Relief

RELIEF THER Hlg N 

Valor: 10019113 / Symbol: RLF
  • 0.029 CHF
  • +3.17% +0.001
  • 24.06.2022 17:30:27
16'228 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 10.06.2022
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 157
Sell on good news

Falls es "good news" geben wird, dann werde ich erst recht nicht alles verkauffen. Ich könnte überlegen bei den grossen Sprung danach  evtl ein paar Prozent zu verkauffen aber auf keinen Fall  mehr als 5%.

Die "good news" ist die lang ersehene Meilenstein um dieses Produkt breitbandig zu lansieren, über naechste Paar Jahren. Nachdem wir diese Risiko behaftete Monaten in 2020 mitgemacht haben, ergibt es für mich nicht den Sinn gerade am Anfang,  von ganzen Business Develoment und Kommerzialisierung  auszusteigen. Ich sehe die Studienergebnisse als Kick-off für Kommerzialisierung in grossem Style.

In Agrikultur ist der Moment der Ernte ganz wesentlich für das Gewinn. Wen man es ein kleines wenig zu früh macht, ist die Ausbeute ganz stark minimiert -da geht dann ganz viel verloren und nutzen/kosten Ratio geht nicht mehr auf (übrigens, um dies zu vermeiden gibt es ganz tolle Lösung mit Spektralsensoren von AMS) ....

Schönen Tag,

Aloe

 

Ofenpass
Bild des Benutzers Ofenpass
Offline
Zuletzt online: 25.06.2022
Mitglied seit: 22.12.2018
Kommentare: 116
Absolut

Aloe hat am 29.12.2020 07:32 geschrieben:

Falls es "good news" geben wird, dann werde ich erst recht nicht alles verkauffen. Ich könnte überlegen bei den grossen Sprung danach  evtl ein paar Prozent zu verkauffen aber auf keinen Fall  mehr als 5%.

Die "good news" ist die lang ersehene Meilenstein um dieses Produkt breitbandig zu lansieren, über naechste Paar Jahren. Nachdem wir diese Risiko behaftete Monaten in 2020 mitgemacht haben, ergibt es für mich nicht den Sinn gerade am Anfang,  von ganzen Business Develoment und Kommerzialisierung  auszusteigen. Ich sehe die Studienergebnisse als Kick-off für Kommerzialisierung in grossem Style.

In Agrikultur ist der Moment der Ernte ganz wesentlich für das Gewinn. Wen man es ein kleines wenig zu früh macht, ist die Ausbeute ganz stark minimiert -da geht dann ganz viel verloren und nutzen/kosten Ratio geht nicht mehr auf (übrigens, um dies zu vermeiden gibt es ganz tolle Lösung mit Spektralsensoren von AMS) ....

Schönen Tag,

Aloe

 

gleicher Meinung. Toll geschrieben. Falls die Studiendaten gut sind hat Relief endlich etwas handfestes wo sich auch künftige grosse Investoren abstützen können. Hier wurde oft geschrieben, für die Grossen ist es zu Riskant solange nichts handfestes bewiesen ist mit einer Studie. Warum also verkaufen bei guten Studienresultate? 
 

Ich verlasse doch keine Party die erst beim Apéro ist. 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 25.06.2022
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'740
Etwas Weisheit

@ Binaco: Danke der Nachfrage. Mit Sachlichkeit und Realismus lebt es sich ausgezeichnet. Die Welt (damit auch die Börse) ist so nicht schlecht oder gut, sondern einfach hoch interessant und faszinierend. Wahrscheinlich bin ich deshalb Naturwissenschaftlerin geworden.

Hier zum Jahresende noch etwas allgemeine Börsenweisheit (nicht von mir, und Entschuldigung, dass ich ausgerechnet im RLF Thread etwas Weisheit publiziere):

  • Wer wenig Geld hat, muss spekulieren
  • Wer genug Geld hat, soll anlegen und nicht spekulieren
  • Wer mehr als genug Geld hat, darf spekulieren.

Kann sich jeder selber überlegen, wieso er in RLF unterwegs ist, was eindeutig  eine Spekulation und nicht eine Anlage ist.

Zum Anlegen: Ein ETF auf den SMIM (mein persönlicher Schweizer Lieblingsindex) hat in den letzten 10 Jahren eine Durchschnittsrendite von 10% p.a. passiv erwirtschaftet (mit etwas Zukauf in Schwächen logischerweise einiges mehr)
Ich würde jetzt einfach mal behaupten, dass die Mehrheit derer, die mit Optimismus hier unterwegs sind, diese 10 Jahres-Performance nicht geschafft haben. Soll jeder ehrlich selber nachrechnen (Bedingungen: Anlagevermögen mehr als ein Bruttojahreseinkommen, diversifiziert in Schweizer Aktien).
Wer es geschafft hat, kann sich gerne outen, mein tiefer Respekt ist ihm sicher.

 

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 24.06.2022
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 1'994
Normalerweise enden die meist

Normalerweise enden die meist diskutierten Themen in diesem Forum schlecht. Warum das so ist?

Weil die Beteiligten in ihrem Unterbewusstsein spüren, dass etwas schief läuft, aber sie versuchen, sich vom Gegenteil zu überzeugen: "Es wird schon alles gut gehen".

Und der beste Weg, sich selbst zu überzeugen, ist, es zu kommunizieren und es wieder zu kommunizieren, und sich selbst zu beruhigen, indem sie lesen, dass andere die gleiche Meinung haben.

Leider reagieren diese anderen genau so, was zu einem Teufelskreis führt.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 25.05.2022
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'920
@jiroen

Man kann es auch kurz sagen: die Freudsche Verdrängung

Hier am Beispiel Relief: Obwohl das Abbröckeln des Kurses seit November Realität ist, wird das sofort, wenn man das erwähnt, ausgeblendet/verdrängt und die tolle Zukunft von Relief beschrieben.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 20.01.2022
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 498
ursinho007 hat am 29.12.2020

ursinho007 hat am 29.12.2020 11:04 geschrieben:

Man kann es auch kurz sagen: die Freudsche Verdrängung

Hier am Beispiel Relief: Obwohl das Abbröckeln des Kurses seit November Realität ist, wird das sofort, wenn man das erwähnt, ausgeblendet/verdrängt und die tolle Zukunft von Relief beschrieben.

Meu Deus do céu, ursinho007, o quê está acontecendo com você?

Woher kommt denn jetzt dein totaler Absturz in die RLF-Ungläubigkeit? ich muss da schon kurz eingreifen. Schau mal, es hat sich nichts geändert an dieser Geschichte. Alles läuft nach Plan, wie kommuniziert und gemäss wissenschaftlichen Richtlinien. Das kann nicht schneller gehen, und nichts und niemand hat offiziell irgend etwas anderes kommuniziert. Ob jetzt "noch vor Ende 2020" oder gemäss offizieller realistischer Kommunikation  "Mitte Januar 2021" ist hier gix wie gax. Ein so kleiner Player wie RT mit einem so guten Produkt wird genau durchleuchtet, das ist normal und nachvollziehbar. Nach der Entblindung der Studie muss und wird der FDA-Kommentar dazu kommen, der in eine EUA münden müsste. Ich kann mir schlechte Resultate angesichts der vielen inoffiziellen Heilungsgeschichten mit RLF-100 nicht vorstellen.

Ich stehe aber dazu, dass auch ich nach wie vor Probleme mit Big Pharma habe und nicht weiss, wie stark und wie lange sie RLF-100 verhindern können.

Ansonsten: Ging ache u düre, wie der Berner sagt. Jetzt sind wir so weit gekommen und immer noch sind alle Lichter auf grün, da können wir die paar Tage bis zum Entscheid wohl sicher auch noch ganz ruhig und, ja warum nicht, zuversichtlich durchstehen.

Viel Glück allen und guten Rutsch in ein glückliches RLF-2021.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 25.05.2022
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'920
richtig einschätzen

Ja, es hat sich bei Relief selbst nichts verändert. Die Zulassung nimmt den normalen, vorgeschriebenen Weg. Aber die Aussenbedingungen haben sich eben schon verändert. Seit ein paar Tagen ist die weltweite Impfung angelaufen und diese wird in höchstmöglichen Tempo vollzogen. Deshalb sinkt das Potenzial bei Relief mit jedem Tag, weil kontinuierlich immer weniger Menschen dieses Medikament einmal benötigen. Ist doch einfach nur logisch. Das heisst aber nicht, dass Relief nicht ein gutes oder vielleicht sogar sehr gutes Medikament auf den Markt bringen wird. Aber die Kurssteigerungserwartung muss unter diesen Umständen schon nach unten angepasst werden. Es kreisten hier schon Kursprognosen von mehreren Franken. Eine Kursprognose von 1 Franken halte ich da für wesentlich realistischer und ist doch auch nicht schlecht. Wie hier schon geschrieben wurde: Wer hier ganz viel Geld gewinnt, sind diejenigen, die bei 1 Rp. oder darunter gekauft haben und  bereits mit den heutigen Kursen sehr fette Gewinne haben.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 13.04.2022
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 817
jiroen hat am 29.12.2020 10

jiroen hat am 29.12.2020 10:53 geschrieben:

Weil die Beteiligten in ihrem Unterbewusstsein spüren, dass etwas schief läuft, aber sie versuchen, sich vom Gegenteil zu überzeugen: "Es wird schon alles gut gehen".

Genau. Und schlussendlich kommen die "Durchhalteparolen", wo jeder dem anderen auf die Schultern klopft, der positiv zur Aktie schreibt. Bis sie oder er es selber glaubt..... 

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 20.01.2022
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 498
kirschbaum hat am 29.12.2020

kirschbaum hat am 29.12.2020 11:32 geschrieben:

jiroen hat am 29.12.2020 10:53 geschrieben:

Weil die Beteiligten in ihrem Unterbewusstsein spüren, dass etwas schief läuft, aber sie versuchen, sich vom Gegenteil zu überzeugen: "Es wird schon alles gut gehen".

Genau. Und schlussendlich kommen die "Durchhalteparolen", wo jeder dem anderen auf die Schultern klopft, der positiv zur Aktie schreibt. Bis sie oder er es selber glaubt..... 

Alles gut und schön, aber was hat das mit RLF zu tun? Es gibt doch hier im Forum genug kritische Stimmen, die gute Aussagen posten. Da kann sich doch jeder sein Bild machen. Pro und Kontra gibt's bei jeder Aktie. Interessieren würde mich, was bei euch beiden hier gegen diese Aktie spricht. So als ganz konkreten Diskussionsinhalt. Danke.

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 13.04.2022
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 817
@otth

@otth

Wie bereits mehrmals geschrieben, ist für mich die Aktie auch bei einer vollen Zulassung zu teuer. Zudem gibt es viele Unbekannte (Gewinnabführung, Aufbau Strukturen, internationale Verflechtungen, Hauptaktionär, Patentsicherheit usw.). Auch befinden sich bereits einige andere, sehr änliche Medikamente in der Pipeline. Aber vielleicht zieht ja Relief den Haupttreffer?

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 24.06.2022
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 1'994
otth hat am 29.12.2020 11:46

otth hat am 29.12.2020 11:46 geschrieben:

kirschbaum hat am 29.12.2020 11:32 geschrieben:

jiroen hat am 29.12.2020 10:53 geschrieben:

Weil die Beteiligten in ihrem Unterbewusstsein spüren, dass etwas schief läuft, aber sie versuchen, sich vom Gegenteil zu überzeugen: "Es wird schon alles gut gehen".

Genau. Und schlussendlich kommen die "Durchhalteparolen", wo jeder dem anderen auf die Schultern klopft, der positiv zur Aktie schreibt. Bis sie oder er es selber glaubt..... 

Alles gut und schön, aber was hat das mit RLF zu tun? Es gibt doch hier im Forum genug kritische Stimmen, die gute Aussagen posten. Da kann sich doch jeder sein Bild machen. Pro und Kontra gibt's bei jeder Aktie. Interessieren würde mich, was bei euch beiden hier gegen diese Aktie spricht. So als ganz konkreten Diskussionsinhalt. Danke.

Das Versprechen von Relief basiert auf den Ergebnissen von nur einer Handvoll Patienten. Wir haben es mit Mesoblast gesehen, es bedeutet absolut nichts. 
Ich verstehe die Begeisterung für Relief nach der Kursexplosion in diesem Jahr. Aber kann sich die Geschichte wiederholen? Ich glaube nicht. Ausserdem ist das langsame Tempo der Rekrutierung kein gutes Zeichen.

Die Geschichte, die Gertrud vor ein paar Tagen erzählt hat, ist natürlich frei erfunden. Aber ich denke, da ist etwas Wahres dran. Meine Meinung zu Relief ist, dass es der Betrug des Jahres ist. Das ist nur meine Meinung Smile

Babette
Bild des Benutzers Babette
Offline
Zuletzt online: 11.06.2022
Mitglied seit: 11.08.2010
Kommentare: 558
Nächster Ausverkauf? Scheinen einige sehr nervös zu werden.

oder ist doch mehr dahinter?

b.

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 17.01.2022
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 925
Babette hat am 29.12.2020 12

Babette hat am 29.12.2020 12:27 geschrieben:

oder ist doch mehr dahinter?

b.

Nö,alles beim Alten, die letzten beissen die Hunde. Je höher das eingegangene Risiko, desto höher der Gewinn/ Verlust. Das wissen auch unser Hauptaktionäre, die jetztigen Passagiere wollen sehen. Es freut mich, dass so viele pessimistisch eingestellt sind, das sichert ein beträchtliches Kurspotential.

Wie gesagt, es gibt noch kein zugelassenes Medikament, das wirklich hilft!

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 25.06.2022
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'740
Nichts verändert?

otth hat am 29.12.2020 11:18 geschrieben:

. Schau mal, es hat sich nichts geändert an dieser Geschichte. Alles läuft nach Plan, wie kommuniziert und gemäss wissenschaftlichen Richtlinien. Das kann nicht schneller gehen, und nichts und niemand hat offiziell irgend etwas anderes kommuniziert.

...

  Viel Glück allen und guten Rutsch in ein glückliches RLF-2021.

Da bin ich nicht ganz Deiner Meinung, otth

Mal ganz ehrlich: Wer im August/September in Relief investiert hat, hatte doch eine ganz andere Perspektive und Erwartungen.
Seither hat sich das Umfeld verändert:

  • Aviptadil wurde von der Fachwelt nicht als das Wundermittel erkannt
  • Die mRNA Impfstoffe haben ihren Befreiungszug begonnen. Der Effekt wird in etwa 3 Monaten auf den ICUs der ersten Welt zunehmend sichtbar werden. Unterstützt vom saisonalen Effekt.
  • 2-3 Konkurrenzprodukte zu RLF haben Chancen in den nächsten 6-12 Monaten zum Einsatz zu kommen
  • GEM schafft sich ganz offensichtlich mittelfristige Ausstiegsmöglichkeiten über den freien Markt. Das halte ich aber nicht für Betrug, jiroen, sondern das ganz normale rationale Verhalten eines Finanzinvestors.

Soll jeder selber beurteilen, ob seine ursprünglichen Annahmen beim Einstieg heute noch für ihn gelten. Für mich haben sich die Perspektiven deutlich eingetrübt.
Mit meinem verbleibenden Rest spekuliere ich auf das einzig wirklich positive Szenario das ich für Relief sehe: Ueberzeugende Resultate aus dem Phase 2b/3 Read Out und als Resultat eine Emergency Use Authorization innert max. 4 Wochen. Und dass mir die vielen Optmisten auch für meinen Restbestand einen hoch profitablen Exit ermöglichen.

Chillig
Bild des Benutzers Chillig
Offline
Zuletzt online: 03.06.2021
Mitglied seit: 08.09.2020
Kommentare: 37
Erinnert euch

Wie war das noch genau?

alle die vor März rein sind wollen und werden die Reise zu ende Führen. Und geniessen die Party.

alle die nach März rein sind, quatschen uns hier die Hucke voll, und springen zum Glück langsam ab. Daher, danke dass hier ruhe einkehrt. 
 

so und jetzt zu den Fakten, Genau wie Roche sich zweimal versucht hat auf billige Art und weise einzubringen, genau so macht dies unser Bund und die EU auch. Flächendekend soll geimpft werden. Okay, bedeutet 15% mit einer Impfung die komplett versagen wird. Also steht Relief wo es schon immer gestanden ist.

Das hat jetzt nichts mit zurecht drehen zu tun, die Welt spinnt, überall wird überreagiert. Die Politiker gehen über Leichen, die Mutation wird auch noch weiter Mutieren.... 

Gutes und gesundes neues Jahr euch allen!

Die faszination des Kurssprungs beruht auf der Illusion, Raum und Zeit beherrschen zukönnen. 

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 24.06.2022
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'092
Whow!

Chillig hat am 29.12.2020 13:09 geschrieben:

Wie war das noch genau?

alle die vor März rein sind wollen und werden die Reise zu ende Führen. Und geniessen die Party.

alle die nach März rein sind, quatschen uns hier die Hucke voll, und springen zum Glück langsam ab. Daher, danke dass hier ruhe einkehrt. 
 

so und jetzt zu den Fakten, Genau wie Roche sich zweimal versucht hat auf billige Art und weise einzubringen, genau so macht dies unser Bund und die EU auch. Flächendekend soll geimpft werden. Okay, bedeutet 15% mit einer Impfung die komplett versagen wird. Also steht Relief wo es schon immer gestanden ist.

Das hat jetzt nichts mit zurecht drehen zu tun, die Welt spinnt, überall wird überreagiert. Die Politiker gehen über Leichen, die Mutation wird auch noch weiter Mutieren.... 

Gutes und gesundes neues Jahr euch allen!

Jetzt wird's aber echt schrill hier bei Newron! Der Kurs ist im Sinkflug und die Durchhalteparolen werden zunehmend  aggressiver. Spannend, die kommenden Tage!

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 17.01.2022
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 925
gertrud hat am 29.12.2020 13

gertrud hat am 29.12.2020 13:02 geschrieben:

otth hat am 29.12.2020 11:18 geschrieben:

. Schau mal, es hat sich nichts geändert an dieser Geschichte. Alles läuft nach Plan, wie kommuniziert und gemäss wissenschaftlichen Richtlinien. Das kann nicht schneller gehen, und nichts und niemand hat offiziell irgend etwas anderes kommuniziert.

...

  Viel Glück allen und guten Rutsch in ein glückliches RLF-2021.

Da bin ich nicht ganz Deiner Meinung, otth

Mal ganz ehrlich: Wer im August/September in Relief investiert hat, hatte doch eine ganz andere Perspektive und Erwartungen.
Seither hat sich das Umfeld verändert:

  • Aviptadil wurde von der Fachwelt nicht als das Wundermittel erkannt
  • Die mRNA Impfstoffe haben ihren Befreiungszug begonnen. Der Effekt wird in etwa 3 Monaten auf den ICUs der ersten Welt zunehmend sichtbar werden. Unterstützt vom saisonalen Effekt.
  • 2-3 Konkurrenzprodukte zu RLF haben Chancen in den nächsten 6-12 Monaten zum Einsatz zu kommen
  • GEM schafft sich ganz offensichtlich mittelfristige Ausstiegsmöglichkeiten über den freien Markt. Das halte ich aber nicht für Betrug, jiroen, sondern das ganz normale rationale Verhalten eines Finanzinvestors.

Soll jeder selber beurteilen, ob seine ursprünglichen Annahmen beim Einstieg heute noch für ihn gelten. Für mich haben sich die Perspektiven deutlich eingetrübt.
Mit meinem verbleibenden Rest spekuliere ich auf das einzig wirklich positive Szenario das ich für Relief sehe: Ueberzeugende Resultate aus dem Phase 2b/3 Read Out und als Resultat eine Emergency Use Authorization innert max. 4 Wochen. Und dass mir die vielen Optmisten auch für meinen Restbestand einen hoch profitablen Exit ermöglichen.

Die Fachwelt wird sich nicht dazu verleiten lassen, ein Medi hoch zu jubeln, von dem noch keine klinische und verlässliche Daten bekannt sind.

Da das dein erster und scheinbar wichtigster Punkt ist, sind auch deine anderen Feeds obsolett, nach deiner Logik...

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 13.05.2022
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'372
Die Zeichen stehen auf Absturz...

Ist das gut? Bis jetzt war das immer so vor News!

Ich habe mir jetzt trotzdem noch ein paar Tausend gegönnt, rien ne va plus !

cashguru8704
Bild des Benutzers cashguru8704
Offline
Zuletzt online: 25.06.2022
Mitglied seit: 25.11.2015
Kommentare: 537
Sansibar hat am 29.12.2020 13

Sansibar hat am 29.12.2020 13:31 geschrieben:

gertrud hat am 29.12.2020 13:02 geschrieben:

otth hat am 29.12.2020 11:18 geschrieben:

. Schau mal, es hat sich nichts geändert an dieser Geschichte. Alles läuft nach Plan, wie kommuniziert und gemäss wissenschaftlichen Richtlinien. Das kann nicht schneller gehen, und nichts und niemand hat offiziell irgend etwas anderes kommuniziert.

...

  Viel Glück allen und guten Rutsch in ein glückliches RLF-2021.

Da bin ich nicht ganz Deiner Meinung, otth

Mal ganz ehrlich: Wer im August/September in Relief investiert hat, hatte doch eine ganz andere Perspektive und Erwartungen.
Seither hat sich das Umfeld verändert:

  • Aviptadil wurde von der Fachwelt nicht als das Wundermittel erkannt
  • Die mRNA Impfstoffe haben ihren Befreiungszug begonnen. Der Effekt wird in etwa 3 Monaten auf den ICUs der ersten Welt zunehmend sichtbar werden. Unterstützt vom saisonalen Effekt.
  • 2-3 Konkurrenzprodukte zu RLF haben Chancen in den nächsten 6-12 Monaten zum Einsatz zu kommen
  • GEM schafft sich ganz offensichtlich mittelfristige Ausstiegsmöglichkeiten über den freien Markt. Das halte ich aber nicht für Betrug, jiroen, sondern das ganz normale rationale Verhalten eines Finanzinvestors.

Soll jeder selber beurteilen, ob seine ursprünglichen Annahmen beim Einstieg heute noch für ihn gelten. Für mich haben sich die Perspektiven deutlich eingetrübt.
Mit meinem verbleibenden Rest spekuliere ich auf das einzig wirklich positive Szenario das ich für Relief sehe: Ueberzeugende Resultate aus dem Phase 2b/3 Read Out und als Resultat eine Emergency Use Authorization innert max. 4 Wochen. Und dass mir die vielen Optmisten auch für meinen Restbestand einen hoch profitablen Exit ermöglichen.

Die Fachwelt wird sich nicht dazu verleiten lassen, ein Medi hoch zu jubeln, von dem noch keine klinische und verlässliche Daten bekannt sind.

Da das dein erster und scheinbar wichtigster Punkt ist, sind auch deine anderen Feeds obsolett, nach deiner Logik...

 

Bis heute war die weltweite Startegie rein auf die Impfung. Wir haben nun eine Impfungen auf dem Markt, aber was das Thema Therapeutikum angeht hat man dies komplett verschlafen. Die Spitäler sind voll und ein Medi wie RLF wäre dringend nötig. Nach wie vor ist kein Medi an RLF herangekommen - geschweige denn in diesem Status. Relief hat ja auch klar kommuniziert, dass man FDA Approval anfangs Jahr erwartet.

Aus diesem Gesichtspunkt sind obige Aussagen falsch und zu pessimistisch.

 

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 13.05.2022
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'372
Verzögerung

https://clinicaltrials.gov/ct2/history/NCT04311697?A=16&B=17&C=merged#St...

Darum säuft das Ding so ab. Wäre da nicht eine Pressemitteilung fällig?

 

Ofenpass
Bild des Benutzers Ofenpass
Offline
Zuletzt online: 25.06.2022
Mitglied seit: 22.12.2018
Kommentare: 116
Nein!

alpensegler hat am 29.12.2020 14:13 geschrieben:

https://clinicaltrials.gov/ct2/history/NCT04311697?A=16&B=17&C=merged#St...

Darum säuft das Ding so ab. Wäre da nicht eine Pressemitteilung fällig?

 

Das bezieht sich nicht auf den 165. Patient sondern auf den 196. Es gibt keine Verzögerung.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 13.05.2022
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'372
Stimmt...

Dann kann jederzeit entblindet werden...

Ascim
Bild des Benutzers Ascim
Offline
Zuletzt online: 24.06.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 197
Typus eines Bagholders

Dokumentiert für später. Nicht böse gemeint. Wünsche allen nur das Beste. 

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 13.04.2022
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 817
alsdann der Junge lauffen

alsdann der Junge lauffen lernt...

gutschi1
Bild des Benutzers gutschi1
Offline
Zuletzt online: 24.06.2022
Mitglied seit: 17.03.2020
Kommentare: 88
Sansibar hat am 29.12.2020 12

Sansibar hat am 29.12.2020 12:53 geschrieben:

Babette hat am 29.12.2020 12:27 geschrieben:

oder ist doch mehr dahinter?

b.

Nö,alles beim Alten, die letzten beissen die Hunde. Je höher das eingegangene Risiko, desto höher der Gewinn/ Verlust. Das wissen auch unser Hauptaktionäre, die jetztigen Passagiere wollen sehen. Es freut mich, dass so viele pessimistisch eingestellt sind, das sichert ein beträchtliches Kurspotential.

 

Würdest Du bitte Deine obige Aussage so präzisieren, dass man sie verstehen kann? DANKE

Eule
Bild des Benutzers Eule
Offline
Zuletzt online: 11.06.2022
Mitglied seit: 29.08.2020
Kommentare: 75
aus den RLF-News vom 07.12.2020

The clinical trial will continue to enroll patients through the anticipated early Q1 2021 announcement of top line data in order to amass as large a safety database as possible

auf Deutsch:
Die klinische Studie wird bis zur voraussichtlichen Bekanntgabe der ersten Ergebnisse im ersten Quartal 2021 weiter Patienten aufnehmen, um eine möglichst große Sicherheitsdatenbank zu erhalten.

Wenn nun die Aufnahme weiterer Patienten abgeschlossen ist, dann schliesse ich daraus, dass die voraussichtliche Bekanntgabe der Ergebnisse kurz bevor steht.

Die die heute verkaufen, haben was falsch verstanden....

Eule

"Die Feder ist mächtiger als das Schwert" Zitat von Edward Bulwer-Lytton

FinallyBecomeIn...
Bild des Benutzers FinallyBecomeIndependent
Offline
Zuletzt online: 24.06.2022
Mitglied seit: 30.03.2020
Kommentare: 72
Die 0.340 bleiben hartnäckig ignoriert!

Schade, das wäre ein schöner Wiedereinstieg geworden nachdem ich mit OCGN einen kurzfristigen Ausflug in gewinnbringende Titel gemacht habe (die Party ist aber schon wieder vorbei).

 

Die Meldung zur intravenösen Studie von RLF-100 erachte ich weniger als Verzögerung als mehr als Bestätigung, dass nun bereits 196 Patienten in die Studie aufgenommen wurden. Man ist somit weiterhin im Plan.

Für alle die bei Relief dabei sind, erhöht sich damit die Chance auf einen Kursanstieg wieder!

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 10.06.2022
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 157
Ascim hat am 29.12.2020 14:34

Ascim hat am 29.12.2020 14:34 geschrieben:

Dokumentiert für später. Nicht böse gemeint. Wünsche allen nur das Beste. 

Hey Ascim, Du hast mich verewigt, danke  *ROFL* *ROFL* 

ich halte übrigens in Moment 450k RLF Aktien ...und inzwischen  noch wenige von  Big Rock-Neurorx merger. Dabei  gehöre ich  hier nicht zu den Reichen...

Schönen Abend noch,

Aloe

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 10.06.2022
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 157
Uebersterben in Schweiz

Das Sterben dauert an – seit Ende Oktober sind in der Schweiz 16 000 Senioren verstorben statt 10 000 wie in normalen Zeiten
https://www.nzz.ch/schweiz/die-zahl-der-corona-todesfaelle-geht-nur-lang...

Babette
Bild des Benutzers Babette
Offline
Zuletzt online: 11.06.2022
Mitglied seit: 11.08.2010
Kommentare: 558
5 Tage bis EUA

So war es bei Remdesivir- vom Zeitpunkt der Entblindung (27.4.) bis zur Erteilung der EUA am 1.5.

Jetzt wird es sehr spannend.

b.

Seiten