

 

Was einige befürchtet haben ist wohl leider wahr, es wird mit Aktien um sich geschmiessen.

RLF scheint ein Selbstbedienungsladen für Grossaktionäre und Managment aus meiner Sicht. 

Market cap so aktuell de facto bei 3 Mia x 0.5=1500 Millionen!!

 

Ein bisschen Equity Financing hier, ein Paar Optiönchen da, und wir kleinen Halter gucken selbst bei Vollerfolg in die Röhre... Dank Verwässerung. 

 

Schade, ist aber halt Teil des Risikos.. M

Wir ? Ich dachte du bist damals im April bei 0.015 Rappen ausgestiegen? Finde deine Aussagen nicht aussagekräftig. Du versuchst hier schon e und je Panik und negative Stimmung zu verbreiten. Was bringt dir das? Hast du keine Bestäftigung ? Konstruktive Kritik finde ich föllig in Ordnung aber was du die ganze Zeit von dir gibst ist total unnötig.

Aktuell habe ich gerade keine RLF mehr ja, das stimmt. Aus guten Gründen...

Habe aber schon auch noch einige gehabt und dann etwas früh verlauft nach Up Move. Dann nochmals eingestiegen und auch wieder weg.

Aktuell überwiegen die Risiken für uns kleine aus meiner Sicht.

bardi91
Bild des Benutzers bardi91
Offline
Zuletzt online: 28.04.2021
Mitglied seit: 28.05.2019
Kommentare: 149
 

 

Aktuell habe ich gerade keine RLF mehr ja, das stimmt. Aus guten Gründen...

Aktuell überwiegen die Risiken für uns kleine aus meiner Sicht.

Super, somit kann es nun den den nächste Upmove geben. Letzter Indikator eingeschlagen.

Das Bessere ist des Guten ärgster Feind

Seiten