Relief

RELIEF THER Hlg N 

Valor: 10019113 / Symbol: RLF
  • 0.068 CHF
  • 01.12.2021 17:30:58
16'071 posts / 0 new
Letzter Beitrag
wooddi
Bild des Benutzers wooddi
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 17.01.2019
Kommentare: 70
Chartanalyse vom 31.08.2020
Bulldog
Bild des Benutzers Bulldog
Offline
Zuletzt online: 05.03.2021
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 142
Sanofi scheitert mit potenziellem Covid-19-Mittel

Das Rheuma-Mittel Kevzara des französischen Pharmakonzerns Sanofi und seines Partners Regeneron ist entgegen früheren Hoffnungen nicht zur Behandlung von Covid-19-Infektionen geeignet. Die Konzerne erklärten die Pläne für gescheitert und beendeten die Studien. Es habe sich gezeigt, dass das Medikament nicht hilft, teilte Sanofi mit. Eine Phase-3-Studie zur Untersuchung des Einsatzes des Arthritis-Medikamentes bei schwer oder kritisch kranken Patienten habe ihren primären Endpunkt und den wichtigsten sekundären Endpunkt nicht erreicht. Die randomisierte Studie mit 420 Patienten, die außerhalb der USA durchgeführt wurde, untersuchte die Verabreichung von Kevzara intravenös. Bereits Anfang Juli hatten Sanofi und ihr US-Partner Regeneron Pharmaceuticals eine Medikamentenstudie mit Kevzara in den USA zur Behandlung von Covid-19 abgebrochen, weil das Medikament nicht den erwünschten Erfolg gezeigt hatte. Weitere klinischen Studien für den Einsatz von Kevzara bei Corona-Patienten seien nicht geplant.

Nobody is perfekt

MrAMS
Bild des Benutzers MrAMS
Offline
Zuletzt online: 12.11.2021
Mitglied seit: 05.06.2018
Kommentare: 173
Nächste Beteiligungsmeldung GEM?

Guten morgen zusammen

Mit welcher Beteiligungsmeldung durch GEM rechnet ihr als nächstes nach der nun erfolgten Kapitalerhöhung?

- Bleibt GEM im Range von 25% bis 33.33%, da GEM RLF-Aktien an der Börse verkauft hat?

- Hat GEM die 33.33% überschritten? 

- Oder hat GEM nun die Mehrheit (> 50%) von RLF, da die Kapitalerhöhung hauptsächlich in deren Hände sprang? 

Bin gespannt, wie Eure Rechnung aussieht.

languard
Bild des Benutzers languard
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 26.06.2020
Kommentare: 364
Da bei weitem nicht so viele

Da bei weitem nicht so viele Optionen ausgeführt wurden, wie hier zu erst angenommen wurde und es sich hauptsächlich um eine Ist-Aufstellung gehandelt hat, welche bei SIX publiziert worden ist, weiss ich nicht ob deine Annahmen hier korrekt sind. Ich denke GEM wird eher Aktien zukaufen, als verkaufen. Falls GEM tatsächlich auf Shopping-Tour ist und plötzlich mehr als 50% hat, wird es schon sehr spannend was den weiteren Verlauf anbelangt.. 

 

MrAMS hat am 01.09.2020 08:25 geschrieben:

Guten morgen zusammen

Mit welcher Beteiligungsmeldung durch GEM rechnet ihr als nächstes nach der nun erfolgten Kapitalerhöhung?

- Bleibt GEM im Range von 25% bis 33.33%, da GEM RLF-Aktien an der Börse verkauft hat?

- Hat GEM die 33.33% überschritten? 

- Oder hat GEM nun die Mehrheit (> 50%) von RLF, da die Kapitalerhöhung hauptsächlich in deren Hände sprang? 

Bin gespannt, wie Eure Rechnung aussieht.

 

Acta non verba, quo audentes fortuna iuvat.Faber est suae quisque fortunae.

Ignorierliste: Deimos, Kirschbaum 

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 12.11.2021
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 523
GEM / NeuroRX / Relief

languard hat am 01.09.2020 08:37 geschrieben:

... Falls GEM tatsächlich auf Shopping-Tour ist und plötzlich mehr als 50% hat, wird es schon sehr spannend ...

Ein Wort zu NeuroRX: NeuroRx stützt sich auf mehr als 100 Jahre kollektive Erfahrung in der Arzneimittelentwicklung und wird von ehemaligen leitenden Angestellten von Johnson & Johnson, BMS, Eli Lilly, Pfizer und Sunovion geleitet. Zusätzlich zu seiner Arbeit an RLF-100 erhielt NeuroRx die Bezeichnung "Breakthrough Therapy Designation" und ein spezielles Protokollabkommen zur Entwicklung von NRX-101 für die Behandlung suizidaler bipolarer Depressionen und befindet sich derzeit in Phase 3-Studien. Dem Verwaltungsrat und den Beratern gehören Sherry Glied, ehemalige stellvertretende Sekretärin des US-Gesundheitsministeriums, Chaim Hurvitz, ehemaliger Präsident der Teva International Group, Generalleutnant HR McMaster, der 23. nationale Sicherheitsberater, Wayne Pines, ehemaliger stellvertretender Kommissar der US Food and Drug Administration, Richter Abraham Sofaer und Daniel Troy, ehemaliger Chefsyndikus der US Food and Drug Administration an. [Quelle: Pressemitteilungen] (aus dem Yahoo Forum übernommen)

Falls GEM die Mehrheit von Relief hat, und nachdem sie ja auch bei NeuroRX die Finger drin haben, könnte man sich schon vorstellen, dass die beiden einen Merger vollziehen und NeuroRX dadurch an die Börse kommt. Wie man sehen kann, fällt auch hier wieder die Verbindung zu TEVA auf.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 07.10.2021
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 415
MrAMS hat am 01.09.2020 08:25

MrAMS hat am 01.09.2020 08:25 geschrieben:

Guten morgen zusammen

Mit welcher Beteiligungsmeldung durch GEM rechnet ihr als nächstes nach der nun erfolgten Kapitalerhöhung?

GEM wird keine Meldung machen, wie Languard bereits erläutert hat. Spannender ist die Frage, ob eigentlich NeuroRx theoretisch eine machen müsste. Die 166 Mio. könnten ja für sie sein, bzw. zumindest ein Teil davon -> Somit 3er und 5er Schwelle. Aber wohl ebenfalls nicht, da diese aus dem Mai 2020 stammen... Tippe daher darauf, mit der Meldung zur Bestandesaufnahme bereits alles abgedeckt.

Nächste News sollte effektiv mal das DMC sein... Das ist die entscheidende News und langsam an der Zeit dafür... Okay, die Inhaled Studie auch noch starten, aber auf das DMC warten wohl alle, selbst Relief selber ^^.

MrAMS
Bild des Benutzers MrAMS
Offline
Zuletzt online: 12.11.2021
Mitglied seit: 05.06.2018
Kommentare: 173
Persönliche Fragen beantworte

Persönliche Fragen beantworte ich, wie vom Forum, gewünscht mittels privater Nachricht. Dies habe ich damals auch gemacht. Ich möchte sachlich die GEM-Beteiligung besprechen. Wem dies nicht passt, kann und soll mich einfach ignorieren. Auf Anfeindungen habe ich keinen Bock. Und nein, ich werde nicht kaufen, wenn RLF fällt.

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 914
Amphibolix hat am 01.09.2020

Amphibolix hat am 01.09.2020 08:44 geschrieben:

languard hat am 01.09.2020 08:37 geschrieben:

... Falls GEM tatsächlich auf Shopping-Tour ist und plötzlich mehr als 50% hat, wird es schon sehr spannend ...

Ein Wort zu NeuroRX: NeuroRx stützt sich auf mehr als 100 Jahre kollektive Erfahrung in der Arzneimittelentwicklung und wird von ehemaligen leitenden Angestellten von Johnson & Johnson, BMS, Eli Lilly, Pfizer und Sunovion geleitet. Zusätzlich zu seiner Arbeit an RLF-100 erhielt NeuroRx die Bezeichnung "Breakthrough Therapy Designation" und ein spezielles Protokollabkommen zur Entwicklung von NRX-101 für die Behandlung suizidaler bipolarer Depressionen und befindet sich derzeit in Phase 3-Studien. Dem Verwaltungsrat und den Beratern gehören Sherry Glied, ehemalige stellvertretende Sekretärin des US-Gesundheitsministeriums, Chaim Hurvitz, ehemaliger Präsident der Teva International Group, Generalleutnant HR McMaster, der 23. nationale Sicherheitsberater, Wayne Pines, ehemaliger stellvertretender Kommissar der US Food and Drug Administration, Richter Abraham Sofaer und Daniel Troy, ehemaliger Chefsyndikus der US Food and Drug Administration an. [Quelle: Pressemitteilungen] (aus dem Yahoo Forum übernommen)

Falls GEM die Mehrheit von Relief hat, und nachdem sie ja auch bei NeuroRX die Finger drin haben, könnte man sich schon vorstellen, dass die beiden einen Merger vollziehen und NeuroRX dadurch an die Börse kommt. Wie man sehen kann, fällt auch hier wieder die Verbindung zu TEVA auf.

Einen Merger halt ich für nicht möglich, wer und wie will Relief momentan bewerten? 

languard
Bild des Benutzers languard
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 26.06.2020
Kommentare: 364
Falls jemand heute Abend was

Falls jemand heute Abend etwas zum Thema RLF-100 anschauen möchte: https://www.youtube.com/watch?v=rq-8GlKF70k 

Acta non verba, quo audentes fortuna iuvat.Faber est suae quisque fortunae.

Ignorierliste: Deimos, Kirschbaum 

lebaron
Bild des Benutzers lebaron
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 18.07.2016
Kommentare: 121
weniger

KaM hat am 31.08.2020 21:06 geschrieben:

nummelin hat am 17.02.2020 14:07 geschrieben:

Stellt euch vor ihr hättet 10 Millionen Relief und sie würden das Mittel zum Coronavirus heraus bringen  Dirol  ihr müsstet wahrscheinlich nie mehr arbeiten gehen..... Yahoo

Schaut euch mal an was nummelin damals geschrieben hat 

 

 

...es würden auch scho viel weniger als 10 Mio genügen. 1 mio Reliefaktien bei 0,001 gekauft wären heute bereits viel mehr, als man in einem Leben ausgeben muss.

lebaron

MrAMS
Bild des Benutzers MrAMS
Offline
Zuletzt online: 12.11.2021
Mitglied seit: 05.06.2018
Kommentare: 173
Danke für die sachliche Diskussion

Danke für die sachliche Diskussion

Ich traue GEM zu, dass sie als Profis sich alle Möglichkeiten offen lassen und nahe an den Meldegrenzen operieren (d.h. > 25% / < 33.33%). So können sie ihre RLF-Bestände pflegen, das würde auch den Kurssupport unten und den Widerstand oben erklären. Ich rechne eher mit einer Beteiligungsmeldung nach dem FDA-Entscheid. Schlussendlich weiss aber nur GEM selbst, welche Absichten sie haben.

Und ps:

Kompliment an RLF, die gestrige Kommunikation war sehr kursschonend. Hätte ich definitiv nicht erwartet.

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 367
Gewitter

Heute müssen wir wohl etwas „z Schärme stah“. Es könnte ein kleines Gewitter geben. Das habe ich zwar eigentlich für gestern erwartet nachdem eine KE meistens einen rechten Dip auslöst. Was gestern ausblieb könnte uns heute ins Haus stehen. Kragen hochziehen und durch.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

languard
Bild des Benutzers languard
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 26.06.2020
Kommentare: 364
Phase 3 Studie in Europa

Bei RLF geht es vor allem um die klinischen Daten. Der intristische Wert von RLF wird alleine durch RLF-100 gemacht. Egal was sonst kommuniziert wird, solange die klinischen Daten weiterhin so sensationell sind, wird der Kurs langfristig steigen. 

Bei klinischen Daten/Meldungen sagt oft das "Kleingedruckte" mehr als der Rest. - Gestern haben wird gehört, dass wir eine Phase 3 Studie in Europa durchführen(Achtung! Nicht Phase 2/3, sondern direkt 3). Ich nehme an, die Inhaler Version von RLF-100 wird direkt als Phase 3 starten, was logistisch viel einfacher sein wird als die IV Version. Dies bedeutet, der Inhaler könnte danach direkt zugelassen werden, durch ein direktes, volles Approval ohne Umweg über ein Emergency Approval.. 

Dem zugute kommt, dass wir die Wirkung von RLF-100 auf ARDS in einer Inhalierten Version schon aus früheren Studien abschätzen können. Und diese ist, achtung spoiler!, wie bis anhin immer bei RLF-100/VIP, sensationell. 

Mittlerweile gibt es so viele Beispiele, dass RLF-100 eine überragende Wirkung hat, auch aus komplett unabhängigen Quellen, wie die Krebspatienten in Deutschland.. 

RLF-100 ist als körpereigenes Peptide sozusagen das Insulin der Lunge, des Herzens und des Verdauungstrackts.. dass zufälligerweise sogar Antiviral ist und künftig sogar Krebs und HIV bekämpfen könnte. Der Körper hat es schon, nur zu wenig davon.. Dies macht es auch relativ einfach die Risiken und Nebenwirkungen abzuschätzen(vorallem im Vergleich zu einem Chemischen Cocktail anderer Medikamente)..

 

Acta non verba, quo audentes fortuna iuvat.Faber est suae quisque fortunae.

Ignorierliste: Deimos, Kirschbaum 

quarks
Bild des Benutzers quarks
Offline
Zuletzt online: 08.02.2021
Mitglied seit: 07.05.2020
Kommentare: 37
inhaler

Der Inhaler war schon mal zugelassen , bis die FDA merkte dass sie keine Daten hatten. Also müssen die vermutlich in einer Studie 3 nachgeliefert werden damit es wieder die Zulassung erhält.Kann also meiner Meinung nach sehr schnell gehen. *yes3* und wenn der den Virus blockiert dann kann sich jeder selbst ausrechnen was passieren kann.

languard
Bild des Benutzers languard
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 26.06.2020
Kommentare: 364
Schweizer Presse bemerkt RLF

Acta non verba, quo audentes fortuna iuvat.Faber est suae quisque fortunae.

Ignorierliste: Deimos, Kirschbaum 

Mashari
Bild des Benutzers Mashari
Offline
Zuletzt online: 09.04.2021
Mitglied seit: 26.08.2020
Kommentare: 145
dale.kern hat am 01.09.2020

dale.kern hat am 01.09.2020 05:43 geschrieben:

Update: 8/31 PM

X-rays from earlier today still showed pneumonia present but also showed some improved aeration. Vent is still in APRV mode with a setting of 50%. ECMO is still 100%. Labs and other vitals looking good and holding their own.

Sein Bruder Tony hat die gleiche Meldung noch um einen sehr optimistischen Satz ergänzt:

X-rays from earlier today still showed pneumonia being present but also showed improved aeration. Vent is still in APRV mode with a setting of 50%. ECMO is still 100%. Backed off paralytics for a few hours today which is reason for ABG to not look as good. Tommy was over-breathing the machine which told them he was still mentally “there”. Nurse said it was a very good sign. Labs and other vitals looking good and holding their own.

https://m.facebook.com/groups/344854903191256/

Was soviel heisst, dass sie das Lähmungsmedikament für ein paar Stunden abgesetzt haben (welches vermutlich verhindert, dass der Patient bei künstlicher Beatmung selber den Rhytmus stört). Er hätte dann die Maschine mit seiner eigenen Atmung übersteuert, was die Krankenschwester als sehr gutes Zeichen sieht. Es bedeutet auch, dass der Körper trotz langem künstlichen Koma immer noch "mental" funktioniert.

Und auf den Röntgenbildern wurde (glaub das erste Mal) eine kleine Verbesserung sichtbar.

TonyStark
Bild des Benutzers TonyStark
Offline
Zuletzt online: 07.10.2021
Mitglied seit: 26.08.2020
Kommentare: 14
Sali Zäme

Sali Zäme

Ich verfolge schon seit einiger Zeit dieses Forum. Bin selber auch seit ca. ende März investiert.

Lese immer gerne bei euren Diskussionen mit, bin aber selber ein Anfänger, lerne jedoch gerne was dazu. 

Besten Dank an alle, die sich so ins Zeug legen und weiter so.

 

P.S Ich war am Wochenende zufällig auf dem Col de Pillon, habe dort Jordan nicht gesehen Smile

 

 

 

Orange Heart - World of Madness

moneybunny
Bild des Benutzers moneybunny
Offline
Zuletzt online: 05.01.2021
Mitglied seit: 29.10.2019
Kommentare: 35
Evolution

languard hat am 01.09.2020 10:05 geschrieben:

RLF-100 ist als körpereigenes Peptide sozusagen das Insulin der Lunge, des Herzens und des Verdauungstrackts.. dass zufälligerweise sogar Antiviral ist und künftig sogar Krebs und HIV bekämpfen könnte. Der Körper hat es schon, nur zu wenig davon..

Das ist, was an der ganzen Geschichte so unbeschreiblich faszinierend ist: ein durch Natur in Jahrmillionen perfektioniertes Syntheseprodukt; wenn Du davon nicht genug hast, bist halt ein weiteres Opfer der Evolution. Oder eben evolvierst anders (in Hirnkapazität) und "cheatest", in dem Du es als Medikament herstellst. Megageil!

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'696
moneybunny hat am 01.09.2020

moneybunny hat am 01.09.2020 11:42 geschrieben:

languard hat am 01.09.2020 10:05 geschrieben:

RLF-100 ist als körpereigenes Peptide sozusagen das Insulin der Lunge, des Herzens und des Verdauungstrackts.. dass zufälligerweise sogar Antiviral ist und künftig sogar Krebs und HIV bekämpfen könnte. Der Körper hat es schon, nur zu wenig davon..

Das ist, was an der ganzen Geschichte so unbeschreiblich faszinierend ist: ein durch Natur in Jahrmillionen perfektioniertes Syntheseprodukt; wenn Du davon nicht genug hast, bist halt ein weiteres Opfer der Evolution. Oder eben evolvierst anders (in Hirnkapazität) und "cheatest", in dem Du es als Medikament herstellst. Megageil!

Wenn dem alles so ist, dann frage ich mich doch ernsthaft, wieso Relief jahrelang nur vor sich hin dümpelt und es erst Corona dafür braucht, dass daraus was wird.

unun
Bild des Benutzers unun
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 03.04.2020
Kommentare: 264
Leser hat am 01.09.2020 11:47

Leser hat am 01.09.2020 11:47 geschrieben:

Wenn dem alles so ist, dann frage ich mich doch ernsthaft, wieso Relief jahrelang nur vor sich hin dümpelt und es erst Corona dafür braucht, dass daraus was wird.

Sie wollten ja auch schon ohne Covid dieses Jahr die Studien anfangen. 

Ja

languard
Bild des Benutzers languard
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 26.06.2020
Kommentare: 364
 

Im Unterschied zu früher kann RLF-100/VIP heute in grossen Mengen produziert werden. Heute wird RLF-100 in viel höheren dosen verabreicht als bis anhin bekannt, dies hat die Wirkung um ein vielfaches verbessert. Auch die Wirksamkeit gegenüber RANTES wurde gerade erst entdeckt.

Das enorme Potential von RLF-100/VIP wird schon lange erfoscht, aber COVID-19 bietet nun die einmalige Gelegenheit eines Fast-Tracks und der höheren Dosierung dank der einfacheren Herstellung. Und zufälligerweise ist RLF-100 auch noch genau das Medikament, welches Antiviral wirkt bei COVID-19. Als einziges Medikament überhaupt!

 

Leser hat am 01.09.2020 11:47 geschrieben:

moneybunny hat am 01.09.2020 11:42 geschrieben:

languard hat am 01.09.2020 10:05 geschrieben:

RLF-100 ist als körpereigenes Peptide sozusagen das Insulin der Lunge, des Herzens und des Verdauungstrackts.. dass zufälligerweise sogar Antiviral ist und künftig sogar Krebs und HIV bekämpfen könnte. Der Körper hat es schon, nur zu wenig davon..

Das ist, was an der ganzen Geschichte so unbeschreiblich faszinierend ist: ein durch Natur in Jahrmillionen perfektioniertes Syntheseprodukt; wenn Du davon nicht genug hast, bist halt ein weiteres Opfer der Evolution. Oder eben evolvierst anders (in Hirnkapazität) und "cheatest", in dem Du es als Medikament herstellst. Megageil!

Wenn dem alles so ist, dann frage ich mich doch ernsthaft, wieso Relief jahrelang nur vor sich hin dümpelt und es erst Corona dafür braucht, dass daraus was wird.

 

Acta non verba, quo audentes fortuna iuvat.Faber est suae quisque fortunae.

Ignorierliste: Deimos, Kirschbaum 

Deimos
Bild des Benutzers Deimos
Offline
Zuletzt online: 16.10.2021
Mitglied seit: 04.08.2020
Kommentare: 147
unun hat am 01.09.2020 11:50

unun hat am 01.09.2020 11:50 geschrieben:

Leser hat am 01.09.2020 11:47 geschrieben:

Wenn dem alles so ist, dann frage ich mich doch ernsthaft, wieso Relief jahrelang nur vor sich hin dümpelt und es erst Corona dafür braucht, dass daraus was wird.

Sie wollten ja auch schon ohne Covid dieses Jahr die Studien anfangen. 

Welches Team wollte das tun? Warum fängt die Historie auf der Hompage im Grunde erst mit Covied an wenn sie doch schon so lange und intensiv geforscht haben? Haben sie nicht einfach nur das Patent gekauft und auf so einen Moment gewartet? 

Green Shoot
Bild des Benutzers Green Shoot
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 22.06.2009
Kommentare: 682
Green Shoot hat am 31.08.2020

Green Shoot hat am 31.08.2020 09:58 geschrieben:

quarks hat am 31.08.2020 07:53 geschrieben:

Full PDF of findings from 6 patient Houston Dr Youssef

https://www.preprints.org/manuscript/202008.0640/v1/download

Comment: The short term survival of 6/6 patients with respiratory failure in the setting of COVID-19 and major comorbidity is the most dramatic response ever seen with an antiviral agent.
 

MFG

Sprössling

Results: Median patient follow-up time is 14 days. So far, all treated patients have survived. Improved radiographic appearance of typical “ground glass” COVID-19 features to varying degrees is seen in all patients within 72 hours. Improvement in blood oxygenation is seen in all patients, ...

Sind diese Resultate vom 28. August 2020 bereits eingepreist?

MFG

Sprössling

Die Gerüchteküche brodelt. Mal schauen, ob diese überbezahlten Wortverbieger richtig gewürfelt haben.

gutschi1
Bild des Benutzers gutschi1
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 17.03.2020
Kommentare: 88
Cash

hier doch

.cash.ch/news/top-news/biotech-firma-relief-therapeutics-hat-das-aktienkapital-erhoeht-1609906

und sie haben sich im Forum gemeldet. Ich bin einfach der Meinung, dass man Respekt zeigen sollte

und nicht auf Fehler, die Jedem passieren können, so lange herumreiten sollte.

Nun aber Schwamm drüber. DANKE allen, die sich im Forum sachlich und informativ äussern.

Ich schätze das sehr. MERCI, thank you, DANKE und gutes Investment!

 

FinallyBecomeIndependent hat am 31.08.2020 10:20 geschrieben:

gutschi1 hat am 31.08.2020 10:09 geschrieben:

sie haben es korrigiert. Also Schwamm drüber.

Die Wortwahl von einigen unserer Schreiberlinge in diesem Forum ist peinlich und sehr aggressiv. Das tolle ist, man kann diese einfach per Knopfdruck ignorieren.

Das es aber Cash nicht hinbekommt, einen kleinen Absatz in vernünftigem Deutsch und mit korrekten Werten zu schreiben ist dennoch ärgerlich.

Es wurde auch noch nicht korrigiert, ich weiss nicht wo Du gutschi1 das gesehen haben willst?

 

Nun denn, ich hoffe auf einen deutlichen Taucher wenn einige ihren Gewinn mitnehmen um danach mit ein paar übriggeblieben Flocken zusätzlich einzusteigen.

 

Green Shoot
Bild des Benutzers Green Shoot
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 22.06.2009
Kommentare: 682
Green Shoot hat am 01.09.2020

Green Shoot hat am 01.09.2020 12:25 geschrieben:

Green Shoot hat am 31.08.2020 09:58 geschrieben:

quarks hat am 31.08.2020 07:53 geschrieben:

Full PDF of findings from 6 patient Houston Dr Youssef

https://www.preprints.org/manuscript/202008.0640/v1/download

Comment: The short term survival of 6/6 patients with respiratory failure in the setting of COVID-19 and major comorbidity is the most dramatic response ever seen with an antiviral agent.
 

MFG

Sprössling

Results: Median patient follow-up time is 14 days. So far, all treated patients have survived. Improved radiographic appearance of typical “ground glass” COVID-19 features to varying degrees is seen in all patients within 72 hours. Improvement in blood oxygenation is seen in all patients, ...

Sind diese Resultate vom 28. August 2020 bereits eingepreist?

MFG

Sprössling

"Prior to enrollment, all patients received anticoagulation as well as dexamethasone without remission from respiratory failure. Patients were also treated with remdesivir, tocilizumab, and convalescent plasma as available and per physician discretion. However, supply shortages of these agents were such that only Patient 1 received convalescent plasma before Aviptadil with no clinical improvement following treatment. "
 

Was sagt uns das? Nachdem dexamethasone, remdesivir und plasma, keine Wirkung zeigte, hat man ihnen Aviptadil verabreicht!

'et voilà' siehe Resultat! Ist das möglich? Hab ich das richtig interpretiert?

 

MFG

Sprössling

Die Gerüchteküche brodelt. Mal schauen, ob diese überbezahlten Wortverbieger richtig gewürfelt haben.

languard
Bild des Benutzers languard
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 26.06.2020
Kommentare: 364
Green Shoot hat am 01.09.2020

Green Shoot hat am 01.09.2020 13:42 geschrieben:

Was sagt uns das? Nachdem dexamethasone, remdesivir und plasma, keine Wirkung zeigte, hat man ihnen Aviptadil verabreicht!

'et voilà' siehe Resultat! Ist das möglich? Hab ich das richtig interpretiert?

Genau. RLF-100 funktioniert da, wo alle anderen nicht funktioniert haben! Aber von dem, was wir bereits über RLF-100 wissen, ist dies auch klar. Es blockiert COVID-19 und verhindert die weitere verbreitung(können die anderen Medikamente nicht), Verhindert einen Zykotine Sturm(die anderen können den Zykotine Sturm nur behandeln), heilt die Lunge und verbessert die oxygenierung des Blutes (beides machen die anderen auch nicht).

Es wirkt sozusagen Präventiv anstatt nur Symptomatisch. Was wir bei der IV Studie sehen, wird sich bei der Inhaled Version noch viel extremer zeigen. Je früher jemand RLF-100 bekommt, je besser wird die Wirkung sein. Und die ist jetzt schon fantastisch bei Patienten, welche RLF-100 im allerletzten Moment bekommen.. 

Acta non verba, quo audentes fortuna iuvat.Faber est suae quisque fortunae.

Ignorierliste: Deimos, Kirschbaum 

MrAMS
Bild des Benutzers MrAMS
Offline
Zuletzt online: 12.11.2021
Mitglied seit: 05.06.2018
Kommentare: 173
freezer hat am 01.09.2020 08:51 geschrieben:

freezer hat am 01.09.2020 08:51 geschrieben:

GEM wird keine Meldung machen, wie Languard bereits erläutert hat. Spannender ist die Frage, ob eigentlich NeuroRx theoretisch eine machen müsste. Die 166 Mio. könnten ja für sie sein, bzw. zumindest ein Teil davon -> Somit 3er und 5er Schwelle. Aber wohl ebenfalls nicht, da diese aus dem Mai 2020 stammen... Tippe daher darauf, mit der Meldung zur Bestandesaufnahme bereits alles abgedeckt..

Aha, okay. Habe erwartet, dass die 656 Mio. RLF-Warrants, die GEM besitzt, zu einer Beteiligungsmeldung führen müssten.

Ich sehe auf der SIX-Homepage leider nur, dass die 166 Mio. an GEM issued wurden zu 0.01 CHF pro RLF, gültig bis Mai 2023

BEMERKUNGEN

Warrants issued to GEM as part of a financing agreement. All vested.

Und die 490 Mio. ebenfalls an GEM issued zu 0.01 pro RLF, gültig bis 30.06.2022

BEMERKUNGEN

Warrants issued to GEM as part of a financing agreement. All vested.

languard
Bild des Benutzers languard
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 26.06.2020
Kommentare: 364
Trade Mark für RLF-100 https:

Trade Mark für RLF-100 https://uspto.report/TM/90141290/APP20200831104448/

Sieht aus als würde sich Relief für die Vermarktung in Stellung bringen..     

Acta non verba, quo audentes fortuna iuvat.Faber est suae quisque fortunae.

Ignorierliste: Deimos, Kirschbaum 

snitcht
Bild des Benutzers snitcht
Offline
Zuletzt online: 21.01.2021
Mitglied seit: 26.11.2009
Kommentare: 9
Humanigen: Konkurrent mit guten erste Daten
dale.kern
Bild des Benutzers dale.kern
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 18.05.2020
Kommentare: 364
languard hat am 01.09.2020 14

languard hat am 01.09.2020 14:04 geschrieben:

Trade Mark für RLF-100 https://uspto.report/TM/90141290/APP20200831104448/

Sieht aus als würde sich Relief für die Vermarktung in Stellung bringen.. 

Da sind Leute dabei die ganz genau wissen was sie machen. Das Vorgehen ist alles geplant und strukturiert. Im Hintergrund wird alles vorbereitet damit nach einem positiven Bescheid alles reibungslos abläuft.

Seiten