Relief

RELIEF THER Hlg N 

Valor: 10019113 / Symbol: RLF
  • 0.179 CHF
  • +0.28% +0.001
  • 11.05.2021 17:30:38
15'532 posts / 0 new
Letzter Beitrag
RaphaelWalthert1884
Bild des Benutzers RaphaelWalthert1884
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 17
Genau

JordanBelfort hat am 17.09.2020 08:38 geschrieben:

Geschätzte RLF100 Freunde

Ich war unterwegs und habe mich mit bestem Wein aus der Toskana & Piemont eingedeckt. Zum guten Glück war ich mit dem Cabi unterwegs und konnte richtig viel mitnehmen. (Ein Tipp: Spannset nicht an der Kopfstütze befestigen). Retour fix über den Furkapass.

Der aktuelle Ausverkauf scheint mir gerechtfertigt. Da werden wohl viele bereits auf Echinaforce umgestiegen sein. Gratulation an alle welche noch selber klar denken können. Klar das der Sanitärinstallateur und seine Gipserfreunde Ihre 4k in trockene bringen wollen.

Nun zu wichtigeren Themen: Möchte die Strasse vor meinem Haus kaufen. Die Gemeinde ist nicht so begeisterungsfähig wie das RLF Forum. Könnte mir vorstellen, dass der ein oder andere RLF-Pessimist in der Liegenschaft- oder Bauabteilung der Gemeinde arbeitet. Wir warten den FDA Entscheid ab und erhöhen den Kaufpreis der Strasse. Den Winterdienst mache selber (war sowieso nie zuverlässig). J-Belfortstrasse oder Belfortstrasse. Bin noch unschlüssig. 
Melde mich mit News. Bis dahin bleibt gesund.

Gruss Jordan

PS. Freue mich auf die Rede von Jay-J (Cousin von Jay-Z?) vom 21.9.2020, 16:00 Uhr
Muss wohl meine Zürisee-Velorunde wieder abkürzen oder schneller fahren.

Lieber Jordan deine Massage sind immer wieder freudig zu lesen. Ich schlage J-Furka-Strasse vor.

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 20.12.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 1'346
Das positive an solchen Kursen ist,

dass ich mich nun lieber voll auf die Arbeit konzentriere.

Goldi

Spartacus
Bild des Benutzers Spartacus
Offline
Zuletzt online: 17.03.2021
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 101
Einstieg bei ...

Einstieg bei 0.035 mit 300k und immernoch voll dabei .... habe meine Aryzta heute verkaufen können ( leider 1 Tag zu spät ) und überlege mir nochmals RLF nachzukaufen *scratch_one-s_head*

lebaron
Bild des Benutzers lebaron
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 18.07.2016
Kommentare: 121
genau.

HellBoy99 hat am 17.09.2020 08:57 geschrieben:

Der Mensch ein Herdentier, diese Theorie hat sich einmal mehr in den vergangenen Tagen bestätigt. Selber denken ist in unserer Gesellschaft zu einem Leistungssport verkommen. Das Haar in der Suppe suchen, obwohl alles bisher sehr professionell abläuft, für einige zu einer Lebensaufgabe geworden. Warum auch immer.

Reihenweise fallen Medikamente aus den Studien, welche vorgängig durch ihre VR/CEO hoch gepusht wurden. Was war bei Relief? Tiefstapelei, Demut, verhaltene Freude (Gestik/Mimik) in den Interviews. Alle Zeitpläne bisher eingehalten. Forschungschef angestellt. Verträge abgeschlossen. Vortrag an einem Forum mit Top-Investoren bevorstehend. Leute was wollt ihr mehr?

PR-Maschinerie Donald Trump, alle von ihm hoch angepriesen Medikamente/was auch immer, sind aktuell wo? Richtig, nicht einmal im Nirwana anzutreffen.

Grossteil der Schweizer Presse, schlicht und einfach, nicht der Rede wert!

So richtig mühe habe ich damit, wenn jemand schreibt, dass die Chinesen alles im Griff haben, wenn dabei noch auf «offizielle» Statements verwiesen wird, fehlen mir schlicht die Worte. Ich beschäftige mich mit geopolitischen Fragen wie die "neue Seidenstrasse der Chinesen". Ich empfehle euch mal ein, zwei Videos anzusehen und euren Blick für ein paar Minuten vom Aktienkurs zu nehmen, einfach zum Relaxen!

Vor allem der nachgenannte Videolink. Für mich ist RLV-100 der «Nemo» der Chinesen und der hat’s in sich!!!

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=lO1K6NbpkP8&feature=emb_title&ab_channel=SwissInstituteforGlobalAffairs

Es wurden auch schon von anderen Forumsteilnehmern geschrieben, RLV-100 schwimmt unter der Wasseroberfläche, ja, das sehe ich auch so und es ist perfekt so! So kann es sich direkt dort platzieren, wo es gebraucht und am effektivsten ist, ohne vorher angegriffen oder zerstört (Presse/Trump/Konkurrenz) zu werden. Wenn es seine Position erreicht hat, taucht es eben plötzlich auf und schiesst den ver*** Virus im Alleingang ab! Dann werden die hochgelobten Analysten und Presseheinis u.v.m. sagen: «Ach RLV-100 hatten wir gar nicht auf dem Radar! Eben Herdentiere»!

Was kümmert mich mittlerweile was ein Cash/Blick und andere schreiben? Nichts.
Was kümmert mich der Halbjahresbericht? Nichts.
Was kümmert mich was Analysten und viele andere schreiben? Nichts. Ausser der super Arbeit hier im Forum, welche von einigen geleistet wird. Besten Dank!
Was passiert am Forum vom 21.09.2020, abends? Wahrscheinlich noch nichts, weil nach dem Vortrag bei den Investoren zuerst ein Denkprozess in Gang gesetzt werden muss. Das braucht bei den meisten Menschen Zeit um vielleicht auf das Potenzial einschätzen zu können. Obwohl sich hier einige seit Monaten/Wochen auseinandersetzten, habe es ein paar auch noch nicht realisiert. *dash1*
Was passiert während dem Forum und die Tage danach? Wahrscheinlich auch noch nicht viel. Warum? Weil zuerst Gespräche geführt und Verträge ausgehandelt werden müssen. Erst wenn Fakten vorliegen, kann man seriös kommunizieren.

Was heisst das für mich als Kleinaktionär? Hier sind professionelle Leute am Werk und keine Blender, hier wird im Hintergrund Tag- und Nacht gearbeitet und dann kommuniziert, wenn es auch etwas zu sagen gibt. Ich will keine Wasserstandsmeldungen hören, sondern Fakten und die werden kommen! Ich bleibe voll dabei.

ich schliesse mich dem an, inkl. der Seidenstrassesache...

 

*music2*

lebaron

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'307
All die Durchhalteparolen

All die Durchhalteparolen bringen nichts wenn ihr am Ende des Tages 10% weniger auf dem Konto habt.

Warum wurde nichts zu den 102 Fällen kommuniziert? Weil die so super gelaufen sind? Warum sackt dann der Kurs dermassen ab.

Ich wäre hier sehr vorsichtig. Das Yahoo Forum hat das Niveau des Cash bei weitem unterschritten und das will was heissen...

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115
Ist ja toll wie sich der

Ist ja toll wie sich der Aktienkurs entwickelt. Wer vor einem Monat in Relief eingestiegen ist, hat die Hälfte seines Einsatzes bereits verloren.....

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'738
Warum der Kursrückgang?

Es ging jetzt doch ziemlich schnell von 50 auf 40 Rappen, nachdem sich der Kurs längere Zeit bei 50 Rappen halten konnte. Warum also dieser grosse Rückschlag, obwohl sich an der Situation nichts geändert hat?

Ich sehe da zwei mögliche Gründe:

1. Die Gier nach dem schnellen Geld oder anders gesagt: mangelnde Geduld.

2. Es gibt  negative Vorkommnisse, die (vorläufig) nur für Insider zugänglich sind.

Ich tippe auf (hoffe natürlich auch) Grund 1.  Oder seht ihr noch andere Gründe?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Overflow
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Zuletzt online: 27.02.2021
Mitglied seit: 25.06.2007
Kommentare: 1'155
Wie oft hatten wir dieses

Wie oft hatten wir dieses rauf und runter Spiel jetzt schon?

Wenn bei irgendwelchen "mini"-Gerüchten und News der Aktienkurs massiv ansteigt, ist es irgendwie auch logisch, dass er entsprechend fällt wenn da nicht zeitnahe wieder was kommt.

Solange kein FDA Entscheid, (mehrere) Konkurrenten ein Produkt auf dem Markt haben, oder sich das Thema Corona in Luft auslöst, ist es eigentlich schnuppe was hier passiert. Ausser wenn es wieder um die Theorien von Übernahmen etc. geht.

Ja, ich bin inzwischen auch wieder mit 30% im Minus, aber ich lass das alles laufen. Am Investment hat sich nichts verändert. Es ist ein hochrisiko "Spiel", einfach mit dem Wissen, dass sich inzwischen einiges im Hintergrund getan hat und die Situation im Allgemeinen deutlich besser aussieht, wie noch vor einem Monat.

Hauptsache Gewinn...

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'012
Wie hoch dabei?

Ware noch interessant zu wissen, wie wieviele Prozente der Depotanteil Relief bei Vielschreibern hier ausmacht. Meiner Meinung nach sind Risikopapiere sehr gut für schnelles Geld!..

dale.kern
Bild des Benutzers dale.kern
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 18.05.2020
Kommentare: 325
Nr.1

ursinho007 hat am 17.09.2020 10:03 geschrieben:

Es ging jetzt doch ziemlich schnell von 50 auf 40 Rappen, nachdem sich der Kurs längere Zeit bei 50 Rappen halten konnte. Warum also dieser grosse Rückschlag, obwohl sich an der Situation nichts geändert hat?

Ich sehe da zwei mögliche Gründe:

1. Die Gier nach dem schnellen Geld oder anders gesagt: mangelnde Geduld.

2. Es gibt  negative Vorkommnisse, die (vorläufig) nur für Insider zugänglich sind.

Ich tippe auf (hoffe natürlich auch) Grund 1.  Oder seht ihr noch andere Gründe?

Ganz Klar Nummer 1. Seit Corona haben viele begonnen mit dem Aktien Handel das heisst auch viele Neulinge. Als der Hype kam mit RLF sind viele "Neulinge" mit hohem EP eingestiegen. In der Hoffnung das schnelle Geld in 2 Wochen zu machen. Ein Kollege von mir bei der Bank hat gesagt es ist verrückt wie viele Leute angerufen haben und RLF kaufen wollten er hat dies noch nie erlebt. Und nun jetzt mehr als 1 Monat nach dem grossen Hype die Ernüchterung das schnelle Geld ist ausgeblieben und der Kurs ist 40% Tiefer. Viele kriegen Panik und verkaufen dann. 

Overflow
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Zuletzt online: 27.02.2021
Mitglied seit: 25.06.2007
Kommentare: 1'155
marabu hat am 17.09.2020 10

marabu hat am 17.09.2020 10:08 geschrieben:

Wöre noch interessant zu wissen, wie wieviele Prozente der Depotanteil Relief ausmacht. Meiner Meinung nach sind Risikopapiere sehr gut für schnelles Geld!..

Inzwischen knapp 50%. Liegt aber daran, dass ich mit der Korrektur der Tech Aktien auf dem falschen Fuss erfasst wurde, respektive zu grierig war. Wink Ich bin viel mit KO Produkten am handeln, die letzten zwei Wochen liefen da leider nicht so gut Blum 3

Entsprechend schaue ich auch Relief an, dass ist für mich ein Ersatz von Hebelprodukten. Für nachhaltige Investments habe ich diverse Fonds am laufen.

Hauptsache Gewinn...

geronimo078
Bild des Benutzers geronimo078
Offline
Zuletzt online: 23.11.2020
Mitglied seit: 06.01.2014
Kommentare: 268
ursinho007 hat am 17.09.2020

ursinho007 hat am 17.09.2020 10:03 geschrieben:

Es ging jetzt doch ziemlich schnell von 50 auf 40 Rappen, nachdem sich der Kurs längere Zeit bei 50 Rappen halten konnte. Warum also dieser grosse Rückschlag, obwohl sich an der Situation nichts geändert hat?

Ich sehe da zwei mögliche Gründe:

1. Die Gier nach dem schnellen Geld oder anders gesagt: mangelnde Geduld.

2. Es gibt  negative Vorkommnisse, die (vorläufig) nur für Insider zugänglich sind.

Ich tippe auf (hoffe natürlich auch) Grund 1.  Oder seht ihr noch andere Gründe?

 

Mein Bauchgefühl sagt mir ebenfalls Nr.1.  Viele hatten ein Update auf ende August, anfang Septemer erwartet. Die gesetzte Wartefrist war da für die meinsten wohl bis zum Termin vom Halbjahresbericht. Da aber nichts kam wurden die Leute ungeduldig und verkaufen.

Ich bleibe dabei bis zum Entscheid und hoffentlich auch länger. Bin teilweise seit 2017 mit dabei und habe keine Eile. Auch wenn ich ein Update seitens RLF auch mal gut finden wurde.

 

Brix
Bild des Benutzers Brix
Offline
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 13.09.2018
Kommentare: 106
GEM Group

Die Transaktion soll noch im Juli über die Bühne gehen. GEM wird 58 Millionen Relief-Aktien aus dem bestehenden genehmigten Kapital erhalten, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Der Zuteilungspreis von 2,97 Rappen je Aktie entspreche einem Abschlag von 10 Prozent auf den letzten Schlusskurs an der Schweizer Börse.

 

Ich betrachte diese GEM Group als höchst unseriös, wenn die auftauchen ist der Konkurs nicht mehr weit (Petroplus, Mindest), ich denke die bewegen sich auch immer am Rande der Legalität. Drauflegen tun meistens die kleinen Risikozocker.  Hier bei Relief ist ihr Kalkül wieder schön aufgegangen, 58 Millionen Aktien für 3 Rappen gekauft und einen grossen Teil mit einem satten Gewinn wieder abgestossen.  Man muss sagen, die verstehen ihr Metier.

gutschi1
Bild des Benutzers gutschi1
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 17.03.2020
Kommentare: 86
woww

 

Was heisst das für mich als Kleinaktionär? Hier sind professionelle Leute am Werk und keine Blender, hier wird im Hintergrund Tag- und Nacht gearbeitet und dann kommuniziert, wenn es auch etwas zu sagen gibt. Ich will keine Wasserstandsmeldungen hören, sondern Fakten und die werden kommen! Ich bleibe voll dabei.

Was für ein toller Post! Danke - auch ich bleibe selbstverständlich voll dabei. Die Aussichten sind immer noch gut. Also das mit den Herdentieren stimmt wirklich.
Hoffen wir, dass es zumindest ein totaler Ausverkauf gibt, wo sich viele ins Fäustchen lachen und andere verlieren oder Chancen verpassen.
Schönen Tag!

zenmaster1
Bild des Benutzers zenmaster1
Offline
Zuletzt online: 08.01.2021
Mitglied seit: 03.07.2020
Kommentare: 68
Brix hat am 17.09.2020 10:25

Brix hat am 17.09.2020 10:25 geschrieben:

Die Transaktion soll noch im Juli über die Bühne gehen. GEM wird 58 Millionen Relief-Aktien aus dem bestehenden genehmigten Kapital erhalten, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Der Zuteilungspreis von 2,97 Rappen je Aktie entspreche einem Abschlag von 10 Prozent auf den letzten Schlusskurs an der Schweizer Börse.

 

Ich betrachte diese GEM Group als höchst unseriös, wenn die auftauchen ist der Konkurs nicht mehr weit (Petroplus, Mindest), ich denke die bewegen sich auch immer am Rande der Legalität. Drauflegen tun meistens die kleinen Risikozocker.  Hier bei Relief ist ihr Kalkül wieder schön aufgegangen, 58 Millionen Aktien für 3 Rappen gekauft und einen grossen Teil mit einem satten Gewinn wieder abgestossen.  Man muss sagen, die verstehen ihr Metier.

Super schön recherchiert Brix!!! Ironie off: Die Transaktion war nciht am Rande der Legalität sondern ein Standard am Kapitalmarkt - es wurde der VWAP der letzten Handelstage zugrundegelegt um einen Kredit in Aktien zu wandeln. GEM weiss ja auch nicht was der Preis danach macht, ob er dann 2 Moante später 1000% höher steht weiss ja nur die Glaskugel.

Verstehe solche Posts aus dem Nichts nicht wirklich, das hat nichts mit seriöser DD oder sonstigem zu tun.

Was GEM angeht - es ist ein Hedgefond und nicht die Caritas

Brix
Bild des Benutzers Brix
Offline
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 13.09.2018
Kommentare: 106
zenmaster1 hat am 17.09.2020

zenmaster1 hat am 17.09.2020 10:29 geschrieben:

Brix hat am 17.09.2020 10:25 geschrieben:

Die Transaktion soll noch im Juli über die Bühne gehen. GEM wird 58 Millionen Relief-Aktien aus dem bestehenden genehmigten Kapital erhalten, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Der Zuteilungspreis von 2,97 Rappen je Aktie entspreche einem Abschlag von 10 Prozent auf den letzten Schlusskurs an der Schweizer Börse.

 

Ich betrachte diese GEM Group als höchst unseriös, wenn die auftauchen ist der Konkurs nicht mehr weit (Petroplus, Mindest), ich denke die bewegen sich auch immer am Rande der Legalität. Drauflegen tun meistens die kleinen Risikozocker.  Hier bei Relief ist ihr Kalkül wieder schön aufgegangen, 58 Millionen Aktien für 3 Rappen gekauft und einen grossen Teil mit einem satten Gewinn wieder abgestossen.  Man muss sagen, die verstehen ihr Metier.

Super schön recherchiert Brix!!! Ironie off: Die Transaktion war nciht am Rande der Legalität sondern ein Standard am Kapitalmarkt - es wurde der VWAP der letzten Handelstage zugrundegelegt um einen Kredit in Aktien zu wandeln. GEM weiss ja auch nicht was der Preis danach macht, ob er dann 2 Moante später 1000% höher steht weiss ja nur die Glaskugel.

Verstehe solche Posts aus dem Nichts nicht wirklich, das hat nichts mit seriöser DD oder sonstigem zu tun.

Was GEM angeht - es ist ein Hedgefond und nicht die Caritas

 

Als ob es jetzt auf den einen oder anderen Post darauf ankäme....

Eben, es ist ein Hedgefond, der sich aber vor allem auf konkursite Firmen spezialisiert hat, dort kann man den Kurs schon relativ schön beeinflussen. 

Bleib doch investiert.  Du hast ja Deine eigenen Recherchen gemacht.  Verstehe eher diejenigen nicht, die bei kritischen Posts gleich aus der Reserve kommen.  Eben solche wie Du.  Sonst eröffne doch ein neues Forum  "hier bitte keine kritischen Meinungen erwünscht".

 

Eule
Bild des Benutzers Eule
Offline
Zuletzt online: 15.04.2021
Mitglied seit: 29.08.2020
Kommentare: 65
Ein anderer Aspekt

Eure Beiträge sind zum Teil gut fundiert und belegt. Die einen sind medizinisch versiert, die anderen börsentechnich versiert..

Ich kann da zwar nicht mithalten, dafür schaue ich die ganze Angelegenheit mit Relief von noch einer weiteren Seite an:

Ich bin Christin und kenne die Bibel. (AT und NT)

J:Javitt ist Jude und kennt sicher das Alte Testament. Bei der ganzen Angelegenheit kommt mir immer wieder die Geschichte mit Josua und Kaleb in den Sinn, wie sie mit den anderen 10 Kundschaftern ins "gelobte Land" gereist sind und die Städte und Ressourcen der dortigen Bewohner erkundet haben.

10 schrieben "Es hat fette Beute --- ABER  - Es hat viel Konkurrenz, Es ist gefährlich..."

2 sagten "Es hat fette Beute - wir schaffen das" 4. Mose Kapitel 13

Javitt ist ein Nachkomme Abrahams. (Ein Segen sollst du sein) 1. Mose 12.2

Gott bevorzugt sein auserwähltes Volk - die Juden. (Seine Entscheidung)

Meine Überzeugung ist; wenn die Welt von einem solch schrecklichen Virus wie das Covid heimgesucht wird, dann schickt Gott auch eine Lösung. Normalerweise macht er das durch Menschen.

Gott hat ein Interesse am Heil seiner Geschöpfe. Und ein Interesse an unseren Herzen - nicht an unserem Portemonnaie. Es ist eine wunderbare Zeit mit Relief das Herz zu beobachten, ob es nicht doch einen Anflug von Gier darin hat. Oder ob man sich einfach freuen kann, wenn es reussiert, dass der Menschheit geholfen wird.

Nicolas Poussin hat die Geschichte mit Josua und Kaleb künstlerisch umgesetzt: L'Automne (im Louvre zu bestaunen)

 

FAZIT: Ich glaube, dass Gott Javitt Gelingen schenkt. Und wir können unsere Herzen prüfen, auf wieviel Substanz unsere Entscheidungen gegründet sind:

PS: Mein EP liegt nach Nachkäufen bei 0.13555

Meine Überzeugung ist, wir sind an etwas "Grossem" dran. Ja, es gibt Konkurrenz, aber Relief und Neurex wird das packen.

 

AnhangGröße
Image icon poussin.jpg11.26 KB

"Die Feder ist mächtiger als das Schwert" Zitat von Edward Bulwer-Lytton

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 20.12.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 1'346
Eule

Ich seh jetzt den Zusammenhang zwischen einem 2000 Jahre alten Buch und dem Kursverlauf von RLF nicht. Das scheint mir etwas weit hergeholt zu sein.

Aber ja, hoffen wir, dass Aviptadil wirkt, und dass der Kurs von RLF steigen möge.

Goldi

zenmaster1
Bild des Benutzers zenmaster1
Offline
Zuletzt online: 08.01.2021
Mitglied seit: 03.07.2020
Kommentare: 68
Brix hat am 17.09.2020 10:41

Brix hat am 17.09.2020 10:41 geschrieben:

 

 

Als ob es jetzt auf den einen oder anderen Post darauf ankäme....

Eben, es ist ein Hedgefond, der sich aber vor allem auf konkursite Firmen spezialisiert hat, dort kann man den Kurs schon relativ schön beeinflussen. 

Bleib doch investiert.  Du hast ja Deine eigenen Recherchen gemacht.  Verstehe eher diejenigen nicht, die bei kritischen Posts gleich aus der Reserve kommen.  Eben solche wie Du.  Sonst eröffne doch ein neues Forum  "hier bitte keine kritischen Meinungen erwünscht".

 

Kritische Stimmen sind super, darum geht es nicht - was GEM angeht wurden alle Themen durchgekaut, für mich auch die Partei die das ganze Konstrukt schnell und nach gusto zum einstürzen bringen kann. Mir ging es um das einfach mal in den Raum geworfene, ohne richtige Datenangabe etc. das ist nicht fundiert-kritisch sondern Stammtisch Niveau. 

Gibt mehr als genug kritische Punkte, auch die wurden hier schon mehrfach addressiert (Opting-out, warrants an GEM, Zwischenberichte des DMCs, etc. und daraus muss jeder selber schliessen ob 0.40 gerechtfertigt sind)

Spartacus
Bild des Benutzers Spartacus
Offline
Zuletzt online: 17.03.2021
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 101
.

AMEN !!! Toll jetzt habe ich sogar Gottes Segen in meinem Invest...das hatte ich noch nie bei einer Aktie *ok*...kommt gut , danke dafür !

Grave Digger
Bild des Benutzers Grave Digger
Offline
Zuletzt online: 08.02.2021
Mitglied seit: 10.08.2020
Kommentare: 24
OMG

Können wir bitte Gott aus dem Spiel lassen? Sonst artet das hier noch komplett aus...

Dass man aus der Reserve kommt, wenn einfach nur Quatsch geschrieben wird, ist ja auch ok. Danke Zenmaster für deine aufschlussreichen Beiträge.

Die ungebremste Euphrie, die hier teilweise herrscht(e), teile ich eben so wenig. Da werden Leute in den Himmel gelobt, wie seriös und professionell die Tag und Nacht im Hintergrund forschen, verhandeln, Verträge abschliessen, etc., als würde man sie persönlich kennen würde. Hier spricht ja auch bloss nur die Hoffnung, dass es auch würklich so sein möge. Sowie die Meinung der Pessimisten, die nicht an ein Happy End glauben. Naja, immerhin hat Alpensegler mit seiner Kursprognose für heute recht soweit recht behalten (warum auch immer seine Glaskugel besser funktioniert als die von Cashguru...).

Mit RLF machten ofensichtlich zu viele Leute zu schnell zu hohe Buchgewinne und sehen diese nun wegbröckeln. Schon klar, dass man deswegen etwas angepisst und die Stimmung demnach angespannt ist, vor allem wenn man noch mit den HJ-Zahlen irgendwelche (positiven) Neuigkeiten zu den Studien erwartet hatte. Es bleibt ein Zock, das kann man nicht schönreden. Der Preiszerfall hat zumindest den guten Nebeneffekt, dass die Stimmen verschwunden sind, die immer was von "risikolos" geschwafelt haben.

Ich jedenfalls glaube an die Story und hoffe auf den Franken-Kurs auf Ende Jahr.

 

languard
Bild des Benutzers languard
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 26.06.2020
Kommentare: 364
Wie sagt man so schön, Geduld

Wie sagt man so schön, Geduld bringt Rosen.. oder ganz nach Warren Buffet: "Der Aktienmarkt ist ein Instrument um Geld von den Ungeduldigen zu den Geduldigen zu transferieren."

Genau das sehen wir hier im Moment, aber es passt ja auch zu unserer Zeit, da muss eine News die nächste jagen.. keiner interessiert sich mehr für Fakten und seriöse Arbeit, es muss einfach schnell gehen.. Ich investiere hier in klinische Daten und ein top Management Team, alles andere ist hier nur Beilage und trägt nur sehr wenig zum intristischen Wert bei. Die klinischen Daten sehen bis jetzt mehr als nur gut aus und seriöse Arbeit braucht Zeit.

Diese "flaute" an News macht mich extrem zuversichtlich. Wenn GEM einfach hinter dem schnellen Geld her wäre, würde es hier News technisch so zugehen wie bei CYDY, jeden Tag News, kein Inhalt und am Schluss gibt das Management sogar noch den Betrug zu.. die erleben gerade einen Pump & Dump durch das Management. 

... und zum Post des Tages; ich schätze und respektiere gläubige Menschen sehr, aber wenn wir jetzt soweit sind, dass wir 2000 jahre alte Bücher für Investments zitieren, dann wirds hier schon sehr bunt.. aber da bei RLF jedes Quäntchen an Information auf die Waagschale gelegt wird, war es wohl nur eine Frage der Zeit. Aber wir können ja grad ganz am Anfang anfangen.. denn "...schliesslich und endlich musste doch irgendwann irgend etwas aus null und nichts entstanden sein..."

 

 

 

 

Acta non verba, quo audentes fortuna iuvat.Faber est suae quisque fortunae.

Ignorierliste: Deimos, Kirschbaum 

Bulldog
Bild des Benutzers Bulldog
Offline
Zuletzt online: 05.03.2021
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 142
Ich habe letztes Jahr im Juli

Ich habe letztes Jahr im Juli 2000000 Stk gekauft. 1000000 für 0.001 und 100000 für 0.0012. Dann alle für 0.0016 verkauft. Wenn ich das gewusst hätte, wie die Sache sich entwickeln würde, hätte ich diese natürlich noch im Depot. Alles in allem habe ich damals 1000 fr ca gewinn erziehlt. 

Nobody is perfekt

Bulldog
Bild des Benutzers Bulldog
Offline
Zuletzt online: 05.03.2021
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 142
Bulldog hat am 17.09.2020 11

Bulldog hat am 17.09.2020 11:32 geschrieben:

Ich habe letztes Jahr im Juli 2000000 Stk gekauft. 1000000 für 0.001 und 100000 für 0.0012. Dann alle für 0.0016 verkauft. Wenn ich das gewusst hätte, wie die Sache sich entwickeln würde, hätte ich diese natürlich noch im Depot. Alles in allem habe ich damals 1000 fr ca gewinn erziehlt. 

Und jetzt bin ich mit 210000 bei ca 0.50 wieder am Start. 

Nobody is perfekt

DagoDuck
Bild des Benutzers DagoDuck
Offline
Zuletzt online: 11.01.2021
Mitglied seit: 24.08.2020
Kommentare: 176
GEM

zenmaster1 hat am 17.09.2020 11:07 geschrieben:

Kritische Stimmen sind super, darum geht es nicht - was GEM angeht wurden alle Themen durchgekaut, für mich auch die Partei die das ganze Konstrukt schnell und nach gusto zum einstürzen bringen kann.

Um mal in der gerade vorherrschenden Bildersprache zu bleiben, GEM hat's gegeben, und GEM kann's auch wieder nehmen.

Sie haben jahrelang Relief mit ihrem einen Patent auf Aviptadil durchgefüttert, und als Covid um die Ecke kam haben sie NeuroRX mit ihren Kompetenzen ins Spiel gebracht. Wenn RLF-100 wirklich die Welt rettet, wäre es kaum übertrieben zu sagen, dass das ohne GEM nie so gekommen wäre. Das stellt die ganze Diskussion für mich ein bisschen ins rechte Licht.

 

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'685
Grave Digger hat am 17.09

Grave Digger hat am 17.09.2020 11:22 geschrieben:

Können wir bitte Gott aus dem Spiel lassen? Sonst artet das hier noch komplett aus...

Dass man aus der Reserve kommt, wenn einfach nur Quatsch geschrieben wird, ist ja auch ok. Danke Zenmaster für deine aufschlussreichen Beiträge.

Die ungebremste Euphrie, die hier teilweise herrscht(e), teile ich eben so wenig. Da werden Leute in den Himmel gelobt, wie seriös und professionell die Tag und Nacht im Hintergrund forschen, verhandeln, Verträge abschliessen, etc., als würde man sie persönlich kennen würde. Hier spricht ja auch bloss nur die Hoffnung, dass es auch würklich so sein möge. Sowie die Meinung der Pessimisten, die nicht an ein Happy End glauben. Naja, immerhin hat Alpensegler mit seiner Kursprognose für heute recht soweit recht behalten (warum auch immer seine Glaskugel besser funktioniert als die von Cashguru...).

Mit RLF machten ofensichtlich zu viele Leute zu schnell zu hohe Buchgewinne und sehen diese nun wegbröckeln. Schon klar, dass man deswegen etwas angepisst und die Stimmung demnach angespannt ist, vor allem wenn man noch mit den HJ-Zahlen irgendwelche (positiven) Neuigkeiten zu den Studien erwartet hatte. Es bleibt ein Zock, das kann man nicht schönreden. Der Preiszerfall hat zumindest den guten Nebeneffekt, dass die Stimmen verschwunden sind, die immer was von "risikolos" geschwafelt haben.

Ich jedenfalls glaube an die Story und hoffe auf den Franken-Kurs auf Ende Jahr.

 

wie immer stellt sich die frage, wieviel fake steckt in der ganzen story 

Brix
Bild des Benutzers Brix
Offline
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 13.09.2018
Kommentare: 106
zenmaster1 hat am 17.09.2020

zenmaster1 hat am 17.09.2020 11:07 geschrieben:

Brix hat am 17.09.2020 10:41 geschrieben:

 

 

Als ob es jetzt auf den einen oder anderen Post darauf ankäme....

Eben, es ist ein Hedgefond, der sich aber vor allem auf konkursite Firmen spezialisiert hat, dort kann man den Kurs schon relativ schön beeinflussen. 

Bleib doch investiert.  Du hast ja Deine eigenen Recherchen gemacht.  Verstehe eher diejenigen nicht, die bei kritischen Posts gleich aus der Reserve kommen.  Eben solche wie Du.  Sonst eröffne doch ein neues Forum  "hier bitte keine kritischen Meinungen erwünscht".

 

Kritische Stimmen sind super, darum geht es nicht - was GEM angeht wurden alle Themen durchgekaut, für mich auch die Partei die das ganze Konstrukt schnell und nach gusto zum einstürzen bringen kann. Mir ging es um das einfach mal in den Raum geworfene, ohne richtige Datenangabe etc. das ist nicht fundiert-kritisch sondern Stammtisch Niveau. 

Gibt mehr als genug kritische Punkte, auch die wurden hier schon mehrfach addressiert (Opting-out, warrants an GEM, Zwischenberichte des DMCs, etc. und daraus muss jeder selber schliessen ob 0.40 gerechtfertigt sind)

 Ok, passt.  Ich habe natürlich nicht alle 300'000 vorhergehenden Posts durchgelesen, konnte nicht wissen, was ihr da alles schon durchgekaut habt. Ich stelle nur fest, dass das NWRN Forum abgelöst wurde durch RFL, vermutlich sind viele ehemaligen NWRN hier auch wieder dabei.  Dort tönte es relativ ähnlich, wobei bei NWRN viel mehr Substanz drin war verglichen mit RFL.  Und das ganze Spiel fängt wieder von vorne an  (....und täglich grüsst das Murmeltier).  Schöne Grüsse

 

N.B.  Andere Proukte gegen Covid als die Impfstoffe basierend auf der RNA Technologie (Moderna, Curevac, Astra Zeneca etc)  werden keine Chance haben, der Plan steht schon lange fest. Alles andere ist nur Augenwischerei. Meine bescheidene Meinung.

 

 

Overflow
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Zuletzt online: 27.02.2021
Mitglied seit: 25.06.2007
Kommentare: 1'155
Brix hat am 17.09.2020 12:18

Brix hat am 17.09.2020 12:18 geschrieben:

N.B.  Andere Proukte gegen Covid als die Impfstoffe basierend auf der RNA Technologie (Moderna, Curevac, Astra Zeneca etc)  werden keine Chance haben, der Plan steht schon lange fest. Alles andere ist nur Augenwischerei. Meine bescheidene Meinung.

 

Mir persönlich reicht die Zualssung. Wenn man nur schon schaut was da in den Apotheken abging, weil ein Bericht über dieses Echinaforce in der Zeitung kam...

 

Schönä momänt Wink

Hauptsache Gewinn...

languard
Bild des Benutzers languard
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 26.06.2020
Kommentare: 364
RLF-100 in der Pole-Position

*yahoo*Wenn man die CYDY Geschichte von gestern verfolgt hat, wird klar, dass die FDA kein EUA für Medikamente ausstellen wird, welche nicht für die kritischen Patienten gedacht sind. 

Damit ist RLF-100 eines der wenigen Medikamente, dass sich für ein EUA qualifiziert. Ein EUA ist sozusagen eine Notfallzulassung, bevor die normale Zulassung erfolgt. Remdesivir hat auch eine EUA für kritische Patienten bekommen, welche danach ausgeweitet wurde. Genauso wird es vermutlich auch bei RLF-100 passieren. Dies heisst, dass wir gegenüber allen Medikamenten, welche nur für mild-moderate CV-19 eingesetzt werden können, einen gewaltigen Vorsprung haben. Ein EUA kann extrem schnell erteilt werden, ein normales / formales Approval dauert da deutlich länger. Aber selbst da werden wir schneller sein, da wir uns dank Fast-Track für die beschleunigte Genehmigung und Prioritätsprüfung qualifizieren. *yahoo*

 

Acta non verba, quo audentes fortuna iuvat.Faber est suae quisque fortunae.

Ignorierliste: Deimos, Kirschbaum 

el Huron
Bild des Benutzers el Huron
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 05.08.2020
Kommentare: 229
So wer ist Francesco, Hermann

So wer ist Francesco, Hermann, Serge im YahooForum? *biggrin*

 

//Disclaimer: bin im YahooForum nicht aktiv unterwegs.

Seiten